19. April 2022 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 19.04.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Zeugenaufruf zu Unfallfluchten, Raubdelikte,Fahndungsfotos zeigen Dieb, tödlicher Unfall

POL-HX: 7.000 Euro Schaden bei Unfallflucht - Zeugenaufruf Höxter (ots)

POL-HX: 7.000 Euro Schaden bei Unfallflucht - Zeugenaufruf
Höxter (ots)

POL-HX: 7.000 Euro Schaden bei Unfallflucht - Zeugenaufruf Höxter (ots)

Den Schaden nach einer Unfallflucht in Höxter-Lüchtringen auf der Südstraße schätzt die Polizei auf mehr als 7.000 Euro.

Am Donnerstag, 14. April, fiel am Nachmittag auf, dass ein unbekanntes Fahrzeug die Südstraße Richtung Heuweg befahren haben muss und nach links von der Fahrbahn abgekommen war. Das Fahrzeug fuhr über den Gehweg gegen eine auf dem Grünstreifen stehende Straßenlaterne und einen Stromverteilerkasten. Der Verursacher hatte sich vom Unfallort entfernt, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der Unfallzeitpunkt und der Verursacher stehen nicht fest.

Das Verkehrskommissariat der Polizei Höxter hat die Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 05271/962-0. /ell

POL-HX: Fahndungsfotos zeigen Dieb - Zeugenaufruf
Warburg, 19.04.2022 (ots)

Die Polizei veröffentlicht Fotos von einem unbekannten Mann, der in Warburg-Scherfede Bargeld gestohlen hat.

Der unbekannte Dieb suchte am Freitag, 19. November 2021, gegen 09:15 Uhr eine Praxis an der Briloner Straße in Scherfede auf und stahl aus einer Geldbörse Bargeld im hohen dreistelligen Bereich. Mit Fotos einer Überwachungskamera wendet sich die Polizei an die Bevölkerung, um den Täter, der bei der Tatausführung einen Verband an der rechten Hand trug, zu identifizieren. Die Fotos des unbekannten Mannes sind im Fahndungsportal der Polizei NRW eingestellt: https://polizei.nrw/fahndung/77952

Hinweise zur Identität des Mannes nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05641/78800 entgegen. /ell

POL-HX: Zwei Rennradfahrer gestürzt Höxter (ots) Höxter, Brenkhäuser Straße im Verlauf

Samstag 18.04.2022, 09:20 Uhr

Zur Unfallzeit befuhren zwei 59jährige Rennradfahrer aus Höxter-Brenkhausen die Brenkhäuser Straße nebeneinander stadteinwärts. Hinter der Ampelkreuzung Grüne Mühle geriet einer der Fahrradfahrer ins Schwanken, da er nach ersten Ermittlungen kurzfristig die Hände vom Lenker nahm, um mit seinem Begleiter mittels einer Geste zu kommunizieren. Dadurch fuhr er mit dem Vorderrad seines Rades in das Rad seines Begleiters. Beide Radfahrer stürzten durch den Zusammenstoß und wurden durch den Unfall so stark verletzt, dass einer von Ihnen nach Behandlung im Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Unfallverursacher musste lediglich ambulant im Rettungswagen versorgt werden. Beide Radfahrer trugen beim Unfall einen geeigneten Fahrradhelm. /Ni

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

POL-PB: Zeugen nach Raub im Riemekepark gesucht
Paderborn (ots)

Nach einem Raub im Paderborner Riemekepark sucht die Polizei nach Zeugen. Ein 19-Jähriger erschien am Samstag, 16. April, gegen 17.40 Uhr auf der Polizeiwache an der Riemekestraße und gab an, kurz zuvor im Park von unbekannten Personen attackiert worden zu sein. Die Täter flüchteten im Anschluss mit einer geringen Beute in unbekannte Richtung. Da der 19-Jährige zunehmend über Unwohlsein klagte, wurde er per Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Die Polizei bittet Zeugen, die den Raub gesehen haben oder Angaben zu verdächtigen Personen machen können, sich über die Rufnummer 05251 306-0 zu melden.

POL-PB: Zwei Raubdelikte in der Paderborner Innenstadt
Paderborn (ots)

In der Nacht von Freitag, 15. April, auf Samstag, 16. April, kam es in der Paderborner Innenstadt zu zwei Raubdelikten. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Gegen 01.00 Uhr waren ein 21-jähriger und ein 22-jähriger Mann in einem Durchgang zwischen dem kleinen Domplatz und der Stadtbiliothek unterwegs. Laut eigenen Angaben wurden sie dort von acht Personen bedrängt, geschlagen und ihrer Wertsachen beraubt. Alle Personen aus der Tätergruppe sollen Südländer gewesen sein, die teilweise Jogginghosen getragen hätten.

Um 02.30 Uhr wurde ein 20-jähriger Mann im Bereich der Zentralstation Opfer eines Raubes. Dort sei es laut Aussage des Geschädigten zu einem Streit mit einer größeren Gruppe, bestehend aus acht bis zehn jungen Personen in dunkler Kleidung, gekommen. Aus der Gruppe heraus habe eine Person dem 20-Jährigen schließlich die Umhängetasche entrissen. Beim Versuch, die Tasche festzuhalten, verletzte sich der Mann an der Schulter und er stürzte zu Boden. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Paderborner Krankenhaus.

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu den Raubdelikten und zu verdächtigen Personen machen können, sich über die Rufnummer 05251 306-0 zu melden.

POL-PB: Bei Einbruch Tresor gestohlen
Salzkotten-Scharmede (ots)

Nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Hoppenhofstraße in Salzkotten-Scharmede sucht die Polizei nach Zeugen. Ein unbekannter Täter war im Zeitraum von Donnerstag, 14. April, 12.30 Uhr, bis Montag, 18. April, 13.15 Uhr, gewaltsam durch ein Fenster in das Haus eingebrochen. Er entwendete einen Schranktresor und flüchtete in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, sich mit sachdienlichen Hinweisen über die 05251 306-0 zu melden.

POL-PB: Einbruch in ein Mehrfamilienhaus
Paderborn-Elsen (ots)

Nach einem Einbruch in ein Mehrfamilienhaus an der Anne-Frank-Straße in Paderborn-Elsen sucht die Polizei nach Zeugen. Ein unbekannter Täter war am Donnerstag, 14. April, in der Zeit von 07.20 Uhr bis 15.00 Uhr, gewaltsam über eine Terassentür in das Haus eingedrungen. Im Anschluss brach er dort in drei Wohnungen ein und flüchtete danach in unbekannte Richtung. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können, melden sich bitte über die 05251 306-0 bei der Polizei Paderborn.

POL-PB: Kradfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt
Büren-Eickhoff (ots)

(vh) Bei einem Verkehrsunfall auf der L747 bei Büren-Eickhoff hat ein 28-jähriger Kradfahrer am Ostermontag tödliche Verletzungen erlitten.

Der Geseker war gegen 14:58 Uhr mit seiner KTM als erstes Krad einer aus vier Kradfahrern bestehenden Gruppe auf der Heddinghäuser Straße in Fahrtrichtung Eickhoff unterwegs. Beim Durchfahren einer scharfen Linkskurve kam er vor den Augen seiner Mitfahrer nach rechts von der Fahrbahn ab. Er kollidierte mit einem Verkehrszeichen und wurde anschließend in den Graben geschleudert. Der junge Mann zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Sofort eingeleitete Reanimationsmaßnahmen von Ersthelfern und dem wenig später eintreffenden Rettungsdienst blieben wirkungslos. Der am Unfallort eingesetzte Notarzt konnte nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen. Zur Betreuung seiner unter Schock stehenden Mitfahrer wurden Notfallseelsorger angefordert. Die Polizei setzte das Unfallaufnahmeteam vom Polizeipräsidium Bielefeld zur Spurensicherung am Unfallort ein. Die L747 musste für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden.

POL-PB: Junger Motorradfahrer schwer verletzt
Büren (ots)

(mb) Auf der L637 zwischen Alme und Büren-Ringelstein ist Ostermontag ein Motorradfahrer schwer verunglückt.

Der 21-Jährige fuhr gegen 16.45 Uhr mit einer 650er BMW durch das Almetal in Richtung Büren. In einer Linkskurve geriet er ins Schlingern und stürzte. Das Motorrad landete im Straßengraben. Der Fahrer blieb verletzt auf der Straße liegen. Ein nachfolgender Motorradfahrer leistete Erste Hilfe. Mit einem Rettungswagen kam der Schwerverletzte ins Klinikum nach Brilon.

Knapp zwei Stunden vor diesem Verkehrsunfall erlitt ein 28-jähriger Motorradfahrer in einer ähnlichen Situation bei Büren-Eickhoff tödliche Verletzungen (Polizeibericht: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/5199056).

POL-PB: Kollision mit Gegenverkehr
Paderborn-Schloß Neuhaus (ots)

(mb) Am Dienstagmorgen sind auf der Münsterstraße in Höhe der A33 zwei Autos kollidiert und zwei Insassen verletzt worden.

Gegen 05.15 Uhr fuhr ein 39-jähriger Toyota-Auris-Fahrer auf der Münsterstraße in Richtung Delbrück. An der Anschlussstelle zur A33 in Richtung Brilon bog er nach links ab und missachtete dabei den Vorrang eines entgegenkommenden Autos. Der 32-jährige Audi-A4-Fahrer fuhr in Richtung Paderborn und prallte frontal gegen den abbiegenden Toyota. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Der Audifahrer und ein Beifahrer (44) im Toyota erlitten leichte Verletzungen. Mit Rettungswagen wurden die Verletzten in Krankenhäuser gebracht. Die Münsterstraße und die Autobahnzufahrt waren bis 06.45 Uhr gesperrt.

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

POL-LIP: Detmold - Verkehrsunfall mit Personenschaden
Lippe (ots)

Am Do., 14.04.2022 kommt gegen 18:00 Uhr ein 18-jähriger Motorradfahrer auf der Hindenburgstr. in Hiddessen aus ungeklärter Ursache zu Fall. Bei dem Unfall verletzt sich der Motorradfahrer so schwer, dass er mit einem Rettungswagen ins Klinikum verbracht werden muss; sein Motorrad wird abgeschleppt

POL-LIP: Dörentrup - Betrug
Lippe (ots)

Am Fr., 15.04.2022 wird eine 63-jährige Geschädigte aus Dörentrup telefonisch von einem Unbekannten kontaktiert. Der Gesprächspartner gibt sich also MicroSoft-Mitarbeiter aus. Die Angerufene glaubt die frei erfundene Geschichte des vermeintlichen MicroSoft-Mitarbeiters und gibt verschieden Zugangsdaten heraus. Auf diese Weise gelingt es dem Betrüger, an eine größere Geldsumme zu gelangen.

Die Polizei möchte an dieser Stelle zum wiederholten Mal vor solchen und ähnlichen betrügerischen Anrufen warnen! Angerufene sollten am Telefon auf gar keinen Fall Auskünfte geben oder gar persönliche Daten verraten. Seriöse Unternehmen, Banken oder Behörden verlangen telefonisch niemals die Herausgabe sensibler Daten. Im Zweifel sollten Angerufene das Telefongespräch sofort beenden und umgehend die Polizei unter "110" informieren

POL-LIP: Augustdorf - Wohnungseinbruch
Lippe (ots)

In der Zeit vom 15.04.2022, 06:00 Uhr bis 17.04.2022, 03:00 Uhr hebelt ein unbekannter Täter die Tür zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienwohnhaus in der Dresdener Str. auf. Zum Diebesgut können noch keine Angaben gemacht werden

POL-LIP: Horn-Bad Meinberg, Verkehrsunfall mit Personenschaden
Lippe (ots)

Am Sa., 16.04.2022 überquert gegen 14:15 Uhr eine 90-jährige Fußgängerin die Bahnhofstraße. Eine 67-jährige Pkw-Fahrerin übersieht die Fußgängerin uns fährt sie an. Hierbei wird die Fußgängerin leicht verletzt

POL-LIP: Lügde - Osterräderlauf
Lippe (ots)

Nach "Coronazwangspause" fand am Ostersonntag in diesem Jahr erstmals wieder der Osterräderlauf in Lügde statt. Bei tollem Wetter war die Veranstaltung mit deutlich über 20.000 Besuchern sehr gut besucht und verlief aus polizeilicher Sicht vollkommen störungsfrei

POL-LIP: Kreis Lippe. Car-Friday in Lippe.
Lippe (ots)

Am Karfreitag treffen sich regelmäßig, meist junge, Fahrerinnen und Fahrer von getunten Fahrzeugen zum sogenannten Car-Friday. Die lippische Polizei war darauf vorbereitet und beteiligte sich an der landesweiten Verkehrssicherheitsaktion "Rot für Raser, Poser und illegales Tuning". Die Beamtinnen und Beamte hatten die szenetypischen Treffpunkte im Blick. Auf der Röntgenstraße in Bad Salzuflen, Nähe der Grenze zum Kreis Herford, trafen sich zahlreiche Freunde des Fahrzeugtunings. Die Polizei zählte über 100 mehr oder weniger getunte Fahrzeuge. Bei den meisten der überprüften Autos entsprachen die Umbauten den Vorgaben und diese waren entsprechend eingetragen. Trotzdem musste die Polizei mehrfach einschreiten, da durch die Veränderungen an fünf kontrollierten Fahrzeugen die Betriebserlaubnis erloschen war. In drei Fällen waren die Mängel so gravierend, dass die Weiterfahrt untersagt wurde. Illegale Autorennen oder "Driftvorgänge" wurden von der Polizei erfreulicherweise nicht registriert. Am Car-Friday nahm die Polizei Lippe aber nicht nur diese Szene ins Visier. Insbesondere auf den An- und Abfahrtswegen möglicher Treffpunkte haben die Beamtinnen und Beamten die gefahrenen Geschwindigkeiten gemessen. Dabei zeichnete sich an dem Feiertag ein mehr als unbefriedigendes Bild ab. Über 850 Menschen waren mit ihren Fahrzeugen zu schnell auf lippischen Straßen unterwegs! Über 330 Verkehrsteilnehmende überschritten die erlaubten Geschwindigkeiten so deutlich, dass gegen sie eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt wurde. Dabei taten sich ein 36-Jähriger aus dem Kreis Herford und ein 20-Jähriger aus Niedersachsen im negativen Sinn besonders hervor. Bei erlaubten 70 km/h wurden der Herforder mit 177 km/h und der 20-Jährige mit 134 km/h gemessen. Neben diesen beiden werden demnächst 10 weitere Personen eine Zeit lang auf ihren fahrbaren Untersatz verzichten müssen. Darüber hinaus waren über 520 Verkehrsteilnehmende so schnell, dass ein Verwarngeld fällig ist. Das zu schnelle Fahren ist immer noch ein Hauptgrund für schwere und schwerste Verletzungen bei Verkehrsunfällen auf unseren Straßen! Bitte halten Sie sich IMMER an die geltenden Höchstgeschwindigkeiten! Dieses mehr als ernüchternde Ergebnis zeigt deutlich, dass Geschwindigkeitskontrollen auch weiterhin sinnvoll und notwendig sind

POL-LIP: Lage/Detmold. Gruppen schlagen aufeinander ein.
Lippe (ots)

Ostermontag (18. April 2022), gegen 19:15 Uhr, gerieten auf dem Parkplatz einer Gaststätte an der Detmolder Straße in Lage zwei Gruppen erst verbal dann körperlich aneinander. Im Verlauf des Streites schlugen sie unter anderem mit Stangen aufeinander ein. Mindestens fünf Männer im Alter zwischen 28 und 46 Jahren wurden dabei verletzt. Ein 34-jähriger Mann wurde zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen ins Klinikum Detmold eingeliefert. Bei der Auseinandersetzung wurden geparkte Fahrzeuge beschädigt. Beim Eintreffen der Polizei hatte sich eine der Gruppen bereits entfernt. Gegen 23 Uhr meldeten Zeugen Streitigkeiten vor dem Klinikum Detmold in der Röntgenstraße. Dort waren offenbar erneut Personen aus den beiden Gruppen aufeinander getroffen, die sich lautstark stritten. In der Spitze kamen dort 60 Personen zusammen. Mit der Unterstützung von Polizistinnen und Polizisten aus Bielefeld, Herford und Minden-Lübbecke konnte die Lage schließlich beruhigt werden. In diesem Fall blieb es bei gegenseitigen verbalen Attacken. Die Polizei stellte Personalien fest, erteilte Platzverweise und fertigte Strafanzeigen. Ob sich die jeweiligen Gruppenmitglieder bereits vor diesen Vorfällen kannten, ist Teil der laufenden Ermittlungen

POL-LIP: Lemgo. Wohnungseinbruch.
Lippe (ots)

Zwischen dem 13. (Mittwoch) und dem 18. (Ostermontag) April 2022 hebelten Einbrecher ein Fenster einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Liegnitzer Straße auf. Die Täter suchten in der Wohnung nach Wertgegenständen. Ob sie Beute machen konnten, steht noch nicht fest. Ihre Beobachtungen in dem Zusammenhang richten Sie bitte unter 05231/6090 an das Kriminalkommissariat 2

POL-LIP: Lemgo. Unfallflucht auf Marktkauf-Parkplatz.
Lippe (ots)

Ostersamstag (16. April 2022) parkte eine Frau aus Lemgo ihren grauen Mercedes der B-Klasse auf einem Eltern-Kind-Parkplatz in der Nähe des Haupteingangs des Marktkaufs in der Grevenmarschstraße. Zwischen 13 und 14 Uhr fuhr jemand mit einem Fahrzeug gegen den Mercedes. Der oder die bislang Unbekannte verursachte dabei 6.000 Euro Sachschaden und fuhr einfach davon. Bei dem Verursacherfahrzeug könnte es sich um ein grünes Auto handeln. Da der Unfall unmittelbar vor dem Eingang geschah, sollte es Menschen geben, die etwas gesehen haben. Teilen Sie Ihre Beobachtungen bitte dem Verkehrskommissariat unter 05231/6090 mit.

POL-LIP: Dörentrup. Einbrecher waren auf Zigaretten aus.
Lippe (ots)

Auf Zigaretten hatten es Einbrecher abgesehen, die am frühen Dienstagmorgen (19. April 2022) in den Verkaufsraum einer Tankstelle an der Hamelner Straße eingedrungen sind. Die Täter versuchten zunächst vergeblich eine Tür aufzuhebeln. Schließlich schlugen sie gegen 4:10 Uhr das Glas einer Scheibe ein. Sie entwendeten Zigarettenschachteln aus den Regalen, deren Wert noch nicht beziffert werden kann. Vermutlich flüchteten die Täter mit einem Fahrzeug von dem Gelände der Tankstelle. Hinweise zu dem Einbruch nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 05231/6090 entgegen.

POL-LIP: Lügde. Motorradfahrer schwer verletzt.
Lippe (ots)

Ostersonntag (17. April 2022) musste ein Motorradfahrer mit schweren Verletzungen nach einem Unfall ins Klinikum gefahren werden. Der 34-jährige Zweiradfahrer aus dem Landkreis Diepholz fuhr als letzter Fahrer einer Gruppe auf der Oberen Dorfstraße in Richtung Elbrinxen. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er gegen 15:15 Uhr in einer Rechtskurve nach links von der Straße ab und stürzte. An seiner Honda entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Zeugen des Unfalls melden sich bitte unter 05231/6090 beim Verkehrskommissariat.

POL-LIP: Horn-Bad Meinberg. Feuer auf dem Balkon.
Lippe (ots)

Montagmorgen (18. April 2022) hörte der Bewohner einer Wohnung im ersten Obergeschoß eines Hauses im Schäferweg einen lauten Knall. Als er gegen 11 Uhr nachschaute, standen mehrere Abfallsäcke auf dem Balkon in Flammen. Der 23-jährige Bewohner konnte die Flammen selbständig löschen. Möglicherweise wurde der Brand durch einen Silvesterböller verursacht. Hinweise dazu nimmt das Kriminalkommissariat 1 unter 05231/6090 entgegen

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Medien "Unser Bad Driburg" "Hochstift Medien":

Wir sorgen dafür, dass ihr Unternehmen, ihre Webseite oder ihr Shop durch unsere modernen Onlinemedien gefunden wird.

Sie möchten dabei sein? Folgen sie dem unteren Link, drücken sie auf "Sie haben ein Unternehmen..." und fordern sie unverbindlich Informationen an.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter.

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen vom 21.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fünf Schwerverletzte und 3 Leichtverletzte Personen nach Verkehrsunfall, Verkehrsunfall durch Wendemanöver, Schwerverletzter Motorradfahrer

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen vom 21.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fünf Schwerverletzte und 3 Leichtverletzte Personen nach Verkehrsunfall, Verkehrsunfall durch Wendemanöver, Schwerverletzter Motorradfahrer

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 19. und 20.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Drei Verletzte bei Unfall, 21-jährige Frau im Lippesee ertrunken, Gefährdung im Straßenverkehr - Seil auf Verkehrsinsel gespannt, Ford Kuga gestohlen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner