3. November 2019 / Aktuell

„Dos culturas hacía el futuro“ – „Zwei Kulturen in Richtung Zukunft“

Internationaler Kulturaustausch zwischen Bad Driburg, Deutschland u. Pinar del Río, Kuba

„Dos culturas hacía el futuro“ – „Zwei Kulturen in Richtung Zukunft“

Im Jahre 1992 begann ein kultureller Austausch zwischen dem deutschen Wandmalereiverein Farbfieber aus Düsseldorf und kubanischen Künstlern aus Pinar del Río.

Aus dieser Zusammenarbeit entstanden bis heute um die zehn gemeinsame Wandgemälde.

Im Jahr 2000 wurde der kubanische Künstler Abel Morejón Galá aus Pinar del Río von dem Vorsitzenden des Farbfieber -Vereins, Klaus Klinger, zu zwei Wandmalereiprojekten nach Bochum und Paderborn eingeladen.

Aus diesen Projekten ergab sich, im Folgejahr ein Austausch zwischen fünf Schülerinnen und Schülern des Paderborner Reismanngymnasiums und fünf Schülerinnen und Schülern der Malschule La Framacía in Pinar del Río. Gemeinsam gestalteten sie unter der Leitung von Abel Morejón Galá ein Wandgemälde an einer Wand einer Klinik in Pinar del Río. -Weitere Infos über die Entwicklung und einzelne Projekte im Anhang

Im Jahr 2018 wurde Abel Morejón Galá zur Gestaltung von zwei Wandgemälden an die Gesamtschule Bad Driburg eingeladen. Eines der beiden Wandgemälde entwickelte und gestaltete er in Zusammenarbeit mit den Schülerinnen und Schülern einer zehnten Klasse der Gesamtschule Bad Driburg. Dieses Projekt trug den Titel: „Zukunftsvisionen, was wir uns für unsere Zukunft wünschen“ und stand in direktem Bezug zu den 17 globalen Zielen für nachhaltige Entwicklung, die von der UNO im Jahr 2015 verabredet wurden, mit dem Ziel der Umsetzung bis zum Jahr 2030 (Global Goals).

Internationales Kulturaustauschprojekt „Dos culturas hacía el futuro“ Bad Driburg – Pinar del Río, 2019

Das Hauptziel dieses Austausches ist die gemeinsame Erstellung eines Wandgemäldes. Daneben sind auch kulturelle Veranstaltungen und solidarische Aktionen mit Kuba Teil des Projektes. Das Projekt soll in den ersten drei Dezemberwochen 2019 realisiert werden. Es werden insgesamt acht Schülerinnen und Schüler aus dem Kunstkurs La Rana, der Kunstschule Farmacia und sieben Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe elf der Gesamtschule Bad Driburg teilnehmen. Die Schülerinnen und Schüler aus Bad Driburg werden von einer erwachsenen Begleitperson begleitet. Die Schülerinnen und Schüler aus Pinar del Río sind zwischen 12 und 16 Jahre alt und die Schülerinnen und Schüler aus Bad Driburg zwischen 15 und 17. Der Titel des Projektes ist „Dos culturas hacía el futuro“ („Zwei Kulturen in Richtung Zukunft“).

Der Anspruch dieser Reise ist, auf einer Hauswand in Kuba ein Kunstprojekt zu gestalten. Der ernsthafte Hintergrund ist die Umweltverschmutzung, besonders die Wasserverschmutzung. Nicht nur die Weltmeere sind gefährdet auch das normale Trinkwasser wird immer knapper. Die Kinder unserer Zeit sind die Leidtragenden von Morgen und deshalb hat der Künstler schon mehrere Projekte mit anderen Schülern begleitet und durchgeführt.

Für unser Projekt haben wir schon Spenden für die Farbe gesammelt. Noch fehlt die Finanzierung der Transportkosten für die Farben, da es in Kuba keine hochwertigen Farben zu kaufen gibt.
Einige Ausgaben belasten auch die Schüler und deren Eltern;
- es mussten neue Reisepässe beantragt werden,
- Reiserücktrittversicherung ( Versicherung haben wir im Gruppentarif schon gebucht und bezahlt),
- Medikamente
- und natürlich die Flugkosten.

Es wäre schön, wenn wir noch Spenden dafür erhalten könnten.

Unser Spendenkonto lautet
Sparkasse Höxter
DE41 4725 1550 0001 0128 14
Betreff: "Kuba"

Foto: Skizze, die von den Kindern der Gesamtschule mit Ihren Vorschlägen bemalt werden sollte. Endgültig wird vor Ort eine Entscheidung gefällt, welche Ideen mit auf der Fassade (10,25 m 2,70 m) eingebracht werden.

Eine Übersetzung des Originaltextes und bisher schon entstandene Bilder im Anhang.
 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 21.11.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Tödlicher Unfall auf der B64 bei Brakel-Hembsen, Vorsicht vor falschen Polizeibeamten

weiterlesen...
Brand eines Einfamilienhauses endet glimpflich
Polizei und Feuerwehr

60 Einsatzkräfte aus Altenbeken, Buke und Schwaney waren im Einsatz

weiterlesen...

Neueste Artikel

PM der Grünen im Kreistag - GRÜNE: ÖPNV ist unverzichtbar!
Aus den Parteien - Politik

"Wir wollen den Öffentlichen Personennahverkehr im Kreis Höxter erhalten und ausbauen!“

weiterlesen...
Veranstaltungen

Am Sonntag, den 18.12.2022 um 15:00 Uhr in den Brunnenarkaden des Gräflichen Parks

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Aktuell

Eine besinnliche Zeit im Kreise eurer Liebsten

weiterlesen...
Höhere Löhne auf dem Dach – Klima-Handwerk  macht sich für Azubis im Kreis Höxter attraktiver
Aktuell

270 Beschäftigte in Dachdeckereien | IG BAU: „Jetzt Einkommens-Check machen“

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner