22. September 2021 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen vom 22.09.2021 aus den Kreisen PB/LIP

Mehrere Unfälle und Fahren ohne Fahrerlaubnis und mit Drogenkonsum

Symbolfoto Polizeiauto Polizeimeldungen Logos

POL-PB: 22-Jährige ist ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss stehend unterwegs
Paderborn (ots)

(CK) - Am frühen Mittwochmorgen (22.09. 03.00 Uhr) war eine Streifenwagenbesatzung im Stadtgebiet von Paderborn unterwegs. Auf der Neuhäuser Straße kam den Polizeibeamten ein BMW entgegen. Da den Einsatzkräften dienstlich bekannt war, dass dieses Fahrzeug regelmäßig von einer 22-jährigen Frau benutzt wird, die nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, beschlossen sie, das Auto anzuhalten.

Die Beamten wendeten den Streifenwagen und fuhren hinter dem BMW her. Dieser verlangsamte zunächst kurz, beschleunigte dann jedoch, fuhr über die Rotlicht zeigende Ampel Neuhäuser Straße / Rathenaustraße und bog dann hier nach rechts in die Rathenaustraße ein. Der Pkw beschleunigte weiter stark und bog anschließend ruckartig in die Gieferstraße ein. Offensichtlich versuchte sich die Fahrerin der Fahrzeugkontrolle zu entziehen.

Schließlich konnte der BMW in der Gieferstraße angehalten werden.

Die Beifahrerin riss die Beifahrertür auf und ergriff umgehend die Flucht. Die 24-jährige Paderbornerin konnte kurze Zeit später einer Hofeinfahrt versteckt entdeckt werden.

Auch die 22-jährige Fahrerin versuchte sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen, was ihr jedoch nicht gelang. Sie konnte durch die Polizeibeamten festgehalten werden. In der sich anschließenden Überprüfung gab sie falsche Personalien an. Da die Frau den Polizeibeamten jedoch aus vorangegangenen Einsätzen persönlich bekannt war, konnte ihre Identität festgestellt werden.

Im Fahrzeug befanden sich Betäubungsmittel, die beiden Frauen zugeordnet werden konnten. Weiterhin wurden zwei Magazine für eine Schreckschusspistole aufgefunden.

Da der Verdacht bestand, dass die 22-jährige Fahrerin unter dem Einfluss von Betäubungsmiteln stand, wurde sie zur Polizeiwache nach Paderborn gebracht, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde.

Gegen die 22-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Wegen Letzterem wurde ein weiteres Verfahren gegen die 24-jährige Beifahrerin eingeleitet.

Auch gegen den Halter des BMW wurde ein Strafverfahren eingeleitet, da er zugelassen hatte, dass die jüngere Frau den BMW benutzt.

POL-PB: Unfall beim Überholen - 41-jährige Skoda-Fahrerin von Tanklastzug erfasst
Lichtenau (ots)

(CK) - Am Mittwochmorgen (22.09., 08.50 Uhr) befuhren in genannter Reihenfolge ein 71-jähriger Mann mit seinem Traktor, eine 41-jährigerSkoda Fabia-Fahrerin aus Lichtenau und ein 60-jähriger Mann aus Mönchengladbach mit einem Tankfahrzeug die B 68 /Lange Straße in Fahrtrichtung Paderborn.

Auf Höhe einer dortigen Tankstelle (Hausnummer 2) setzte der Fahrer des Tanklastzugs zum Überholen der Vorausfahrenden an. Während dieses Überholvorgangs zog die Skoda-Fahrerin seitlich nach links raus, um ihrerseits zu überholen. Dabei befand sie sich unmittelbar vor dem Sattelzug, von dem sie dann erfasst und etwa 180 Meter vor sich hergeschoben wurde. Dabei wurde auch der vorausfahrende Traktor leicht beschädigt.

Nach eigenen Angaben hatte der Fahrer des Tankfahrzeugs lediglich einen Stoß bemerkt, konnte jedoch den Skoda aus seinem Führerhaus nicht sehen.

Bei dem Zusammenstoß wurde die 41-Jährige leicht verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen in das St. Vincenz Krankenhaus nach Paderborn gebracht.

Ihr Skoda war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Lange Straße teilweise komplett gesperrt; der Verkehr wurde abgeleitet

POL-LIP: Schieder-Schwalenberg - 4 Verletzte bei 2 Verkehrsunfällen
Lippe (ots)

(LW) Zu zwei folgenschweren Verkehrsunfällen, die im unmittelbaren Zusammenhang stehen, kam es am Dienstagabend gegen 22.30 Uhr auf der Ostwestfalenstraße zwischen den Ortschaften Maspe und Wöbbel. Eine 45-jährige Frau ging auf der Ostwestfalenstraße zu Fuß auf dem rechten Seitenstreifen in Richtung Steinheim und geriet dabei aus ungeklärten Gründen auf die Richtungsfahrbahn für den Fahrzeugverkehr. Ein 45-jähriger BMW-Fahrer aus Blomberg befuhr zum gleichen Zeitpunkt die Ostwestfalenstraße ebenfalls in Richtung Steinheim und sah die Frau in der Dunkelheit zu spät. Er versuchte noch, nach rechts auf den Grünstreifen auszuweichen, erfasste die Fußgängerin jedoch mit seiner linken Fahrzeugseite und schleuderte sie auf die Fahrbahn. Der Pkw kam auf dem Grünstreifen zum Stehen. Während der Fahrzeugführer nur leicht verletzt wurde, erlitt die Fußgängerin lebensgefährdende Verletzungen und wurde mittels eines Rettungswagens ins Klinikum Detmold eingeliefert. Aufgrund dieses Unfalls kam es in beide Fahrtrichtungen schnell zu einem Rückstau mehrerer Fahrzeuge. In Fahrtrichtung Blomberg war das letzte Fahrzeug in diesem Rückstau ein BMW, der von einem 30-jährigen Lemgoer gesteuert wurde und der vorschriftsmäßig die Warnblinklichtanlage eingeschaltet hatte. Ein 20-jähriger Blomberger, der mit seinem Audi in Richtung Blomberg unterwegs war, übersah trotzdem den Rückstau und fuhr ungebremst auf den BMW auf. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem heftigen Aufprall schwer verletzt. Der Fahrer des BMW wurde darüber hinaus in seinem Fahrzeug eingeklemmt und wurde von der Feuerwehr mit erheblichem Aufwand aus dem Fahrzeugwrack befreit. Beide Fahrer wurden im Anschluss in Kliniken in Paderborn eingeliefert. Da bei dem 20-jährigen Audi Fahrer der Verdacht bestand, dass er vor der Fahrt alkoholische Getränke konsumiert haben könnte, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und sein Führerschein sichergestellt. Weiterhin wurden alle beteiligten Fahrzeuge zu Beweis- und Rekonstruktionszwecken sichergestellt. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 20.000 Euro. Auslaufende Flüssigkeiten der Pkw wurden von der Feuerwehr beseitigt. Die Ostwestfalenstraße war für die Zeit der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge bis 03.20 Uhr voll gesperrt, der Verkehr wurde abgeleitet

POL-LIP: Blomberg. Zeugen für Verkehrsunfall gesucht.
Lippe (ots)

In der vergangenen Nacht kam es zu zwei schweren Verkehrsunfällen auf der Ostwestfalenstraße zwischen Wöbbel und Maspe (wir berichteten: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/5026515). Für den ersten Unfall werden Zeugen gesucht. Nach bisherigen Erkenntnissen war gegen 22:30 Uhr eine 45-jährige Frau in dunkler Kleidung aus bislang ungeklärten Gründen auf die Fahrbahn getreten. Ein 45-jähriger BMW-Fahrer aus Blomberg, der in Richtung Steinheim fuhr, versuchte ihr noch auszuweichen, konnte den Zusammenprall jedoch nicht verhindern. Die Frau wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Klinikum gebracht. Das Verkehrskommissariat bittet Personen, die Hinweise zum Unfallverlauf geben können oder denen die Frau vorher aufgefallen ist, sich dringend unter der Telefonnummer 05231 6090 für eine Zeugenaussage zu melden.

POL-LIP: Bad Salzuflen. Autoknacker festgenommen.
Lippe (ots)

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag konnte ein Autoknacker in Bad Salzuflen auf frischer Tat durch einen Diensthundeführer der Polizei Herford gestellt werden. Gegen 23:15 Uhr bemerkte ein Bad Salzufler, dass ein Unbekannter sich an seinem in der Schumannstraße geparkten Sprinter zu schaffen machte. Der Mann flüchtete daraufhin zu Fuß. Die Polizei nahm umgehend Fahndungsmaßnahmen im Nahbereich des Tatorts auf. Ein Diensthundeführer der Herforder Polizei unterstützte die Fahndung und stellte den Tatverdächtigen, der sich in einem anderen parkenden Auto in der Schumannstraße versteckt hatte. Es handelte sich um einen 36-jährigen Herforder. Bei ihm wurden unter anderem eine Dashcam und eine Freisprecheinrichtung gefunden, die er aus dem Sprinter mitgenommen hatte. Der einschlägig bekannte Tatverdächtige wurde festgenommen und am Donnerstag wegen des dringenden Tatverdachts des besonders schweren Diebstahls aus KFZ dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft verhängte. Die weiteren Ermittlungen laufen

POL-LIP: Bad Salzuflen. Rauchmelder gestohlen.
Lippe (ots)

Zwischen Sonntag und Dienstag brachen Unbekannte in ein Haus in der Breslauer Straße ein. Die Täter hebelten eine Terrassentür auf und stahlen acht Rauchmelder, die noch nicht angebracht waren, im Wert von etwa 400 Euro. Der Sachschaden beträgt etwa 200 Euro. Zeugenhinweise zum Einbruch nimmt das Kriminalkommissariat 2 telefonisch unter 05231 6090 entgegen.

POL-LIP: Bad Salzuflen. Radfahrer verletzt.
Lippe (ots)

Dienstagnachmittag wurde ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall verletzt, der am Unfall beteiligte Autofahrer wird derzeit gesucht. Gegen 15:40 Uhr fuhr ein 16-jähriger Radler auf dem linken Geh-/Radweg entlang der Oerlinghauser Straße Richtung Krumme Weide. An der Ausfahrt eines Tankstellenparkplatzes kollidierte er mit einem silberfarbenen BMW, der auf die Oerlinghauser Straße fahren wollte. Der 16-Jährige stürzte. Der Fahrer des Wagens - etwa 60 Jahre alt, 1,80 m groß, Brillenträger - stieg aus und kümmerte sich einige Minuten um den jungen Mann, bevor er den Unfallort verließ, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Hinweise auf den BMW und seinen Fahrer nimmt das Verkehrskommissariat telefonisch unter der 05231 6090 entgegen

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere Apps herunter.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 20.04.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Betrug an der Haustür - Polizei sucht Zeugen, Verdacht auf Amtsanmaßung nach Verkehrsunfall, Unfall mit Linienbus - eine Schwerverletzte

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 18.04.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Nach tödlichem Unfall: Ersthelfer und Zeugen sollen sich melden, Raubüberfall am frühen Morgen-Polizei sucht Zeugen, Polizei sucht mit Fahndungsfotos

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner