18. Januar 2024 / Allgemeines

Aktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit’ erfolgreich abgeschlossen:

Fast 400 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Kreis Höxter nutzten das Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit oder im Homeoffice

BU1: Die Mitmachaktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit‘ ist bei den Menschen im Kreis Höxter  weiterhin sehr beliebt. Im Aktionszeitraum vom 1. Mai bis 31. August haben sich im vergangenen Jahr 370 Teilnehmen

BU1: Die Mitmachaktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit‘ ist bei den Menschen im Kreis Höxter  weiterhin sehr beliebt. Im Aktionszeitraum vom 1. Mai bis 31. August haben sich im vergangenen Jahr 370 Teilnehmende beteiligt. Foto: AOK/Colourbox/hfr.

BU2: Für viele im Homeoffice Tätige ist Fahrradfahren ein wichtiger körperlicher Ausgleich geworden, der sich positiv bei der Arbeit und der persönlichen Fitness bemerkbar macht. Foto: AOK/Colourbox/hfr.

Die Aktion mit dem Rad zur Arbeit war auch in diesem Jahr im Kreis Höxter ein großer Erfolg: Insgesamt beteiligten sich 370 Menschen an der Gemeinschaftsaktion von ADFC und AOK NordWest. „Sehr viele Menschen im Kreis Höxter nutzen regelmäßig das Fahrrad und legen beeindruckend viele Fahrradkilometer auf dem Weg zur Arbeit und im Alltag zurück. Das belegen die aktuellen Teilnehmerzahlen weiterhin. Jeder Einzelne kann damit Sprit sparen, das Klima schützen und die persönliche Fitness steigern“, sagte AOK-Serviceregionsleiter Matthias Wehmhöner. Auch für viele im Homeoffice Tätige ist das Fahrradfahren zum festen Bestandteil im Alltag geworden.

Das Motto für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Aktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit‘: Vor Arbeitsbeginn, zwischendurch oder nach Feierabend etwas für die eigene Gesundheit tun. Auch alle, die im Kreis Höxter im Homeoffice arbeiten, konnten das Radfahren in den Alltag integrieren und an der Aktion teilnehmen.

Der Landesverband des Fahrrad-Clubs ADFC NRW freute sich, dass so viele Menschen teilgenommen haben und das Bewusstsein für nachhaltige betriebliche Mobilität vorhanden ist. Die ADFC-Landesvorsitzenden Axel Fell und Rebecca Heinz betonten: „Immer mehr Unternehmen in Westfalen-Lippe und somit auch im Kreis Musterstadt lassen sich als „Fahrradfreundliche Arbeitgeber“ zertifizieren, schaffen so die passenden Rahmenbedingungen, erhöhen ihre Attraktivität und fördern, dass ihre Mitarbeitenden mit dem Rad zur Arbeit kommen.“

Die landesweite Mitmachaktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit‘ ist weiterhin nicht nur bei den Menschen im Kreis Höxter beliebt. Im Aktionszeitraum 2023 vom 1. Mai bis 31. August haben sich insgesamt in Westfalen-Lippe 20.733 Einzelteilnehmer beteiligt und sind über 2.682.707 Kilometer gefahren. Das entspricht einer rund 67-maligen Erdumrundung. So sparten die Radelnden im diesjährigen Aktionszeitraum im Vergleich zur Fahrt mit dem Auto fast 528 Tonnen Kohlendioxid (CO2). Außerdem verbrauchten die Teilnehmenden durch ihr individuelles Fitnessprogramm 67.067.675 Kalorien.

Quelle: Birte Jansen Spezialistin Presse Serviceregion - AOK NordWest - Die Gesundheitskasse.

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     Hotel Restaurant Am Rosenberg

Stellenangebote

         Massagepraxis Alexander Koch - Liebscher & Bracht

 

   Seniorenresidenz Stellberg

 

Stellenangebote Vital - Klinik Dreizehnlinden

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Das könnte Dich auch interessieren

Linara Regionalvertretung- Betreuung zu Hause - Hochstift / Kassel / Detmold
Unternehmen

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 29.02.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Eine verletzte Person nach einem Verkehrsunfall. Polizei sucht Fahrzeugführer, Werkzeuge im Wert von mehreren tausend Euro entwendet

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

PM der NGG: Kreis Höxter: 6.520 Beschäftigte ohne Ausbildung | „Nachhol-Ausbildung“ als 2. Chance
Allgemeines

Wer im Kreis Höxter ohne Berufsausbildung arbeitet,  soll den Chef nach einer „Neustart-Chance“ fragen

weiterlesen...
Arbeitsagentur: 36 Job-Weiterbildungen im 1. Halbjahr im Kreis Höxter gefördert
Allgemeines

Mehr „Digital-Fitness“ für die Jobs:  3.420 Betriebe im Kreis Höxter sind gefordert

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner