19. November 2021 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 19.11.2021 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Einbrüche, Unfallflucht, erste Ergebnisse nach tödlichem Unfall und weitere Meldungen

Symbolfoto Polizeiauto Polizeimeldungen Logos

POL-HX: Parkendes Auto beschädigt und weggefahren

Höxter (ots) - Ein parkendes Auto ist in der Widukindstraße in Höxter angefahren
und beschädigt worden. Der unbekannte Verursacher hat sich allerdings von der
Unfallstelle entfernt, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten.

Der Vorfall ereignete sich bereits in dem Zeitraum zwischen Freitag, 29.
Oktober, 17 Uhr, und Samstag, 30. Oktober, 7.30 Uhr. Ein blauer Opel Vectra, der
seitlich am linken Straßenrand abgestellt war, wurde am Kotflügel vorne rechts
beschädigt, der Sachschaden wird auf rund 600 Euro geschätzt. Da an dem
fraglichen Abend in der Nähe ein Gottesdienst abgehalten wurde, parkten im
Bereich der Widukindstraße mehrere Fahrzeuge.

Eine Beobachtung von Zeugen könnte mit diesem Fall in Zusammenhang stehen: Am
Freitag gegen 19.15 Uhr sei eine Frau in einem weißen Pkw rückwärts aus einer
Parklücke gefahren. Anschließend sei sie ausgestiegen, habe sich ihr Fahrzeug
und den parkenden Opel angeschaut.

Ein weiteres, ebenfalls weißes Auto, musste daher zunächst warten und habe dann
gehupt, woraufhin die Frau wieder eingestiegen und in Richtung Stephanusstraße
weitergefahren sei. Womöglich habe sie nochmals angehalten, um abermals nach dem
Opel zu sehen.

Gesucht werden nun Zeugen, die vielleicht weitere Angaben zu dem Hergang oder zu
den beschriebenen Personen machen können. Sie sollten sich bei der Polizei
Höxter unter 05271/962-0 melden.


POL-HX: Polizei ermittelt nach Unfallflucht

Steinheim (ots) - Ärger über ein versuchtes Überholmanöver könnte der Grund für
eine Unfallflucht bei Bergheim am Donnerstag, 18. November, gewesen sein. Die
Polizei ermittelt wegen Unfallflucht sowie einiger weiterer Verstöße gegen die
Straßenverkehrsordnung und sucht Zeugen.

Zunächst waren gegen 20 Uhr zwei Autos auf der L 616 von Steinhein-Vinsebeck in
Fahrtrichtung Bergheim unterwegs. Da das vorausfahrende Auto relativ langsam
fuhr, setzte ein 63-jähriger Volvo-Fahrer dahinter zum Überholen an. Als beide
Wagen etwa auf gleicher Höhe waren, beschleunigte das erste Fahrzeug jedoch
unvermutet, so dass der Volvo-Fahrer sein Überholmanöver abbrach.

Als dann das vorausfahrende Auto in das Wohngebiet "Am Keilberg" in Bergheim
abbog, hupte der 63-jährige Volvo-Fahrer und setze seine Fahrt in Richtung B 252
fort.

Als sich der Volvo-Fahrer der Ostwestfalenstraße näherte, bemerkte er ein
Fahrzeug, das sich von hinten schnell näherte. Ob es sich dabei um das Fahrzeug
von dem vorausgegangenen Überholmanöver handelte, steht nicht fest. Dieses
unbekannte Fahrzeug positionierte sich beim Rechtsabbiegen des Volvos rechts
daneben und verhinderte dadurch das Abbiegen.

Um eine mögliche Konfrontationen zu vermeiden, wendete der Volvo-Fahrer und fuhr
nach links um eine Verkehrsinsel herum. Im Verlauf dieses Wendemanövers kam es
dann zu einem Zusammenstoß mit dem unbekannten Fahrzeug. Womöglich ist der Volvo
gerammt worden. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich im Anschluss von
der Unfallörtlichkeit, ohne für eine Schadensregulierung zu sorgen. Der
entstandene Schaden im Heckbereich des Volvo wird von der Polizei auf rund 1.000
Euro geschätzt.

Um den Hergang zu klären, sucht die Polizei nach dem unbekannten Fahrer und nach
weiteren Zeugen, die eventuell weitere Angaben zu dem Vorfall machen können.

Bei dem unbekannten Fahrzeug soll es sich um einen dunklen Kombi gehandelt
haben, der unbekannte Fahrer wird als etwa 40 Jahre alt beschrieben mit einer
kräftigen Figur. Hinweise bitte an die Polizei in Höxter unter 05271/962-0

POL-PB: Diebe brechen Montagebulli auf und entwenden Elektrowerkzeuge
Büren (ots)

(md) Unbekannte Täter brachen im Zeitraum zwischen Mittwochabend (17.11.2021) und Donnerstagmorgen (18.11.2021) den Montagebulli einer Bad Lippspringer Firma für Heizsysteme auf und entwendeten Elektrowerkzeuge.

Der Bulli war an der Straße Graben in Büren geparkt. Der Monteur, der mit dem Wagen am Donnerstagmorgen losfuhr, bemerkte auf seiner Fahrt Klappergeräusche im Laderaum. Er stellte fest, dass der Wagen aufgebrochen worden war und diverse Elektrowerkzeuge fehlten.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat im besagten Zeitraum verdächtige Personen gesehen? Kann jemand Angaben zu dem Diebesgut machen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Paderborn unter Telefon 05251-3060 entgegen

POL-PB: Erste Ergebnisse von Sachverständigen nach tödlichem Unglück
Büren-Brenken (ots)

Gemeinsame Presseerklärung

der Staatsanwaltschaft Paderborn und der Kreispolizeibehörde Paderborn

Nach dem tödlichen Unglück vom 11.11.2021 am Loretoberg in Büren-Brenken liegen erste Ergebnisse von Sachverständigen vor.

Am 15.11.2021 ist der Leichnam des verstorbenen 7-jährigen Jungen durch die Rechtsmedizin Münster obduziert worden. Als Todesursache wurde im vorläufigen Gutachten ein Schädel-Hirn-Trauma festgestellt. Das schriftliche Obduktionsgutachten wird der Staatsanwaltschaft im Dezember 2021 vorliegen.

Zudem ist bei der Staatsanwaltschaft das Sachverständigengutachten des mit der Untersuchung des Gedenkkreuzes beauftragten Steinmetzes eingegangen. Demnach war die Verdübelung des Sandsteinkreuzes mit dem Unterbau nicht fachgerecht ausgeführt worden. Sowohl der gewählte Dübeldurchmesser als auch die Dübellänge waren nach den anerkannten technischen Regeln zur Befestigung nicht ausreichend. Hätte eine ordnungsgemäße Überprüfung des Gedenkkreuzes Loretoberg in Büren - Brenken stattgefunden, wäre nach aller Wahrscheinlichkeit die unzureichende Standfestigkeit des Gedenkkreuzes aufgefallen.

Fest steht mittlerweile, dass die nach einem tödlichen Unfall im Jahr 1941 erbaute Gedenkstätte auf Flächen des Landes NRW steht. Die Böschung, auf der das Betonfundament mit dem Sandsteinkreuz errichtet wurde, ist der Landesstraße 637 zuzurechnen. Zuständig für den Betrieb ist der Landesbetrieb Straßen NRW. Inwieweit darüber hinaus der Erbauer oder Auftraggeber die Pflege und Wartung des Kreuzes betrieben hat, ist unklar. An dem Kreuz sind Reparaturen jüngeren Datums ausgeführt worden. Die Klärung von Verantwortlichkeiten ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen

POL-PB: Einbruchdiebstahl in Verkaufsstand auf Paderborner Weihnachtsmarkt
Paderborn (ots)

(md) Im Zeitraum zwischen Mittwochabend (17.11.2021) bis Donnerstagvormittag (18.11.2021) brachen ein oder mehrere bisher unbekannte Täter einen Stand auf dem Paderborner Weihnachtsmarkt auf und entwendeten einen neuwertigen Brötchenbackofen.

Der Budenbesitzer bemerkte den Schaden am Donnerstagmorgen gegen 11 Uhr und benachrichtigte die Polizei. Der Verkaufsstand steht auf dem Rathausplatz unmittelbar vor dem Eingangsbereich des Rathauses mit der Tür zum Rathaus und wird durch einen Bauzaun abgesperrt.

Die eingesetzten Kräfte stellten fest, dass der Zaun zur Seite gerückt die Tür des Standes aufgebrochen wurde. Am Zylinderschloß der Budentür befanden sich Hebelspuren, außerdem wurde die Klinke der Tür abgebrochen. Diese lag auf den Boden vor der Eingangstür, weiterhin lagen Teile von der Türverriegelung auf dem Boden.

Der oder die Täter stahlen einen neuwertigen Backofen für Brötchen im Wert von ungefähr 600,00 Euro. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat im besagten Zeitraum verdächtige Personen an dem Stand am Rathaus gesehen? Kann jemand Angaben zu dem gestohlenem Ofen machen? Dieser soll 20 bis 25 Kilogramm schwer und 60 x 60 x 50 Zentimeter groß sein.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Paderborn unter Telefon 05251-3060 entgegen

POL-PB: Verkehrsunfall auf der B68
Lichtenau (ots)

(mh) Bei einem Verkehrsunfall auf der B68 in Höhe der Einmündung "Im Niederefeld" bei Lichtenau haben sich am Donnerstagmittag zwei Autofahrer leichte Verletzungen zugezogen. Ein 40-Jähriger war gegen 13.30 Uhr mit einem Mercedes Vito auf der B68 in Richtung Paderborn unterwegs. Beim Versuch nach links in die Straße "Im Niederefeld" abzubiegen, übersah er einen 23-jährigen Autofahrer, der mit einem Volkswagen Caravelle in Richtung Lichtenau fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der Vito umkippte. Beide Autofahrer wurden per Rettungswagen in Paderborner Krankenhäuser gebracht. Die Feuerwehr streute auslaufende Betriebsstoffe, welche auf die Fahrbahn gelaufen waren, ab. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro

POL-PB: #PassAuf!: Mehrfach ungesicherte Ladung
Kreis Paderborn (ots)

Bei Verkehrskontrollen der Polizei Paderborn am vergangenen Donnerstag, 18.11., sind im Kreisgebiet mehrere Fahrer durch fehlende Ladungssicherung aufgefallen. Dazu kamen vereinzelte Verkehrsteilnehmer, die durch ein Smartphone abgelenkt waren.

Ein 33-jähriger Mann fuhr in einem LKW auf der B64 in Richtung Delbrück. Bei der Kontrolle stellten die Beamtinnen und Beamten zunächst fest, dass weder der Fahrer, noch die beiden Beifahrer angeschnallt waren. Bei genauerer Überprüfung der geladenen Materialien fand die Polizei Kraftstoff sowie Baumaschinen, die ungesichert auf der Ladefläche standen. Das Bußgeld beläuft sich auf 300 Euro. Nach Sicherung der Ladung und ordnungsgemäßem Anschnallen durfte der Mann mit dem LKW weiterfahren.

Auch in Bad Lippspringe fielen zwei Kurierfahrer auf. Beide führten keine Tageskontrollblätter zur Aufzeichnung der Lenk- und Ruhezeiten mit sich. Bei einem Fahrzeug waren die Pakete ungesichert. Das Bußgeld beläuft sich auf 100 Euro.

Etwas später kontrollierte die Polizei einen 28-jährigen Audi-Fahrer auf der B64 und stellte Mängel am PKW fest. Einerseits fehlten für die Rad- und Reifenkombination des Fahrzeugs sowie für die Spurverbreiterung die Betriebserlaubnisse und eine Anbauabnahme einer Prüfstelle. Dazu wieß das Gewindefahrwerk Mängel auf. Dem Fahrer wurden ein Verwarngeld auferlegt und die Weiterfahrt untersagt. Er muss den Audi nun mittels Kontrollbericht in einen ordnungsgemäßen Zustand versetzen und das Fahrzeug bei einer Kfz-Prüfstelle vorführen. Sollten die Mängel nicht fristgerecht behoben werden, droht die Stilllegung des Pkws.

Des Weiteren erwischten die Polizistinnen und Polizisten bei den Kontrollen vier Autofahrende und einen Radfahrenden, die duch ein Handy vom Straßenverkehr abgelenkt waren. Ein Autofahrer und ein Fahrradfahrer missachteten eine rote Ampel, ein weiterer Fahrer war nicht angeschnallt.

Die Verkehrskontrollen der Polizei Paderborn sind Teil des Behördenschwerpunktes #PassAuf!, mit dem sich die Kreispolizeibehörde für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer einsetzt

POL-PB: Diebe stehlen hochwertige Winterjacken - Zeugen gesucht
Delbrück (ots)

(md) Am frühen Freitagmorgen (19.11.2021) gegen 03:30 Uhr warfen unbekannte Täter die Scheibe zur Eingangstür eines Modehauses in Delbrück ein und stahlen zahlreiche hochwertige Winterjacken.

In der Nacht wurde zur besagten Zeit der Alarm am Modehaus an der Thüleecke ausgelöst. Beim Eintreffen fanden die Beamten eine Glasflügeltür der Haupteingangstür komplett entglast vor, vor der Eingangstür befanden sich Glasscherben. Im Innenbereich lagen zwei Steinbrocken (ungefähr 20 x20 Zentimeter groß). Daneben fand sich ein leerer Kleiderbügel der Modemarke "Woolrich", eine Marke aus dem Sortiment des Modehauses.

Die Durchsuchung des Tatobjektes, bei der auch ein Hund eingesetzt wurde, die Absuche des Fluchtweges sowie Fahndungsmaßnahmen im Nahbereich nach den Tätern verliefen negativ.

Nach Angeben des Modehausinhabers entwendeten die Diebe ungefähr 10-20 hochpreisige Winterjacken der Marken "Blauer" und "Woolrich" im Wert von je 300 beziehungsweise 780 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat im besagten Zeitraum verdächtige Personen gesehen? Kann jemand Angaben zu dem Diebesgut machen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Paderborn unter Telefon 05251-3060 entgegen

POL-LIP: Bad Salzuflen. Einbrecher dringen zur Tageszeit ein.
Lippe (ots)

Zwischen etwa 7:00 und 19:30 Uhr drangen bislang unbekannte Einbrecher am Donnerstag (18.11.2021) in ein Einfamilienhaus in der Johannastraße ein. Die Täter hebelten eine Tür auf und durchsuchten die Wohnräume nach Wertgegenständen. Was genau gestohlen wurde, steht noch nicht fest. Ihre Beobachtungen dazu teilen Sie bitte unter 05231/6090 dem Kriminalkommissariat

POL-LIP: Lemgo. iPads gestohlen.
Lippe (ots)

Mehrere iPads und weitere elektronische Geräte im Wert von rund 4.000 Euro entwendeten bislang Unbekannte bei einem Einbruch in einen Bürocontainer auf dem Parkplatz am Langenbrücker Tor. Zwischen Mittwochmittag und Donnerstagmorgen (18.11.2021) verschafften sich die Täter gewaltsam Zugang zu dem Container. Ihre Hinweise dazu nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter 05231/6090 entgegen

POL-LIP: Detmold. Glasscheiben an Schule zerstört.
Lippe (ots)

An einem Neubau der Realschule in der Sprottauer Straße warfen bislang Unbekannte mehrere Glasscheiben ein. Die Täter nutzten zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen (18.11.2021) Steine, um diese Sachbeschädigungen zu begehen. Der Schaden dürfte etwa 3.000 Euro betragen. Hinweise zu den Straftaten nimmt die Kriminalpolizei Bad Salzuflen unter 05222/98180 entgegen

POL-LIP: Detmold. Unfallflucht im Rosental.
Lippe (ots)

Am Mittwoch (17.11.2021) parkte die Eigentümerin eines VW T-Roc ihren Wagen auf einem Behindertenparkplatz unmittelbar vor dem Gebäude der Stadtwerke im Rosental. Zwischen zirka 10:00 und 12:30 Uhr beschädigte der Fahrer oder die Fahrerin eines bislang unbekannten Fahrzeuges den Kotflügel des VWs und fuhr anschließend davon. Der Schaden an dem geparkten Wagen beträgt etwa 2.000 Euro. Ihre Hinweise dazu richten Sie bitte unter 05231/6090 an das VerkehrskommissariatPOL-LIP: Blomberg.

Hinweise auf flüchtigen Opel erbeten.
Lippe (ots)

Wir berichteten bereits von einer Verkehrsunfallflucht, die sich zwischen Freitagnachmittag und Samstagmittag (5./6. November 2021) ereignet hatte. Zur Erinnerung: Ein bislang Unbekannter fuhr gegen einen in der Bahnhofstraße auf Höhe der Hausnummer 38 geparkten VW Golf und anschließend davon. Der Wagen wurde an der linken Fahrzeugseite erheblich beschädigt. Der Sachschaden liegt bei etwa 6000 Euro. Die bisherigen Ermittlungen haben ergeben, dass es sich bei dem unfallverursachenden Fahrzeug um einen Opel des Typs "Corsa C" oder "Combo C" der Baujahre 2002/2003 handeln müsste. Dieser Opel müsste nach dem 6. November über einen nicht unerheblichen Schaden an der rechten Fahrzeugseite verfügt haben. Wer Hinweise auf das verursachende Fahrzeug geben kann, meldet sich bitte telefonisch unter 05231 6090 beim Verkehrskommissariat

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. 

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS:

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Neuer Lebensmittelmarkt für Neuenheerse in Planung
Aktuell

Geschäftsführer von „Tante Enso“ vor Ort - Fast einzigartiges Konzept für kleine Orte

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 19.07.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß,Randalierer auf Schützenfesten und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 08.08.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Friedliches Annentags-Wochenende, Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall und mehr

weiterlesen...
Neuer Lebensmittelmarkt für Neuenheerse in Planung
Aktuell

Geschäftsführer von „Tante Enso“ vor Ort - Fast einzigartiges Konzept für kleine Orte

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 08.08.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Friedliches Annentags-Wochenende, Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall und mehr

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 05.08.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Beim Driften parkendes Auto beschädigt, Alkoholisierter E-Roller-Fahrer leistet Widerstand

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner