14. März 2023 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 14.03.2023 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Auto fängt bei Probefahrt Feuer, Nach Unfallflucht werden Geschädigte gesucht und mehr

POL-HX: Auto fängt bei Probefahrt Feuer Höxter (ots)

POL-HX: Auto fängt bei Probefahrt Feuer
Höxter (ots)

Während einer Probefahrt bei einem Werkstattbesuch ist ein Auto auf der K18 bei Höxter in Brand geraten.

Der Mitarbeiter einer Autowerkstatt war mit einem VW zu einer Probefahrt zwischen Höxter und Bosseborn unterwegs, als er gegen 12.15 Uhr im Motorbereich den entstehenden Fahrzeugbrand bemerkte. Er konnte das Fahrzeug noch am Straßenrand abstellen, aussteigen und die Feuerwehr alarmieren. Die war schnell vor Ort und löschte den Brand im Motorraum, dennoch wurde das Fahrzeug durch das Feuer erheblich beschädigt.

Die K18 musste zwischen Höxter und Bosseborn während der Löscharbeiten und anschließenden Reinigungsmaßnahmen bis etwa 14.30 Uhr für den Verkehr gesperrt werden. Die Ursache ist offenbar ein technischer Defekt, eine Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. /nig

POL-HX: Zwei Brände durch Akkus ausgelöst
Höxter/Beverungen (ots)

Nach einem Brand in Höxter in einem Entsorgungsunternehmen im Gewerbegebiet "Zur Lüre" in der Nacht auf Freitag, 10. März, hat der Brandermittler der Polizei Höxter Hinweise zur möglichen Brandursache gefunden. Das Feuer, durch das unter anderem ein LKW ausgebrannt war, war offenbar durch einen unsachgemäß entsorgten Akku entstanden, der sich im Elektroschrott eines Sammelcontainers befand. Zunächst war der Container in Brand geraten, dann hatten die Flammen auf den abgestellten Lastwagen übergegriffen. (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65848/5460237)

Bei einem weiteren Brand, der sich in der Nacht zu Sonntag, 12. März, in Beverungen ereignet hat, konnte ebenfalls ein Akku als möglicher Brandauslöser ermittelt werden. Gegen 1.10 Uhr hatte ein Anwohner Qualm aus einer Garage an der Straße "Im Kleinen Feld" bemerkt. Bei der Überprüfung bemerkte er, dass Inventar in einer Ecke der Garage Feuer gefangen hatte. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Entstanden ist das Feuer offenbar durch einen dort lagernden Geräte-Akku. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. /nig

POL-HX: Nach Unfallflucht werden Geschädigte gesucht
Steinheim (ots)

Durch eine unsichere Fahrweise mit mehreren Beinaheunfällen war ein Opel Mokka am Mittwoch, 8. März, zwischen Ottenhausen und Steinheim aufgefallen. Ein aufmerksamer Zeuge hatte gegen 10.15 Uhr die Polizei verständigt und anschließend den Fahrer zum Anhalten bewegen können.

Bei der Überprüfung in Steinheim stellte das Streifenteam fest, dass der 70-jährige Fahrer offenbar deutlich unter dem Einfluss von Medikamenten stand. Eine Blutprobe wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt. Da an dem Auto auch frische Unfallspuren zu erkennen waren, werden jetzt weitere Zeugen gesucht, die dem braunen Opel ausweichen mussten oder von ihm gestreift wurden.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der 70-Jährige am Ortsausgang Ottenhausen in Richtung Steinheim zunächst mit dem Vorderreifen über eine Verkehrsinsel. Auf der Ottenhausener Straße kam es dann zu mehreren Beinaheunfällen mit dem Gegenverkehr: Ein entgegenkommender Lkw musste abbremsen und weit nach rechts auf den Seitenstreifen ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Auf der Billerbecker Straße kam der Opel abermals auf die linke Spur und stieß mit seinem Außenspiegel gegen den Außenspiegel eines entgegenkommenden weißen Transporters, vermutlich von einem Zustelldienst. Beide fuhren danach aber weiter. Nachdem der Opel noch weitere Male auf die linke Spur geraten ist, konnte ihn ein dahinter fahrender Zeuge mit Hupe und Lichtzeichen zum Anhalten bewegen.

Zur weiteren Klärung werden nun die Betroffenen und weitere Zeugen gebeten, sich mit der Polizei in Höxter unter Telefon 05271/962-0 in Verbindung zu setzen. /nig

Werbung auf Unser Bad Driburg - sprechen Sie uns an

POL-PB: Kollision mit Gegenverkehr
Paderborn-Sande (ots)

(mb) Im Bereich der Baustelle auf der B64 in Höhe Zum Barbock sind am Montag zwei entgegenkommende Autos zusammengestoßen. Eine Fahrerin erlitt Verletzungen.

Gegen 15.10 Uhr fuhr ein 43-jähriger Tesla-Fahrer auf der B64 in Richtung Paderborn. Im Bereich der Baustelle geriet er mit seinem Auto aus unbekannter Ursache in den Gegenverkehr. In Höhe der Einmündung Zum Barbock kollidierte er mit einem entgegenkommenden Skoda Rapid, der von einer 52-jährigen Frau gefahren wurde. Die Skoda-Fahrerin zog sich Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden an den Autos wird auf etwa 17.000 Euro geschätzt. Die Polizei sperrte die Richtungsfahrbahn Delbrück bis die Unfallstelle geräumt war.

POL-PB: Dreiste Ladendiebe beim Juwelier
Paderborn (ots)

(mb) Nach einem Diebstahl in der Westernstraße sind zwei Täter seit Montag mit zwei Armbanduhren auf der Flucht.

Die beiden Täter hielten sich kurz vor 19.00 Uhr in einem Juweliergeschäft auf. Sie schauten sich Waren an und ließen sich dann von einer Verkäuferin zwei Armbanduhren aus den Auslagen zeigen. Als sie die Uhren in die Hand bekamen, ergriffen die beiden Männer samt Uhren die Flucht. Beim Verlassen des Geschäfts stießen sie mit einem älteren Passanten zusammen. Dann liefen sie laut Zeugenaussagen in Richtung Marienplatz davon und bogen in die Rosenstraße stadtauswärts ab. Die Verkäuferinnen alarmierten die Polizei. Die Täter konnten im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung nicht mehr angetroffen werden.

Beide waren 175 cm bis 180 cm groß, schlank und hatten schwarze kurze Haare. Einer hatte ein asiatisches Erscheinungsbild, war um 20 Jahre alt, trug einen blauen Parka sowie eine dunkle Hose mit Seitentaschen und hatte ein Tattoo in Schreibschrift an der rechten Stirnhälfte. Sein Komplize war 20 bis 30 Jahre alt, hatte ein Muttermal am rechten Ohrläppchen und trug eine schwarze Jacke. Die Täter sollen sich kurdisch und arabisch unterhalten haben.

Sachdienliche Hinweise auf Tatverdächtige nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

POL-LIP: Detmold. Ladendiebin setzt Pfefferspray ein und verletzt Mitarbeiter.
Lippe (ots)

Eine 18-jährige Frau wurde am Montagvormittag (13.03.2023) vorläufig festgenommen, nachdem sie gegen 10:45 Uhr Gegenstände von geringem Warenwert aus einem Geschäft am Hasselter Platz gestohlen hatte. Als sie von einem 29-jährigen Mitarbeiter des Geschäfts darauf angesprochen wurde, setzte sie Tierabwehrspray ein und verletzte ihn damit. Der Mitarbeiter musste anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Täterin muss sich nun wegen des Tatvorwurfs des räuberischen Diebstahls verantworten. Wenn Sie Zeugin oder Zeuge der Tat geworden sind, melden Sie sich bitte beim Kriminalkommissariat 2 unter der Telefonnummer 05231 6090

POL-LIP: Detmold - Heiligenkirchen. Fahrerin verursacht Verkehrsunfall durch medizinischen Notfall.
Lippe (ots)

Eine 49-jährige Detmolderin verlor am Montagnachmittag (13.03.2023) gegen 14:00 Uhr während der Fahrt in Richtung Detmold Innenstadt das Bewusstsein auf der Paderborner Straße. Infolgedessen kollidierte sie mit dem Gegenverkehr und fuhr anschließend auf ein anliegendes Grundstück, wo sie Sachschaden an einem Zaunelement und einer Gartenlaube verursachte. Auch ihr eigenes Fahrzeug, ein Renault Twingo, wurde zum Totalschaden. Der Renault Kangoo, mit dem sie zusammengestoßen war, war ebenfalls nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Ein drittes geparktes Fahrzeug wurde durch herumfliegende Fahrzeugteile leicht beschädigt. Der Unfallgeschädigte, ein 28-jähriger Mann aus Horn-Bad Meinberg, erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund des Verdachts einer Straftat (Gefährdung des Straßenverkehrs) wurde der Führerschein der 49-Jährigen sichergestellt. Der Schaden wird nach einer ersten Schätzung auf insgesamt 30.000 Euro beziffert

POL-LIP: Schieder-Schwalenberg - Wöbbel. Dieseldiebstahl aus Scheune.
Lippe (ots)

In der Nacht von Sonntag auf Montag (12./13.03.2023) brachen Unbekannte die Tore einer Scheune in der Straße "Hohler Weg" in Wöbbel auf und pumpten aus mehreren dort geparkten Fahrzeugen insgesamt ca. 100 Liter Dieselkraftstoff ab. Der Tatzeitraum lässt sich auf 21 bis 7 Uhr eingrenzen. Zeuginnen oder Zeugen, die Angaben zur Tat machen können, werden gebeten, sich bei dem Kriminalkommissariat 2 unter der Telefonnummer 05231 6090 zu melden.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     Linara Pflegeberatung

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Gräfliche Kliniken

 

Schwimmschule Schumacher    Stellenangebote Buddenberg Kunststoffe   Stellenangebote Prima Aktiv

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Freibäder der Stadt Bad Driburg öffnen am 25. Mai
Aktuell

Die zwei Freibäder der Stadt Bad Driburg, an der Brunnenstraße und in Neuenheerse, starten am 25. Mai in die neue Saison

weiterlesen...
Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 17.05.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Unfallträchtiger Nachmittag - Unfallteam aus Bielefeld unterstützt, Mit Schlangenlinien von Bosseborn nach Höxter - Weitere Geschädigte gesucht

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner