19. April 2024 / Aktuell

Gräfliche Klinik für Diabetes-Engagement ausgezeichnet

Mit Diabetes sicher in die Reha

BUZ : Will mit dem Qualitäts-Siegel „Klinik mit Diabetes im Blick“ der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) Zeichen setzen: Grzegorz Krzyżowski, Chefarzt Innere Medizin (Kardiologie und Gastroenter

BUZ : Will mit dem Qualitäts-Siegel „Klinik mit Diabetes im Blick“ der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) Zeichen setzen: Grzegorz Krzyżowski, Chefarzt Innere Medizin (Kardiologie und Gastroenterologie) der Gräflichen Kliniken Bad Driburg am Standort Caspar Heinrich Klinik. 

Bad Driburg. Die Caspar Heinrich Klinik in Bad Driburg vom Verbund der Gräflichen Kliniken ist von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) mit dem Qualitäts-Siegel „Klinik mit Diabetes im Blick“ für ihr klinikweites Engagement ausgezeichnet worden. „In der Reha haben wir es oft mit Menschen zu tun, die zusätzlich zu ihrer Erkrankung noch Diabetes haben“, erklärt Grzegorz Krzyżowski, Chefarzt Innere Medizin (Kardiologie und Gastroenterologie) an der Caspar Heinrich Klinik. „Durch ein bereichsübergreifendes Diabetesmanagement können Risiken während der Reha vermieden und Betroffene optimal betreut werden.“ 

Diabetes bedeutet ein Herzinfarktrisiko 

Diabetes ist die Volkskrankheit Nr. 1 in Deutschland: Über sechs Mio. Menschen sind betroffen. „Viele wissen nicht, dass Diabetes nicht nur Zuckerkrank bedeutet, sondern auch Risikofaktor für einen Herzinfarkt darstellt“, erklärt der Mediziner. Hier gelte es den Informationsstand bei Diabetikern zu verbessern. So wäre nur etwa 40 % der Betroffenen, der Zusammenhang Diabetes und Herzkrankheiten bekannt. „Häufig können Diabetiker nicht regelrecht versorgt werden“, so Krzyżowski. „Dem Thema wird im Klinikalltag zu wenig Zeit geschenkt.“ Dabei seien die Diagnosen Diabetes und Herzschwäche zunehmend unzertrennlich und würden inzwischen mit denselben Medikamenten behandelt werden. „Wir haben die notwendige Diabetes Expertise in der Caspar Heinrich Klinik. So sind auf jeder Station mindestens zwei Pflegekräfte speziell geschult und unterstützen das Ärzteteam“, erklärt Krzyżowski, der sowohl Kardiologe als auch Diabetologe ist. 

Krankheitsverlauf systematisch bremsen 

Wer die Diagnose Diabetes erhält kann gezielte Maßnahmen ergreifen, um den Krankheitsverlauf systematisch zu bremsen. Bei der Entstehung von Diabetes mit der häufigsten Form Typ 2 spiele eine genetische Veranlagung eher eine untergeordnete Rolle, führt Krzyżowski an. Zunehmend trete die Diagnose auch im Zusammenhang mit Adipositas auf. Eine Ernährungsumstellung und Bewegung könne schon viel bewirken. „Wir beobachten, dass bereits jeder zweite Herzpatient Blutzuckerprobleme aufweist (Prädiabetes bzw. Diabetes). Bei bestehenden als auch bei Neudiagnosen in der Reha handeln wir nach den Vorgaben eines strukturierten Programms der Deutschen Diabetes Gesellschaft“, bekräftigt der Chefarzt der Caspar Heinrich Klinik. „Wir freuen uns über das Zertifikat der DDG als Bestätigung unseres Engagements für eine fachlich optimale Behandlung.“ 
Über das Qualitäts-Siegel „Klinik mit Diabetes im Blick“ 

Um das Siegel der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) zu bekommen, muss eine Klinik umfangreiche Maßnahmen nachweisen. Dazu gehören spezielle Schulungen für das Pflegepersonal, das Vorhandensein qualifizierter, Diabetes erfahrener Ärzte, die für die Patienten auf allen Stationen die optimale Behandlung der Vorerkrankung Diabetes mellitus festlegen und durch schriftliche Anleitungen, z.B. Notfallplänen bei Unter- oder Überzuckerungen, ihre Kollegen fachübergreifend unterstützen. 

Das DDG-Zertifikat „Klinik mit Diabtetes im Blick“ gilt für drei Jahre, dann muss die Klinik erneut nachweisen, dass sie sie strengen Kriterien der DDG erfüllt. Auch für einweisende ÄrztInnen bietet das Siegel eine wichtige Entscheidungshilfe, um eine Diabetes-adäquate stationäre Behandlung für ihre Patienten zu finden. 

Mehr Informationen auch unter: www.graefliche-kliniken.de und www.ddg.info

Zur Unternehmensgruppe Graf von Oeynhausen-Sierstorpff 

Zur Unternehmensgruppe Graf von Oeynhausen-Sierstorpff (UGOS) gehören die Geschäftsbereiche „Gräflicher Park Health & Balance Resort“, die Gräflichen Kliniken und die Bad Driburger Naturparkquellen. 

Zum Verbund der Gräflichen Kliniken gehören die Caspar Heinrich Klinik (Bad Driburg/NRW), die Marcus Klinik (Bad Driburg/NRW), die Park Klinik (Bad Hermannsborn/NRW) und die Moritz Klinik (Bad Klosterlausnitz/Thüringen). 

Das Familienunternehmen beschäftigt zur Zeit insgesamt rund 1.500 Mitarbeiter und ist damit einer der größten Arbeitgeber im Kulturlandkreis Höxter. 

Quelle: Antje Kiewitt - Director Public Relations - Unternehmensgruppe Graf von Oeynhausen-Sierstorpff 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen und über 1600 Likes

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen über 1600 Likes

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022    

Stellenangebote

         Massagepraxis Alexander Koch - Liebscher & Bracht

 

   Gräfliche Kliniken Logo

Prima Aktiv Stellenangebote Logo

 

Stellenangebote Vital - Klinik Dreizehnlinden

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Das könnte Dich auch interessieren

Gräfliche Kliniken GmbH & Co KG
Unternehmen

Neueste Artikel

BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vier Stationen der Offenen Ateliers Paderborn im Driburger Raum
Aktuell

Interessierten Besucher sind herzlich willkommen

weiterlesen...
Freibäder der Stadt Bad Driburg öffnen am 25. Mai
Aktuell

Die zwei Freibäder der Stadt Bad Driburg, an der Brunnenstraße und in Neuenheerse, starten am 25. Mai in die neue Saison

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner