22. Oktober 2023 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 22.10.2023 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten, Einbruch in Elektromarkt, Ladendieb verletzt zwei Verkäuferinnen auf seiner Flucht

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: VU mit einem Leichtverletzten
Steinheim (ots)

Der 28-jährige Bulli-Fahrer befuhr, am Sonntag, 22.10.23, gegen 02.00 Uhr, die B252 in Steinheim aus Detmold kommend. In Folge nicht angepasster Geschwindigkeit fuhr er, fast ungebremst, in den Kreisverkehr an der Einmündung der B 239 ein. Hierbei überfuhr er die erste Verkehrsinsel, danach die Kreisverkehrsinsel und kam schlussendlich in der dahinter liegenden Leitplanke zum Stillstand. Er wurde leicht verletzt. In der Atemluft wurde Alkoholgeruch festgestellt. Nach positivem Vortest wurde ihm eine Blutprobe im Krankenhaus entnommen. Bei der Entnahme leistete er Widerstand. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der total beschädigte Bulli musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Auf den Fahrer kommen nun mehrere Strafverfahren zu. /TT

POL-LIP: Detmold. Ladendieb verletzt zwei Verkäuferinnen auf seiner Flucht und wird von Polizei gestellt.
Lippe (ots)

Ein aggressiver Ladendieb in einem Drogeriegeschäft sorgte am Freitagabend (20.10.2023) in der Langen Straße für einen Polizeieinsatz. Eine 43-jährige Mitarbeiterin ertappte den Mann gegen 17.50 Uhr bei einem Diebstahl von Kopfhörern und sprach ihn daraufhin an. Dieser schubste die Frau von sich und rannte davon. Auf seinem Fluchtweg traf er auf eine weitere Verkäuferin (24 Jahre), die versuchte ihm den Weg zu versperren. Auch diese wurde vom Ladendieb zur Seite geschubst, so dass sie zu Boden fiel. Beide Frauen wurden leicht verletzt. Zusätzlich griff ein Kunde des Geschäftes tatkräftig ein und stoppte den Mann kurzfristig auf seiner Flucht. Doch dieser wehrte sich massiv und schlug wild um sich, so dass er zu Fuß aus dem Geschäft in Richtung Lange Straße flüchten konnte. Seine Beute warf er währenddessen davon. Polizeibeamten gelang es kurz darauf den Ladendieb im unmittelbaren Nahbereich zu ergreifen und vorläufig festzunehmen. Es handelt sich um einen bereits polizeibekannten 34-jährigen Detmolder, der sich nun wegen räuberischem Diebstahl und vorsätzlicher einfacher Körperverletzung zu verantworten hat. Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen

POL-LIP: Detmold. Einbruch in Elektromarkt - Vielzahl an Elektroartikeln gestohlen.
Lippe (ots)

Am frühen Samstagmorgen (21.10.2023) gegen 3.10 Uhr verschafften sich bislang Unbekannte über eine Tür gewaltsam Zutritt zu einem Elektromarkt im Kaufland-Komplex in der Ernst-Hilker-Straße. Sie entwendeten vor Ort eine Vielzahl an diversen Elektroartikeln und flüchteten mit ihrer Beute in unbekannte Richtung. Die genaue Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden. Zeugen, die Hinweise zum Einbruchsdiebstahl geben können, melden sich bitte telefonisch unter 05231 6090 beim Kriminalkommissariat 2

POL-LIP: Barntrup-Sonneborn. In Garage von Sportheim eingebrochen.
Lippe (ots)

In der Grießemer Straße wurde zwischen Donnerstagabend und Samstagmittag (19. - 21.10.2023) in eine Garage eines Sportvereins eingebrochen. Die unbekannten Täter verschafften sich auf bislang unbekannte Weise Zutritt zur Garage und stahlen aus dieser zwei Aufsitzrasenmäher, Benzinkanister, mehrere Getränkekisten und einen Handkompressor. Der Schaden beläuft sich auf rund 7000 Euro. Wer sachdienliche Zeugenhinweise zum Einbruchsdiebstahl geben kann, setzt sich bitte unter der Rufnummer 05231 6090 mit dem Kriminalkommissariat 2 in Verbindung

POL-LIP: Bad Salzuflen-Schötmar. Beim Aufbruch eines Zigarettenautomaten entdeckt - 17-Jähriger von Diensthund gestellt.
Lippe (ots)

In der Straße "Lohheide" beobachteten Zeugen am Freitagabend (20.10.2023) gegen 21 Uhr wie eine Gruppe von mehreren Personen versuchte einen Zigarettenautomaten aufzubrechen und riefen die Polizei. Vermutlich fühlten sich die unbekannten Täter dabei gestört, so dass sie zu Fuß in Richtung Wendehammer Kreuzweg flüchteten. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndung in der näheren Umgebung, an der auch ein Diensthundeführer samt Diensthund beteiligt war, konnte eine Personengruppe an der Lockhauser Straße angetroffen werden, auf die die Beschreibung der Zeugen passte. Beim Anblick der Polizei flüchteten sie: Ein 17-Jähriger aus Bad Salzuflen konnte jedoch vom Diensthund gestellt und zunächst von Beamten vorläufig festgenommen werden. Dabei wurde der Jugendliche leicht durch den Hund verletzt, ein Rettungswagen-Team versorgte ihn vor Ort. Anschließend wurde der Jugendliche an seine Eltern übergeben. Die weiteren Personen entkamen unerkannt. Wer Hinweise zu dem Vorfall oder den weiteren flüchtigen Personen geben kann, setzt sich bitte telefonisch unter 05231 6090 mit dem Kriminalkommissariat 6 in Verbindung

POL-LIP: Lage. Versuchter Diebstahl auf Langer Straße.
Lippe (ots)

An der Langen Straße wurde ein 48-jähriger Mann am Samstagmorgen (21.10.2023) gegen kurz nach 7 Uhr in einiger Entfernung von zwei unbekannten Männern angesprochen. Sie forderten den Lagenser auf, ihnen sein Geld zu geben. Als er dem nicht nachkam, rannte einer der Unbekannten auf ihn zu. Der 48-Jährige flüchtete zu Fuß in Richtung der Straße "In der Bülte". Die beiden Männer rannten ihm zunächst nach, brachen die Verfolgung dann aber ab und liefen auf der Langen Straße in Richtung Bielefeld davon. Sie werden wie folgt beschrieben: ca. 1,80-1,85 m groß, normale Statur, dunkle Haare. Zeugenhinweise zum versuchten Diebstahl richten Sie bitte unter 05231 6090 an das Kriminalkommissariat 5

POL-LIP: Horn-Bad Meinberg. Sachbeschädigung am Badehaus Bad Meinberg.
Lippe (ots)

Am Samstagabend (21.10.2023) gegen 17.50 Uhr kam es zu einer Sachbeschädigung im Wällenweg. Unbekannte warfen vermutlich mit einem Stein ein Glaselement neben der Eingangstür des Bad Meinberger Badehauses ein. Die Höhe des Schadens kann noch nicht genau benannt werden. Ein Zeuge hörte ein klirrendes Geräusch und entdeckte kurz darauf zwei Jugendliche, die mit ihren Fahrrädern aus Richtung des Badehauses zügig davonfuhren. Ob die beiden Personen in Verbindung mit der Tat stehen, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Sie wurden wie folgt beschrieben: ca. 10-13 Jahre alt, waren beide mit einer blauen Jacke und einer schwarzen Hose bekleidet. Einer der beiden trug einen grünen Helm, weiße Turnschuhe mit roten Elementen, ein weißes T-Shirt und fuhr auf einem schwarz-grünen Fahrrad. Der andere trug einen blauen Helm und war mit einem schwarzen Rad unterwegs. Wer Hinweise zur Tat geben kann oder weiß, um wen es sich bei den beiden Jugendlichen handelt, informiert bitte das Kriminalkommissariat 6, Rufnummer 05231 6090

POL-LIP: Lemgo-Wahmbeck. Kontrolle über Auto verloren und gegen Baum geprallt.
Lippe (ots)

Im Bereich Hauptstraße/Fahrenbreite kollidierte am Samstagmittag (21.10.2023) ein BMW mit einem Baum. Ein 34-Jähriger aus Horn-Bad Meinberg war gegen 12.30 Uhr auf der Hauptstraße in Richtung Residenzstraße unterwegs, als er hinter einer Kurve aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Auto verlor. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem BMW gegen einen Baum. Mit im Auto befanden sich eine 37-jährige Frau, zwei Kinder (8 und 7 Jahre) und ein 40-Jähriger aus Karlsruhe. Ersthelfer kümmerten sich vor Ort um die Verunfallten. Alle fünf Personen wurden von Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, es entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro

POL-LIP: Blomberg/Schieder-Schwalenberg. Motorradfahrer liefert sich riskante Verfolgungsfahrt mit Polizei.
Lippe (ots)

Am Samstagnachmittag (21.10.2023) kam es durch die Polizei im Bereich Blomberg und Schieder-Schwalenberg zu einer längeren Verfolgungsfahrt eines Motorradfahrers, da sich dieser einer polizeilichen Kontrolle entzogen hatte. Da der Aprilia-Fahrer im Verdacht stand ein anderes Fahrzeug im Straßenverkehr genötigt zu haben, sollte er durch Polizeibeamte kontrolliert werden. Zuvor wurde der Motorradfahrer dabei beobachtet, wie er auf der Detmolder Straße in einem gefährlichen Fahrmanöver mehrere Fahrzeuge überholte und dabei beinahe mit einem Mercedes kollidierte. Auf die deutlichen Anhaltesignale des Streifenwagens reagierte der Fahrer nicht - stattdessen fuhr er an der Polizei vorbei in Richtung Schieder-Schwalenberg. In der Straße "Dömäne" gefährdete er im weiteren Verlauf im Kurpark eine Passantin, die dort mit ihrem Kind unterwegs war. Die Flucht ging weiter über die Straße "Im Kurpark" in Richtung Bahnhofstraße, wo ein weiterer Fußgänger beinahe angefahren wurde. Der Motorradfahrer fuhr durchgängig mit stark überhöhter Geschwindigkeit. Ebenfalls gefährdete er eine Passantin in der Straße "Im Gripshof", in dem er sehr dicht an ihr vorbeiraste. Schlussendlich fuhr der Aprilia-Fahrer in Blomberg im Bereich der Straße "Feldbrand" und Nessenbergstraße in einen Feldweg, wo er aufgrund des schlammigen Untergrundes ins Rutschen und letztendlich zum Stehen kam. Obwohl er versuchte seine Maschine wieder aufzurichten, um seine Flucht fortzusetzen, konnte er von den Einsatzkräften festgehalten werden. Dabei leistete der 20-Jährige aus Schieder-Schwalenberg erheblichen Widerstand. Er verletzte einen 23-jährigen Polizisten leicht, der anschließend nicht mehr dienstfähig war. Der 20-Jährige selbst und auch seine 20-jährige Beifahrerin blieben unverletzt. Ein freiwillig durchgeführter Vortest ergab, dass der Fahrer vor seiner Fahrt Drogen konsumiert hatte. Darüber hinaus war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und sein Fahrzeug war weder zugelassen noch versichert. Um ihm eine Blutprobe zu entnehmen, wurde er zur Blomberger Wache gebracht. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde der 20-Jährige wieder entlassen. Er muss sich nun wegen Nötigung im Straßenverkehr und wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Die weiteren Ermittlungen des Verkehrskommissariats dauern an. Personen, die am Samstag durch die riskante Fahrweise des 20-Jährigen gefährdet wurden, werden gebeten sich telefonisch unter 05231 6090 beim Verkehrskommissariat zu melden

POL-LIP: Bad Salzuflen-Werl-Aspe. Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwerstverletzt.
Lippe (ots)

Auf der Bielefelder Straße ereignete sich am Sonntagmorgen (22.10.2023) ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad. Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 45-jähriger Mann aus Bad Salzuflen gegen 9.20 Uhr mit seinem VW Golf bei einem Wendemanöver rückwärts aus einer Grundstückseinfahrt auf die Bielefelder Straße in Richtung Ostwestfalenstraße ein. Dabei übersah er augenscheinlich einen von hinten herannahenden 21-Jährigen aus Osnabrück auf seiner Aprilia. Beide Fahrzeuge prallten gegeneinander und wurden von der Fahrbahn in einen Vorgarten geschleudert. Durch den Unfall wurde der junge Motorradfahrer unter dem VW Golf eingeklemmt. Ersthelfer zögerten nicht, sich umgehend um den verletzten Mann zu kümmern. Doch erst Rettungskräften gelang es, den eingeklemmten Motorradfahrer zu bergen. Der 21-Jährige erlitt schwerste Verletzungen und wurde durch einen Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen - nach aktuellen Erkenntnissen besteht Lebensgefahr. Ein Verkehrsunfallaufnahme-Team aus Bielefeld unterstützte vor Ort bei der Aufnahme des Unfalls. Die Bielefelder Straße blieb im Bereich der Unfallstelle mehrere Stunden gesperrt. Die weiteren Ermittlungen des Verkehrskommissariats dauern an: Wer weitere Zeugenhinweise zum Unfall geben kann, meldet sich bitte telefonisch unter 05231 6090.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     Sonderpreis Baumarkt

Stellenangebote

         Gräfliche Kliniken

 

Schwimmschule Schumacher   Stellenangebote Prima Aktiv

 

Trocknungstechnik Kirsch

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 21.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Motorradfahrer bei Kollision mit Lastwagen schwer verletzt, Vermisste Mädchen zurück, Streifenwagen-Team entdeckt verunfallten Motorradfahrer

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 20.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

39 Mängel: Polizei zieht gefährlichen Transporter aus dem Verkehr, Öffentlichkeitsfahndung - 13- und 14-Jährige vermisst, Einbruch in Restaurant

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner