26. November 2021 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 26.11.2021 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Einbrüche, Überfälle, Betrugsversuche, Unfälle und andere Meldungen

Symbolfoto Polizeiauto Polizeimeldungen Logos

POL-PB: Vier Verletzte bei Alleinunfall auf B64
Paderborn (ots)

(mb) Auf der B64 ist am Mittwoch ein SUV-Fahrer mit drei Insassen vermutlich infolge eines Sekundenschlafs verunglückt. Zwei Männer wurden schwer verletzt.

Gegen 08.50 Uhr fuhr ein 61-jähriger Dacia-Duster-Fahrer auf der Bundesstraße von Paderborn in Richtung Bad Driburg. Kurz vor der Überführung des Pohlwegs kam der SUV nach rechts von Straße ab und kollidierte mit den Leitplanken. Der Wagen schleuderte nach links und prallte frontal gegen die Mittelleitplanken. Mit Totalschaden kam das Auto quer zur Fahrbahn zum Stillstand. Der Fahrer sowie der Beifahrer (56) erlitten schwere Verletzungen. Auf der Rückbank zogen sich eine Frau (59) und ein Mann (38) leichte Verletzungen zu. Ein Notarzt versorgte die Verletzten am Unfallort. Mit vier Rettungswagen wurden die Verletzten zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Die Unfallursache wird in einem Sekundenschlaf des Fahrers vermutet. Die Polizei stellte den Führerschein des 61-Jährigen sicher. Gegen ihn läuft jetzt ein Strafverfahren. Im Bereich der Unfallstelle musste die B64 bis 10.15 Uhr gesperrt werden. Die Polizei leitete den Verkehr an der Anschlussstelle Borchener Straße ab.

POL-HX: "Coffee with a cop" - Kaffeepause mit der Polizei in der Höxteraner Innenstadt
Kreis Höxter (ots)

POL-HX: "Coffee with a cop" - Kaffeepause mit der Polizei in der Höxteraner Innenstadt

"Wir geben einen aus!": Die Polizei im Kreis Höxter lädt am Mittwoch, 1. Dezember, zu einer entspannten "Kaffeepause" in die Innenstadt von Höxter ein. Zentral in der Marktstraße, zeitgleich zum monatlichen Kram- und Viehmarkt, steht die Polizei zwischen 9 und 14 Uhr mit einem Oldtimer-Café-Mobil in der Fußgängerzone zu Gesprächen bei einem Heißgetränk bereit.

Bürgerinnen und Bürger können sich auf Kaffee, Tee oder Kakao einladen lassen und in ungezwungener Atmosphäre mit Polizistinnen und Polizisten ins Gespräch kommen. Hierfür sind Beamte aus vielen Bereichen der Polizei vor Ort: Verkehr, Einsatz, Einstellungsberatung, Kriminalprävention- und Opferschutz, Verkehrssicherheitsberatung und die Pressestelle werden vertreten sein. In lockerer Runde können alle Anliegen thematisiert werden. Egal, ob Fragen, Hinweise, Sorgen oder gar Kritik - die Polizei in Höxter hat für alle Themen ein offenes Ohr.

"Kommen Sie vorbei und sprechen Sie uns einfach an", lädt Polizeidirektor Christian Brenski alle Interessierten ein.

Das Format des NRW-Innenministeriums "Coffee with a Cop" (Kaffee mit einem Polizisten) macht an insgesamt 30 Terminen an verschiedenen Orten in ganz NRW halt. Die Idee stammt ursprünglich aus den USA. Hier bietet die Polizei schon seit einigen Jahren Bürgerinnen und Bürgern auf der Straße einen Kaffee an, um mit ihnen über deren Anliegen zu sprechen.

Der Kaffee am Mittwoch wird von einem professionellen Dienstleister zubereitet, der extra für diese Aktion mit einem historischen Oldtimer nach Höxter reist. Die Heißgetränke werden ausschließlich in Porzellantassen oder Glasbechern serviert, auf Wegwerfartikel wie Papp- oder Plastikbecher wird bewusst verzichtet. Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Regeln statt. Am Stand besteht Maskenpflicht, die Polizei weist darauf hin, dass vor Ort die 2G-Regel gilt und kontrolliert wird. /ni

POL-PB: Wieder zahlreiche Betrugsversuche - Achtung! Neue Variante über WhatsApp
Kreis Paderborn (ots)

(mb) Im Laufe der Woche gab es wieder eine Flut von betrügerischen Anrufen. Allein am Donnerstag meldeten sich knapp 20 Betroffene bei der Polizei weil sie von "falschen Polizeibeamten" angerufen wurden. Auch den "Enkeltrick" wandten die Betrüger an. Für diese Masche nutzen die Täter jetzt auch Messenger-Dienste wie WhatsApp. Ein Opfer verlor so mehrere tausend Euro.

Am Mittwochvormittag erhielt ein 59-jähriger Paderborner eine WhatsApp von einer ihm unbekannten Nummer. "Hallo Papa" begann die Nachricht. Das eigene Handy sei defekt, deswegen käme die Nachricht über ein anderes Handy, so der Einstieg in den Betrug. Deswegen sei sie auch telefonisch nicht erreichbar. Unter einem Vorwand bat die "Tochter" um eine Sofortüberweisung und gab die Kontonummer an. Im Glauben, es handele sich um seine Tochter, überwies der Mann rund 4.000 Euro. Als die echte Tochter nachmittags eine WhatsApp über ihre bekannte Nummer schickte, rief der Vater sie an und der Betrug flog auf. Das Handy der Tochter war intakt und sie hatte auch nicht um Geld gebeten. Die Bank konnte die Überweisungen auf ein ausländisches Konto nicht mehr stornieren.

Die Polizei rät zur Vorsicht und appelliert: "Sie meinen, Sie würden darauf nicht hereinfallen? Kann sein. Vielleicht aber Ihre Eltern oder Großeltern, Freunde oder Bekannte. Deshalb appellieren wir an Sie: Warnen Sie die Menschen, die Ihnen nahestehen, vor dieser neuen Masche!"

So können Sie sich schützen:

   - Wenn Sie von Ihnen bekannten Personen unter einer unbekannten 
Nummer kontaktiert werden, speichern Sie die Nummer nicht automatisch
ab.
   - Fragen Sie bei der Ihnen bekannten Person unter der alten Nummer
nach.
   - Seien Sie misstrauisch gegenüber Geldforderungen egal, ob per 
Post, per E-Mail, am Telefon oder über Messenger-Dienste wie 
WhatsApp.
   - Achten Sie auf die Sicherheitseinstellungen Ihres verwendeten   
Nachrichtendienstes.
Falls Sie Opfer geworden sind:

   - Erstatten Sie immer eine Strafanzeige!
   - Leisten Sie auf keinen Fall weitere Geldzahlungen.
   - Informieren Sie Ihre Bank, um eventuell getätigte Geldflüsse 
anzuhalten oder rückgängig zu machen.
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an unser Kriminalkommissariat Kriminalprävention/Opferschutz: Telefon 05251/3063900.

Neben "normalen" Enkeltricks am Telefon - Oma, rate mal wer hier ist? - war die Betrugsmasche mit den falschen Polizeibeamten am häufigsten und hinterließ bei einige Opfern einen großen Schrecken. "Hallo Mama, ich hatte einen schweren Verkehrsunfall. Ein Mensch ist gestorben und die Polizei hat mich mitgenommen", so die schluchzende Stimme am Telefon. Der Hörer wird dann weitergegeben und ein Komplize gibt sich als Polizist aus, der eine hohe Kaution fordert. In den der Polizei gemeldeten Fällen bemerkten die vermeintlichen Opfer den Betrugsversuch und legten auf.

Weitere Informationen zum Thema: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/

POL-LIP: Blomberg. Einbruch in Haus.
Lippe (ots)

Einbrecher drangen zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen (24.-25. November 2021) in ein Haus im "Langer Steinweg" ein. Die Täter hoben ein Holztor aus den Angeln, so dass sie auf das Grundstück gelangen konnten. Durch eine Kellertür betraten sie das Gebäude und durchsuchten es nach Wertgegenständen. Ob etwas gestohlen wurde, steht noch nicht fest. Ihre Hinweise zu dem Einbruch richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 2 unter 05231/6090

POL-LIP: Dörentrup. Jugendlicher wurde attackiert.
Lippe (ots)

Donnerstagabend (25. November 2021) wurde ein 16-jähriger Dörentruper von einem bislang Unbekannten geschlagen und getreten. Der Jugendliche befand sich gegen 20:10 Uhr auf dem Schlossplatz "Am Schloß" und wurde von dem unbekannten Mann angepöbelt. Offenbar ohne Grund schlug und trat der Täter dann auf den 16-Jährigen ein und lief anschließend davon. Der Jugendliche zog sich dadurch Verletzungen zu. Vom Täter ist lediglich bekannt, dass er eine dunkle Jacke und einen Mund-Nasen-Schutz trug. Hinweise dazu nimmt das Kriminalkommissariat in Bad Salzuflen unter 05222/98180 entgegen

POL-LIP: Bad Salzuflen/Werl-Aspe. Ford von Grundstück gestohlen.
Lippe (ots)

Autodiebe stahlen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (24.-25. November 2021) einen weißen Ford Edge von der Grundstückszufahrt eines Hauses in der Ortsstraße. Das Auto im Wert von etwa 25.000 Euro, an dem zuletzt Kennzeichen aus Lippe angebracht waren, verfügt über ein sogenanntes Keyless-Go-System. Hinweise zu dem Diebstahl oder zum Verbleib des Fahrzeugs richten Sie bitte unter 05231/6090 an unser Kriminalkommissariat 2

POL-LIP: Lemgo. Handy erbeutet.
Lippe (ots)

Diebe stahlen zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen (24.-25. November 2021) ein Smartphone aus einem auf einem Parkplatz an der Lageschen Straße abgestellten Fahrzeug. Die Diebe zerstörten eine Seitenscheibe des weißen Mazda CX 3, um in das Wageninnere zu gelangen. Ihre Beobachtungen dazu teilen Sie bitte dem Kriminalkommissariat 2 unter 05231/6090 mit

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. 

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS:

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Unsere Majestäten im Schützenjahr 2022
Königsschießen und Schützenfest

Neuer Schützenkönig 2022 ist Johann Holdreich - Schützenkönigin ist Marion Versen

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 01.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Marihuana-Plantage entdeckt, Acht Schulkinder bei Unfall leicht verletzt, Einbruch...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 30.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Beim Rauchen in Flugzeugtoilette erwischt,Mann beim Kirschenpflücken abgestürzt, Unfälle

weiterlesen...
Klinik Berlin präsentiert sich mit neuem Angebot für pflegende Angehörige
Aktuell

Beim „Diemelzauber“ am kommenden Wochenende in Warburg

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 30.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Beim Rauchen in Flugzeugtoilette erwischt,Mann beim Kirschenpflücken abgestürzt, Unfälle

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 29.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Polizei sucht Besitzer von Gartengeräten, Autofahrerin tödlich verunglückt, Mit 230 Sachen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner