20. Oktober 2021 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 20.10.2021 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Wanderarbeiter nötigen Polizisten, Einbrüche, Brandstiftung und weitere Meldungen

Symbolfoto Polizeiauto Polizeimeldungen Logos

POL-PB: Unfall mit junger Radlerin - Polizei bittet Autofahrerin sich zu melden
Delbrück-Ostenland (ots)

(CK) - Am Dienstagnachmittag (19.10., 15.00 Uhr) war ein 15-jähriges Mädchen mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Mühlensenner Straße in Fahrtrichtung Hövelhofer Straße unterwegs.

Aus der untergeordneten Einmündung Schäpsweg näherte sich aus Sicht der Radlerin von rechts eine Autofahrerin in einem dunkelblauen Kleinwagen, die nach Angaben der 15-Jährigen in den Einmündungsbereich einfuhr. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste das Mädchen stark ab und stürzte infolgedessen über den Fahrradlenker auf den Asphalt. Zu einem Zusammenstoß kam es nicht.

Die Autofahrerin stieg daraufhin sofort aus und erkundigte sich nach dem Befinden der jungen Frau. Da diese noch unter dem Eindruck des Geschehens stand, gab sie an, dass es ihr gut gehen würde. Daraufhin fuhr die Autofahrerin weiter in Richtung Delbrück-Ostenland.

Das Mädchen fuhr nach Hause und anschließend mit seiner Mutter in das Vincenz Krankenhaus nach Paderborn. Hier verblieb es aufgrund der bei dem Sturz erlittenen Verletzungen stationär. Weiterhin wurde im Nachhinein festgestellt, dass das Rad der jungen Frau bei ihrem Sturz beschädigt wurde.

Das zuständige Verkehrskommissariat bittet nun die Autofahrerin sich zu melden, Telefon 05251 306-0.

POL-PB: Auto verliert Diesel im Stadtgebiet - Kradfahrer leicht verletzt
Paderborn (ots)

(mh) Ein 36-jähriger Autofahrer hat am Dienstagabend für einen größeren Einsatz von Feuerwehr und Polizei gesorgt. Der Mann war gegen 18.15 Uhr mit einem Opel Corsa im Paderborner Stadtgebiet unterwegs und verlor dabei Diesel.

Die Spur des Kraftstoffes zog sich schließlich unter anderem von der Bad Driburger Straße, über den Berliner Ring, die Detmolder Straße, den Dr.-Rörig-Damm, weitere Nebenstraßen und die Marienloher Straße bis in den Kreuzungsbereich des Schatenwegs und der Hatzfelder Straße in Paderborn-Schloß Neuhaus. Dort rutschte gegen 18.35 Uhr ein 17-Jähriger mit einem Kleinkraftrad auf der glatten Dieselspur aus und zog sich leichte Verletzungen am Knie zu. Diese konnten vor Ort behandelt werden.

Der Schaden am Kleinkraftrad beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Die Feuerwehr fuhr die Strecke ab und streute Bindemittel auf den ausgelaufenen Kraftstoff. Die Ermittlungen der Polizei laufen

POL-LIP: Bad Salzuflen-Werl-Aspe. Kellereinbrüche.
Lippe (ots)

Zwischen Samstag und Dienstag brachen Unbekannte zwei Kellerräume in einem Haus in der Oststraße auf. Sie stahlen einen älteren Flachbildfernseher der Marke Philips und eine Bohrmaschine. Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Telefonnummer 05231 6090 entgegen.

POL-LIP: Detmold. Motorradausrüstung angezündet.
Lippe (ots)

Am frühen Dienstagmorgen wurde die Polizei gegen 4:20 Uhr wegen brennender Gegenstände in den Meierbruch gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen jeweils einen Motorradhelm und weiteres Motorradzubehör angezündet, das sie vorher aus einer naheliegenden Garage gestohlen hatten. Anwohnern war es gelungen, die Feuer zu löschen. Eine Mauer wurde durch die Flammen beschädigt. Wer Hinweise auf die Diebe und Verursacher der beiden Feuer geben kann, informiert bitte das Kriminalkommissariat 5 unter 05222 98180.

POL-LIP: Detmold. E-Scooter-Fahrer angefahren.
Lippe (ots)

Ein 45-jähriger E-Scooter-Fahrer wurde am Dienstagmittag bei einem Verkehrsunfall verletzt. Gegen 12:45 Uhr wollte ein 36-jähriger Autofahrer von der Volkhausenstraße in die Hornsche Straße abbiegen. Dabei übersah er den von rechts kommenden, ordnungsgemäß auf dem Radweg fahrenden 45-Jährigen und kollidierte mit ihm. Der E-Scooter-Fahrer stürzte. Er musste mit dem Rettungswagen zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

POL-LIP: Lemgo-Kirchheide. Messgerät gestohlen.
Lippe (ots)

Zwischen 10 und 11:30 Uhr am Dienstag wurde ein Koffer mit einem Messgerät von einer Baustelle gestohlen. Das Gerät stand zum Zeitpunkt des Diebstahls in einem unverschlossenen Fahrzeug in der Salzufler Straße. Es handelt sich um ein Messgerät des Typs Digitrak Falcon F5. Hinweise zum Diebstahl und zum Verbleib des Geräts richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 2 unter 05231 6090

POL-PB: Wanderarbeiter gehen Polizeibeamten an - Strafanzeige
Paderborn-Wewer/ Kreis Paderborn (ots)

(CK) - Am Dienstagnachmittag (19.10., 17.10 Uhr) wurde ein Polizeibeamter in seiner Freizeit auf eine Gruppe von Personen in einem Fahrzeug mit britischen Kennzeichen aufmerksam, die an der Straße Zum Warthe offensichtlich ihre Dienste für Pflastereinigungsarbeiten anboten.

Dem Beamten war dienstlich bekannt, dass regelmäßig so genannte reisende "Wanderarbeiter" ihre Dienste unter anderem zur Reinigung von Einfahrten und Dachrinnen oder Pflasterung von Auffahrten anbieten, wobei es jedoch immer wieder zu Ordnungswidrigkeiten wegen Verstößen gegen die Gewerbeordnung sowie zu verschiedenen Straftaten wie Betrug, Wucher o.ä. gekommen war.

Zur Überprüfung der Situation an der Straße Zum Warthe informierte der Beamte daraufhin die Leitstelle der Polizei und schilderte den Sachverhalt.

Als er telefonierend näher an das Fahrzeug der Wanderarbeiter herantrat, sprang ein 17-Jähriger aus dem Inneren heraus, trat bedrohlich auf den Polizeibeamten zu, schrie auf Englisch auf ihn ein und beleidigte ihn.

Anschließend setzte sich der 17-Jährige zurück in das Fahrzeug, indem sich noch ein weiterer 20-jähriger Wanderarbeiter befand.

Beide Männer wollten sich offensichtlich der anstehenden polizeilichen Kontrolle entziehen und ließen den Motor des Fahrzeugs an. Nach weiteren üblen Beleidigungen und Beschimpfungen traten und schlugen beide Männer schließlich gegen den Polizeibeamten, um ihre Flucht zu ermöglichen. Das gelang jedoch nicht, da zuvor mehrere Streifenwagen am Einsatzort eintrafen.

Gegen die beiden Männer, die keinen festen Wohnsitz haben, wurden Strafanzeigen wegen des tätlichen Angriffs auf einen Polizeibeamten sowie Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen Verstoßes gegen die Gewerbeordnung gefertigt. Weiterhin wurde nach Rücksprache mit dem zuständigen Richter der Kleintransporter samt Ladung zur Erbringung einer angeordneten Sicherheitsleistung beschlagnahmt.

Aus gegebenem Anlass warnt die Polizei kreisweit und insbesondere ältere Mitbürger vor dubiosen Handwerkern und aktuellen Handwerksangeboten.

Reisende Handwerker sind oftmals in ländlichen Gebieten unterwegs und bieten verschiedene Dienstleistungen an. Die Arbeiten gehen von Reinigungsarbeiten von Auffahrten und Terrassen über Dacharbeiten, Gartenarbeiten und vieles mehr. Die Arbeiten werden spontan vor Ort zu einem angeblichen Schnäppchenpreis oft direkt an der Haustür angeboten. Tatsächlich sofort angefangene Arbeiten dienen nur als Täuschung und werden oftmals nicht beendet, unsachgemäß und zudem völlig überteuert ausgeführt.

Besonders häufig haben es diese Täter an der Haustür auf Seniorinnen und Senioren abgesehen.

Die Polizei rät, jegliche Angebote von Wanderarbeitern abzulehnen, sei es spontane Bauarbeiten auf Ihrem Grundstück oder andere Arbeiten in Haus und Garten. Leisten Sie niemals Vorkasse vor Ort oder legen Geld für Materialien aus. Lassen Sie unbekannte Personen nicht unkontrolliert auf ihr Grundstück und erst recht nicht in die eigenen vier Wände! Ein gesundes Maß an Misstrauen ist in diesen Situationen sicherlich angebracht.

Bei Auftreten entsprechender dubioser reisender Handwerker wenden Sie sich an Ihre Polizei über den Polizeiruf 110.

POL-LIP: Lügde. Motorradfahrer genötigt und beleidigt.
Lippe (ots)

Am Freitag (8. Oktober 2021) gegen 16 Uhr wurde ein Motorradfahrer genötigt. Der Fahrer eines weißen Fiat Scudo mit Hamelner Kennzeichen kreuzte die Fahrt des Harley Davidson-Fahrers aus Lügde zuerst in der Schlesier Straße. Dort wendete er den Fiat ohne den Blinker zu setzen, so dass der Lügder ausweichen musste, um eine Kollision zu vermeiden. Im Folgenden bedrängte der Autofahrer den Motorradfahrer über eine längere Fahrstrecke auf der Hohenborner Straße unter anderem durch dichtes Auffahren. Als der Lügder sich durch Anhalten der Situation entzog, wurde er im Vorbeifahren durch den Autofahrer beleidigt. Mehrere Zeuginnen und Zeugen müssen die Situation beobachtet und einige den Autofahrer auch erkannt haben. Personen, die den Fahrer erkannt haben, werden gebeten sich mit dem Verkehrskommissariat telefonisch unter der 05231 6090 in Verbindung zu setzen

POL-LIP: Bad Salzuflen/Kreis Lippe/Osnabrück - Vermisste Jugendliche wohlbehalten aufgefunden
Lippe (ots)

(RB) Wir berichteten am Montag, 18.10.2021, über die vermisste, 16-jährige Jugendliche Julia-Lena K. Sie war aus einer psychiatrischen Einrichtung aus Bad Salzuflen abgängig. Julia-Lena K. konnte heute Abend in Osnabrück wohlbehalten durch die Polizei angetroffen und einer psychiatrischen Einrichtung zugeführt werden. Die Polizei Lippe bedankt sich ausdrücklich für die Mithilfe bei der Suche nach der jungen Frau durch Bevölkerung und Medien! Wir bitten um Löschung aller veröffentlichten Bilder aus den Medien.

POL-LIP: Blomberg/Großenmarpe - Frontalzusammenstoß auf Ostwestfalenstraße
Lippe (ots)

(RB) Am Mittwochabend um 18.36 Uhr kam es auf der Ostwestfalenstraße im Kreis Lippe zwischen den Ortschaften Donop und Istrup in Höhe Großenmarpe zu einem Frontalzusammenstoß von zwei Pkw, bei dem beide Fahrzeugführer schwer verletzt wurden. Ein 23-jähriger Lagenser befuhr mit seinem Pkw die Ostwestfalenstraße aus Richtung Lemgo kommend in Richtung Istrup. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der 23-Jährige von seinem Fahrstreifen in den Gegenverkehr und kollidierte hier mit dem entgegenkommenden Pkw eines 50-jährigen Mannes aus Bremen. Dieser versuchte noch mit seinem Fahrzeug nach rechts auszuweichen, was ihm allerdings nicht mehr gelang. Beide Pkw-Fahrer mussten schwerverletzt in Krankenhäuser eingeliefert werden. Eine Beifahrerin aus dem Fahrzeug des Bremers wurde zudem noch leichtverletzt vorsorglich ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert. An den Pkw entstand jeweils erheblicher Sachschaden. Beide Fahrzeuge wurden durch die Polizei sichergestellt. Die Ostwestfalenstraße musste bis 21.00 Uhr voll gesperrt werden.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS:

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

 

Meistgelesene Artikel

Polizeimeldungen v. 22.11.2021 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Einbrüche, Unbekannter stürzt sich auf dreijähriges Kind, Fahndung nach Exibitionist

weiterlesen...
Update 19. November 2021: 48 weitere amtlich positive Tests im Kreis Höxter
"Corona" - Neuigkeiten

Die 7-Tage Inzidenz im Kreis Höxter steigt auf 142,42

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Jahreshauptversammlung des Fördervereins Freizeitbäder Kernstadt Bad Driburg e. V. (FFKBD e.V.)
Aus dem Rathaus

Bei den Freizeitbädern handelt es sich um wichtige Bausteine in einer lebenswerten Stadt

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 30.11.2021 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Einbrüche, Diebstähle, Unfälle, Enkeltricks, Fahrerflucht und mehr

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Polizeimeldungen v. 30.11.2021 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Einbrüche, Diebstähle, Unfälle, Enkeltricks, Fahrerflucht und mehr

weiterlesen...
POL-HX: Unfallflucht in Bad Driburg - Die Polizei sucht Zeugen
Polizeimeldungen

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05271/962-0 entgegen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner