17. Februar 2022 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 17.02.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Bilanz der ersten Sturmnacht, Einbrüche, Unfallflucht, Unfälle und mehr

POL-PB: Einsatzkräfte pausenlos im Einsatz - Bilanz der ersten Sturmnacht Kreis Paderborn (ots)

POL-PB: Einsatzkräfte pausenlos im Einsatz - Bilanz der ersten Sturmnacht
Kreis Paderborn (ots)

(mb) 160 Einsätze, davon knapp 100 Einsätze wegen Sturmbedingter Gefahrenstellen, musste die Polizei im Kreis Paderborn in der Nacht zu Donnerstag von 23.00 Uhr bis 08.00 Uhr bewältigen. Bislang kam es nur zu Sachschäden, Personen wurden nicht verletzt.

Die meisten Gefahrstellen fielen wegen umgestürzter Bäume oder anderer Hindernisse auf den Straßen an. Die Feuerwehr ist deswegen im Dauereinsatz. Einige Straßen mussten gesperrt werden.

Zurzeit sind diesen Strecken nicht passierbar:

   - K69 zwischen Meerhof und Blankenrode
   - K26 zwischen Lichtenau und Willebadessen
   - L763 zwischen Kleinenberg und Willebadessen
   - L754 Haarener Wald zwischen Haaren und Büren
   - L756 Wewerstraße zwischen B1 und Paderborn-Elsen
   - L755 zwischen Altenbeken und Langeland
   - Schatenweg in Paderborn-Schloß Neuhaus zwischen Mastbruchstraße 
und Trakehnerstraße.
Bei Salzkotten-Weltsöden und Delbrück-Lippling stürzten Bäume auf Oberleitungen. Dabei wurden Telekommunikationsleitungen gekappt. Gegen 01.55 Uhr riss eine Sturmbö am Rolandsweg in Paderborn eine Photovoltaikanlage von einem Hausdach. Einige Elemente fielen auf einen geparkten Pkw. Die Anlage wurde durch die Feuerwehr gesichert. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 30.000 Euro. An weiteren Stellen wurden Autos durch Äste und Bäume beschädigt. Auch einige Dächer erlitten Sturmschäden. Am Flughafen Paderborn-Lippstadt entstanden Sachschäden am Dach. Der Sturm riss die Dämmung

Hilfsbereit zeigte sich am Morgen ein Lkw-Fahrer auf der L828 bei Herbram-Wald. Die Polizei sicherte dort eine Gefahrenstelle wegen eines auf der Straßen liegenden Baumes. Der Lasterfahrer (38) räumte den Baum kurzerhand mit seinem Kran hinter die Leitplanken. Zurzeit laufen weitere Einsätze wegen der Sturmgefahren. Nicht alle Gefahrenstellen können sofort gesichert und beseitigt werden. Es kann kurz- aber auch längerfristig zu weiteren Straßensperrungen kommen. Waldreiche Strecken sind besonders gefährdet. Die Polizei rät zu besonders vorausschauender Fahrweise.

Eine weitere Bilanz ist für den Nachmittag geplant

POL-PB: Sturmbilanz-Update
Kreis Paderborn (ots)

(mb) Auch am Vormittag bis in die Nachmittagsstunden bestimmte das Sturmgeschehen die Einsatzlage der Polizei im Kreis Paderborn. Rund 30 weitere Sturm-Einsätze waren abzuarbeiten. Eine Autofahrerin wurde bei einem Sturmbedingten Verkehrsunfall verletzt. An vielen Stellen gab es Verkehrsbehinderungen durch Bäume, Äste oder andere Hindernisse. Auch Gehwege mussten wegen herabwehender Dachpfannen gesperrt werden. Betroffen von Sturmschäden ist das gesamte Kreisgebiet.

So wurde gegen 08.20 Uhr ein Brand am Schützenweg in Altenbeken gemeldet. Wie sich herausstellte, waren drei Bäume in die Oberleitung der Bahnstrecke gefallen und hatten Feuer gefangen. Der Einsatz wurde von der Bundespolizei übernommen.

Am Sehrtweg in Borchen-Etteln landete ein kippender Baum auf einer Überlandleitung. An der Kreuzung B64/K1 bei Paderborn-Neuenbeken verdrehte der Wind einen Peitschenmast der der Ampelanlage. Die Ringelsteiner Straße bei Büren-Barkhausen musste zweitweise wegen mehrerer Bäume auf der Fahrbahn gesperrt werden. In Paderborn schleuderte der Wind einen Pkw-Anhänger gegen ein geparktes Auto.

Ein Möbeltransporter missachtete die Sperrung der K26 zwischen Lichtenau und Willebadessen. An einem umgestürzten Baum kam der Lastwagen nicht weiter und versuchte umzudrehen. Dabei fuhr sich der Laster fest und musste von einem Bergungsunternehmen auf die Straße gezogen werden.

Gegen 13.00 Uhr fuhr ein 57-jähriger Mann aus Halver mit einem Dacia Logan, auf dem eine Dachbox montiert war, auf der L776 in Richtung Rüthen. Als er aus dem Waldstück zwischen Bosenholz und Tudorf herausfuhr, erfasste eine Sturmbö den Wagen und riss den Deckel der Dachbox ab. Der Deckel durchschlug die Frontscheibe eines entgegenkommenden Peugeot 207, mit dem eine 30-jährige Frau aus Büren unterwegs war. Die Autofahrerin erlitt Schnittverletzungen durch Glassplitter. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht.

Auch am Nachmittag kommt es weiter zu Verkehrsbehinderungen, weil an vielen Stellen noch Bäume beseitigt oder gesichert werden müssen.

Die am Morgen gesperrten Strecken bleiben weiter unpassierbar:

   - K69 zwischen Meerhof und Blankenrode
   - K26 zwischen Lichtenau und Willebadessen
   - L763 zwischen Kleinenberg und Willebadessen
   - L754 Haarener Wald zwischen Haaren und Büren
   - L756 Wewerstraße zwischen B1 und Paderborn-Elsen
   - L755 zwischen Altenbeken und Langeland
   - Schatenweg Paderborn-Schloß Neuhaus zwischen Mastbruchstraße und
Diebesweg.
Die Polizei appelliert:

Fahren Sie besonders vorausschauend und vorsichtig. Rechnen Sie jederzeit mit herabfallenden Ästen, umkippenden Bäumen oder umherfliegenden Gegenständen. Achtung: starke Windböen können Ihr Fahrzeug erfassen und sie von der Straße oder in den Gegenverkehr drücken, insbesondere auf Freiflächen. Planen Sie in den kommenden Tagen mehr Fahrzeit ein.

POL-PB: Einbruch in Gewerbebetrieb
Bad Wünnenberg-Haaren (ots)

(mb) In der Nacht zu Mittwoch (16.02.2022) ist an der Nordstraße in die Betriebshalle eines Metallbauunternehmen eingebrochen worden.

Zwischen 19.00 Uhr und 06.30 Uhr hebelten die Täter ein Fenster auf und gelangten in die Werkstatt. Dort suchten die Einbrecher nach Beute. Sie öffneten das Werkstatttor und fuhren einen Gabelstapler nach draußen. Mit einem unbekannten Fahrzeug fuhren die Einbrecher in die Halle. Sie entwendeten eine Schweißmaschine und ein Baustellenradio.

Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge in tatortnähe gesehen haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen

POL-LIP: Lemgo-Wahmbeck. In zwei Häuser eingebrochen.
Lippe (ots)

Bislang unbekannte Einbrecher drangen in zwei Häuser im "Blumental" ein. Ob die Täter Beute machen konnten, steht noch nicht fest. Zwischen Dienstagmorgen und Mittwochnachmittag (15. - 16. Februar 2022) hebelten sie die Terrassentür eines Einfamilienhauses auf. In dem Gebäude suchten sie in verschiedenen Räumen nach Wertgegenständen. In unmittelbarer Nachbarschaft hebelten sie ebenfalls die Terrassentür auf. In diesem Fall lässt sich der Tatzeitraum nicht näher eingrenzen. Es ist auch nicht bekannt, ob die Einbrecher das Haus betreten haben. Ihre Beobachtungen zu beiden Einbrüchen richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 05231/6090

POL-LIP: Lügde. Opferstock aufgebrochen.
Lippe (ots)

Bislang Unbekannte brachen am Mittwoch (16. Februar 2022) zwei Opferstöcke in der katholischen Kirche in der Mittleren Straße auf. Die Täter entkamen zwischen zirka 9.00 und 15.30 Uhr unerkannt mit dem Bargeld aus der Kirche. Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Kripo entgegen, Telefon 05231/6090

POL-LIP: Bad Salzuflen-Retzen. Zwei Menschen bei Unfall schwer verletzt.
Lippe (ots)

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch (16. Februar 2022) auf der Kreuzung Ostwestfalenstraße/Sylbacher Straße ereignet hatte, verletzten sich die beiden Unfallbeteiligten und mussten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Gegen 14:45 Uhr befuhr der 42-jährige Fahrer eines Renaults aus Detmold mit seinem Wagen die Sylbacher Straße. Die Kreuzung beabsichtigte er geradeaus in Richtung Retzen zu überqueren. Dabei übersah er offenbar den Ford einer 34-jährigen Frau aus Leopoldshöhe. Diese war auf der Ostwestfalenstraße in Richtung Lemgo unterwegs und konnte den Zusammenstoß mit dem kreuzenden Renault nicht mehr verhindern. Der Renault wurde auf eine Verkehrsinsel geschleudert. An den Fahrzeugen, die beide abgeschleppt werden mussten, entstand Sachschaden in Höhe von etwa 27.000 Euro. Die Feuerwehr reinigte anschließend die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen. Zeugen des Verkehrsunfalls, die noch nicht polizeilich erfasst wurden, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat unter 05231/6090 zu melde

POL-LIP: Horn-Bad Meinberg. Radfahrerin verletzt - Unfallverursacher flüchtet.
Lippe (ots)

Mittwochnachmittag (16. Februar 2022) befuhr eine 53-jährige Frau aus Horn-Bad Meinberg mit ihrem Fahrrad die Nordstraße. Als sie sich gegen 14:45 Uhr in dem fahrbahnverengten Bereich auf Höhe der Bushaltestelle "Am Wall" befand, wurde sie von einem Auto überholt. Der Wagen drängte die 53-Jährige so weit nach rechts ab, dass sie zu Fall kam. Die Frau verletzte sich und musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gefahren werden. An dem Rad entstand Sachschaden. Bei dem Wagen könnte es sich um einen dunklen VW Golf gehandelt haben. Wer etwas gesehen hat, teilt seine Erkenntnisse bitte dem Verkehrskommissariat unter 05231/6090 mit

POL-LIP: Augustdorf. Hinweise auf Flüchtigen nach Verkehrsunfall erbeten.
Lippe (ots)

Bereits in der Nacht vom 14.01.2022 auf den 15.01.2022 (FR/SA) beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer ein Teilstück des Zaunes der Bundeswehr-Kaserne an der Panzerringstraße. Zwischen 23 Uhr und 7:30 Uhr kam der Unbekannte von der Straße ab, durchbrach den massiven Metallzaun und machte sich anschließend aus dem Staub. An dem Zaun entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Die Ermittlungen ergaben jetzt, dass es sich bei dem Unfall-Fahrzeug um einen weißen Opel Zafira handelte. Dieser müsste zumindest unmittelbar nach dem Unfall am 15. Januar 2022 über einen größeren Frontschaden verfügt haben. Möglicherweise wurde dieser in einer Kfz-Werkstatt repariert. Ihre Hinweise auf den Verursacher nimmt das Verkehrskommissariat unter 05231/6090 entgegen

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Medien "Unser Bad Driburg" "Hochstift Medien":

Wir sorgen dafür, dass ihr Unternehmen, ihre Webseite oder ihr Shop durch unsere modernen Onlinemedien gefunden wird.

Sie möchten dabei sein? Folgen sie dem unteren Link, drücken sie auf "Sie haben ein Unternehmen..." und fordern sie unverbindlich Informationen an.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. 

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 19. und 20.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Drei Verletzte bei Unfall, 21-jährige Frau im Lippesee ertrunken, Gefährdung im Straßenverkehr - Seil auf Verkehrsinsel gespannt, Ford Kuga gestohlen

weiterlesen...
B 239 zwischen Fürstenau und Löwendorf - Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten
Polizeimeldungen

Aufgrund eines Verkehrsunfalles mit mehreren beteiligten Fahrzeugen ist die Straße voll gesperrt

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 19. und 20.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Drei Verletzte bei Unfall, 21-jährige Frau im Lippesee ertrunken, Gefährdung im Straßenverkehr - Seil auf Verkehrsinsel gespannt, Ford Kuga gestohlen

weiterlesen...
B 239 zwischen Fürstenau und Löwendorf - Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten
Polizeimeldungen

Aufgrund eines Verkehrsunfalles mit mehreren beteiligten Fahrzeugen ist die Straße voll gesperrt

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner