25. April 2022 / Veranstaltungen

Verschwörungstheorien rund um die Wewelsburg. Mythen und Fakten

Öffentliche Führung am Samstag, 30. April, um 15 Uhr im Kreismuseum Wewelsburg

Bildunterschrift: Der ehemalige „Obergruppenführersaal“ im Nordturm der Wewelsburg. Die orangefarbenen Sitzkissen dienen dazu, dem Ort alles „Mystische“ zu nehmen

Das Renaissance-Schloss Wewelsburg im gleichnamigen Dorf bei Büren ist für viele Besuchende ein geheimnisvoller Schauplatz, ein energetisch aufgeladener Ort oder eine vermeintliche Kultstätte der SS. Viele Geschichten ranken sich um das charakteristische Dreiecksschloss hoch über dem Almetal. Das Kreismuseum Wewelsburg bietet eine öffentliche Führung zum Thema „Verschwörungstheorien rund um die Wewelsburg“ an. Das Museumspädagogen-Team durchleuchtet am Samstag, 30. April, jene Mythen und Verschwörungsgeschichten, die mit der Geschichte der SS in Wewelsburg verbunden sind und bis heute nachwirken. Beginn der rund 90-minütigen Führung ist um 15 Uhr. Treffpunkt ist das Eingangsfoyer im ehemaligen Wachgebäude der Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933 – 1945.

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

Das ehemalige Schloss der Fürstbischöfe von Paderborn könnte eigentlich allein durch sein Aussehen und seine attraktive Lage ein unbeschwertes, touristisches Ausflugsziel sein. Wäre da nicht dieses dunkle Kapitel: Heinrich Himmler plante ab 1933, in der Wewelsburg eine zentrale, elitäre Versammlungsstätte für die Schutzstaffel (SS) einzurichten. Seine gigantischen Baupläne sollten von Häftlingen eines extra für dieses Bauvorhaben eingerichteten Konzentrationslagers in Wewelsburg umgesetzt werden. Mindestens 1.229 Menschen starben vor Ort infolge der Arbeits- und Haftbedingungen sowie Misshandlungen und Willkür durch die SS-Wachmannschaften. Das Konzentrationslager Wewelsburg war aber auch Exekutionsort der Gestapo. Mindestens 56 Menschen wurden auf dem Lagergelände oder einem unweit im Wald gelegenen Schießstand der SS ermordet. In der Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ im ehemaligen Wachgebäude auf dem Gelände der Wewelsburg werden alle weltanschaulich-ideologischen und verbrecherischen Facetten der SS auf der Grundlage des aktuellen Forschungsstandes präsentiert.

 

Die Wewelsburg war in der NS-Zeit kein mystischer Ort, sondern Teil des verbrecherischen SS-Herrschaftssystems. Seit den 1950er Jahren ranken sich zahlreiche Verschwörungstheorien und Mythen rund um das Schloss und seinen Nordturm. Hier befinden sich die „Gruft“ und der „Obergruppenführersaal“. Beide in NS-Architektur gehaltenen Räume blieben bis 1945 baulich unvollendet. Nach 1945 sind die Räume auch Gegenstand von den vom Nationalsozialismus beschönigten, kuriosen Deutungen geworden. In der Führung am Samstag, 30. April, um 15 Uhr geht es um Mythen und Fakten.

 

Geeignet ist der rund 1,5-stündige Rundgang ab 15 Jahren und kostet pro Person 3 €. Karten kann man vor Ort oder bequem und einfach online unter www.wewelsburg.de erwerben. Aktuell besteht im Kreismuseum Wewelsburg eine Maskenpflicht.

Pressemitteilung Kreis Paderborn

Medien "Unser Bad Driburg" "Hochstift Medien":

Wir sorgen dafür, dass ihr Unternehmen, ihre Webseite oder ihr Shop durch unsere modernen Onlinemedien gefunden wird.

Sie möchten dabei sein? Folgen sie dem unteren Link, drücken sie auf "Sie haben ein Unternehmen..." und fordern sie unverbindlich Informationen an.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter.

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Unsere Majestäten im Schützenjahr 2022
Königsschießen und Schützenfest

Neuer Schützenkönig 2022 ist Johann Holdreich - Schützenkönigin ist Marion Versen

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 01.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Marihuana-Plantage entdeckt, Acht Schulkinder bei Unfall leicht verletzt, Einbruch...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 30.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Beim Rauchen in Flugzeugtoilette erwischt,Mann beim Kirschenpflücken abgestürzt, Unfälle

weiterlesen...
Klinik Berlin präsentiert sich mit neuem Angebot für pflegende Angehörige
Aktuell

Beim „Diemelzauber“ am kommenden Wochenende in Warburg

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bad Driburger Sommernächte – musikalisch-kulinarische Abende in Bad Driburgs Restaurants
Veranstaltungen

Tickets ab sofort online unter www.bad-driburg.com oder in der Tourist Information

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner