16. Dezember 2022 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 16.12.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Reh landet in der Windschutzscheibe ,Tagsüber in Wohnung eingebrochen und mehr

POL-HX: Reh landet in der Windschutzscheibe Polizei warnt vor Wildunfällen Bildunterschrift: Das Reh verendete vor Ort, der Fahrer wurde schwer verletzt. Kreis Höxter (ots)

POL-HX: Reh landet in der Windschutzscheibe
Polizei warnt vor Wildunfällen
Bildunterschrift: Das Reh verendete vor Ort, der Fahrer wurde schwer verletzt.
Kreis Höxter (ots)

Regelmäßig warnt die Kreispolizeibehörde Höxter vor Wildunfällen. Dass die Folgen solcher Kollisionen nicht nur für das betroffene Wild dramatisch sein können, zeigt ein Wildunfall, der sich am Donnerstag, 15. Dezember, ereignete. Um 7.35 Uhr fuhr ein 39-Jähriger mit seinem Audi die B239 von Brenkhausen kommend in Richtung Höxter. Unvermutet überquerte kurz vor dem Ortseingang Höxter auf freier Strecke ein Reh die Fahrbahn.

Es kam zum Zusammenstoß, wodurch das Rehwild die Frontscheibe des Audis durchschlug und in der zerborstenen Scheibe stecken blieb. Das Reh verendete vor Ort, der Audi-Fahrer musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er stationär aufgenommen wurde.

Der Audi A1 war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden, auch im Innenraum, geht in den höheren vierstelligen Bereich, so dass womöglich von einem wirtschaftlichen Totalschaden ausgegangen werden muss. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr einseitig an der Unfallörtlichkeit vorbei geleitet.

Diesen Unfall nimmt die Polizei zum Anlass, abermals vor Gefahren durch Wildunfälle zu warnen. Insbesondere in den vergangenen Tagen kam es im Kreisgebiet Höxter wieder häufiger zu Wildunfällen, wobei es meistens aber bei Sachschäden blieb. Allein am Mittwoch, 14. Dezember, registrierte die Polizei im Kreis Höxter zehn Wildunfälle innerhalb von 24 Stunden. Durchschnittlich ereignen sich im Kreis Höxter rund 1.300 Wildunfälle pro Jahr.

Insbesondere in den Abend- und frühen Morgenstunden muss in den ländlichen und waldreichen Gebieten stets mit Wildwechsel gerechnet werden. Die Polizei rät: Passen Sie Ihre Geschwindigkeit und Fahrweise den Verhältnissen an und bleiben Sie bremsbereit. /nig

 

POL-PB: Audi Q7 nachts gestohlen
Paderborn-Marienloh (ots)

(mb) An der Straße Im Vogtland ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein schwarzer Audi Q7 entwendet worden.

Der SUV stand vor einem Wohnhaus nahe der Eingangstür. Zwischen Mittwoch, 22.00 Uhr, und Donnerstag, 08.30 Uhr, wurde der mit einem keyless-go-System ausgestattete Wagen gestohlen. Der Audi Q7, Baujahr 2016, hatte eine Bielefelder Zulassung (BI). Vermutlich nutzten die Täter technische Geräte, um das Funksignal des im Haus liegenden Autoschlüssels zu verlängern und so das Auto zu öffnen und zu starten.

Die Polizei sucht Zeugen, die im tatzeitraum oder auch an Zagen zuvor verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben. Sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 05251/3060.

Informationen und Tipps zum Schutz vor Autodiebstählen hat die Paderborner Polizei im Internet eingestellt: https://paderborn.polizei.nrw/artikel/geben-sie-autodieben-keine-chance

POL-PB: Tagsüber in Wohnung eingebrochen
Paderborn (ots)

(mb) Am Donnerstag ist über Mittag in eine Wohnung an der Theodorstraße eingebrochen worden.

Die Bewohner der Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses waren zwischen 11.00 Uhr und 14.30 Uhr nicht daheim. Bei ihrer Rückkehr fanden sie die Wohnungstür aufgebrochen und die Wohnung durchwühlt vor. Der oder die Täter hatten Schränke und Schubladen geöffnet und nach Wertsachen gesucht. Sie erbeuteten Bargeld und entkamen unerkannt.

Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

POL-PB: Mutmaßlicher Einbrecher dank aufmerksamer Zeugen festgenommen
Paderborn (ots)

(mb) Kurz nach einem Einbruch in ein Geschäft an der Ferdinandstraße konnte die Polizei am Donnerstagabend einen Tatverdächtigen stellen und vorläufig festnehmen.

Eine couragierte Zeugin (42) war mit ihrem Sohn an der Imadstraße unterwegs und hörte gegen 22.15 Uhr Scheibenklirren. Die beiden suchten nach der Ursache und sahen eine Person auf einen Hinterhof flüchten. Die Zeugin alarmierte die Polizei und gab eine gute Beschreibung des Tatverdächtigen an. Das Schaufenster eines An- und Verkaufsgeschäfts an der Ecke Ferdinandstraße/Imadstraße war eingeschlagen worden. Der Täter hatte dazu den Rost einer Entwässerungsrinne genutzt, die noch vor dem Laden lag. Ob er etwas entwendet hatte, konnte nicht festgestellt werden.

Im Zuge der Fahndung nach dem Flüchtigen entdeckte eine Polizeistreife eine Person, die sich an der Ferdinandstraße in einem Hauseingang versteckte. Die Beschreibung der Zeugin traf auf den Mann zu. Die Polizisten nahmen den 24-jährigen Tatverdächtigen vorläufig fest und brachten ihn zur Polizeiwache. Da der polizeibekannte Mann unter Drogen und Alkoholeinfluss stand, wurden ihm Blutproben entnommen. Zur Sache machte der Tatverdächtige keine Angaben. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

POL-PB: Randalierendes Pärchen greift Polizisten an
Paderborn-Schloß Neuhaus (ots)

(mb) Am Donnerstagnachmittag musste die Polizei gegen alkoholisierte Randalierer an der Residenzstraße einschreiten und wurde von dem Pärchen (beide 37) beleidigt und angegriffen.

Gegen 15.00 Uhr wurde der Polizei eine Schlägerei zwischen einer Frau und einem Mann auf dem Gehweg an der Residenzstraße gemeldet. Als die erste Streife eintraf beleidigte der Mann die Beamten mehrfach. Die offensichtlich stark alkoholisierte Frau torkelte immer wieder gegen geparkte Autos und auf die Straße. Ein Polizist hielt die Frau sicherheitshalber fest und sorgte dafür, dass sie sich auf eine Bank setzte. Die 37-Jährige versuchte den Beamten zu beißen und wehrte sich mit Tritten. Ihr Begleiter versuchte unter weiteren heftigen Beleidigungen auf die Polizisten loszugehen. Er konnte von zusätzlich eingetroffenen Polizisten zurückgehalten werden. Sowohl der Mann als auch die Frau standen neben starkem Alkoholkonsum vermutlich auch unter Drogeneinfluss. Ob es eine Auseinandersetzung zwischen ihnen gegeben hatte, ließ sich nicht mehr klären. Die Aggression des Pärchens richtete sich jetzt gemeinsam gegen die Einsatzkräfte. Beide wurden ins Polizeigewahrsam nach Paderborn gebracht. Die Polizei schaltete umgehend die Staatsanwaltschaft und das Amtsgericht ein. Beiden Personen nahm ein Arzt Blutproben ab. Eine Richterin ordnete an, dass die Randalierer zur Ausnüchterung bis Freitagmorgen im Polizeigewahrsam bleiben mussten. Gegen die 37-Jährigen wird jetzt wegen tätlicher Angriffe auf Polizeibeamte strafrechtlich ermittelt.

POL-PB: Fußgängerinnen auf Überwegen angefahren
Salzkotten/Paderborn (ots)

(mb) Am Freitagmorgen sind in Salzkotten und kurz darauf in Paderborn Fußgängerinnen auf Überwegen von jungen Autofahrerinnen angefahren und verletzt worden.

Eine 19-jährige Audi-A3-Fahrerin fuhr gegen 07.00 Uhr auf der Wewelsburger Straße in Salzkotten stadtauswärts. Am Fußgängerüberweg kurz vor der Straße In der Vielen achtete sie nicht auf eine Fußgängern, die den Zebrastreifen vom Moorweg in Richtung In den Vielen überquerte. Der Audi erfasste die 39-jährige Fußgängerin. Die Frau zog sich leichte Verletzungen zu. Sie konnte selbständig ein Krankenhaus zur Behandlung aufsuchen.

Um 07.20 Uhr war eine 21-jährige Renault-Twingo-Fahrerin auf dem Fürstenweg in Paderborn stadtauswärts unterwegs. An der Einmündung zum Rolandsweg bog sie nach rechts ab. Dabei kollidierte die junge Fahrerin mit einer 27-jährigen Fußgängerin, die auf dem Gehweg am Fürstenweg stadteinwärts ging und bei Grün die Fußgängerfurt nutzte. Die Fußgängerin fiel auf die Motorhaube und stürzte dann auf die Straße. Sie zog sich Verletzungen zu. Ein anderer Autofahrer leistete Erste Hilfe. Mit einem Rettungswagen kam die Frau zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

POL-LIP: Kreis Lippe. Zwei Verkehrsunfälle mit tödlichem Ausgang.
Lippe (ots)

Am Donnerstag (15.12.2022) ereigneten sich im Kreis Lippe zwei Verkehrsunfälle, bei denen jeweils ein Mensch sein Leben verlor. Die Meldung über den ersten Unfall erreichte die Polizei gegen 15 Uhr. Eine 65-jährige Dörentruperin befuhr zuvor mit ihrem Seat die Betzener Straße in Dörentrup in Fahrtrichtung Wendlinghausen. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Wagen der Frau nach links von der Straße ab. Der Seat fuhr über den angrenzenden Grünstreifen und prallte frontal gegen einen Baum. Das Fahrzeug drehte sich anschließend auf das Fahrzeugdach. Ersthelfer befreiten die Frau aus dem Seat und begannen mit den lebenserhaltenden Maßnahmen. Doch auch der kurze Zeit später eintreffende Notarzt konnte das Leben der 65-Jährigen nicht mehr retten. An dem Seat entstand Totalschaden. Die Betzener Straße musste zeitweise gesperrt werden.

Der zweite Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang ereignete sich gegen 20:05 Uhr auf der Barntruper Straße in Detmold. Ein 16-jähriger aus Detmold fuhr mit einem Roller (Leichtkraftrad) auf der Barntruper Straße (B 239) in Richtung Remmighauser Straße. Mit ihm saß ein 17-Jähriger, ebenfalls aus Detmold, auf dem Roller. Aus unklaren Gründen kam das Leichtkraftrad ins Schleudern und prallte gegen einen Laternenmast. Durch den Aufprall wurde der 16-Jährige so stark verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Sein 17-jähriger Sozius erlitt schwere Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren. Die B 239 musste in dem Bereich für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden.

Die Polizei bittet Zeuginnen und Zeugen beider Verkehrsunfälle, die noch nicht mit der Polizei gesprochen haben, sich zu melden. Sie erreichen unser Verkehrskommissariat telefonisch unter 05231 6090

POL-LIP: Detmold. Unfall auf dem Nordring führt zu Verkehrsbeeinträchtigungen.
Lippe (ots)

Ein Verkehrsunfall, der sich Donnerstagmorgen (15.12.2022) im Stoßverkehr auf dem Nordring ereignet hatte, führte zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Gegen 7 Uhr hatte sich auf der B 239, kurz vor der Kreuzung zur Lageschen Straße, ein Rückstau gebildet. Ein 23-jähriger Mann aus Detmold, der mit seinem Opel unterwegs war, bemerkte das offenbar zu spät und fuhr auf einen Audi auf. Dieser wurde anschließend auf einen Smart geschoben, der noch einen Ford touchierte. Neben dem 23-Jährigen wurden auch der 37-jährige Fahrer des Audis sowie die 51-jährige Fahrzeugführerin des Smarts verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser gefahren. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 28.000 Euro. Bis auf den Ford mussten alle beteiligten PKWs abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Räumung der Straße wurde der Nordring gesperrt.

POL-LIP: Schieder-Schwalenberg. Exhibitionist im Kurpark.
Lippe (ots)

Donnerstagmorgen (15.12.2022) belästigte ein bislang unbekannter Mann eine 31-jährige Frau im Kurpark. Die Frau war um kurz vor zehn Uhr mit ihrem Hund auf einem Spaziergang, als sie den Mann bemerkte. Dieser hatte die Hose offen und sein Penis war deutlich zu sehen. Zwischen dem Minigolfplatz und dem Schwimmbad ging der Unbekannte auf die Frau zu. Diese flüchtete umgehend zu anderen Menschen in dem Park, woraufhin sich der Täter entfernte. Der Mann wird folgendermaßen beschrieben: ca. 30 - 35 Jahre alt, ca. 1,80 - 1,85 m groß, von kräftiger Statur; trägt evtl. einen Dreitagebart. Der Mann könnte aus dem arabischen Raum stammen. Er war komplett schwarz gekleidet und trug eine schwarze Strickmütze ohne Bommel. Ihre Hinweise zu dem Vorfall oder auf die Identität des Mannes richten Sie bitte telefonisch unter 05231 6090 an das Kriminalkommissariat 1

POL-LIP: Bad Salzuflen. Einbruch in Einfamilienhaus.
Lippe (ots)

Einbrecher verschafften sich zwischen dem 1. und dem 14. Dezember 2022 gewaltsam Zugang zu einem Haus in der Obernbergstraße. Die Täter schlugen das Glas eines Fensters ein und gelangten so in das Objekt. Was gestohlen wurde, steht noch nicht fest. Wer diesbezüglich Beobachtungen gemacht hat, setzt sich bitte mit dem Kriminalkommissariat 2 in Verbindung; Telefon 05231 6090.

POL-LIP: Extertal-Bösingfeld. Einbrecher scheitern.
Lippe (ots)

Zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen (14. - 15.12.2022) versuchten Einbrecher in ein Fachgeschäft für Papierwaren in der Mittelstraße einzudringen. Die Täter hebelten an der Haupteingangstür. In das Geschäft hinein gelangten sie jedoch nicht. Möglicherweise fühlten sie sich gestört. Ihre Hinweise dazu nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 05231 6090 entgegen

POL-LIP: Lage-Hörste. Audi Q7 geklaut.
Lippe (ots)

Diebe stahlen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (14. - 15.12.2022) einen Audi Q7. Der Eigentümer hatte den grauen Wagen, an dem Kennzeichen aus dem Zulassungsbereich Lippe angebracht waren, im Hörster Bruch am Straßenrand geparkt. Ihre Hinweise zu dem Diebstahl oder zum Verbleib des Audis richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 2; Telefon 05231 6090

POL-LIP: Horn-Bad Meinberg. Wer kann das Fahrrad zuordnen?
Bildunterschrift:

Fundfahrrad aus HBM Foto: Polizei Lippe
Lippe (ots)

 

Fundfahrrad aus HBM Foto: Polizei Lippe Lippe (ots)

Mittwoch (14.12.2022) stellten Polizeibeamte im Heinrich-Schacht-Weg ein unverschlossenes Fahrrad sicher. Vermutlich stammt es aus einem Diebstahl. Es handelt sich um ein schwarzes MTB des Herstellers "Bulls" mit auffälligen roten Absetzungen an Felgen, Vordergabel und Sattelstütze. Hinweise zur Herkunft des Rades nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter 05231 6090 entgegen

POL-LIP: Detmold. Anhänger kippt um - Mist landet auf Straße.
Bildunterschrift:

Umgekippter Muldenkipper Foto: Polizei Lippe Lippe (ots)

Umgekippter Muldenkipper Foto: Polizei Lippe
Lippe (ots)

Freitagmittag (16.12.2022) befuhr der 21-jährige Fahrer eines Traktors mit angehängtem Muldenkipper die Remmighauser Straße (B 239) in Richtung Detmold. Gegen 12:40 Uhr beabsichtigte er nach rechts in die Barntruper Straße einzubiegen. Dabei kippte der angehängte Muldenkipper um. Die Ladung - in Form von Mist - landete auf der Straße. Verletzt wurde niemand. Am Anhänger entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Im Bereich der Einmündung kam es im Rahmen der Aufräumarbeiten bis etwa 15 Uhr zu Verkehrsbehinderungen

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Trocknungstechnik Igor Kirsch Stellenangebot

 

Buddenberg Kunststoffe Stellenangebot

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen vom 21.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fünf Schwerverletzte und 3 Leichtverletzte Personen nach Verkehrsunfall, Verkehrsunfall durch Wendemanöver, Schwerverletzter Motorradfahrer

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen vom 21.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fünf Schwerverletzte und 3 Leichtverletzte Personen nach Verkehrsunfall, Verkehrsunfall durch Wendemanöver, Schwerverletzter Motorradfahrer

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 19. und 20.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Drei Verletzte bei Unfall, 21-jährige Frau im Lippesee ertrunken, Gefährdung im Straßenverkehr - Seil auf Verkehrsinsel gespannt, Ford Kuga gestohlen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner