22. Oktober 2021 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 22.10.2021 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Betrug, schwere Unfälle, Diebstähle, Trunkenheit und andere Meldungen

Polizeimeldungen v. 22.10.2021 aus den Kreisen HX/PB/LIP

FW-PB: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall
Altenbeken (ots)

Nach einem Verkehrsunfall auf der L755 zwischen Altenbeken und Neuenbeken waren am späten Donnerstagabend Einsatzkräfte von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr gefordert.

Um 23:43 Uhr hatte die Leitstelle den Löschzug Altenbeken alarmiert, um auslaufende Betriebsstoffe nach einem Verkehrsunfall aufzunehmen. Bei dem Alleinunfall war ein Pkw von der Straße abgekommen und auf dem Dach liegen geblieben. Dabei wurden zwei Personen verletzt, eine davon schwer.

Die Feuerwehr unterstützte bei der Rettung und Versorgung der verletzten Personen im Böschungsbereich der Straße, leuchtete die Einsatzstelle aus und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf.

Die Verletzten wurden mit Rettungswagen aus Buke und Bad Lippspringe in Paderborner Krankenhäuser transportiert. Neben Feuerwehr und der Polizei Paderborn war auch ein Notarzt aus Paderborn eingesetzt.

Der Einsatz der Feuerwehr konnte nach ca. 1,5 Stunden beendet werden.

POL-PB: Alleinunfall - zwei Schwerverletzte
Paderborn (ots)

(CK) - Am späten Donnerstagabend (21.10., 23.30 Uhr) befuhr eine 29-jährige Frau aus Altenbeken mit ihrer Mercedes A-Klasse die L 755 aus Richtung Neuenbeken kommend in Fahrtrichtung Altenbeken. Mit im Fahrzeug befand sich ihre 47-jährige Mutter, ebenfalls aus Altenbeken.

Etwa einen Kilometer hinter dem Ortsausgang Neuenbeken verlor die Fahrerin die Kontrolle über ihr Auto und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Infolgedessen überschlug sich der Mercedes und kam schließlich auf dem Dach liegend auf einer angrenzenden Wiese zum Stillstand.

Beide Frauen, die schwer verletzt wurden, konnten sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Nach ärztlicher Behandlung an der Unfallstelle wurden sie in Krankenhäuser nach Paderborn gebracht.

Die A-Klasse war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.

Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe wurde die untere Wasserbehörde des Kreises Paderborn informiert und tätig.

POL-PB: Nach Verwechslung - 41-jähriger Tatverdächtiger zückt Messer
Paderborn (ots)
(CK) - Am Donnerstagnachmittag (21.10., 16.35 Uhr) wurden Polizei und Rettungskräfte über den Versuch einer Körperverletzung informiert, bei der auch ein Messer eingesetzt worden sein sollte.

Mehrere Einsatzkräfte wurden daraufhin zur Tatörtlichkeit an der Rosenstraße entsandt.

Vor Ort angetroffen wurde ein 24-jähriger Paderborner.

Dieser gab den Polizeibeamten gegenüber an, dass er unvermittelt von einem ihm flüchtig bekannten Mann mit einem Messer angegriffen worden war. Dem 24-Jährigen gelang es jedoch, diesen Angriff unverletzt abzuwehren, woraufhin der Täter zu Fuß in Richtung Paderquellgebiet flüchtete.

Daraufhin wurden sofort polizeiliche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet, die schnell erfolgreich waren: Der 41-jährige Tatverdächtige aus Paderborn konnte Bereich der Friedrichstraße angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Im Rahmen der weiteren polizeilichen Maßnahmen stellte sich dann heraus, dass der Beschuldigte sein Opfer verwechselt hatte.

Da der Tatverdächtige offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde ihm auf richterliche Anordnung eine Blutprobe entnommen. Ein von ihm mitgeführtes Messer sowie eine geringe Menge Betäubungsmittel wurden sichergestellt.

Ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.

POL-PB: Drei Männer bedrängen junge Frau am Hauptbahnhof - Zeugen gesucht
Paderborn (ots)

(CK) - Am späten Donnerstagabend (21.10., 23.15 Uhr) hielt sich eine 18-jährige Frau aus Geseke im Hauptbahnhof Paderborn auf, um von hier mit einem Zug nach Lippstadt zu fahren.

Im Bereich des Bahnhofs befanden sich ebenfalls drei Männer, die sich schließlich dem Mädchen näherten, es bedrängten und unsittlich berührten. Die junge Frau setzte sich dagegen zur Wehr, schlug und trat gegen das Trio und brachte sich in einem Taxi in Sicherheit.

Zwei der Täter können wie folgt beschrieben werden:

1. Täter: etwa 30 Jahre, 185 cm, dunkle Haare, Vollbart, schmächtig, breite Nase, braune Hose, insgesamt dunkel gekleidet, südländisches Aussehen.

2. Täter: etwa 30 Jahre, ca. 180 cm, weißes Oberteil, eventuell von Adidas, südländisches Aussehen.

Das Tätertrio sprach in einer ausländischen Sprache miteinander.

Die Polizei sucht Zeugen.

Wer hat die verdächtigen Männer am späten Donnerstagabend am Hauptbahnhof in Paderborn, auf dem Vorplatz oder in der Nähe gesehen? Wer kann Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen? Wer kann sonst Hinweise geben? Angaben dazu nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen.

POL-HX: Vier Autos in Beverungen zerkratzt

Beverungen (ots) - Vier Autos sind in Beverungen innerhalb einer Nacht
beschädigt worden. Sie wurden in der Theodor-Roeingh-Straße vermutlich mit einem
scharfkantigen Gegenstand mutwillig zerkratzt. Der mögliche Tatzeitraum ist von
Freitag, 8. Oktober, ab 18 Uhr bis Samstag, 9. Oktober, um 12 Uhr. Hinweise
bitte an die Polizei in Höxter unter Telefon 05271/962-0.

POL-HX: Betrunken auf einem Mofa gefahren

Steinheim (ots) - Ein Mofafahrer, der deutlich unter dem Einfluss von Alkohol
stand, ist am Montag, 18. Oktober, von einer Streife der Polizei angehalten und
überprüft worden. Er war gegen 17.50 Uhr von der Lother Straße über den
Parkplatz eines Lebensmittelmarktes gefahren, dort wurde er von der
Polizeistreife gestoppt. Zuvor soll es bereits zu einer gefährlichen Situation
mit einer Fußgängerin gekommen sein.

Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem 57-jährigen Fahrer
einen Wert von mehr als ein Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobe angeordnet,
die Weiterfahrt wurde untersagt.

Nun sucht die Polizei weitere Zeugen, welche die Fahrt des Mofafahrers schildern
können, insbesondere die erwähnte Fußgängerin. Sie sollen sich mit der Polizei
in Höxter unter Telefon 05271/962-0 in Verbindung setzen.

POL-HX: Nicht jedes Knallgeräusch ist ein illegaler Schuss (Korrigierte Fassung)
Warburg (ots)

Seit einigen Wochen sorgen Knallgeräusche, die gelegentlich zu nächtlicher Stunde im Bereich der Altstadt in Warburg wahrzunehmen sind, für Unruhe in der Bevölkerung. Zahlreiche Hinweise haben die Kreispolizeibehörde Höxter und insbesondere die Wache Warburg dazu inzwischen erreicht.

Die Kreispolizeibehörde Höxter weist allerdings vorsorglich darauf hin, dass es sich nicht bei jedem Knallgeräusch tatsächlich um eine illegale Schussabgabe handeln muss.

Zum Beispiel sind derzeit in der Umgebung von Warburg mehrere Jagdberechtigte aktiv, insbesondere zur Erntezeit und in hellen Mondnächten. Daher ist es in Einzelfällen möglich, dass ihre Schüsse auch in den Straßen der Altstadt zu hören sind. Die örtliche Jägerschaft arbeitet eng mit der Leitstelle der Polizei zusammen und teilt mögliche Schussabgaben umgehend mit.

Zudem gibt es Hinweise darauf, dass im Bereich der Diemelaue unberechtigt Feuerwerkskörper gezündet werden.

Wie bisher nimmt die Kreispolizeibehörde Höxter auch weiterhin die Sorgen der Bevölkerung sehr ernst und geht Hinweisen, die hier eingehen, konsequent nach. Bisher haben die Ermittlungen allerdings keine konkreten Anhaltspunkte für einen unbefugten Schusswaffengebrauch ergeben.

Das bisher einzige Strafverfahren wird derzeit durch die Staatsanwaltschaft bearbeitet. Ein Projektil hatte die Scheibe eines Fahrzeuges durchschlagen. Darüber hinaus gibt es keine weiteren konkreten Hinweise auf illegale Schussabgaben.

Die Sorgen der Bevölkerung sind der Polizei selbstverständlich weiterhin ein wichtiges Anliegen. Die verstärkten Streifenfahrten insbesondere im Bereich der Altstadt in Warburg werden daher fortgesetzt, damit sich die Bürgerinnen und Bürger hier sicher fühlen können.

   - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Anmerkung zur Korrekturfassung: Der Sachstand des Strafverfahrens wurde gegenüber der ursprünglichen Version korrigiert

POL-LIP: Detmold. Computer gestohlen.
Lippe (ots)

Einen Laptop und einen PC im Gesamtwert von etwa 750 Euro entwendeten bislang unbekannte Täter bei einem Einbruch in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Falkmannstraße. Die Einbrecher verschafften sich zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagabend gewaltsam Zugang zu der Dachgeschoßwohnung. Ihre Beobachtungen dazu richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 2 unter 05231/6090

POL-LIP: Detmold-Pivitsheide. Wer hatte Grün? Unfallzeugen mögen sich melden.
Lippe (ots)

Auf der Kreuzung Augustdorfer Straße/Hellweg/Oerlinghauser Straße ereignete sich Donnerstagabend ein Verkehrsunfall, für den die Polizei Zeugen sucht. Gegen 21:15 Uhr befuhr eine 31-jährige Frau aus Lage mit ihrem Renault den Hellweg. An der Kreuzung wollte sie geradeaus weiter in die Oerlinghauser Straße fahren. Zeitgleich beabsichtigte eine 41-jährige Frau aus Augustdorf mit ihrem Fiat von der Oerlinghauser Straße aus nach links auf die Augustdorfer Straße einzubiegen. Im Kreuzungsbereich prallten die Fahrzeuge frontal zusammen. Ein 7-jähriges Mädchen, das mit in dem Renault saß, wurde leicht verletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen, die beide abgeschleppt werden mussten, beträgt knapp 10.000 Euro. Beide Frauen gaben an, sie wären bei Grünlicht in die Kreuzung eingefahren. Zeugen, die sachdienliche Hinweise dazu geben können, werden gebeten, sich unter 05231/6090 beim Verkehrskommissariat zu melden.

POL-LIP: Detmold-Pivitsheide. Wer hatte Grün? Unfallzeugen mögen sich melden.
Lippe (ots)

Auf der Kreuzung Augustdorfer Straße/Hellweg/Oerlinghauser Straße ereignete sich Donnerstagabend ein Verkehrsunfall, für den die Polizei Zeugen sucht. Gegen 21:15 Uhr befuhr eine 31-jährige Frau aus Lage mit ihrem Renault den Hellweg. An der Kreuzung wollte sie geradeaus weiter in die Oerlinghauser Straße fahren. Zeitgleich beabsichtigte eine 41-jährige Frau aus Augustdorf mit ihrem Fiat von der Oerlinghauser Straße aus nach links auf die Augustdorfer Straße einzubiegen. Im Kreuzungsbereich prallten die Fahrzeuge frontal zusammen. Ein 7-jähriges Mädchen, das mit in dem Renault saß, wurde leicht verletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen, die beide abgeschleppt werden mussten, beträgt knapp 10.000 Euro. Beide Frauen gaben an, sie wären bei Grünlicht in die Kreuzung eingefahren. Zeugen, die sachdienliche Hinweise dazu geben können, werden gebeten, sich unter 05231/6090 beim Verkehrskommissariat zu melden.

POL-LIP: Kreis Lippe. Warnung vor falschen Gewinnversprechen am Telefon.
Lippe (ots)

In den vergangenen Wochen wurden bei der Polizei Lippe vermehrt betrügerische Anrufe angezeigt, in denen es um falsche Gewinnversprechen ging. Jüngst wurde eine Frau aus Lage Opfer der Masche. Die Betrüger teilten ihr am Telefon mit, dass sie bei einem Gewinnspiel einen Geldbetrag von 39 000 Euro gewonnen hätte. Um das Geld zu bekommen, müsste sie nun eine Steuer bezahlen. Die Täter forderten sie in mehreren Telefonaten auf, Google-Play-Geschenkkarten im Gesamtwert von 2400 Euro zu kaufen und die Nummern/Codes der Karten durchzugeben. Tatsächlich gab es nie ein Gewinnspiel und der Wert der Geschenkkarten ging an die Betrüger verloren.

Der Betrug mit Geschenkkarten ist nicht neu und wird in verschiedenen Varianten durchgeführt. In anderen Fällen behaupteten Anrufer zum Beispiel, dass das Geld für eine Transportversicherung des Gewinns zu zahlen sei. Auch der Enkeltrick wird manchmal mit Geschenkkarten variiert. Egal mit welcher Begründung Menschen Sie am Telefon überreden wollen, Geschenkkartencodes durchzugeben: Gehen Sie von einem Betrug aus und beenden Sie das Gespräch sofort! Seriöse Anbieter, Institutionen oder Behörden werden Sie niemals auffordern, Zahlungen über den Kauf von Geschenkkarten oder die Einlösung von Gutscheincodes zu leisten

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. 

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS:

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Unsere Majestäten im Schützenjahr 2022
Königsschießen und Schützenfest

Neuer Schützenkönig 2022 ist Johann Holdreich - Schützenkönigin ist Marion Versen

weiterlesen...
„Abitendo – Level completed“
Aus den Schulen

Abiturentlassfeier am Gymnasium St. Xaver

weiterlesen...

Neueste Artikel

Grußwort vom Präsidenten der Rot-Weiße-Garde e.V.- Uwe Rohde
Königsschießen und Schützenfest

"So wollen wir die Traditionen und das Miteinander wieder nach außen hin präsentieren"

weiterlesen...
Grußwort vom Festwirt Peter Kunkel zum Schützenfest 2022
Königsschießen und Schützenfest

"Wir als Team Kunkel werden weiterhin mit euch zusammen Traditionen leben lassen"

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 04.07.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fahndung: Suche nach vermissten Mann, Schläge aus Gruppe heraus - Zeugen gesucht, Unfälle

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 03.07.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Unbekannte versuchen in Gaststätte und Floristikgeschäft einzubrechen, Versuchter Raub

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner