24. Oktober 2023 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 24.10.2023 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Pkw landet auf dem Dach, Polizei zieht Seat mit 18 Mängeln aus dem Verkehr, Mit 105 km/h durch die Höxteraner Innenstadt,Fahrzeugführer schläft ein

Bildunterschrift: Pkw im Straßengraben

POL-HX: Pkw landet auf dem Dach
Brakel (ots) 
Bildunterschrift: Pkw im Straßengraben
 
Bildunterschrift: Pkw im Straßengraben
 
Am Montag, 23.10.23, befuhr ein 22-jähriger Höxteraner mit seinem Pkw die K39 von Hembsen in Richtung Bökendorf. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor er dabei die Kontrolle über seinen VW Polo. Er schleuderte in den Straßengraben, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrzeugführer konnte selbstständig aussteigen und war augenscheinlich unverletzt. Vorsorglich wurde er in ein Krankenhaus gebracht und untersucht. Am Pkw entstand ein geschätzter Schaden von rund 3.000,- Euro. Ermittlungen über den genauen Unfallhergang wurden vom Verkehrskommissariat Höxter aufgenommen. /Rek

POL-HX: Polizei zieht Seat mit 18 Mängeln aus dem Verkehr
Borgentreich (ots)

Bildunterschrift: Die beschädigte Scheibe war nur einer von insgesamt 18 festgestellten Mängeln.
 
Bildunterschrift: Die beschädigte Scheibe war nur einer von insgesamt 18 festgestellten Mängeln.
 
Rekordverdächtig: 18 Mängel an einem einzigen Fahrzeug registrierten Beamte der Polizeiwache Warburg bei einer Verkehrskontrolle in Borgentreich. Als sie den blauen Seat daraufhin aus dem Verkehr ziehen wollten, ernteten sie noch Protest des bulgarischen Fahrers und seines Beifahrers.

Zunächst war den beiden Polizisten am Montag, 23. Oktober, gegen 14.20 Uhr an der Mühlenstraße die mehrfach gesprungene Windschutzscheibe an einem entgegenkommenden Seat aufgefallen. Sie hielten den mit zwei Personen besetzten Wagen daraufhin an und betrachteten das 22 Jahre alte Modell genauer.

Da der Wagen mit bulgarischem Kennzeichen offensichtlich keinen verkehrssicheren Eindruck machte, die Reifen abgefahren wirkten und auch weitere Beschädigungen und fehlende Teile im Frontbereich erkennbar waren, entschieden sie, das Auto in einer Werkstatt genauer überprüfen zu lassen.

Der Prüfingenieur kam dabei zu einem erschreckenden Ergebnis und listete 18 Mängel auf: zum Beispiel verschlissene Bremsen, verbogener Rahmen, eine lose Motorhaube und ein undichter Motor, der Öl und weitere Flüssigkeiten verlor.

Der Experte stufte das Fahrzeug daher als nicht verkehrssicher ein, der Seat sollte aufgrund dieses gefährlichen Zustandes stillgelegt werden. Eine Einschätzung, welche die beiden Fahrzeuginsassen nicht teilten. Sie meinten, man könne weiterhin damit fahren. Sie wollten lediglich die Scheibe austauschen, ansonsten aber nächste Woche mit dem Wagen zurück nach Bulgarien fahren. Nicht einverstanden waren sie auch damit, die Rechnung des Prüfingenieurs zu übernehmen.

Die Kennzeichen des Fahrzeuges wurden schließlich sichergestellt, die Weiterfahrt untersagt. Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 80 Euro und ein Punkt. Und natürlich die Rechnung des Prüfingenieurs über 95 Euro. /nig

POL-HX: Mit 105 km/h durch die Höxteraner Innenstadt
Kreis Höxter (ots)

240 Tempoverstöße hat die Polizei Höxter bei einer kreisweiten Verkehrskontrolle am Montag, 24. Oktober, festgestellt. Dabei stachen zwei Verkehrsteilnehmer besonders hervor, welche die öffentliche Straße anscheinend mit einer Rennstrecke verwechselten. Bei erlaubten 50 km/h wurden sie mit 109 und 105 km/h gemessen.

Im Rahmen des Sondereinsatzes "Verkehr" überprüften die Kontrollteams in der Zeit zwischen 10 bis 18 Uhr an verschiedenen Stellen im gesamten Kreisgebiet die gefahrene Geschwindigkeit und weitere mögliche Regelverstöße. Schwerpunkt lag dabei auf Strecken außerhalb geschlossener Ortschaften.

Insgesamt fielen 188 Verkehrsteilnehmer auf, die außerhalb geschlossener Ortschaften zu schnell unterwegs waren. Innerhalb von Ortschaften waren es 52. Wer nicht direkt vor Ort angehalten wurde, kann in den kommenden Wochen mit Post von der Bußgeldstelle rechnen.

Ein 45-jähriger Fahrzeugführer befuhr die K45 in Höhe Schloss Corvey mit seinem Opel in Fahrtrichtung Lüchtringen. Kurz vor dem Kreuzungsbereich "Zur Lüre" wurde der Opel-Fahrer bei erlaubten 50 km/h mit 109 km/h gemessen. Nach Abzug der Toleranz muss ihm eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 55 km/h vorgeworfen werden.

Ein anderer Verkehrsteilnehmer hatte es auf der Entlastungsstraße innerhalb der Stadt Höxter besonders eilig: 105 km/h stand auf der Anzeige des Messgerätes der Polizei. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt hier 50 km/h. Beide Fahrzeugführer erwartet ein hohes Bußgeld, Punkte und Fahrverbote von mindestens einem Monat.

Besonders verantwortungslos verhielt sich ein 50-Jähriger Pkw-Fahrer aus Paderborn gegenüber Kindern, die in seinem Fahrzeug mitfuhren. Nach einem Geschwindigkeitsverstoß auf der B64 bei Brakel musste festgestellt werden, dass sich in dem Mercedes noch vier weitere Personen befanden, unter anderem drei Kleinkinder im Fondbereich. Zwei der drei Kinder saßen ohne einen geeigneten Kindersitz und ohne Sicherheitsgurt auf der Rücksitzbank. Dem Betroffenen wurde daher die Weiterfahrt untersagt. Erst nachdem von zu Hause zwei weitere Kindersitze "nachgeliefert" wurden, durfte er seine Fahrt in Richtung Höxter fortsetzen. Den Fahrer erwartet eine Anzeige.

Darüber hinaus wurden fünf Verkehrsteilnehmer mit Handy in der Hand festgestellt, drei weitere hatten keine Sicherheitsgurte angelegt. Außerdem wurde ein Fahrzeugführer angehalten, der offensichtlich unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Dass solche besonderen Kontrollmaßnahmen nachhaltig Wirkung zeigen können, davon ist EPHK Markus Tewes, Direktionsleiter Verkehr bei der Kreispolizeibehörde Höxter, überzeugt und nennt einen "erfreulichen Lichtblick" in der aktuellen Unfallstatistik: Anfang Oktober wurde innerhalb einer knappen Woche kein einziger Verkehrsunfall mit Verletzten unter Beteiligung von Kraftfahrzeugen bekannt. In der Woche davor hatte die Kreispolizeibehörde Höxter an zwei Tagen intensive, öffentlichkeitswirksame Verkehrskontrollen durchgeführt. Markus Tewes: "Offensichtlich waren die Kraftfahrzeugführer besonders aufmerksam und rücksichtsvoll unterwegs - so wie wir es uns im Sinne der Verkehrssicherheit immer wünschen." /nig

POL-HX: Fahrzeugführer schläft am Steuer ein und wird von Ampel gestoppt
Warburg (ots)

Am Montag, 23.10.2023, gegen 12.05 Uhr, kam es in Warburg zu einem etwas außergewöhnlichen Unfall. Der 72-jährige Fahrer eines VW Golfs war an der Kreuzung B7 / Paderborner Tor / Industriestraße gegen einen Ampelmast geprallt. Nach eigenen Angaben war er kurz am Steuer eingeschlafen. Auf Grund des Verdachts einer Straftat wurde der Führerschein sichergestellt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 10.000,-EUR. /rek

 

POL-PB: Polizeiwache Bad Lippspringe - Tagesbetrieb über mobile Wache
Bad Lippspringe (ots)

(CK) - Am Freitag, 27.10.2023, bleibt das Gebäude der Polizeiwache Bad Lippspringe an der Detmolder Straße 199 aufgrund umfangreicher Wartungsarbeiten im Zeitraum von 08.00 Uhr bis voraussichtlich 16.00 Uhr geschlossenen.

Der Tagesbetrieb geht dennoch weiter:

Als Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger befindet sich in diesem Zeitraum eine mobile Wache der Polizei vor Ort, in der alle Bürgeranliegen uneingeschränkt bearbeitet werden können.

Der Wachbetrieb sowie der des Bezirksdienstes wird von den Wartungsarbeiten nicht beeinträchtigt - der Einsatz dieser polizeilichen Kräfte läuft wie gewohnt weiter.

Die Polizeiwache Bad Lippspringe ist auch während der Wartungsarbeiten unter der Telefonnummer 05252 9679-0 zu erreichen.

POL-LIP: Blomberg. Hinter entlaufenem Hund hergerannt - Jugendlicher nach Unfallflucht gesucht.
Lippe (ots)

Im Bereich B1/Gaffel wurde eine Autofahrerin am vergangenen Donnerstagmorgen (19.10.2023) leicht verletzt, da sie plötzlich abrupt bremsen musste, weil eine unbekannte Person achtlos über die Straße rannte. Die 41-Jährige aus Bad Pyrmont fuhr mit ihrem Toyota Aygo gegen 8 Uhr auf der B1 in Richtung Blomberg, als ein Fußgänger plötzlich den Geh-/Radweg verließ und im Bereich der Straße "Gaffel" die Straße überquerte. Offensichtlich rannte er seinem entlaufenen Hund hinterher. Die Autofahrerin musste eine Gefahrenbremsung durchführen, um einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger zu vermeiden. Dieser reagierte nicht darauf, sondern lief in Richtung Wald davon. Die 41-Jährige prallte gegen ihr Lenkrad und erlitt leichte Verletzungen. Bei dem Fußgänger soll es sich um einen männlichen Jugendlichen im Alter von ca. 10 - 13 Jahren gehandelt haben, der etwa 1,30 - 1,50 m groß und schlank sei. Der Hund wird als groß, schwer, braun-weiß-schwarz beschrieben (Rasse: vermutlich Neufundländer). Die Toyota-Fahrerin meldete die Verkehrsunfallflucht im Anschluss bei der Polizei. Das Verkehrskommissariat sucht nun den flüchtigen Jugendlichen: Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte telefonisch unter 05231 6090.

POL-LIP: Horn-Bad Meinberg. Zusammenstoß zweier Autos auf Parkplatz.
Lippe (ots)

Auf dem Parkplatz eines Supermarktes/Baumarktes in der Wilberger Straße kam es am Sonntagmittag (22.10.2023) zu einem Verkehrsunfall. Eine 24-Jährige aus Altenbeken fuhr mit ihrem 5er BMW gegen 13.50 Uhr auf der Hauptfahrbahn des Parkplatzes und wollte nach links in Richtung Ausgang fahren, als sie augenscheinlich eine andere Autofahrerin übersah. Es kam zu einem Zusammenstoß mit dem Opel Astra einer 74-jährigen Frau aus Steinheim, die von rechts kam und sich nach Zeugenangaben zu weit links auf der Hauptfahrbahn befand. Während die 24-Jährige und ihr Beifahrer unverletzt blieben, erlitt die 74-Jährige schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Klinikum. Der Opel musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand an den Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von rund 7000 Euro

POL-LIP: Lügde. In Einfamilienhaus eingebrochen.
Lippe (ots)

Am Montagmorgen (23.10.2023) gegen 9.10 Uhr wurde eine Bewohnerin eines Einfamilienhauses in der Straße "An der Oelwiese" durch einen Alarm über einen Einbruch informiert. Eine unbekannte Person gelangte über die Terrassentür ins Haus und durchsuchte darin einige Räume nach Beute. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Möglicherweise fühlte sich der Einbrecher bei der weiteren Tatausführung gestört. Zeugenhinweise zum Einbruch richten Sie bitte telefonisch unter 05231 6090 an das Kriminalkommissariat 2

POL-LIP: Leopoldshöhe. Einbruch im Rathaus.
Lippe (ots)

Zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen (22./23.10.2023) brachen bislang Unbekannte im Kirchweg in das Bürgerbüro im Rathaus der Gemeinde Leopoldshöhe ein. Sie warfen eine Scheibe ein, um sich gewaltsam Zutritt zum Gebäude zu verschaffen. Im Bürgerbüro suchten sie nach Diebesgut, entwendet wurde jedoch nach ersten Erkenntnissen nichts. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Wer sachdienliche Hinweise zum Einbruch geben kann, setzt sich bitte telefonisch unter 05231 6090 mit dem Kriminalkommissariat 2 in Verbindung

POL-LIP: Leopoldshöhe-Krentrup. Junger Motorradfahrer von Fahrbahn abgekommen.
Lippe (ots)

Auf der Straße "Krentruperhagen" stürzte am Montagnachmittag (23.10.2023) ein junger Motorradfahrer und wurde leicht verletzt. Der 16-Jährige aus Lage war gegen 14 Uhr auf seiner Malaguti XSM 125 in Richtung Kramerweg unterwegs, als er nach eigenen Angaben in einem Kurvenbereich aufgrund eines Fahrfehlers die Kontrolle über sein Motorrad verlor. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr in den Straßengraben und stürzte. Seine leichten Verletzungen wurden vor Ort von einem Rettungswagen-Team behandelt. Neben seinem Fahrzeug, das fahrbereit blieb, wurde auch ein Leitpfosten beschädigt. Der Sachschaden wird auf etwa 600 Euro geschätzt

POL-LIP: Detmold-Jerxen-Orbke. Korrektur der Straße: Mehrere Scheiben an Firma eingeschlagen.
Lippe (ots)

In der Straße "Am Oberen Feld" schlugen unbekannte Täter zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen (22./23.10.2023) mehrere Glasscheiben an einem Firmengebäude ein. Ob es sich neben der Sachbeschädigung auch um einen versuchten Einbruch handelt, ist Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 5000 Euro. Zeugenhinweise zur Tat nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 05231 609

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     Sonderpreis Baumarkt

Stellenangebote

         Gräfliche Kliniken

 

Schwimmschule Schumacher   Stellenangebote Prima Aktiv

 

Trocknungstechnik Kirsch

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 21.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Motorradfahrer bei Kollision mit Lastwagen schwer verletzt, Vermisste Mädchen zurück, Streifenwagen-Team entdeckt verunfallten Motorradfahrer

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 20.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

39 Mängel: Polizei zieht gefährlichen Transporter aus dem Verkehr, Öffentlichkeitsfahndung - 13- und 14-Jährige vermisst, Einbruch in Restaurant

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner