Wetter | Bad Driburg
10,9 °C
Vereine, Aktionen, kommunale Unternehmen und non profit Organisationen

Bürgerschützengilde Bad Driburg

Die Kompanien und Jungschützen der Stadt Bad Driburg

Bürgerschützengilde Bad Driburg - 1. Bild Profilseite
Bürgerschützengilde Bad Driburg - 2. Bild Profilseite
Bürgerschützengilde Bad Driburg - 3. Bild Profilseite
Bürgerschützengilde Bad Driburg - 4. Bild Profilseite

Über Bürgerschützengilde Bad Driburg

Die Bad Driburger Bürgerschützengilde e. V. bezweckt die Pflege des Schützenbrauchtums als wertvollen Bestandteil unseres Volkslebens und die Förderung des Schießsports nach einheitlichen Richtlinien.

Sie hat darüber hinaus den Zweck, die verschiedenen Klassen der Bürgerschaft zu gemeinsamen Festlichkeiten zu vereinen, den Bürgersinn, das Bewusstsein der Zusammengehörigkeit zu wecken und zu heben, die Eintracht in der gesamten Bürgerschaft zu fördern und zu festigen sowie die Jahrhunderte alten Traditionen zu pflegen und weiterzuführen.

Bürgerschützengilde Bad Driburg - Bild 1. Link
ANZEIGE – Premiumpartner

Webseite

Besuchen Sie unsere Webseite.

E-Mail senden

Senden Sie uns eine E-Mail.

Telefon

Rufen Sie uns an:
05253/974145

Vertreten seit

1833

Branche

Schützenvereine

Facebook

Besuchen Sie uns bei Facebook.

Serviceleistungen bei Bürgerschützengilde Bad Driburg

Unser Service für Sie

  • Bewahren der Traditionen
  • Gemeinsame Feierlichkeiten
  • Jugendarbeit

Unsere Kontaktdaten:

Bürgerschützengilde Bad Driburg
Schützenverein der Stadt Bad Driburg mit den Stadtteilkompanien 1-4
Heinrichstraße 5
33014 Bad Driburg
05253/974145

Weitere Leistungen von Bürgerschützengilde Bad Driburg

Unser Leistungsangebot für Sie

Die Geschichte der Bürgerschützengilde Bad Driburg e. V.


Einer mündlichen Überlieferung zur Folge, gibt es seit 1258 Schützen in Driburg. Sicher bekannt ist, dass der Ritter Johann von Driburg den Driburger Schützen eine Schützenwiese und einen Schützenwald geschenkt hat. Die Zahl 1433 und ein Bild dieses Ritters befanden sich auf der alten Schützenfahne, die 1908 ein Raub der Flammen geworden ist. Wenn sich die Gilde auf diese Zahl berufen würde, könnte sie im Jubeljahr 2008 sogar auf eine 575jährige Geschichte zurück blicken.

Aus dem Jahr 1672 liegt eine Schützenordnung vor, die davon spricht, dass der Bürgermeister und der Rat alter Gewohnheit nach eine Schützenbruderschaft wiederum anordnen und anstellen. Die von Bürgermeister und Rat der Stadt Driburg gegründete Bruderschaft wurde mit der Gründung des Königreiches Westfalen 1807 verboten. Die Gewehre wurden eingesammelt und nach Paderborn verbracht.

1833 erlässt der Bürgermeister Joseph Wolff dann einen Aufruf an die Bürger mit dem Ziel, dass die Schützen sich neu organisieren. Die Neugründung vollzieht sich dieses Mal unter der Regie der Schützen, die sich selbst eine Satzung gaben und forthin Bürgerschützengilde hießen.

Die Schützen passten sich mit ihren Zielsetzungen der Zeit an. In der letzten Gründung hatten sich die Schützen den biederen Eintrachtsinn unter den Bürgern zu fördern und den Patriotismus zu beleben auf die Fahnen geschrieben.
















 

Schützenhaus
Das Haus der Bad Driburger Schützengilde wurde 1987 errichtet und die Schützen wurden in ihrem neuen Domizil schnell heimisch. Aufgrund der funktionalen Planung ist das Gebäude durch Zeltanbauten leicht erweiterbar gewesen. 2007 wurde das Schützenhaus um einen Hallenanbau erweitert, und es stehen den Schützen jetzt ca. 950 m² Fläche zur Verfügung. Nach wie vor wird beim Schützenfest ein Festzelt angebaut, so dass der Bürgerschützengilde dann  ca. 1.400 m² Fläche für das große Fest zur Verfügung stehen.

Auch der Erweiterungsbau wurde so geplant, dass die Halle einen typischen Zeltcharakter für das Schützenfest aufweist, sich jedoch mit wenigen Handgriffen in einen prächtigen Festsaal verwandeln lässt. Unter anderem feiert die Gilde in den prächtig dekorierten Saal den Winterball alljährlich im Januar. Aufgrund des einzigartigen Ambientes finden immer mehr Gäste den Weg in das Schützenhaus um dort Geburtstage oder Hochzeiten zu feiern.

Folgende Feste und Veranstaltungen werden von der Gilde traditionell durchgeführt:

das Schützenfest im Sommer,
das Bataillonsschießen im November,
der Schützenball im Januar sowie
die Generalversammlung im März eines jeden Jahres.

Außerdem nimmt die Gilde an der Patronatsprozession zu St. Peter und Paul sowie am Volkstrauertag teil.

Anfahrt zu Bürgerschützengilde Bad Driburg

So finden Sie uns

Um die Karte ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier Google Maps) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

Impressum und verantwortlich für den Inhalt von Bürgerschützengilde Bad Driburg: