29. Januar 2024 / News aus der Region

PM der Bezirksregierung: Nach dem Hochwasser ist vor dem Hochwasser

Bezirksregierung Detmold organisiert Weiterbildung für ehrenamtliche Führungskräfte im Katastrophenschutz

1) Fred Nitschke von der Bezirksregierung Detmold erläutert die aktuellen Neuerungen im Digitalfunk.

Bildunterzeile: (1)  Fred Nitschke von der Bezirksregierung Detmold erläutert die aktuellen Neuerungen im Digitalfunk.

Bildunterzeile: (1)  Fred Nitschke von der Bezirksregierung Detmold erläutert die aktuellen Neuerungen im Digitalfunk.

 

(2)  Rund 70 Teilnehmende aus ganz OWL trafen sich zur MoFüSt Fortbildung im Gerätehaus des Löschzuges Schweicheln-Bermbeck. (Fotos: Bezirksregierung Detmold)

(2)  Rund 70 Teilnehmende aus ganz OWL trafen sich zur MoFüSt Fortbildung im Gerätehaus des Löschzuges Schweicheln-Bermbeck. (Fotos: Bezirksregierung Detmold)

Hiddenhausen / Detmold (26. Januar 2024). Rund 70 Führungskräfte der Feuerwehren, Hilfsorganisationen und des Technischen Hilfswerks aus ganz OWL haben sich in Schweicheln-Bermbeck für ihre nächsten Einsätze fortgebildet. Die Ehrenamtlichen gehören zur Mobilen Führungsunterstützung von Stäben (MoFüSt) des Landes NRW.

Ob bei Waldbrand, Sturm oder einem großflächigen Hochwasser– große oder mehrtägige Einsatzlagen können es erfordern, dass Einsatzkräfte aus anderen Regionen die Führungskräfte vor Ort bei der Einsatzführung unterstützen. Sandsäcke füllen, Deiche stabilisieren, Betroffene frühzeitig warnen, Einsatzkräfte und Helfer verpflegen – die Koordination all dieser Aufgaben liegt dann in der Verantwortung der örtlichen Einsatzleitung. Die MoFüSt entlastet sie genau an dieser entscheidenden Stelle.

Regelmäßig bilden sich die Führungskräfte dafür fort, um sich über Neuerungen im Bezirk zu informieren und einen reibungslosen Einsatzablauf zu gewährleisten. Schwerpunkt der diesjährigen Fortbildung war die Nachbetrachtung der Hochwasserlage im Dezember 2023 sowie die Vorbereitung auf die kommende Fußball-Europameisterschaft im Sommer 2024. „Einsatzkräfte aus dem Regierungsbezirk Detmold werden dann in großem Umfang die Städte Dortmund und Gelsenkirchen an den jeweiligen Spieltagen unterstützen“, erklärt Philipp Mantel, Hauptdezernent für Gefahrenabwehr bei der Bezirksregierung. Grundsätzlich ist ein bundesweiter Einsatz möglich.

Hintergrund: Hilfe im großen Stil – NRW organisiert Einsatzkräfte schon vor dem Schadensfall

Um im Schadensfall schnell und effektiv helfen zu können, hat Nordrhein-Westfalen als eines der ersten Bundesländer bereits vor ca. 20 Jahren die Aktivierung von Einsatzkräften vorab organisiert und dafür eine feste Struktur gemeinsam mit den Feuerwehren und Hilfsorganisationen verankert. Diese so genannten Katastrophenschutzkonzepte für die vorgeplante überörtliche Hilfe sehen vor, dass bei außergewöhnlichen Schadensereignissen sehr viele Helferinnen und Helfer samt Material innerhalb kürzester Zeit gezielt und bedarfsgerecht in anderen Regierungsbezirken oder auch Bundesländern eingesetzt werden können – ein wesentlicher Vorteil im Vergleich zu Einsätzen, die ohne Informationen zur Gesamtlage sowie ohne übergreifende Organisationsstrukturen erfolgen und somit vor Ort oft nicht die erhoffte Wirkung erzielen.

Die Konzepte umfassen Einheiten mit unterschiedlichen Fähigkeiten, beispielsweise die Mobile Führungsunterstützung, Wasserrettung, Behandlung, Betreuung, Patiententransport, Wasserförderung oder Brandbekämpfung. Daneben gibt es auch Einheiten mit einem allgemeinen Einsatzzweck wie Logistik.

Die Einheiten setzen sich fast ausschließlich aus ehrenamtlichen Feuerwehrleuten und Mitgliedern von Hilfsorganisationen zusammen. Besteht Bedarf, werden entsprechende Einheiten durch die Bezirksregierung angefordert und alarmiert. Die in den jeweiligen Konzepten vorgeplanten Einsatzkräfte rücken dann als geschlossene Einheit zu den Einsatzorten aus.

Quelle: Juliane Koeper - Bezirksregierung Detmold - Pressestelle

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen und über 1600 Likes

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen über 1600 Likes

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     Hotel Restaurant Am Rosenberg

Stellenangebote

         Massagepraxis Alexander Koch - Liebscher & Bracht

 

   Seniorenresidenz Stellberg

 

Stellenangebote Vital - Klinik Dreizehnlinden

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 29.02.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Eine verletzte Person nach einem Verkehrsunfall. Polizei sucht Fahrzeugführer, Werkzeuge im Wert von mehreren tausend Euro entwendet

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Hansestadt Warburg errichtet moderne & zeitgemäße Flüchtlingsunterkunft
News aus der Region

Neubau Flüchtlingsunterkunft Am Horenberg in Dössel

weiterlesen...
Beitrittsveranstaltung mit Innenminister Reul
News aus der Region

Regierungsbezirk Detmold im Präventionsnetzwerk #sicherimDienst dabei

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner