21. Januar 2024 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 21.01.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Zeugen nach Unfallflucht in Bad Driburg gesucht, Verkehrsunfall mit verletzter Fußgängerin, Raubüberfall auf Bahnangestellte

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Zeugen nach Unfallflucht in Bad Driburg gesucht

Bad Driburg (ots)

Am Samstag, den 20.12.2024, gegen 11:00 Uhr wurde ein "Am Siedlerplatz" in Bad Driburg geparkter Pkw am hinteren rechten Kotflügel von einem anderen Pkw beschädigt. Der geparkte graue VW T-Cross wurde durch den Halter neben den Altglas Containern in unmittelbarer Nähe der Bäckerei "Goeken Backen"abgestellt. Der Halter des geparkten Pkw konnte beobachten, dass ein dunkelblauer PKW mit Höxteraner Kennzeichen seinen Pkw touchierte und den Sachschaden verursachte. Der Fahrzeugführer entfernte sich jedoch ohne eine Schadensregulierung einzuleiten. Der Halter des beschädigten PKW gab bei der Unfallaufnahme an, dass eine weitere Zeugin den Verkehrsunfall beobachtet hatte, ihm jedoch deren Personalien nicht bekannt seien. Das Verkehrskommissariat der Polizei Höxter fragt nun: Wer hat den Unfall gesehen oder kann Angaben zum Verursacher machen? Hinweise nimmt die Polizei Höxter unter der Telefonnummer 05271/9620 entgegen.

POL-HX: Verkehrsunfall mit verletzter Fußgängerin
Höxter (ots)

Zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Fußgängerin und zwei weiteren leichtverletzten Personen kam es am Morgen des 20.01.2024, gegen 10:50 Uhr in Höxter. Zum Unfallzeitpunkt überquerte eine 70-jährige Fußgängerin die B 64, in Höhe der Einmündung der Stummrigestrasse, an der dortigen Lichtzeichenanlage. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 54-Jähriger mit seinem Pkw die B64 aus Fahrtrichtung Godelheim kommend. In Höhe der Fußgängerampel kam es dann zu dem Zusammenstoß mit der querenden Fußgängerin. Der Fußgängerin wurde dabei schwerverletzt. Der Fahrer des Pkw und dessen Beifahrerin wurden leichtverletzt. Aufgrund von Zeugenaussagen ist es hinreichend wahrscheinlich, dass die Fußgängerin die rotlichtzeigende Fußgängerampel missachtete. Das Verkehrskommissariat der Polizei Höxter fragt nun: Wer hat den Unfall gesehen oder kann Angaben zum Unfallhergang machen? Hinweise nimmt die Polizei Höxter unter der Telefonnummer 05271/9620 entgegen

POL-LIP: Detmold - Einbruch in Lagerhalle
Lippe (ots)

In der Nacht von Freitag auf Samstag drangen bisher unbekannte Täter in eine Lagerhalle in der Westerfeldstraße ein. Die Einbrecher versuchten zunächst mit einem Werkzeug zwei Türen aufzubrechen, was aber nicht gelang. Anschließend drangen sie gewaltsam durch ein seitliches Rolltor in die Halle ein. Was dort genau erbeutet wurde ist noch zu klären. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Detmold, Tel. 05231 6090

POL-LIP: Lage - Eine Person bei Auffahrunfall verletzt
Lippe (ots)

(KF)Am Freitagnachmittag befuhr eine 35jährige Frau aus Detmold mit ihrem PKW Audi die Detmolder Straße. An der Einmündung Detmolder Straße/Dieselstraße musste die Frau aufgrund der dort Rotlicht zeigenden Ampel anhalten. Dabei unterschätze sie den Abstand zu einem vor ihr stehenden PKW und fuhr auf diesen auf. Der Fahrer des stehenden PKW Seat, ein 53jähriger Mann aus Lage, wurde durch den Aufprall verletzt und ins Krankenhaus nach Detmold verbracht. An beiden PKW entstand hoher Sachschaden. Das den Unfall verursachende Fahrzeug musste abgeschleppt werden

POL-LIP: Lage - Fußgänger angefahren und schwer verletzt
Lippe (ots)

(KF)Am frühen Freitagabend befuhr ein 62jähriger Mann aus Lage mit seinem PKW Toyota die Schötmarsche Straße in Richtung Lage. An der Kreuzung Schötmarsche Str./Waddenhauser Str. beabsichtigte der Toyota-Fahrer nach links in die Waddenhauser Straße einzubiegen. Beim Einbiegen übersah der Autofahrer einen 80jährigen Fußgänger der die Waddenhauser Straße an der grün zeigenden Fußgängerampel überquerte. Der Fußgänger wurde durch den PKW umgestoßen und schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Detmold transportiert werden. Zeugen mögen sich bitte beim Verkehrskommissariat in Detmold, Tel. 05231 6090, melden

POL-LIP: Detmold - Raubüberfall auf Bahnangestellte
Lippe (ots)

(KF)Am Samstagabend kam es zu einem Raubüberfall vor dem Meldebüro der Bahn in der Bahnhofstraße. Als um 18:15 Uhr eine 50jährige Bahnangestellte ihr Dienstbüro verließ wurde sie von einem bisher unbekannten Täter zurück in die Büroräume gedrängt und zu Boden geschubst. Der Mann entriss der Geschädigten ihren schwarzen Rucksack, verließ das Gebäude und flüchtete in unbekannte Richtung. Die geschädigte Angestellte erlitt einen Schock. In dem erbeuteten Rucksack befanden sich zwei Portemonnaies mit Bargeld in vierstellige Höhe, ein Handy und Ausweise. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 175 cm groß, schwarze, mindestens schulterlange Haare. Bekleidet war er mit dunkler Jacke und grauer Arbeitshose. Zur Vermummung trug er einen Mundnasenschutz und eine tief ins Gesicht gezogene Wollmütze. Die Polizei sucht Tatzeugen, insbesondere auch Zeugen, denen der Täter eventuell schon vor der Tat im Bereich der Bahnhofstraße aufgefallen ist. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Detmold, Tel. 05231 6090

POL-LIP: Lage - Vorfahrt missachtet
Lippe (ots)

(KF)Am Samstagabend befuhr eine 72jährige Frau aus Bad Salzuflen mit ihrem PKW Seat die Heipker Straße. An der Einmündung Heipker Straße / Sylbacher Straße bog die Frau nach rechts in die Sylbacher Straße ein, ohne die Vorfahrt eines 42jährigen Mitsubishi-Fahrers zu beachten, der die Sylbacher Straße in Richtung Pottenhausen befuhr. Beide Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbereich zusammen. Durch den Aufprall wurde die Beifahrerin des vorfahrtberechtigten PKW, eine 42jährige Frau aus Enger leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden, sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, mögen sich bitte beim Verkehrskommissariat in Detmold, Tel. 05231 6090, melden.

POL-LIP: Detmold. Friedliche Versammlung in der Detmolder Innenstadt.
Lippe (ots)

Am Sonntag (21.01.2024) kamen ab 13 Uhr in der Spitze geschätzt 2200 Menschen auf dem Marktplatz zusammen, um an einer angemeldeten Versammlung mit dem Motto "Demo gegen Rechts" teilzunehmen.

Nach mehreren Redebeiträgen auf der Anfangskundgebung bewegte sich die Versammlung in Form eines Aufzugs mit rund 1500 Teilnehmenden durch die Innenstadt. Die Polizei begleitete den Aufzug mit den notwendigen Verkehrsmaßnahmen, um die Sicherheit von Versammlungsteilnehmenden und Dritten zu gewährleisten.

Die durchgängig friedliche und störungsfreie Versammlung endete nach einer Abschlusskundgebung auf dem Marktplatz gegen 15:50 Uhr.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     Hotel Restaurant Am Rosenberg

Stellenangebote

         Massagepraxis Alexander Koch - Liebscher & Bracht

 

   Seniorenresidenz Stellberg

 

Stellenangebote Vital - Klinik Dreizehnlinden

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen vom 21.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fünf Schwerverletzte und 3 Leichtverletzte Personen nach Verkehrsunfall, Verkehrsunfall durch Wendemanöver, Schwerverletzter Motorradfahrer

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen vom 21.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fünf Schwerverletzte und 3 Leichtverletzte Personen nach Verkehrsunfall, Verkehrsunfall durch Wendemanöver, Schwerverletzter Motorradfahrer

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 19. und 20.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Drei Verletzte bei Unfall, 21-jährige Frau im Lippesee ertrunken, Gefährdung im Straßenverkehr - Seil auf Verkehrsinsel gespannt, Ford Kuga gestohlen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner