24. Mai 2024 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 24.05.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Fahrradfahrer übersehen - Ersthelfer gesucht, Geschwindigkeitskontrollen auf der L755 zwischen Altenbeken u. Langeland,Polizist im Einsatz angegriffen

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Fahrradfahrer übersehen - Ersthelfer gesucht
Bad Driburg (ots)

Am Donnerstag, 23. Mai, ereignete sich in einem Kreisverkehr in Bad Driburg ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Fahrrad.

Gegen 5.50 Uhr fuhr eine 58-Jährge aus Marsberg mit ihrem Mitsubishi auf der Dringenberger Straße stadteinwärts. Dabei passierte sie den Kreisverkehr Dringenberger Straße / Sulburgring. Bereits im Kreisel war ein 22-Jähriger aus Bad Driburg mit seinem Fahrrad unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen übersah die 58-Jährige den Fahrradfahrer. Im Kreisverkehr kam es zum Zusammenstoß, beidem der 22-Jährige stürzte und sich leicht verletzte. Er kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Am Pkw entstand ein Sachschaden von rund 250 Euro. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer kümmerte sich um den gestürzten Radfahrer und rief einen Rettungswagen. Er möge sich als Zeuge bei der Polizei unter der Rufnummer 05271/962-0 melden./rek

POL-PB: Einbruch in Einfamilienhaus
Hövelhof (ots)

(md) Am Donnerstag, 23. Mai brachen Unbekannte am Vormittag zwischen 10.30 Uhr und 11.15 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Windthorststraße in Hövelhof ein und flohen in unbekannte Richtung.

Der oder die Einbrecher nutzen die kurze Abwesenheit der Bewohnerin am Vormittag und drangen über die Terrasse in das Haus ein und durchsuchten die Räume. Die Videoaufzeichnung des Gartens zeigt, wie sich gegen 10.34 eine dunkel gekleidete, männliche Person mit einem Damenfahrrad an der Örtlichkeit aufhält. Der Gesamtschaden liegt im mittleren, vierstelligen Bereich.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat zur Tatzeit verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge wahrgenommen? Hinweise bitte über die 05251 306-0.

Tipps zum Einbruchschutz gibt´s im Internet: https://paderborn.polizei.nrw/artikel/einbruchschutzAußerdem berät das Kriminalkommissariat Prävention/Opferschutz auch persönlich; Terminabsprachen unter: 05251 306-3900.

POL-PB: #LEBEN: Geschwindigkeitskontrollen auf der L755 zwischen Altenbeken und Langeland
Paderborn/Bad Driburg (ots)

(md) Am Donnerstag, 23.05. führte die Paderborner Polizei zwischen 19.00 Uhr und 21.30 Uhr Geschwindigkeitsmessungen auf der L755 zwischen Altenbeken und Langeland durch. Hier kam es in jüngster Vergangenheit zu einem schweren Alleinunfall (vgl. Pressebericht vom 16.05.: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/5780508 )und einem tödlichen Unfall, bei dem ein 17-jähriger Kradfahrer starb, ebenfalls ein Alleinunfall (vgl. Pressebericht vom 10.05.: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/5776756)

Bei der Messtrecke handelte es sich um einen 200 Meter langen Streckenabschnitt, bei dem die zulässige Höchstgeschwindigkeit durch entsprechende Verkehrszeichen auf 50 Stundenkilometer begrenzt ist und bei dem zusätzlich Bodenwellen eingerichtet sind.

Bereits der erste Kraftfahrzeugführer, der die Messstelle passierte wurde, mit einer Geschwindigkeit von 111 Stundenkilometern gemessen. Der 20-jährige Paderborner fuhr mit seiner Kawasaki aus Altenbecken in Fahrtrichtung Langeland. Spitzenreiter war ein 18-jähriger Skoda-Fahrer mit 134 Stundenkilometern, der aus der entgegengesetzten Richtung von Langeland nach Altenbeken unterwegs war.

Insgesamt stellten die Einsatzkräfte fünf massive Geschwindigkeitsüberschreitungen fest, es handelte sich hierbei um zwei Motorradfahrer und drei PKW. Gegen alle fünf Fahrzeugführer wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. gegen zwei der Fahrer leitete die Polizei Strafverfahren ein, hier bestand der Verdacht eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens.

#LEBEN: Zu schnell, zu wenig Abstand, Fehler beim Abbiegen, Rotlicht missachtet, Ablenkung, ein aggressiver Fahrstil, Selbstüberschätzung, Alkohol- und Rauschgiftkonsum, fehlende Rücksichtnahme, mangelnder Respekt gegenüber dem Leben - das sind die Ursachen und Themen, an denen die Polizei mit verstärkten Kontrollen arbeiten und nach Verstößen die Verursacher anhalten und ansprechen wird. Ziel ist dabei immer, eine Verhaltensänderung im Straßenverkehr zu bewirken, um schwere und tödliche Unfälle zu verhindern.

#LEBEN bringt die Anstrengungen der Polizei, schwere Verkehrsunfälle zu reduzieren, auf den Punkt. Zugleich soll #LEBEN daran erinnern, worauf es bei der Teilnahme am Straßenverkehr ankommt: Auf sichere Mobilität.

Denn Verkehrsunfälle passieren nicht einfach so - sie werden verursacht, weil in den meisten Fällen Regeln missachtet werden. Die Botschaft ist also so einfach wie wirkungsvoll: Wenn wir uns im Straßenverkehr an Regeln halten, schützen wir Leben.

POL-PB: Kradfahrer verursacht Alleinunfall und verletzt sich schwer
Büren-Weine (ots)

(md) Bei einem Alleinunfall auf der Rüthener Straße in Büren-Weine hat sich ein 63-jähriger, niederländischer Hondafahrer am Donnerstag, 23.05. gegen 15.35 Uhr schwer verletzt.

Der Kradfahrer befuhr als vorletzter eine mehrköpfigen niederländischen Motorradgruppe die kurvenreiche Strecke der K 78 aus Richtung Hemmern in Richtung Weine. Kurz vor dem Ortseingang Weine kam er aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen die hohe rechte Gehwegkante und stürzte.

Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Paderborner Krankenhäuser. Die Örtlichkeit war für die Dauer der Unfallaufnahme bis ungefähr 16.30 Uhr gesperrt.

POL-PB: Zwei PKW-Fahrer verletzen sich bei Zusammenstoß
Paderborn (ots)

(md) Gegen 16.15 Uhr am 23.05. stießen auf der Kreuzung Hathumer Straße und Heierswall in Paderborn ein 35-jähriger Hyundai-Fahrer und ein 41-jähriger Opel Corsa-Fahrer zusammen und wurden verletzt in Krankenhäuser gebracht.

Der Hyundai-Fahrer war auf dem Heierswall in Fahrtrichtung Detmolder Straße unterwegs, der Corsa-Fahrer befuhr die Hathumarstraße in Fahrtrichtung Heierswall und bog bei grün zeigender Ampel nach links auf den Heierswall ab. Der Fahrer des Corsa bremste nach eigener Aussage zu spät, als seine Ampel rot zeigte, so dass die Autos im Einmündungsbereich zusammenstießen.

Die Autofahrer wurden in ein Paderborner gebracht. Beide Fahrzeuge wurden durch den Unfall erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Der Heierswall war in Fahrtrichtung Detmolder Straße, sowie die Hathumarstraße in beide Fahrtrichtungen für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

POL-PB: Korrekturmeldung: Zwei PKW-Fahrer verletzen sich bei Zusammenstoß
Paderborn (ots)

(md) Im letzten Satz des zweiten Absatzes muss es heißen: Der Fahrer des Hyundai bremste nach eigener Aussage zu spät, als seine Ampel rot zeigte, so dass die Autos im Einmündungsbereich zusammenstießen.

Korrekte Meldung:

(md) Gegen 16.15 Uhr am 23.05. stießen auf der Kreuzung Hathumer Straße und Heierswall in Paderborn ein 35-jähriger Hyundai-Fahrer und ein 41-jähriger Opel Corsa-Fahrer zusammen und wurden verletzt in Krankenhäuser gebracht.

Der Hyundai-Fahrer war auf dem Heierswall in Fahrtrichtung Detmolder Straße unterwegs, der Corsa-Fahrer befuhr die Hathumarstraße in Fahrtrichtung Heierswall und bog bei grün zeigender Ampel nach links auf den Heierswall ab. Der Fahrer des Hyundai bremste nach eigener Aussage zu spät, als seine Ampel rot zeigte, so dass die Autos im Einmündungsbereich zusammenstießen.

Die Autofahrer wurden in ein Paderborner gebracht. Beide Fahrzeuge wurden durch den Unfall erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Der Heierswall war in Fahrtrichtung Detmolder Straße, sowie die Hathumarstraße in beide Fahrtrichtungen für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

POL-LIP: Kalletal-Hohenhausen/Leopoldshöhe. Vier Tatverdächtige nach Einbruch in Supermarkt vorläufig festgenommen.
Lippe (ots)

Am frühen Mittwochmorgen (22.05.2024) gegen 3 Uhr wurde der Polizei ein Einbruchsalarm an einem Supermarkt in der Straße "Fassensteg" in Kalletal-Hohenhausen gemeldet. Einbrecher verschafften sich über eine Tür gewaltsam Zutritt zum Markt. Sie stahlen nach ersten Erkenntnissen unter anderem Tabakwaren.

Gegen 4 Uhr am gleichen Morgen informierte ein Zeuge die Polizei über einen möglichen Einbruch in ein Geschäft an der Hauptstraße in Leopoldshöhe. Vor Ort trafen Einsatzkräfte vier männliche Personen an und überprüften sie. Dabei stellten sie Beweismittel und Tabakwaren sicher, die augenscheinlich vom vorherigen Einbruch in den Supermarkt im Kalletal stammen.

Die vier polizeibekannten Männer wurden vorläufig festgenommen und ins Polizeigewahrsam Detmold gebracht. Es handelt sich um einen 22-Jährigen aus Oerlinghausen, einen 24-Jährigen aus Bielefeld, einen 27-Jährigen aus Bad Salzuflen und einen 29-Jährigen aus Bielefeld. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurden die vier Täter am Donnerstag (23.05.2024) wieder entlassen. Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

POL-LIP: Detmold-Pivitsheide. Polizist im Einsatz angegriffen.
Lippe (ots)

Bei einem Einsatz im Rahmen eines häuslichen Streites in der Augustdorfer Straße, wurde ein Polizist am Donnerstagmittag (23.05.2024) von einem Mann tätlich angegriffen. Als die Einsatzkräfte gegen 14 Uhr an der Örtlichkeit eintrafen, schlug ein 48-Jähriger aus Detmold den 25-jährigen Beamten unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Ein zweiter Angriff durch den hoch aggressiven Mann konnte abgewehrt werden. Der 48-Jährige wurde überwältigt und zur Verhinderung weiterer Straftaten vorübergehend mit auf die Polizeiwache genommen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.

POL-LIP: Horn-Bad Meinberg. Diebe von Zeuginnen auf frischer Tat ertappt.
Lippe (ots)

Zwei aufmerksamen Zeuginnen ist es zu verdanken, dass ein Einbruchsdiebstahl in Bad Meinberg am Donnerstagnachmittag (23.05.2024) verhindert wurde. Gegen 16.15 Uhr verschafften sich zwei Unbekannte unbefugt Zutritt zu einem Hotel in der Brunnenstraße. In den Räumlichkeiten entwendeten sie ein technisches Gerät und beabsichtigten damit zu flüchten. Zwei Fußgängerinnen entdeckten die verdächtigen Männer jedoch und sprachen sie an. Daraufhin trennten sie sich voneinander. Einer der Männer entfernte sich in Richtung Schanzenberg. Er war laut Zeugenaussagen ca. 1,80 m groß und trug einen schwarzen Pulli mit einem Tennisball-Motiv, eine schwarze Hose sowie weiße Turnschuhe. Der zweite Mann flüchtete in unbekannte Richtung und sei etwa 1,70 m groß gewesen und war mit einer schwarzen Kapuzenjacke, einer grau-schwarzen Hose und einer schwarzen Kappe bekleidet. Das Diebesgut ließen sie zurück. Das Kriminalkommissariat 2 bittet telefonisch unter 05231 6090 um weitere Zeugenhinweise.

POL-LIP: Detmold-Diestelbruch. In Schwimmhalle an Grundschule eingebrochen.
Lippe (ots)

In der Leistruper-Wald-Straße verschafften sich bislang Unbekannte zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen (22./23.05.2024) über ein Fenster gewaltsam Zutritt zu einer Schwimmhalle an der Grundschule. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts gestohlen. Wer zur angegebenen Zeit etwas Verdächtiges beobachtet hat, meldet seine Hinweise bitte unter 05231 6090 dem Kriminalkommissariat 2.

POL-LIP: Lemgo-Brake. Diebstahl aus Sauna-Umkleide.
Lippe (ots)

Am Donnerstagnachmittag (23.05.2024) wurden mehrere Personen im Sauna-Umkleidebereich eines Schwimmbades in der Straße "Pagenhelle" bestohlen. Ein Unbekannter öffnete zwischen 16.30 und 17 Uhr in der Umkleide gewaltsam mehrere Spinde und stahl Bargeld. Wer kann Hinweise zum Diebstahl geben? Zeugen richten sich bitte unter 05231 6090 an das Kriminalkommissariat 2.

POL-LIP: Extertal. Von Straße abgekommen und überschlagen.
Lippe (ots)

Auf der Linderbrucher Straße kam es am Donnerstagabend (23.05.2024) zu einem Verkehrsunfall, bei dem vier Personen verletzt wurden. Ein 19-Jähriger aus Barntrup fuhr gegen 21 Uhr mit seinem Opel Astra und drei weiteren Insassen in Richtung Bösingfeld. In Höhe Hüttenau kam er im Bereich einer Kurve nach ersten Erkenntnissen aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit von der Straße ab. Der Opel überschlug sich und blieb auf dem Dach in einem Graben liegen. Der Fahrer sowie die drei weiteren Personen im Auto (18, 20 und 22 Jahre) erlitten leichte Verletzungen und wurden alle vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Die Straße blieb während der Unfallaufnahme bis ca. 22 Uhr gesperrt.

POL-LIP: Lemgo. Pedelec-Fahrerin unter Alkoholeinfluss gestürzt.
Lippe (ots)

In der Breiten Straße stürzte eine Pedelec-Fahrerin am Donnerstagabend (23.05.2024) gegen 23.20 Uhr von ihrem Rad. Die 34-Jährige aus Lemgo war in Richtung Langenbrücker Tor unterwegs und fiel beim Fahren von ihrem Pedelec auf einen Fahrradständer. Dabei wurde sie leicht verletzt und anschließend von einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die Frau unter deutlichem Alkoholeinfluss stand. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein der Frau wurde beschlagnahmt.

Die Polizei warnt: Trinken Sie keinen Alkohol und nehmen Sie keine berauschenden Mittel, wenn Sie Rad fahren!

POL-LIP: Detmold-Hiddesen. Gefährdung im Straßenverkehr durch "Sekundenschlaf".
Lippe (ots)

Auf der Stoddartstraße in Hiddesen kam es am Donnerstagnachmittag (23.05.2024) zu einem Alleinunfall, bei dem auch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet wurden. Ein 57-Jähriger aus Detmold war gegen 15.30 Uhr mit seinem VW Tiguan in Richtung Lopshorner Allee unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen fuhr er aufgrund eines "Sekundenschlafes" über die Fahrspur des Gegenverkehrs in das Unterholz. Dabei verfehlte er knapp den LKW eines 51-jährigen Mannes, der auf dem Weg in Richtung Pivitsheide war. Glücklicherweise blieb es bei einem Sachschaden von geschätzten 8000 Euro; verletzt wurde niemand. Der VW musste abgeschleppt werden. Der Führerschein des 57-Jährigen ist sichergestellt worden - ihm wurde das weitere Führen von Kraftfahrzeugen untersagt.

POL-LIP: Extertal-Bösingfeld. Zwei Brandfälle in Schulstraße und Bruchweg.
Lippe (ots)

Am Donnerstagmorgen (23.05.2024) gab es im Ortsteil Bösingfeld zwei Brandfälle. In der Schulstraße wurde gegen 6 Uhr ein VW Up in Brand gesetzt. Die Feuerwehr übernahm die Löscharbeiten. Das Auto wurde durch den Brand vollständig zerstört. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro. Zeugenhinweise zur Brandstiftung nimmt das Kriminalkommissariat 1 telefonisch unter 05231 6090 entgegen.

Gegen 10 Uhr wurde die Polizei zu einem Supermarkt in den Bruchweg gerufen, da eine Zeugin eine Rauchentwicklung am Dach bemerkte. Dort konnte eine Sachbeschädigung durch Feuer festgestellt werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 500 Euro. Im Nahbereich des Marktes stellten Einsatzkräfte einen Jugendlichen fest, der nach ersten Erkenntnissen für den Brand verantwortlich war. Es handelt sich um einen 16-jährigen Jungen aus dem Extertal. Bei ihm konnten Tatmittel sichergestellt werden. Ein Zusammenhang zum weiteren Brand an diesem Tag ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei, die andauern.

POL-LIP: Tödlicher Verkehrsunfall im Kalletal auf der B 238
Lippe (ots)

Am heutigen Nachmittag fuhr ein 40-jähriger aus Löhne mit seinem Mazda auf der B 238 über Dalbke in Richtung Langenholzhausen. In Dalbke geriet der Pkw in einer Rechtskurve über die Gegenfahrbahn an eine links angrenzende Böschung und von dort wieder in Richtung Fahrbahn. Ein entgegenkommender 66-jähriger Lkw-Fahrer erkannte die Situation und wich auf die eigene Gegenfahrbahn aus. Das Ausweichmanöver reichte nicht, so dass der Pkw mit seiner Fahrerseite unter die Beifahrerseite des Lkw geriet. Hierbei wurde der Fahrer des Pkw so schwer verletzt, dass er an der Unfallstelle verstarb. Die Bundesstraße wurde für mehrere Stunden gesperrt und die Unfallspuren durch ein besonderes Unfallteam der Polizei aus Bielefeld aufgenommen. Der aus dem Kalletal kommende Fahrer des Lkw sowie sein 29-jähriger Beifahrer aus Bünde wurden vorsorglich in ein Klinikum eingeliefert, konnten aber bald wieder entlassen werden.

Die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen und über 1600 Likes

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen über 1600 Likes

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022    

Stellenangebote

         Massagepraxis Alexander Koch - Liebscher & Bracht

 

   Gräfliche Kliniken Logo

Prima Aktiv Stellenangebote Logo

 

Stellenangebote Vital - Klinik Dreizehnlinden

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Musikalische Reise in andere Galaxien
Veranstaltungen

Sinfonieorchester Paderborn zu Gast am Gymnasium St. Xaver

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 11.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Auffahrunfall: Mercedes schiebt Opel auf die Gegenfahrspur, Pkw kommt von der Straße ab - Fahrer bleibt unverletzt, Gefährliche Körperverletzung

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 11.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Auffahrunfall: Mercedes schiebt Opel auf die Gegenfahrspur, Pkw kommt von der Straße ab - Fahrer bleibt unverletzt, Gefährliche Körperverletzung

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 10.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Anwohnerin überrascht Einbrecher auf frischer Tat, 66-Jähriger verstirbt bei Alleinunfall, Nach Messerangriff: 18-jähriger Tatverdächtiger ermittelt

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner