27. Februar 2023 / Historisches Bad Driburg

Die Medizingeschichte von Bad Driburg von 1800 bis 2000

Buch aus der Schriftenreihe des Heimatvereins Bad Driburg

Die Medizingeschichte von Bad Driburg von 1800 bis 2000

Die Schriftenreihe des Heimatvereins Bad Driburg wird seit 2021/22 mit dem Heft 36 ergänzt durch ein neues Buch über die Medizingeschichte von Bad Driburg. Behandelt wird darin im Wesentlichen der Zeitraum von 1800 bis 2000. Es ist verfasst von Dr. Dierk Rosemeyer, früher Leitender Arzt der Klinik Rosenberg. Beiträge der Hebamme Doris Meier, des Zahnarztes Dr. Andreas Groddeck und des Apothekers Dr. Ulrich Niewöhner beleuchten deren fachspezifische Aspekte.

Der Band ist erhältlich in der Driburger Buchhandlung Saabel in der Langen Straße, beim Heimatverein Bad Driburg (Vorsitzende Frau Renate Mügge, Johannisstr. 12) oder über den Verlag (akadpress GmbH, Oberstraße 45, 45134 Essen, info@akadpress.de, 0201-43554100). Das Buch umfasst 396 Seiten und kostet 22 €

Vorgestellt wird ausführlich und mit zahlreichen Bildern die Entwicklung der allgemeinen gesundheitlichen Situation in der Stadt (Bevölkerung, frühere Erkrankungen und Seuchen, öffentlicher Gesundheitsdienst mit Armenkommission und Kreisärzten, dann mit der Entstehung von Krankenkassen und dem Gesundheitsamt). Ferner werden sämtliche bis zum Jahre 2000 niedergelassenen Ärzte und alle Zahnärzte in einem kurzen medizinischen Lebenslauf und meist ebenfalls mit einem Bild aufgeführt. Zwei bisher nicht bekannte erste Ärzte in der Stadt und auch zwei unbekannt frühe Badeärzte werden neu vorgestellt. Die Entwicklung des Bades und des hiesigen Krankenhauses seit ihrer Entstehung wird näher erläutert, wie auch die aller Rehakliniken am Ort. Darin enthalten ist eine Darstellung deren Leitender Ärzte. Neben einer Beschreibung der örtlichen Apotheken ist eine kurze allgemeine Geschichte der Hebammen und deren Paderborner Lehranstalt zu finden. Schließlich gibt es erstmalig eine komplette Aufstellung aller früheren Hebammen in der Stadt und in ihren zugehörigen Ortsteilen. 

Der Text ist auch für medizinische Laien gut verständlich.

Quelle: Dr. Dierk Rosemeyer

Die Autoren:

Doris Meier (* 1961) absolvierte ihre Ausbildung von 1981 bis 1983 in der Landesfrauenklinik Paderborn.

Doris Meier (* 1961) absolvierte ihre Ausbildung von 1981 bis 1983 in der Landesfrauenklinik Paderborn. Sie ist eines der vielen Kinder, denen Frau Rölfing in ihrem langjährigen Wirken auf die Welt geholfen hat. Von 1983 bis 2008 war sie durchgängig im St. Josef Hospital in Bad Driburg tätig. Nach dem Ausscheiden von Frau Stölting übernahm sie 1997 die Leitung des Kreißsaales und war somit die letzte Leiterin desselben, bis er am 31. 12. 2007 geschlossen wurde. Bereits im Sommer 1986 begann sie mit einer freiberuflichen Nebentätigkeit. 1995 startete sie den ersten Kurs Wassergymnastik für Schwangere. Es folgten Kurse zur Schwangerschafts-Rückbildung im Wasser und später Babyschwimmkurse, Seit 2008 arbeitet sie komplett freiberuflich in eigener Praxis in Bad Driburg und Umkreis, ohne geburtshilfliche Tätigkeit. 

 

Apotheker Dr.rer.nat. Ulrich Niewöhner, stammt aus Brackwede, wo er 1949 geboren wurde und 1968 sein Abitur bestand
Apotheker Dr.rer.nat. Ulrich Niewöhner, stammt aus Brackwede, wo er 1949 geboren wurde und 1968 sein Abitur bestand. Bis 1970 dauerte sein Dienst bei der Bundeswehr. Nachfolgend war er als Pharmaziepraktikant in der Arminius-Apotheke in Bielefeld tätig, bevor er 1972 sein pharmazeutisches Vorexamen bestand. Es folgte ein Jahr als angestellter vorexaminierter Apotheker in der Adler-Apotheke in Brackwede, um dann sein Studium der Pharmazie an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau zu beginnen. Das hat er dort 1976 mit dem Examen beendet. Während des Studiums vertrat er das Apotheker Ehepaar Leykauf in Steinhagen. 1976 kam er nach Bad Driburg und arbeitete zunächst in der Südstadt-Apotheke seiner Frau in der Dringenberger Straße mit. 1990 konnte er die Brunnenapotheke pachten und 1996 schließlich erwerben. Ab 1992 hat er sich weitergebildet zum Apotheker für Allgemeinpharmazie und wurde 1996 an der Philipps-Universität Marburg promoviert. 

Dr.med.dent. Andreas Groddeck gehört zum Jahrgang 1948 und kommt aus einer Driburger Familie.


Dr.med.dent. Andreas Groddeck gehört zum Jahrgang 1948 und kommt aus einer Driburger Familie. Hier besuchte er die Katholische Grundschule und das Städtische Gymnasium bis zum Abitur 1969. Er erhielt dann seine Einberufung zum Wehrdienst, den er für 18 Monate in Handorf (Münster) und Ahlen (Westfalen) absolvierte. So begann er 1970 sein Zahnmedizinstudium an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz und schloss es dort 1976 mit der Zahnärztlichen Prüfung ab. Seine Approbation folgte im Juni 1976. Bis Ende 1977 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Poliklinik für Zahnärztliche Chirurgie der Universität in Mainz angestellt. 1978 wurde er dort zum Dr.med.dent. promoviert. Danach arbeitete er bis Anfang 1979 in Lampertheim und dann bis Herbst 1981 in Paderborn als Praxis-Assistent. Im Oktober 1981 eröffnete er eine eigene Praxis in Bad Driburg, zunächst in der City-Passage, bevor er seine Räume in die Caspar Heinrich-Strasse 10 verlegte. Zum Ende 2016 ging er in den Ruhestand und übergab seine Praxis an Dr. Beck

Dr.med. Dierk Rosemeyer wurde 1944 in Bad Oeynhausen geboren und besuchte in Bremen ein humanistisches Gymnasium.


Dr.med. Dierk Rosemeyer wurde 1944 in Bad Oeynhausen geboren und besuchte in Bremen ein humanistisches Gymnasium. Von 1965 bis 1970 studierte er Medizin in Marburg und im Sommersemester 1968 in Galway (Irland). Nach Staatsexamen und Promotion gab es 1970 noch eine Medizinalassistenten-Zeit, bevor ihm 1972 die Approbation erteilt wurde. Er legte auch das ECFMG-Examen zur Berufserlaubnis in englischsprachigen Ländern ab. Klinische Tätigkeiten folgten in Hechingen, in der chirurgischen Poliklinik der Universität Tübingen, in Schweinfurt und Bad Hersfeld, um die Bezeichnungen Allgemeinmedizin (1976) bzw. Innere Medizin und Gastroenterologie (1979) und eine Arbeitsmedizinische Fachkunde (1977) zu erwerben. 1982 kam er als Oberarzt zur Klink Rosenberg nach Bad Driburg. Sozialmedizin, Balneologie, rehabilitative Medizin, Diabetologie und Ernährungsmedizin waren weitere Qualifikationen. Er war 1989 Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft zur Rehabilitation bei Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten. 1991 folgte er Prof. Eberhardt als Klinikleiter. 1998 war er beteiligt an der Gründung eines ambulanten Diabetiker-Schulungs-Vereins in Bad Driburg. Zum Jahresanfang 2007 übergab er die ärztliche Leitung des Hauses an Dr. Harald Fischer.

 

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     Linara Pflegeberatung

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Gräfliche Kliniken

 

Schwimmschule Schumacher    Stellenangebote Buddenberg Kunststoffe   Stellenangebote Prima Aktiv

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen vom 21.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fünf Schwerverletzte und 3 Leichtverletzte Personen nach Verkehrsunfall, Verkehrsunfall durch Wendemanöver, Schwerverletzter Motorradfahrer

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

ANZEIGE – Premiumpartner