23. September 2021 / Polizeimeldungen

Zwei Öffentlichkeitsfahndungen und weitere Polizeimeldungen aus den Kreisen HX/LIP/PB

Hinweise von Zeugen bitte an die jeweilige Polizeidienststelle

Zwei Öffentlichkeitsfahndungen und weitere Polizeimeldungen aus den Kreisen HX/LIP/PB

POL-LIP: Detmold/Blomberg. Öffentlichkeitsfahndungen nach Taschendiebstählen.
Lippe (ots)

Die Polizei Lippe fahndet derzeit wegen des dringenden Verdachts des Taschendiebstahls mit Fotos nach Tatverdächtigen. In einem Fall wurde einer Kundin eines Drogeriemarktes in der Langen Straße in Detmold am 21. Juli 2021 vormittags das Portemonnaie gestohlen. Kurz darauf hob eine bislang unbekannte Frau zweimal Bargeld mit der EC-Karte der Bestohlenen an einem Geldautomaten ab. Dabei wurde die Tatverdächtige videografiert. Die Bilder und eine Beschreibung der Frau finden Sie im Fahndungsportal der Polizei NRW: https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/detmold-taschendiebstahl-computerbetrug-2

Auch in Blomberg war eine Taschendiebin aktiv. Am 25. Juni 2021 wurde die Handtasche samt Geldbörse und EC-Karte einer Frau in einem Supermarkt in der Schmuckenberger Straße entwendet. Eine unbekannte Tatverdächtige hob mit der gestohlenen Karte Geld vom Konto der Geschädigten an einem Geldautomaten ab. Fotos dieser Tatverdächtigen finden Sie ebenfalls im Fahndungsportal der Polizei NRW auf: https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/blomberg-taschendiebstahl-computerbetrug

Hinweise auf die Identität der abgebildeten Tatverdächtigen nimmt das Kriminalkommissariat 6 telefonisch unter 05261 9330 entgegen.

POL-LIP: Horn-Bad Meinberg. Festnahme nach Raub.
Lippe (ots)

Am Dienstagabend überfielen zwei Männer einen Radfahrer auf der Valhauser Straße und beraubten ihn. Der 29-jährige Radler fuhr gegen 23:10 Uhr die Straße entlang, als er auf zwei Männer traf, die ihn ansprachen. Nach kurzem Gespräch wollte er weiterfahren, doch die beiden Männer schlugen plötzlich auf ihn ein. Sie entrissen ihm eine Einkaufstüte. Der 29-Jährige lief davon, konnte jedoch sehen, in welche Richtung die Täter sich entfernten. Er wählte den polizeilichen Notruf. Polizeibeamte konnten kurz darauf zwei Tatverdächtige, einen 25-Jährigen und einen 29-Jährigen aus Horn-Bad Meinberg, in einem Hotel stellen, die geraubte Einkaufstüte wurde sichergestellt. Der 25-jährige Tatverdächtige wurde erst wenige Tage vor der Tat aus einer Haftstrafe entlassen. Er wurde wegen des dringenden Tatverdachts des Raubes am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft verhängte. Die weiteren Ermittlungen laufen.

POL-LIP: Detmold. E-Bike-Fahrer verletzt.
Lippe (ots)

Ein 48-jähriger E-Bike-Fahrer wurde am Mittwochvormittag von einem LKW erfasst und schwer verletzt. Der Radler aus Detmold fuhr gegen 11:20 Uhr auf der Bielefelder Straße. An der Kreuzung zur Fürstengrabenstraße überholte ihn ein LKW so dicht, dass er ihn am Lenker seines E-Bikes erwischte. Der Lenker wurde herumgerissen, der 48-Jährige stürzte und wurde vermutlich noch ein Stück mitgeschliffen. Der Fahrer des LKWs fuhr weiter in Richtung der Innenstadt. Ob er den Unfall bemerkte, ist unklar. Ersthelfer betreuten den verunfallten Radler bis die Rettungskräfte eintrafen. Der 48-Jährige wurde leicht verletzt mit einen Rettungswagen ins Klinikum gebracht.

Die Polizei bittet Personen, die Hinweise auf den unfallbeteiligten LKW und seinen Fahrer geben können, sich unter der Rufnummer 05231 6090 beim Verkehrskommissariat zu melden. Der LKW hat nach Zeugenaussagen vermutlich eine weiße Zugmaschine und einen grauen Auflieger mit rotem Schriftzug. Am Steuer habe ein Mann im Alter von 50 bis 60 Jahren gesessen.

POL-PB: Nach versuchtem Diebstahl - 31-Jähriger kehrt an den Tatort zurück
Paderborn (ots)

(CK) - Am Mittwochnachmittag (22.09., 15.00 Uhr bis 16.15 Uhr) hielt sich ein bis dahin unbekannter Tatverdächtiger im Garten eines Reihenhauses an der Mastbruchstraße auf und hebelte hier die Tür des dortigen Gartenschuppens auf. Er entwendete daraus verschiedene Werkzeuge und legte sie zum Abtransport bereit. Mit einer vorgefunden Zierstange versuchte der Mann zudem, ein Kellerfenster aufzuhebeln, was jedoch nicht gelang.

Weiterhin sammelte der Tatverdächtige im Garten des Hauses, der frei betreten werden kann, Nüsse auf. In dieser Situation kam der Bewohner nach Hause. Er sprach den Beschuldigten an, bemerkte jedoch nicht, dass zuvor in das Gartenhaus eingebrochen worden war.

Der mutmaßliche Einbrecher verließ dann nach einem Gespräch den Garten in Richtung Hatzfelder Straße. Erst danach bemerkte der Bewohner den Einbruch und informierte die Polizei. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen konnte der Tatverdächtige nicht mehr angetroffen werden.

Gegen 19.50 Uhr meldete sich der Hausbewohner erneut bei der Polizei und teilte mit, dass der mutmaßliche Einbrecher soeben in den Garten zurückgekehrt war, offensichtlich, um seine zuvor zurückgelassene Jacke und eine Tasche abzuholen.

Die sofort eingesetzten Polizeibeamten trafen den Beschuldigten noch am Tatort an. Da seine Identität nicht zweifelsfrei festgestellt werden konnte, wurde er für weitere Maßnahmen zur Polizeiwache nach Paderborn gebracht. Es handelt sich um einen 31-jährigen Mann, der in Paderborn lebt.

Ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten schweren Diebstahls wurde eingeleitet.

Vermutlich kommt der Mann für eine weitere Tat in Betracht. Am selben Tag (12.00 Uhr) versuchte ein ähnlich aussehender Täter aus dem Garten eines Hauses An der Pfannkuchenschmiede Gemüse zu stehlen. Dabei wurde er von der Bewohnerin angetroffen und vertrieben.

POL-PB: Auf Traktor aufgefahren - 34-Jährige verletzt sich schwer
Bad Lippspringe (ots)

(CK) - Am Mittwochabend (22.09., 20.05 Uhr) war eine 34-jährige Frau aus Schlangen mit ihrem VW Multivan auf dem Kreuzweg / L 937 aus Richtung Schlangen kommend in Fahrtrichtung Neuenbeken unterwegs.

Vor ihr war ein 55-jähriger Mann aus Bad Lippspringe mit seinem Traktor Deere unterwegs, an dem sich als Anhänger ein Grubber befand.

Die Frau erkannte nach eigenen Angaben den langsam fahrenden Traktor zu spät und fuhr auf den Grubber auf. Durch die Wucht des Aufpralles driftete der Anhänger auf die Gegenfahrbahn und beschädigte dabei den hinteren linken Traktorreifen, welcher dabei die Luft verlor.

Dabei wurde die Frau schwer verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde sie in das St. Vincenz Krankenhaus nach Paderborn gebracht.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Vom VW entstand Sachschaden in Höhe von 10 000 Euro, am Traktor und Anhänger 5000 Euro.

Während der Dauer der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten wurde die L 937 für etwa zwei Stunden komplett gesperrt

POL-PB: Brand in Tiefgarage - Polizei ermittelt gegen 24-Jährigen wegen Brandstiftung
Paderborn (ots)

(CK) - Am Dienstagnachmittag (21.09., 17.20 Uhr) kam es in der Tiefgarage eines Hauses an der Wewerstraße zu einem Brand, bei dem mehrere Autos beschädigt wurden. Das Feuer konnte durch die sofort eingesetzte Feuerwehr zeitnah gelöscht werden.

Insgesamt wurden drei Fahrzeuge beschädigt. Ein älterer Opel Omega brannte komplett aus, ein Volga Getz und Renault Megane wurden beschädigt. Die Garage wurde durch Rauch und Feuer ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Insgesamt liegt die Schadenshöhe bei etwa 20 000 Euro.

Nach intensiven kriminalpolizeilichen Ermittlungen gehen die Brandexperten der Polizei Paderborn mittlerweile von einer Brandstiftung aus. Brandherd war dabei der vordere Bereich des Opel Omegas.

Dieser Straftat verdächtig wird ein 24-jähriger Mann. Die polizeilichen Ermittlungen - auch dazu, ob diese Brandstiftung fahrlässig oder vorsätzlich erfolgte - dauern an.

POL-HX: Schutz vor Einbrechern: Neuer technischer Sicherheitsberater der Polizei Höxter
Kriminaloberkommissar Albert Ecke tritt die Nachfolge von Kriminalhauptkommissar Gilbert Schulte an

Kreis Höxter (ots)

Albert Ecke heißt der neue technische Sicherheitsberater für Einbruchschutz der Kreispolizeibehörde Höxter. Der Kriminaloberkommissar tritt damit die Nachfolge von Kriminalhauptkommissar Gilbert Schulte an, der seit 2002 als technischer Berater für die Kreispolizeibehörde Höxter tätig war. Schulte war Ende Juli in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden.

Nunmehr werden die Aufgaben der kriminaltechnischen Prävention von Albert Ecke wahrgenommen, der es als technischer Sicherheitsberater in Sachen Einbruchschutz den Einbrechern das Leben schwer machen möchte. Hierzu bietet er kostenfrei Einzelberatungen, aber auch Gruppenvorträge an.

Über die Berliner Polizei, der Albert Ecke 1994 beitrat, führte sein Weg 2002 zurück in den Kreis Höxter. Bis 2019 versah er Streifendienst in den Wachen Höxter und Warburg, wechselte anschließend zur Kriminalpolizei und war dort in der Betrugssachbearbeitung tätig.

"Durch richtiges Verhalten und die passende Sicherungstechniken lassen sich viele Einbrüche vermeiden", betont der Kriminaloberkommissar. Das Motto seiner Beratungen lautet: "Vorsorge ist besser als Nachsorge". Denn ein Einbrecher stiehlt seinen Opfern nicht nur materielle Werte, sondern oftmals auch das persönliche Sicherheitsgefühl. "Der Verlust der Geborgenheit der eigenen vier Wände, der Eingriff in ihre Privatsphäre ist für viele Betroffene ein großer Schock", weiß Albert Ecke.

Ziel seiner Beratungen ist es daher, Einbrechern den Zugang in Häuser und Wohnungen so schwer wie möglich zu machen. Denn: Benötigt ein Einbrecher zu lange, um in ein Objekt zu gelangen, gibt er meist vorzeitig auf. "Nutzen Sie die Möglichkeit der kostenfreien Beratung", lädt der Sicherheitsberater ein. "Vereinbaren Sie unter Telefon 05271/962-1351 ein persönliches Beratungsgespräch." /nig

Kriminaloberkommissar Albert Ecke tritt die Nachfolge von Kriminalhauptkommissar Gilbert Schulte an

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere Apps herunter.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

 

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren:

Polizeimeldungen v. 21.10.2021 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Einbruch, Unfälle und Zwischenbilanz zum Sturmtief Ignaz

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 20.10.2021 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Wanderarbeiter nötigen Polizisten, Einbrüche, Brandstiftung und weitere Meldungen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner