21. Dezember 2021 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 21.12.2021 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Tesla mit 180 km/h auf Ostwestfalenstraße, Sperrung nach Unfall, Mädchen vermisst und mehr

POL-HX: Lkw missachtet Vorfahrt - Autofahrerin verletzt Nieheim (ots) (s. Foto)

POL-HX: Lkw missachtet Vorfahrt - Autofahrerin verletzt
Nieheim (ots) (s. Foto)

Nach einem Unfall zwischen einem Lkw und einem Pkw am Dienstag, 21. Dezember, bei Nieheim ist eine 47-Jährige schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden.

Gegen 12 Uhr war ein 58-jähriger Mann aus Detmold mit seinem Lkw auf der L755 aus Richtung Nieheim-Oeynhausen in Richtung Nieheim unterwegs. An einer Hofzufahrt bog der Lkw nach links ab und missachtete dabei die Vorfahrt eines entgegenkommenden VW Golf. Es kommt zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Die 47-jährige VW-Fahrerin aus Nieheim wurde bei der Kollision verletzt und mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund des Frontschadens musste der nicht mehr fahrbereite VW abgeschleppt werden. Den Schaden an beiden Fahrzeugen schätzt die Polizei auf rund 12.000 Euro. Die Feuerwehr Nieheim war am Unfallort zum Abbinden ausgelaufener Betriebsstoffe tätig. Für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme wurde die Landstraße zwischen Nieheim und Nieheim-Merlsheim für rund eine Stunde gesperrt. /el

POL-HX: Zweistündige Sperrung der B7 nach Unfall - 1 Person verletzt
Warburg (ots) (s. Foto)

 

POL-HX: Zweistündige Sperrung der B7 nach Unfall - 1 Person verletzt Warburg (ots) (s. Foto)

Bei einem Zusammenstoß mit einem abbiegenden Lkw ist die Fahrerin eines Autos verletzt worden. Die Bundesstraße 7 musste am Dienstag, 21. Dezember, zwischen Warburg-Scherfede und Diemelstadt-Wrexen für rund zwei Stunden komplett gesperrt werden.

Gegen 7 Uhr war eine 31-jährige Frau aus Warburg mit ihrem VW Golf auf der Briloner Straße von Scherfede kommend in Richtung Diemelstadt-Wrexen unterwegs und wollte einen Pkw und einen Lkw überholen. An einer Zufahrt zu einem Betriebsgelände beabsichtigt der 49-jährige Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Eichsfeld nach links abzubiegen. Zeugenangaben nach setzte der Lkw-Fahrer keinen Blinker. Beim Abbiegen des Lkw kam es zum Zusammenstoß mit dem überholenden VW Golf. Zu einer Kollision mit dem Pkw, der sich hinter dem Lkw befunden hatte und bereits von dem Golf überholt worden war, ist es nicht gekommen.

Bei dem Unfall verletzte sich die 31-jährige Golf-Fahrerin. Mit einem Rettungswagen wurde sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Bei der Unfallaufnahme wies der Lkw linksseitig an der Anstoßstelle und der VW Golf im Frontbereich einen Schaden auf. Der VW musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr hatte vor Ort auslaufende Betriebsstoffe abgebunden und die Polizei dabei unterstützt, den Verkehr an den Sperrungen abzuleiten. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf rund 7.500 Euro geschätzt. /el

POL-HX: Tesla mit 180 km/h auf der Ostwestfalenstraße unterwegs
Steinheim (ots)

Da sich Anwohner aufgrund von Lärmbelästigungen durch Raser auf der Ostwestfalenstraße bei Steinheim an die Polizei gewandt hatten, haben Polizeibeamte am Samstag, 18. Dezember, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt, bei der ein Elektroauto mit mehr als 180 km/h aufgefallen ist.

Als die Polizei die Geschwindigkeitsmessung gegen 22 Uhr auf der B 252 durchführte, fiel als erstes Fahrzeug ein Auto ohne lautes Motorengeräusch auf, das in Richtung Blomberg unterwegs war. Die Messung des Tesla ergab 187 km/h bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 100 km/h. Der 21-jährige Fahrer war mit einem Neuwagen unterwegs, den er erst im Laufe des Tages bei einem Händler abgeholt hatte.

Den Fahrer aus dem Kreis Lippe erwartet aufgrund der Geschwindigkeitsüberschreitung laut Bußgeldkatalog voraussichtlich ein Fahrverbot von drei Monaten, 2 Punkte beim Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg und ein Bußgeld von 700 Euro. /el

POL-HX: Polizei führt auch im Jahr 2022 Aufbewahrungskontrollen von Schusswaffen durch
Höxter (ots)

Die Waffenbehörde der Polizei Höxter überprüft durch regelmäßige Vor-Ort-Kontrollen die sichere Aufbewahrung von Schusswaffen und Munition in den Wohnräumen der Waffenbesitzer. Die Waffenbesitzer sind hierbei zur Mitwirkung dieser verdachtsunabhängigen Kontrollen verpflichtet.

"Die sichere Aufbewahrung von Waffen und Munition ist von großer Bedeutung. Nicht ordnungsgemäß aufbewahrte Waffen und Munition stellen ein erhebliches Risiko für die Öffentlichkeit dar. Es ist daher wichtig, das gesetzliche Instrument der verdachtsunabhängigen Aufbewahrungskontrollen auch konsequent umzusetzen", sagt Stefan Schrott, bei der Kreispolizeibehörde Höxter zuständig für den Bereich Waffenrecht.

Aus diesem Grund wurden dieses Jahr von der Waffenbehörde knapp 100 Waffenbesitzer im gesamten Kreisgebiet Höxter aufgesucht. In den meisten Fällen gab es hierbei auch nichts zu beanstanden. In wenigen Einzelfällen wurden jedoch Verstöße gegen die Aufbewahrungsvorschriften festgestellt. "Dies kann bei so einen sensiblen Thema nicht hingenommen werden! In diesen Fällen werden die Schusswaffen und die Munition sofort vor Ort sichergestellt und die waffenrechtliche Erlaubnis widerrufen. Das bedeutet, dass diese Personen auch in Zukunft keine Waffen und Munition mehr besitzen dürfen", ergänzt Stefan Schrott.

Daher appelliert die Waffenbehörde nochmals ausdrücklich an alle Waffenbesitzer, die geltenden Aufbewahrungsbestimmungen ernst zu nehmen. Unberechtigte Personen dürfen zu keinem Zeitpunkt die Möglichkeit haben, an Waffen und Munition zu gelangen.

Um das Bewusstsein der Waffenbesitzer für einen verantwortungsvollen Umgang mit Waffen und Munition weiterhin zu schärfen, werden auch im kommenden Jahr vermehrt Aufbewahrungskontrollen durchgeführt. /ell

POL-PB: 12-jähriges Mädchen seit Montagmittag vermisst (Foto im Fahndungsportal: https://polizei.nrw/fahndung/71412)
Paderborn (ots)

(mb) Seit Montag, 20.12.2021, wird die 12-jährige armenische Staatsangehörige Gohar Jangoyan aus Paderborn vermisst. Das Mädchen wohnt zusammen mit ihren Eltern und Geschwistern im Osten der Paderborner Kernstadt. Sie besucht die Heinz-Nixdorf-Gesamtschule in Paderborn, An den Lothewiesen. Dort wurde sie zuletzt mittags während einer Pause gesehen. Die Polizei wurde nachmittags in Kenntnis gesetzt. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen und Ermittlungen verliefen bislang ohne Erfolg. Bis nach Mitternacht waren Beamte einer Einsatzhundertschaft, Mantrailerhunde und Drohnen im Einsatz.

Das Mädchen führt kein Mobiltelefon und vermutlich kein oder nur geringe Mengen Bargeld mit.

Gohar Jangoyan ist etwa 150 cm groß und schlank. Sie hat eine normale Statur und wirkt altersgemäß wie ein 10 bis 12 Jahre altes Mädchen. Sie hat lange schwarze, lockige Haare. Zuletzt trug sie eine schwarze Winterjacke, eine dunkle Jeanshose sowie weiße Nike-Schuhe.

Die Polizei fragt:

Wo ist Gohar Jangoyan seit dem 20.12.2021 gesehen worden? Wer kann Angaben zum aktuellen Aufenthaltsort der Vermissten machen?

Sachdienliche Hinweise an die Polizei in Paderborn unter Telefon 05251/3060.

Ein Foto des Mädchens ist im Fahndungsportal der Polizei NRW eingestellt:https://polizei.nrw/fahndung/71412

POL-PB: Verletzter 52-Jähriger - Polizei sucht Zeugen
Paderborn (ots)

(CK) - Am frühen Sonntagmorgen (19.12., 01.30 Uhr) bemerkte ein aufmerksamer Zeuge einen Mann im Bereich eines Kreditinstituts an der Hathumarstraße, der aufgrund einer Kopfplatzwunde Blut überströmt war. Der Zeuge sprach den Verletzten, der benommen und desorientiert wirkte, an und informierte parallel dazu Rettungskräfte. Diese brachten den Mann schließlich zur Behandlung in das St. Vincenz Krankenhaus.

Nach ambulanter Behandlung wurde er noch in derselben Nacht von dort entlassen und begab sich nach Hause. Nach Verlassen des Krankenhauses bemerkte der 52-jährige Paderborner, dass er seine Geldbörse und sein Handy nicht mehr bei sich hatte. Erst am Sonntagmittag begab sich der Mann zur Polizei und meldete den Verlust seiner Wertgegenstände.

Die genauen Hintergründe dieses Sachverhalts sind unklar. Es steht nach derzeitigem polizeilichem Ermittlungsstand nicht fest, ob der Mann gestürzt und seine Wertgegenstände verloren hat oder ob er Opfer einer Straftat geworden ist.

Der 52-Jährige selbst hat keine Erinnerung, wie er sich die Kopfplatzwunde zugezogen hat oder wie ihm Portmonee und Handy abhandengekommen sind. Seine letzte Erinnerung rührt daher, dass er sich in einer Gaststätte an der Riemekestraße aufgehalten hatte, dort Alkohol konsumiert und deutlich unter dessen Einfluss stehend die Gaststätte verlassen hatte. Danach verliert sich die Erinnerung.

Die Polizei sucht in dieser Angelegenheit Zeugen und fragt:

Wer hat den 52-Jährigen, der deutlich sichtbar verletzt und durch die Kopfplatzwunde im Bereich des Oberkörpers und des Kopfes Blut überströmt war, in der Nacht zu Sonntag im Innenstadtbereich von Paderborn gesehen? Wer kann Angaben machen, wie sich der Mann seine Verletzungen zugezogen hat? Wer kann Hinweise zu den verlustigen Wertgegenständen des 52-Jährigen geben?

Hinweise nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen.

POL-PB: Dichter Nebel - bitte schalten Sie Ihr Abblendlicht ein!
Kreis Paderborn (ots)

(CK) - Seit einigen Tagen fordert der dichte Nebel im Kreis Paderborn die höchste Aufmerksamkeit von allen Fahrzeugführern, die Sicht lag stellenweise deutlich unter 50 Metern.

Die Polizei möchte Sie an dieser Stelle daran erinnern, dass die zulässige Höchstgeschwindigkeit nur unter den günstigsten Umständen gilt. Bitte passen Sie an solchen Tagen Ihr Tempo immer den Sicht- und Straßenverhältnissen an, fahren Sie langsam und vorausschauend.

Bedenken Sie zudem, dass die mittlerweile in vielen Autos vorhandene Lichtautomatik in dichtem Nebel nicht verlässlich ist. Diese reagiert nämlich auf Helligkeitsunterschiede, nicht jedoch auf Nebel, starken Regen oder den ersten Schnee. Bitte schalten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit und der anderer Verkehrsteilnehmer das Abblendlicht von Hand ein! Selber sehen bedeutet nämlich nicht, dass man auch GESEHEN wird.

Zusätzlich dürfen bei starken Sichtbehinderungen durch Nebel, Schneefall oder Regen die Nebelscheinwerfer eingeschaltet werden. Die Nebelschlussleuchte darf ausschließlich bei einer Sichtweite von unter 50 Metern in Betrieb genommen werden.

Ihre Polizei im Kreis Paderborn wünscht Ihnen eine gute und sichere Fahrt

POL-PB: Einbruch am Vormittag
Bad Wünnenberg (ots)

(mb) Am Montagvormittag (2012.2021) ist an der Straße Im Aatal ein Einbruch in ein Einfamilienhaus verübt worden.

Die Bewohner hatten ihr Haus zwischen 07.30 Uhr und 11.30 Uhr verlassen. In diesem Zeitraum versuchten die Täter zunächst die Kellertür aufzubrechen. Sie hebelten schließlich ein Fenstergitter im Erdgeschoss aus der Verankerung und brachen das Fenster auf. Die Einbrecher durchsuchten das Haus nach Wertsachen. Sie öffneten Schränke und Schubladen und entwendeten Schmuck. Vermutlich flüchteten die Täter durch das gewaltsam geöffnete Fenster.

Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

Um Einbrechern das Handwerk zu legen, appelliert die Polizei: Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge im eigenen Wohnumfeld bemerkt oder sonst ungewöhnliche Beobachtungen macht, sollte nicht zögern und umgehend die Polizei über die 110 verständigen.

Fragen zum Einbruchschutz beantwortet das Kommissariat Kriminalprävention unter der Rufnummer 05251/3063900. Weitere Informationen, Erreichbarkeiten und weiterführende Links sind auf der Internetseite der Polizei Paderborn eingestellt: https://paderborn.polizei.nrw/artikel/einbruchschutz.

POL-LIP: Blomberg-Altendonop. Glasscheibe zerstört.
Lippe (ots)

Unbekannte zerstörten die Glasscheibe einer Hauseingangstür eines Gebäudes in der Straße Hofdonop. Ob die Täter zwischen Sonntag- und Montagnachmittag (19.-20. Dezember 2021) auch im Haus waren, steht nicht fest. Gestohlen wurde offenbar nichts. Ihre Beobachtungen dazu richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 2 unter 05231/6090

POL-LIP: Detmold. Einbruch in Blumenladen.
Lippe (ots)

Einbrecher verschafften sich zwischen Samstagabend und Montagmorgen (18.-20. Dezember 2021) gewaltsam Zugang zu dem Blumengeschäft in der Ernst-Hilker-Straße, das sich innerhalb des Gebäudes vom "Kaufland" befindet. Die Täter knackten das Schloss der Eingangstür auf und versuchten offenbar durch eine Zwischenwand in das angrenzende Tabak- und Lottogeschäft zu gelangen. Dieses Vorhaben misslang. Ob die Einbrecher Beute machen konnten, steht noch nicht fest. Ihre Hinweise dazu nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 05231/6090 entgegen

POL-LIP: Lage. Mercedes gestohlen.
Lippe (ots)

Autodiebe stahlen zwischen Freitag- und Sonntagabend (17.-19. Dezember 2021) einen auf dem Kundenparkplatz des "Aldi-Marktes" in der Langen Straße abgestellten Mercedes Benz der C-Klasse. An dem schwarzen Wagen im Wert von zirka 6.000 Euro waren Kennzeichen aus dem Zulassungsbereich Gütersloh (GT) angebracht. Ihre Hinweise zu dem Diebstahl oder zum Verbleib des Fahrzeugs richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 2 unter 05231/6090

POL-LIP: Oerlinghausen. Fußgängerin bei Verkehrsunfall verletzt.
Lippe (ots)

Montagnachmittag (20. Dezember 2021) wurde eine 77-jährige Frau aus Oerlinghausen bei einem Verkehrsunfall auf der Detmolder Straße verletzt. Sie musste mit einem Rettungswagen in eine Klink gefahren werden. Gegen 17:35 Uhr beabsichtigte die Frau gemeinsam mit ihrem Ehemann die Detmolder Straße in Höhe der Oetenhauser Straße zu überqueren. Dazu nutzten sie den Umstand, dass ein Fahrzeug in die Oetenhauser Straße einbog. Ein dem abbiegenden Fahrzeug folgender 45-jähriger Mann aus Lage sah zu spät, dass das Ehepaar die Straße überquerte und touchierte die 77-Jährige, die dabei auf die Straße stürzte. An dem BMW des 45-Jährigen entstand geringer Sachschaden. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 05231/6090 zu melden

POL-LIP: Oerlinghausen. Fußgängerin bei Verkehrsunfall verletzt.
Lippe (ots)

Montagnachmittag (20. Dezember 2021) wurde eine 77-jährige Frau aus Oerlinghausen bei einem Verkehrsunfall auf der Detmolder Straße verletzt. Sie musste mit einem Rettungswagen in eine Klink gefahren werden. Gegen 17:35 Uhr beabsichtigte die Frau gemeinsam mit ihrem Ehemann die Detmolder Straße in Höhe der Oetenhauser Straße zu überqueren. Dazu nutzten sie den Umstand, dass ein Fahrzeug in die Oetenhauser Straße einbog. Ein dem abbiegenden Fahrzeug folgender 45-jähriger Mann aus Lage sah zu spät, dass das Ehepaar die Straße überquerte und touchierte die 77-Jährige, die dabei auf die Straße stürzte. An dem BMW des 45-Jährigen entstand geringer Sachschaden. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 05231/6090 zu melden

POL-LIP: Horn-Bad Meinberg. Hinweise auf roten Pick-up erbeten.
Lippe (ots)

Am frühen Sonntagmorgen (19. Dezember 2021) befuhr ein 60-jährtiger Taxifahrer mit seinem Mercedes die Mittelstraße in Richtung Bahnhofstraße. Gegen 1:55 Uhr überholte ihn ein dunkelroter Pick-up mit Kennzeichen aus Lippe. Auf der Ladefläche des Pick-ups befanden sich mehrere Personen. Auf Höhe der Wall-Apotheke warf mindestens einer der Personen einen größeren Ast auf die Front des Mercedes. Der Pick-up bog anschließend auf die Steinheimer Straße ein und fuhr weiter in Richtung der B 1. An dem Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf den Eigentümer des dunkelroten Pick-ups geben können. Diese melden sich bitte unter 05231/6090 beim Verkehrskommissaria

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Medien "Unser Bad Driburg" "Hochstift Medien":

Wir sorgen dafür, dass ihr Unternehmen, ihre Webseite oder ihr Shop durch unsere modernen Onlinemedien gefunden wird.

Sie möchten dabei sein? Folgen sie dem unteren Link, drücken sie auf "Sie haben ein Unternehmen..." und fordern sie unverbindlich Informationen an.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. 

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 15.04.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Verfolgungsfahrt endet auf Pferdekoppel, Einbruch in Bowling-Center, Bombendrohung an Sekundarschule

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 15.04.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Verfolgungsfahrt endet auf Pferdekoppel, Einbruch in Bowling-Center, Bombendrohung an Sekundarschule

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 14.04.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Verkehrsunfall mit zwei tödlich verletzten Kindern, Brandstiftung (PKW), Beim Abbiegen Motorradfahrer verletzt

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner