24. August 2022 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 24.08.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Einbrüche in Warburg - Zeugenaufruf, Exhibitionist am Bahnhof Schloß Neuhaus und mehr

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Einbrüche in Warburg - Zeugenaufruf
Warburg (ots)

Mehrere Einbrüche sind der Polizei in Warburg am Dienstagmorgen, 23. August, gegen 8 Uhr gemeldet worden.

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden Einbrüche in einen Verkaufsstand eines Biergartens am Kuhlemühler Weg, eine Lackiererei am Oberen Hilgenstock, ein Restaurant am Anfang der Langen Straße, eine Kfz-Werkstatt am Anfang der Mittelstraße und in einen Blumenhandel am Großenederer Weg begangen.

Bei diesen Einbrüchen lag die Summe der verursachten Sachschäden deutlich höher als der Wert der Beute, zudem konnte nicht bei jedem Einbruch Diebesgut erlangt werden.

Ob es sich um einen oder mehrere Täter handelt, ist Inhalt der Ermittlungen der Kriminalpolizei. Zeugenhinweise werden erbeten und unter der Telefonnummer 05641/78800 entgegen genommen. /ell

POL-PB: Exhibitionist am Bahnhof Schloß Neuhaus
Paderborn (ots)

(mb) Am Dienstagabend, 23.08.2022, hat sich am Bahnhof am Schatenweg ein Exhibitionist gezeigt.

Der Mann fiel gegen 22.10 Uhr einer jungen Frau (19) auf. Er saß auf dem Bahnsteig auf einer Bank und hatte seine Hose heruntergezogen. Als die Zeugin an ihm vorbeiging, masturbierte der Mann. Er sah europäisch aus und soll 35 bis 40 Jahre alt sein. Der Mann hatte einen Dreitage-Bart und trug eine dunkle, lange Hose sowie ein weißes T-Shirt.

Sachdienliche Hinweise auf Tatverdächtige nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

POL-PB: Erneut Betrugsopfer durch WhatsApp-Masche und über Ebay-Kontakt
Paderborn (ots)

(mb) Nahezu täglich machen Betrüger derzeit Beute im Kreis Paderborn. So auch am Dienstag.

Wegen der Vielfalt der kriminellen Maschen hat die Polizei einen ernst zu nehmenden Appel:

Werden Sie am Telefon oder Handy kontaktiert und es geht um Ihr Geld, Wertsachen oder Bankdaten - egal mit welchem Hintergrund und egal von wem - handelt es sich IMMER um einen Betrugsversuch. Legen Sie sofort auf, beenden Sie den Kontakt! Lassen Sie sich niemals auf Forderungen ein! Wenden Sie sich an eine Vertrauensperson oder die Polizei.

An alle Angehörigen, Freunde und Bekannte älterer Menschen: Sprechen Sie mit den Älteren über Betrugsmaschen und geben Sie unseren Tipp weiter! Stellen Sie nachdrücklich klar, dass es ausnahmslos immer um Betrug handelt, egal, wer anruft oder was er mitteilt.

Eine 75-Jährige Paderbornerin erhielt am Dienstag eine WhatsApps von einer unbekannten Nummer. In der Nachricht stand, dass sie von ihrer Tochter stammt und und ihr Handy defekt sei. Dies sei ihre neue Nummer, die ihre Mutter einspeichern solle. Im Verlauf des Chats bat die angebliche Tochter, zwei Überweisungen in Höhe von über 2.000 Euro zu tätigen, da sie noch keinen Zugriff auf ihr online-banking habe. Es wurde um eine Echtzeitüberweisung gebeten. Die Seniorin ging zur Bank und überwies das Geld am Schalter. Später verlangte der Betrüger oder die Betrügerin weitere Überweisungen. Dazu kam es nicht mehr, da der Betrug aufflog.

Ein Verkaufsangebot bei Ebay-Kleinanzeigen wurde einem 26-jährigen Paderborner Studenten zu Verhängnis. Ein Kunde melde sich am Dienstagabend und man einigte sich über einen Kauf. Zur Bezahlung schickte der Käufer einen Link zu einer Bank, über den das Geld sofort überwiesen werden würde. Der Verkäufer klickte auf den Link und musste auf einer Internetseite seine Bankdaten und die Daten seiner EC-Karte eingeben. Als er später im online-banking nachschaute, ob die Kaufsumme eingegangen sei, stellte er fest, dass stattdessen mehrere Abbuchungen erfolgt waren und über 3.000 Euro auf dem Konto fehlten. Teils waren die Buchungen auf ausländische Konten erfolgt.

Weitere Informationen zu Betrugsmaschen und Präventionstipps sind im Internet eingestellt: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/ .

POL-PB: Autofahrerin flüchtet nach Unfall mit Radfahrer
Hövelhof (ots)

(mb) Bei der Kollision mit einem Auto auf der Windthorststraße ist am Dienstag ein jugendlicher Radfahrer verletzt worden. Die Autofahrerin flüchtete vom Unfallort.

Gegen 13.10 Uhr fuhr ein 16-Jähriger mit seinem Pedelec auf der Windthorststraße in Richtung Kirchstraße. An der Einmündung Dr.-Sonnenschein-Straße bog ein schwarzer Ford in die Windthorststraße ein. Der Radler konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte gegen den vorderen rechten Kotflügel des Autos. Er flog auf die Motorhaube landete dann auf dem Asphalt. Die Fahrerin des schwarzen Ford Kleinwagens fuhr weiter, ohne sich um den verletzten Radler zu kümmern. Eine bislang unbekannte Frau eilte dem Jugendlichen zu Hilfe. Die gesuchte Ford-Fahrerin soll 30 bis 50 Jahre alt sein und schulterlange, braune Haare haben.

Die Polizei sucht Zeugen, insbesondere die Helferin wird gebeten sich zu melden. Sachdienliche Hinweise auf die Autofahrerin nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

POL-PB: Jugendliche Radlerin verletzt
Hövelhof (ots)

(mb) Auf der Allee ist am Dienstag eine 17-jährige Radfahrerin bei der Kollision mit einem Auto verletzt worden.

Die Jugendliche fuhr gegen 07.00 Uhr auf der Bahnhofstraße zur Allee. An der Einmündung missachtete sie die Vorfahrt einer 18-jährigen VW-Golf-Fahrerin, die auf der Allee stadteinwärts fuhr. Die junge Autofahrerin machte noch eine Vollbremsung, konnte aber den Zusammenstoß nicht verhindern. Die Radlerin stürzte und verletzte sich leicht. Sie wurde vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in eine örtliche Arztpraxis gebracht.

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Trocknungstechnik Igor Kirsch Stellenangebot

 

POL-PB: Radler bei Unfällen teils schwer verletzt - E-Scooter-Fahrer begeht Unfallflucht
Paderborn (ots)

(mb) Eine radelnde Seniorin (71) und ein radelnder Senior (77) sind am Dienstag bei Verkehrsunfällen verletzt worden. In einem Fall von Fahrerflucht sucht die Polizei einen beteiligten E-Scooter-Fahrer und Zeugen.

Gegen 17.00 Uhr fuhr eine 71-jährige Elektroradfahrerin auf dem Radweg Am Hoppenhof von Im Quinhagen in Richtung Padersee/Fürstenallee. In einer Rechtskurve kam ihr ein Mann auf einem E-Scooter entgegen. Der Rollerfahrer sei zu weit links gefahren und es kam zum Zusammenstoß, so die Radlerin. Beide seien gestürzt. Als die Radlerin den Scooterfahrer ansprach und die Polizei informieren wollte, sprang der Mann wieder auf seinen E-Roller und fuhr in Richtung Im Quinhagen davon. Die leicht verletzte Pedelec-Fahrerin fuhr nach Hause und verständigte die Polizei.

Bei dem E-Scooter-Fahrer soll es sich um einen 25 bis 30 Jahre und 175 bis 180cm großen Südländer handeln. Der Mann war schlank und hatte schwarze Haare. Er trug ein dunkles T-Shirt, eine dunkle, lange Hose und hatte einen kleinen schwarzen Rucksack auf dem Rücken. Sein Roller hatte eine dunkle Farbe.

Die Polizei sucht Zeugen und Hinweise auf den E-Scooter-Fahrer. Sachdienliche Angaben unter der Rufnummer 05251/3060.

Bereits um 11.00 Uhr war ein 77-jähriger Radfahrer auf der Husener Straße gestürzt und hatte schwere Verletzungen erlitten. Laut Zeugen war der Radler auf dem rechten Radweg bergab unterwegs, als seine Baseballmütze vom Kopf geweht wurde. Beim Versuch, die Mütze festzuhalten, kam es zu dem schweren Sturz, bei dem der Senior eine Kopfverletzung erlitt. Eine Notärztin versorgte den Verletzten am Unfallort. Mit einem Rettungswagen kam er in ein Krankenhaus.

POL-LIP: Oerlinghausen. Einbruch in Gaststätte.
Lippe (ots)

Von Montag auf Dienstag (22./23.08.2022) brachen Unbekannte in eine Gaststätte in der Bahnhofstraße ein. Gestohlen wurde ein Schlüsselbund und eine Flasche Whisky. Außerdem entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzt 280 Euro. Zeugenhinweise zum Einbruch richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 2 unter der Telefonnummer 05231 6090.

POL-LIP: Bad Salzuflen-Ehrsen-Breden. Bulli geknackt.
Lippe (ots)

Auf einen Firmenbulli hatten es Autoknacker in der Nacht von Montag auf Dienstag (23.04.2022) abgesehen. Vermutlich gegen 1:45 Uhr wurde das in der Feldstraße geparkte Fahrzeug aufgebrochen und ein Schweißgerät sowie mehrere Akkuschrauber daraus gestohlen. Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge in dem Zusammenhang beobachtet hat, informiert bitte das Kriminalkommissariat 2 unter der Telefonnummer 05231 6090

POL-LIP: Kreis Lippe. Vorsicht, Betrug - Betrugsanrufe häufen sich!
Lippe (ots)

In den vergangenen Tagen häufen sich Betrugsanrufe im Kreis Lippe. Die Polizei bekommt viele Hinweise und Anzeigen zu Betrugsversuchen mit verschiedenen Maschen, vom Enkeltrick über den Schockanruf bis hin zur Warnung vor vermeintlichen Einbrechern. Am Ende sind diese Anrufe immer Betrug und Ziel die Ersparnisse und Wertgegenstände der Angerufenen. Leider sind die Betrügerinnen und Betrüger trotz aller Warnungen immer wieder erfolgreich.

Zuletzt wurde eine Seniorin aus Detmold Opfer der Masche. Am Dienstag (23.08.2022) wurde die Frau telefonisch überzeugt, Schmuck an einen angeblichen Polizisten auszuhändigen. Die Übergabe fand vermutlich nachmittags an der Kreuzung Rosenstraße/Fliederweg statt, die Uhrzeit ist unklar. Der Geldabholer war auffällig gekleidet, er trug einen roten Overall, eine rote Kappe und hatte einen schwarzen Vollbart. Hinweise auf den Unbekannten richten sie bitte an das Kriminalkommissariat 6 unter der Telefonnummer 05261 9330.

Die Polizei warnt eindringlich vor betrügerischen Anrufen! Legen Sie umgehend den Hörer auf, wenn Geld von Ihnen gefordert wird oder Sie nach Ihren Vermögensverhältnissen gefragt werden. Die Polizei und die Staatsanwaltschaft werden Sie niemals bitten, Ihre Wertsachen zu verwahren oder eine Kaution zu leisten. Lassen Sie sich nicht mit Räuberpistolen unter Druck setzen! Melden Sie sich stattdessen bei der echten Polizei und bitten Sie Angehörige um Hilfe, wenn Sie verunsichert sind.

POL-LIP: Detmold. Mülltonnen abgebrannt.
Lippe (ots)

Aus bislang ungeklärter Ursache sind am Dienstagmittag (23.08.2022) gegen 13:20 Uhr zwei Mülltonnen in der Sprottauer Straße abgebrannt. Eine Tonne wurde durch die Feuerwehr gelöscht, eine weitere war schon von selbst erloschen. Hinweise zur Brandursache richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 1, Telefon 05231 6090.

POL-LIP: Dörentrup. Wiese in Flammen.
Lippe (ots)

Am Dienstag (23.08.2022) brannte eine Wiese in der Neuen Straße. Die Feuerwehr löschte das Feuer und verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Waldstück. Die Brandursache ist bislang unklar. Eine fahrlässige Brandstiftung, zum Beispiel durch Zigarettenstummel ist nicht ausgeschlossen. Hinweise dazu richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 6, Telefon 05261 9330.

Durch die anhaltende Trockenheit besteht erhebliche Brandgefahr in der Natur und in Gärten. Werfen Sie also keine Zigarettenstummel weg, achten Sie beim Grillen auf Funkenflug und haben Sie im besten Fall einen Eimer Wasser zum Löschen in greifbarer Nähe.

POL-LIP: Augustdorf. Kind bei Unfall verletzt.
Lippe (ots)

Am Dienstagabend (24.08.2022) wurde ein 6-jähriger Junge bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Das Kind fuhr kurz nach 18 Uhr auf einem Fahrrad aus einer Zufahrt auf die Königsberger Straße. Dort kollidierte der Junge mit dem grauen Toyota einer 21-Jährigen und wurde durch den Aufprall schwer am Bein verletzt. Der 6-Jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Zeuginnen und Zeugen des Unfalls melden sich bitte beim Verkehrskommissariat, Telefon 05231 6090.

POL-LIP: Horn-Bad Meinberg-Belle. Verkehrsunfallflucht nach Überholmanöver.
Lippe (ots)

Am Donnerstagmorgen (18.08.2022) verunfallte ein 63-jähriger Autofahrer, als ihn ein Fahrzeug überholte. Der Mann aus Steinheim fuhr gegen 7:50 Uhr auf der Pyrmonter Straße Richtung Wöbbel. Vor einer Bushaltestelle setzte ein schwarzes Auto hinter ihm zum Überholen an. Durch den vorbeifahrenden Wagen fühlte der Steinheimer sich so behindert, dass er mit seinem blauen Opel nach rechts ausweichen musste und die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er kollidierte mit einem Verkehrsschild auf einer Verkehrsinsel. Das schwarze Auto fuhr weiter. Es entstand ein Sachschaden von über 3000 Euro.

Das Verkehrskommissariat erbittet Hinweise auf den schwarzen Wagen unter der Telefonnummer 05231 6090.

POL-LIP: Kalletal-Stemmen. Riskanter Überholvorgang.
Lippe (ots)

Bei der Polizei wurde eine mögliche Straßenverkehrsgefährdung angezeigt. Am 15. August 2022 überholte nach Aussage einer Zeugin gegen 10 Uhr ein LKW mit Herforder Kennzeichen in einer schlecht einsehbaren Kurve der Weserstraße einen anderen LKW. Im Gegenverkehr fuhren ein PKW und ein Motorroller in Fahrtrichtung Erder, die möglicherweise durch das Überholmanöver gefährdet wurden.

Die Fahrerinnen oder Fahrer dieser Fahrzeuge werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat für eine Zeugenaussage zu melden. Auch weitere Hinweise zur der Situation erbittet das Verkehrskommissariat telefonisch unter 05231 6090.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Trocknungstechnik Igor Kirsch Stellenangebot

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Unfall mit Personenschaden: Warburg, L552, zw- Dössel und Warburg
Polizeimeldungen

Pkw überschlagen, Person im Pkw eingeklemmt. Feuerwehr und Polizei vor Ort, L552 voll gesperrt

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Unfall mit Personenschaden: Warburg, L552, zw- Dössel und Warburg
Polizeimeldungen

Pkw überschlagen, Person im Pkw eingeklemmt. Feuerwehr und Polizei vor Ort, L552 voll gesperrt

weiterlesen...
01:40 Uhr - Höxter: Verkehrsunfall mit Kradfahrer Brenkhäuser Straße:
Polizeimeldungen

Aufgrund eines Verkehrsunfalles mit vermutlich einer schwerverletzten Person wird die Brenkhäuser Strasse in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner