28. Mai 2022 / Dorf- & Stadtgespräch

Kreis Höxter erhält sein eigenes Rap-Album mit 30 Songs

Rapper aus Brakel zeigte Heimatverbundenheit in seinen Songs - Startschuss 7. Juni 2022

Bad Driburg. Heute geht es in unserem Dorf- und Stadtgespräch über das Thema Rap und einem Album mit 30 Songs über den Kreis Höxter. Ricardo Levermann ist gerade einmal 19 Jahre alt, wurde in Bad Driburg geboren und kommt aus Brakel. Durch ein Jura-Studium wohnt Ricardo Levermann aber aktuell in der Stadt Leipzig. Für große Aufmerksamkeit im Hochstift sorgte vor einigen Wochen Ricardo Levermann, unter dem Künstlername Quarapper bekannt, mit einem Beitrag auf Radio Hochstift und einem Artikel im Westfalen-Blatt. Am 7. Juni 2022 erscheint sein Rap-Album über den Kreis Höxter mit allen seinen Städten und Ortschaften.

"Unser Bad Driburg" hatte nun die Möglichkeit dem Nachwuchsrapper aus Brakel in einem Interview ein paar Fragen zu stellen zu seinem Rap-Album über den Kreis Höxter. Am Samstag konnten wir in einem über 30-minütigen Telefonat über das gesamte Thema Rap sprechen. Los geht es mit unserem Interview. 

Hinweis: Hier findet ihr Quarapper >>   Auf Spotify         Auf YouTube       Auf Instagram


Tobias Kröger: Unsere erste Frage, wie könnte es auch anders sein, muss natürlich wie folgt lauten: "Wie sind Sie zu dem Hobby gekommen, Rap-Songs zu schreiben und zu produzieren, gab es da ein Vorbild?


> Ricardo Levermann: Das war 2017, da habe ich die Musikrichtung Rap für mich entdeckt. Der amerikanische Hip-Hop und Rap haben mich fasziniert. Eminem könnte man hier als Vorbild nehmen. Etwas später kam dann noch der deutsche Rap hinzu, mit Kool Savas und Kollegah. Das Tolle am Rap sind die vielen lyrischen Möglichkeiten, ich liebe Wortspielereien. Das brachte mich dazu, eigenen Texte und Beats zu produzieren. Am Anfang noch mit einem günstigen Mikrofon und dem Computer. Diese habe ich dann auf YouTube und Spotify hochgeladen. Richtig Fahrt nahm das Hobby mit dem Geburtstagsgeschenk meines Vaters auf, in Form eines richtig guten Mikrofons und einem guten Beatprogramm (Homestudio). Damit produziere ich meine aktuellen Songs.


Tobias Kröger: Was hat Sie dazu inspiriert, gerade ein ganzes Album mit 30 Rap-Songs über den Kreis Höxter und seine Orte zu produzieren?


> Ricardo Levermann: Momentan wohne ich wegen des Studiums in Leipzig. Neue Freunde wollten dann natürlich wissen, wo man herkommt. Den Kreis Höxter und seine Städte/Ortschaften kennt hier oben fast niemand. Ich muss dann immer sagen, Kreis Höxter ist bei Paderborn oder Kassel. Kennt dann jemand unseren schönen Kreis, dann oft nur in Verbindung mit dem Horrorhaus in Bosseborn. Dabei gibt es doch so viele positive Dinge, so schöne Ortschaften und Sehenswürdigkeiten. Hier wohnen super Menschen, die mir am Herzen liegen, der Kreis Höxter ist meine Heimat. So entstand die Idee mit einem Album über den Kreis Höxter. Einer meiner Lieblingsplätze ist zum Beispiel der See in Godelheim.


Tobias Kröger: Aus den Interviews bei Radio Hochstift und dem Westfalen Blatt konnte man lesen, dass Sie Ihre Texte und Beats selber schreiben bzw. produzieren. In den Songs gehen Sie auf die vielen Orte im Kreis Höxter ein. Wie sind Sie da vorgegangen?


> Ricardo Levermann: Hier musste ich mit einer Checkliste arbeiten. Jeder Ort im Kreis Höxter findet sich so namentlich in einer meinen Songs wieder. Das war die Idee für das Album und somit ist das auch ganz wichtig, dass hier kein Ort vergessen wird. Zu jedem Ort habe ich einen Reim geschrieben. Einige Orte kommen öfters vor, so auch Bad Driburg. Zu der Stadt Bad Driburg habe ich noch eine besondere Bindung, hier bin ich zur Welt gekommen und es ist auch einer der großen Städte in unserem Kreis.


Tobias Kröger: Wie lange dauert es einen Text zu schreiben und einen Song zu produzieren und wo wird der Song dann aufgenommen?


> Ricardo Levermann: Das Album Kreis Höxter habe ich komplett zu Hause aufgenommen. Ideen für Texte kommen einem überall, die schreibt man sich dann auf uns dann werden diese zusammengestellt. Das geht recht schnell im Vergleich zu den Songs, die daraus produziert werden. Einige sind in ein paar Stunden fertig, andere brauchen Tage. Es ist schwer zu sagen, wie lange ich für einen einzelnen Song brauche. Oft arbeite ich an mehreren parallel.

Tobias Kröger: Ein paar Songs sind schon auf Ihrem Kanal bei Spotify zu hören. Das Album kommt ja am 7. Juni. Was uns interessiert, wie hat Ihr Freundeskreis auf die Songs und das Album reagiert?


> Ricardo Levermann: Auf das Album sind viele gespannt, noch ist es nicht online. Im Großen und Ganzen hat mein Freundeskreis positive auf meine Idee und die Songs reagiert. Man muss aber auch immer dazu sagen, der Musikgeschmack ist bei jedem anders. Über das Feedback habe ich mich natürlich sehr gefreut. Ein sehr guter Song, der bei vielen gut ankam, ist der Ossi Song. Ein Song über den Ostheimer Grill in Brakel. Leider hat dieser nun vor wenigen Wochen zu gemacht. Somit ist der Song eine schöne Erinnerung an den Ostheimer Grill. Dieser Song war auch die Motivation weitere Songs zu produzieren und endete mit als Anschub für das Album Kreis Höxter.


Tobias Kröger: Kommen wir zu Bad Driburg und seinen Ortschaften. Wir sind hier natürlich gespannt, in welchen Songs wir unsere Stadt und die dazugehörigen Dörfer hören werden. Würdest du auch einen kompletten eigenen Song über Bad Driburg produzieren?

> Ricado Levermann: Einen eigenen Song nur für die Stadt Bad Driburg mit allen Ortschaften oder sowas in diese Richtung ist eine gute Idee. Das müsste ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen. Da wüsste ich schon jemanden, mit dem eine Zusammenarbeit bei so einem Song möglich wäre. Er nennt sich Beezy und kommt aus Bad Driburg. Sag niemals nie, wir werden sehen was kommt.


Tobias Kröger: Nach dem Album ist vor dem Album. Wie sieht es mit der Zukunft aus? Wird es noch weitere Alben geben oder Songs? Kurz gefragt, wie sehen deine weiteren Projekte aus?


> Ricardo Levermann: Möglich ist alles. Ideen sind vorhanden. Ob es nochmal so ein großes Album mit 30 Songs geben wird, glaube ich nicht. Dieses Album war wie ein großer Film. Weitere Songs wird es geben, diese werden dann aber mehr persönliche Texte beinhalten. Das eine oder andere kleine Album könnte dabei sein. Es wird auf jeden Fall viele einzelne Songs zu vielen Themen geben. Lasst euch überraschen und wer mit auf Spotify und YouTube folgt, wird hören was kommt.

Tobias Kröger: Große Bühne, kleine Bühne oder nur Hobby, wo soll die Reise hingehen? Kannst du dir vorstellen, dein Hobby größer aufzuziehen?


> Ricardo Levermann: Warum nicht. Was die Zukunft bringt, weiß ich noch nicht. Mir macht das Rappen Spaß und das ist wichtig. Wenn das noch mit Erfolg belohnt wird, sind nach oben keine Grenzen gesetzt.


Tobias Kröger: Kommen wir zu unserer letzten Frage. Einige träumen von einer musikalischen Laufbahn oder wollen auch Songs produzieren, doch das ist bekanntlich nicht so einfach. Was würdest du diesen Leuten mit auf den Weg geben?


> Ricado Levermann: Jeder Weg ist schwer. Freude und Spaß sind aber die Grundvoraussetzungen, damit es klappen kann. Klar muss jedem sein, dass es Freunde gibt, die einem helfen und unterstützen, aber es wird auch Neider geben. Ich sag immer der eine findet es gut der andere schlecht. Am Ende zählt, was man selber möchte. Den eigenen Weg gehen, vielleicht steht am Ende der Erfolg, vielleicht auch nicht. Einfach probieren.

------------------

Alles hat ein Ende, auch unser Interview mit dem Künstler Quarapper, so nennt sich Ricardo Levermann. Natürlich wollten wir wissen, wie es zu so einem Künstlernamen gekommen ist. "Der Name geht auf den portugiesischen Fußballer Ricardo Quaresma zurück. Ein sehr guter Fußballspieler. Ein Freund zu Schulzeiten gab mir den Namen Quarsema und daraus wurde: Achtung Wortspiel: Quarapper", so Ricardo Levermann auf unsere Nachfrage.


Hinweis: Das Album kommt am 7. Juni heraus und hier könnt ihr die Kanäle finden:


"Unser Bad Driburg"sagt danke für das Interview bei Ricardo Levermann (Quarapper)

Foto: Albumcover Kreis Höxter Quarapper 

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Trocknungstechnik Igor Kirsch Partnerlogo

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Unsere Majestäten im Schützenjahr 2022
Königsschießen und Schützenfest

Neuer Schützenkönig 2022 ist Johann Holdreich - Schützenkönigin ist Marion Versen

weiterlesen...
Altenbeken. Bahnverbindungen wegen Bauarbeiten gesperrt.
News aus dem Hochstift

Deutsche Bahn: Angebotseinschränkungen für Reisende von und nach Altenbeken

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 30.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Beim Rauchen in Flugzeugtoilette erwischt,Mann beim Kirschenpflücken abgestürzt, Unfälle

weiterlesen...
Klinik Berlin präsentiert sich mit neuem Angebot für pflegende Angehörige
Aktuell

Beim „Diemelzauber“ am kommenden Wochenende in Warburg

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

ANZEIGE – Premiumpartner