1. August 2022 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 30.07. - 01.08.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Transporter prallt auf Kindergarten-Gelände gegen Baum, Libori - positive Bilanz und mehr

POL-HX: Transporter prallt auf Kindergarten-Gelände gegen Baum Steinheim (ots)

POL-HX: Transporter prallt auf Kindergarten-Gelände gegen Baum
Steinheim (ots)

Ein 44-Jähriger ist am Montag, 1. August, bei einem Unfall in Steinheim schwer verletzt worden. Der Transporter-Fahrer, der gegen 7.35 Uhr mit einem Anhänger auf der Ostpreußenstraße in Steinheim unterwegs war, kam aus noch ungeklärten Gründen von der Straße ab.

Dabei geriet er mit dem Gespann nach rechts auf das Grundstück des dortigen Kindergartens. Er durchbrach einen Zaun, beschädigte eine Hecke und prallte auf dem Kindergarten-Gelände frontal gegen einen Baum.

Zu dieser Zeit befanden sich keine Kinder auf dem Außengelände, so dass keine weiteren Personen verletzt wurden. An dem Mercedes-Transporter entstand Sachschaden, der auf 7.500 Euro geschätzt wird.

Der Fahrer musste aufgrund seiner schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang dauern noch an. /nig

POL-HX: Sachbeschädigungen
Steinheim (ots)

Am 30. 07. 2022 wurden in Steinheim zwei Sachbeschädigungen festgestellt. Zunächst wurde gegen 08.50 h eine entglaste Bushaltestelle am Gymnasium in der Stettiner Straße gemeldet. Hier wird der Sachschaden auf etwa 800 Euro geschätzt. Die Stadt musste informiert werden, um die völlig zersplitterten Scheiben zu entsorgen.

Gegen 17.40 h wurde dann eine weitere Sachbeschädigung gemeldet. In diesem Fall hatten sich unbekannte Tatverdächtige augenscheinlich durch ein offenes Fenster Zutritt in das Schuldgebäude der Realschule verschafft. Mittels eines ausgeleerten Feuerlöschers wurde dort ein PC samt Monitor beschädigt. Inwieweit noch weitere Schäden durch den entleerten Feuerlöscher entstanden sind, muss noch geklärt werden. Derzeit wird der Schaden auf mindestens 300 Euro taxiert. Hinweise bitte an die Polizei Höxter unter Tel.: 05271-9620. / Wo.

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Trocknungstechnik Igor Kirsch Partnerlogo

 

POL-HX: Fahrten unter Drogeneinfluss
Höxter (ots)

Am Samstag, 30.07.2022 gegen 13.42 h wurde ein 42jähriger Fahrzeugführer mit seinem PKW im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in Höxter, Wallstraße angehalten und überprüft. Dabei wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Nach einem positiven Vortest wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Bereits am Freitag, 29.07.2022 gegen 11.50 h wurde in der Straße Zur Lüre ein 45jähriger PKW - Führer bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle überprüft und auch hier wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Nach der Entnahme einer Blutprobe war auch hier die Weiterfahrt untersagt und ein Verfahren eingeleitet worden. /Wo.

POL-HX: Diebstahl von Zigaretten
Beverungen (ots)

Am Samstag, 30.07.2022 gegen 19.10 h kam es in der Filiale eines Discounters zu einem Diebstahl von mehreren Stangen Zigaretten im Wert von 650 Euro. Eine unbekannte Person ver- schaffte sich Zutritt zu einem Büroraum des Marktes an der Blankenauer Straße, während zwei weitere Personen, die sich ebenfalls im Markt aufhielten, das Umfeld während der Tat beobachteten. Augenscheinlich wurden nur hochwertige Zigarettenstangen der Marke Marlboro entwendet. Die Personen konnten nach der Tat den Markt zügig verlassen und unerkannt entkommen. Hinweise bitte an die Polizei Höxter unter Tel.: 05271-9620. /Wo.

POL-PB: Libori - Polizei zieht positive Bilanz
Paderborn (ots)

 

POL-PB: Libori - Polizei zieht positive Bilanz Paderborn (ots)

(CK) - Nach neun Tagen Libori mit etwa 1,5 Millionen Besuchenden in der Stadt Paderborn zieht die Polizei eine insgesamt positive Bilanz. Paderborns 5. Jahreszeit verlief auch nach zwei Jahren Abstinenz ganz überwiegend friedlich, das Kriminalitätsaufkommen war sehr gering.

Eine gut aufgestellte "Polizei-Mannschaft" stand während der vergangenen Tage bereit und war mit zwei Wachen vor Ort präsent - bis spät in die Nacht. Neben uniformierten Beamtinnen und Beamten waren auch Zivilkräfte und Diensthundeführer im Einsatz.

An den neun Libori-Tagen war die Polizei allerdings weniger mit der Aufklärung und Verfolgung von Straftaten beschäftigt denn als "Freund und Helfer" gefragt.

In der Liboriwache am Rosentor und der mobilen Wache am Rathausplatz waren die Polizistinnen und Polizisten für die Fragen der vielen Besucherinnen und Besucher da, die sich oftmals auf die Suche nach Toiletten, bestimmten Veranstaltungen oder auf Bus- und Bahnverbindungen bezogen.

Es wurden aber auch 20 Hilfeersuchen von Polizei und Ordnungsamt bearbeitet. Neun vermisste Personen, meistens Kinder, konnten in die Arme von Eltern oder Angehörigen übergeben werden.

Mit sogenannten Gefährderansprachen lösten die Einsatzkräfte kritische Situationen oftmals, bevor es zu Gewaltdelikten kam. Mehrere Platzverweise wurden ausgesprochen. Dazu kamen 30 Personenüberprüfungen sowie fünf Ingewahrsamnahmen von Personen. Vier Anzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte wurden gefertigt.

Insgesamt 21 Strafanzeigen wegen Körperverletzungsdelikten wurden gefertigt, zwei wegen besonders schweren Falls des Diebstahls (Einbruch), acht wegen Taschendiebstahls, neun wegen Beleidigung sowie drei weitere wegen Inverkehrbringens von Falschgeld.

Das Kriminalitätsaufkommen bei einem der größten Volksfeste Deutschlands ist damit sehr gering - und genauso unauffällig wie in den Jahren vor der Corona bedingten Pause. 1,5 Millionen Besucherinnen und Besucher haben in den vergangen Tagen in Paderborn ein fröhliches und friedliches Volksfest gefeiert.

POL-PB: Einbruch in Crepes-Stand
Paderborn, Liboriberg (ots)

Am frühen Samstagmorgen stellte ein ZEG fest, dass ein Stand auf dem Liboriberg aufgebrochen wurde. Nach Feststellungen der Polizei wurde die Tür des Standes aufgehebelt und Wechselgeld in 3-stelliger Höhe entwendet. Zeugen werden gebeten, sich unter 05251-3060 bei der Kriminalpolizei in Paderborn zu melden.

POL-PB: Gefährliches Baden am Saugbagger - Polizei schreibt knapp 100 Anzeigen
Kreis Paderborn (ots)

(mb) Gegen 93 Personen schreiben Polizisten derzeit Strafanzeigen wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs. Die betroffenen Jugendlichen und meistens jungen Erwachsenen haben die Zäune und Verbotsschilder an einem Baggersee in Schloß Neuhaus missachtet. Trotz aller Gefahrenhinweise nutzten sie den Saugbagger als Badeplattform und schwammen im See.

Der Polizeieinsatz liegt schon zehn Tage zurück. Seit dem 19. Juli 2022 schreiben Paderborner Polizistinnen und Polizisten immer noch an den Strafanzeigen. 93 Personen werden in den kommenden Tagen Post von der Polizei bekommen. Es handelt sich um die jungen Leute, die an dem Tag auf dem eingezäunten Gelände des Kieswerks am Lippesee bei einem Polizeieinsatz angetroffen wurden. Der Betreiber des Kieswerks hatte festgestellt, dass sich immer mehr Personen über die Verbote hinwegsetzen und auch alle Gefahrenhinweise in dem komplett eingezäunten Gelände missachten. Das Baden am Saugbagger ist lebensgefährlich und deswegen ausdrücklich untersagt. Die Polizei stellte die Personalien aller in dem eingezäunten Bereich angetroffenen Personen fest und sprach Platzverweise gegen sie aus.

Es ist niemanden etwas passiert, dennoch wird das leichtsinnige Verhalten und die Ignoranz der Verbote jetzt ein rechtliches Nachspiel haben. Diese "Anzeigenflut" nimmt die Paderborner Polizei zum Anlass, auf die geltenden Verbote hinzuweisen und vor den Gefahren zu warnen.

Schlimme Todesfälle wie jüngst in Porta Westfalica oder in Simmerath ereignen sich jeden Sommer, weil Badeverbote missachtet oder die Gefahren von Baggerseen unterschätzt werden. So weist auch der Kreis Paderborn regelmäßig darauf hin, dass die Baggerseen im Kreis Paderborn allesamt künstliche Gewässer sind, in denen das Baden grundsätzlich untersagt ist. In den Tiefen der Seen lauern tödliche Gefahren. Jedes Jahr neu werden die steil abfallenden Ufer, plötzliche Untiefen sowie eiskalte Wasserschichten unterschätzt. Wer in dem trüben Wasser untergeht, hat nur eine kleine Chance, rechtzeitig gefunden zu werden, heißt es in den Warnhinweisen.

Warnhinweise des Kreises Paderborn

Da die Seen eigentlich Baustellen sind, verbergen sich unter der Wasseroberfläche mitunter alte Stromkabel oder auch Betonteile, die den Schwimmer zusätzlich gefährden. Gefährlich sind auch eiskalte Unterströmungen und die fehlende Sichttiefe. Schwimmer können leicht in Panik geraten, wenn sie plötzlich in kalte Wasserschichten geraten oder keinen Grund mehr unter den Füßen spüren. Das "mal eben in den See springen" wird vielen zum Verhängnis, weil die Kräfte schwinden oder Krämpfe bzw. Herz-Kreislauf-Beschwerden sich einstellen. Vor allem unter Alkoholeinfluss werden viele leichtsinnig und unterschätzen ihre Kräfte und Entfernungen. Wenn ein völlig verschwitzter Mensch ins Wasser springt, setzt ein im Menschen angelegter Reflexmechanismus ein. Im ungünstigen Fall kommt es zu einer Bewusstlosigkeit, die z.B. durch Herz-Rhythmus-Störungen und Gefäßsteuerungsvorgänge im Körper entstehen. Mediziner sprechen von einem atypischen Ertrinken oder auch dem "leisen Tod". Die Menschen gehen ohne Kampf unter. Wer einen Badeunfall beobachtet, sollte sofort über den Notruf 112 Hilfe holen.

POL-PB: Zwei Fahrradunfälle am Sonntagmorgen
Paderborn (ots)

(mb) Eine Radfahrerin und ein Radfahrer haben sich am Sonntagvormittag bei Alleinunfällen Verletzungen zugezogen.

Auf dem Schatenweg war gegen 09.40 Uhr eine 61-jährige Radlerin unterwegs. Als ihr eine Wespe vor das Gesicht flog und sie diese verscheuchte, geriet das Fahrrad an den Bordstein und die Frau stürzte. Eine Anwohnerin hörte die Sturzgeräusche und kam der Radlerin zur Hilfe. Die Frau hatte keinen Helm getragen und Kopfverletzungen erlitten. Mit einem Rettungswagen wurde die Verletzte in ein Krankenhaus gebracht.

Auch ein 58-jähriger Radfahrer musste nach einem Unfall ins Krankenhaus. Der Mann fuhr gegen 10.25 Uhr auf dem Dahler Weg in Richtung Innenstadt. Beim Überqueren der B64-Brücke kippte er gegen das Brückengeländer und zog sich eine Schnittverletzung an der Hand zu.

POL-PB: Zwei schwere Unglücksfälle in der Landwirtschaft
Büren /Delbrück (ots)

(mb) Am Freitag wurden ein kleiner Junge und am Sonntag ein Mann bei Unglücksfällen auf einem Hof und einem Feld teils lebensgefährlich verletzt.

In Büren-Brenken hat ein sechsjähriger Junge am Freitag bei einem Unglück auf einem landwirtschaftlichen Hof am Tiefer Weg schwere Beinverletzungen erlitten. Gegen 17 Uhr kletterte der Junge auf ein abgelegtes Kontergewicht für einen Traktor. Das Gewicht kippte von der Ablage und fiel auf ein Bein des Kindes. Die eingesetzte Notärztin forderte einen Rettungshubscharuber an, mit dem der schwer aber nicht lebensgefährlich verletzte Junge in eine Klinik nach Bielefeld geflogen wurde.

Gegen 16.50 Uhr kippte am Sonntag ein Traktor beim Befahren einer Hofzufahrt an der Osterloher Straße bei Delbrück-Ostenland auf ein abgeerntetes Feld. Der mit großen Quader-Strohballen beladene Anhänger blieb auf dem Feld stehen. Mit mehreren Helfern sollten die Strohballen umgeladen werden. Dabei rutschten Strohballen von der Ladefläche und stießen einen 65-jährigen Mann um. Der Mann schlug mit seinem Kopf auf den Asphalt und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Der eingesetzte Notarzt konnte Lebensgefahr nicht ausschließen und forderte einen Rettungshubschrauber an. Nach der Erstversorgung am Unglücksort kam der Schwerverletzte in ein Krankenhaus nach Dortmund.

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Trocknungstechnik Igor Kirsch Partnerlogo

 

POL-PB: Pedelecfahrer gestürzt und schwer verletzt
33154 Salzkotten (ots)

Samstag, 30.07.2022, 01:07 Uhr, 33154 Salzkotten-Mantinghausen, Brückenstraße,

In der Nacht zum Samstag befuhr ein 52-jähriger Pedelecfahrer die Brückenstraße und stürzte aus bislang ungeklärter Ursache. Hierbei verletzte er sich schwer und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Da der Verdacht bestand, dass er unter Alkoholeinfluss stand, wurde eine Blutprobe angeordnet.

POL-PB: Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt
33100 Paderborn (ots) Freitag, 29.07.2022, 23: 11 Uhr,

33100 Paderborn, Detmolder Straße,

Am späten Freitagabend befuhr der 45-jährige Fahrer eines PKW BMW die Detmolder Straße aus Richtung Innenstadt kommend in Richtung Bad Lippspringe. In Höhe einer Tankstelle überquerte ein 54-jähriger Fußgänger die Detmolder Straße und wurde von dem PKW erfasst und aufgeladen. Dabei erlitt der Fußgänger schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

POL-PB: Pedelecfahrer schwer verletzt
33129 Delbrück (ots) Freitag, 29.07.2022, 21:44 Uhr,

33129 Delbrück-Lippling, Lipplinger Weide,

Am Freitagabend befuhr der 83-jährige Fahrer eines Pedelecs die Straße "Lipplinger Weide". Hier lief ihm ein Hund vor das Fahrrad, woraufhin der Fahrer stürzte und sich verletzte. Er musste anschließend mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Hund war von einem angrenzenden Grundstück gekommen. Der Hundehalter erschien ebenfalls am Unfallort und sicherte anschließend den Hund.

POL-LIP: Schlangen. Frontalzusammenstoß mit LKW.
Lippe (ots)

Am Montagmorgen (01.08.2022) wurde ein 46-jähriger Detmolder bei einem Verkehrsunfall schwerstverletzt. Der Mann war mit seinem weißen Skoda Octavia gegen 6:45 Uhr auf der B 1 aus Richtung Horn-Bad Meinberg kommend unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er in Schlangenlinien in den Gegenverkehr, stieß dort frontal mit einem LKW zusammen und rutschte dann in den Graben. Der 51-jährige LKW-Fahrer bremste noch, konnte die Kollision jedoch nicht verhindern. Zwei dem LKW nachfolgende Autos fuhren auf. Der 46-jährige Mann wurde nach der ersten medizinischen Versorgung durch Rettungsdienst und Notarzt mit schwersten Verletzungen ins Klinikum gebracht. Der LKW-Fahrer wurde leicht verletzt. Die Insassen der beiden auffahrenden PKW blieben unverletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 30 000 Euro geschätzt.

Für die Bergungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme durch das Verkehrsunfallaufnahme-Team der Polizei Bielefeld war die Unfallstelle zwischen den Abfahrten Schlangen und Bad Lippspringe mehrere Stunden bis zum Mittag gesperrt. LKW und Skoda mussten abgeschleppt werden. Der Führerschein des 46-Jährigen wurde sichergestellt.

Das Verkehrskommissariat bittet Zeuginnen und Zeugen, die weitere Informationen zum Unfallhergang geben können oder denen der Skoda vor dem Unfall aufgefallen ist, sich unter der Telefonnummer 05231 6090 zu melden

POL-LIP: Bad Salzuflen. Gasflaschen gestohlen.
Lippe (ots)

Am Wochenende (30./31.07.2022) stahlen Unbekannte Gasflaschen vom Gelände eines Raiffeisen-Marktes in der Oerlinghauser Straße. Die Flaschen waren in einem Gitterkäfig gesichert, den die Täter aufbrachen. Die Stückzahl und der Wert der Beute sind noch unklar. Sachdienliche Hinweise richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 2 unter der Telefonnummer 05231 6090

POL-LIP: Oerlinghausen. E-Bike aus Fahrradträger gestohlen.
Lippe (ots)

Unbekannte stahlen zwischen Samstagabend und Sonntag kurz nach Mitternacht (30./31.07.2022) ein E-Bike in der Marktstraße. Das E-Bike, ein blaues Mountainbike der Marke "Cube", war mit einem weiteren Rad auf einem Fahrradträger an einem Wohnmobil befestigt. Beide Fahrräder wurden aus der Verankerung gerissen, eins dabei beschädigt und liegen gelassen, das Mountainbike gestohlen. Wer Hinweise auf den Verbleib des E-Bikes oder auf Tatverdächtige hat, informiert bitte das Kriminalkommissariat 2, Telefon 05231 6090

POL-LIP: Bad Salzuflen - Versuchter Einbruch in Carport
Lippe (ots)

(KF)In der Zeit von Freitagabend, 18:00 h, bis Samstagmorgen machten sich bisher unbekannte Täter an einem verschlossenen Unterstand eines Carports an der Oerlinghauser Straße zu schaffen. Die Täter beschädigten die Verkleidung einer Holztür, kamen dann aber offensichtlich nicht weiter oder wurden gestört. Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Detmold, Tel. 05231 6090

POL-LIP: Detmold - Versuchter Automatenaufbruch
Lippe (ots)

(KF)In der Zeit von Freitag, 08:00 h, bis Samstagmorgen machten sich bisher unbekannte Täter an einem Lebensmittelverkaufsautomaten an der Lageschen Straße zu Schaffen. Der stabile Automat hielt jedoch den Aufbruchsversuchen stand und die Täter mussten ohne Beute den Tatort verlassen. Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtigen Wahrnehmungen machten, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei in Detmold, Tel. 05231 6090, in Verbindung zu setzen

POL-LIP: Detmold - Kellereinbruch und Sachbeschädigung
Lippe (ots)

(KF)In der Zeit vom 18.07.2022 bis Samstagmittag drangen bisher unbekannte Täter in die Kellerräume einer Mietwohnung in der Felix-Fechenbach-Straße ein. Die Täter entfernten den Schließmechanismus der Kellertür und entwendeten sechs Farbsprühdosen. Anschließend versprühten sie noch einen Teil der Lackfarbe am Tatort. Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Detmold, Tel. 05231 / 609

POL-LIP: Lügde - Kleinkind bei Unfall leicht verletzt
Lippe (ots)

(KF)Am Freitagabend fuhr eine 30jährige Frau aus Lügde mit ihrem PKW Ford auf der Triftenstraße zum Rangieren rückwärts. An ihrem Auto befand sich ein Fahrradträger. Trotz sehr geringer Geschwindigkeit übersah die Fahrzeugführerin ein Kleinkind, das sich hinter ihrem Fahrzeug aufhielt. Das eineinhalbjährige Kind wurde vom PKW berührt und kam zu Fall. Es wurde leicht verletzt ins Klinikum Detmold eingeliefert

POL-LIP: Detmold - Angetrunkener Motorradfahrer stürzt
Lippe (ots)

(KF)Am späten Freitagabend befuhr ein 39jähriger Mann aus Detmold mit seinem Krad Suzuki die Lagesche Straße in Richtung Lage. Aufgrund des Genusses alkoholischer Getränke verlor der Mann die Kontrolle über sein Motorrad und stützte auf die Fahrbahn. Er zog sich dabei die typischen Sturzverletzungen zu und wurde anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert. Dem Kradfahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt

POL-LIP: Bad Salzuflen - Schuppen aufgebrochen und Werkzeug mitgenommen
Lippe (ots)

(KF)In der Zeit von Donnerstagabend bis Freitagnachmittag, 12:30 h, brachen bisher unbekannte Täter in einen Geräteschuppen einer Kleingartenanlage an der Oerlinghauser Straße ein. Die Täter entwendeten dort einen Winkelschleifer. Zeugen mögen sich bitte bei der Kriminalpolizei in Detmold, Tel. 05231 6090, melden

Quelle: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Trocknungstechnik Igor Kirsch Partnerlogo

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Neuer Lebensmittelmarkt für Neuenheerse in Planung
Aktuell

Geschäftsführer von „Tante Enso“ vor Ort - Fast einzigartiges Konzept für kleine Orte

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 19.07.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß,Randalierer auf Schützenfesten und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 17.08.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fahndung nach Exhibitionisten mit Fotos, Telefon-Betrüger machen reichlich Beute und mehr

weiterlesen...
Familientag des Kreisverbands Höxter-Lippe der ÖDP
Aus den Parteien - Politik

Lemgo – vom Hochwasserschutz bis zum Hexenwahn

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 17.08.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fahndung nach Exhibitionisten mit Fotos, Telefon-Betrüger machen reichlich Beute und mehr

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 16.08.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

"Onanist" folgt junger Frau, E-Bike-Diebe unterwegs - Zeugenaufruf und mehr

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner