30. Juli 2019 / Aktuell

Frauen Union Kreisverband Höxter anlässlich des Internationalen Tages gegen den Menschenhandel

„Menschenhandel ist moderne Sklaverei zu Lasten von Frauen und Mädchen im 21. Jahrhundert“

Foto Frauen-Union Höxter Viola Wellsow Treppe Restaurant Gruppe

von hinten links: Marietta Kreimeier, Dr.Sabine Griewel, Heike Hartmann, Kathrin Bergmann, Claudia Pischke, Birgit Tornau (Bezirksvorsitzende Frauen Union OWL), Katharina Borgolte, Jennifer Adamiak, Walburga Neu, Viola Wellsow (Kreisvorsitzende) und Ricarda Simon.

Frauen Union Kreisverband Höxter anlässlich des Internationalen Tages gegen den Menschenhandel am 30. Juli 2019:
„Menschenhandel ist moderne Sklaverei zu Lasten von Frauen und Mädchen im 21. Jahrhundert“
 
„Tagtäglich findet Menschenhandel statt. Tagtäglich auch in Deutschland, in Nordrhein-Westfalen. Tagtäglich betrifft der Menschenhandel vornehmlich Mädchen und Frauen zum Zweck der sexuellen Ausbeutung. Nur, weil das Thema so gut wie gar nicht mehr medial präsent ist, heißt es nicht, dass sich der Menschenhandel erledigt hat. Auch im 21. Jahrhundert gibt es noch moderne Sklaverei zu Lasten von Mädchen und Frauen. Der ‚Internationale Tag gegen den Menschenhandel‘ am 30. Juli macht die gravierenden Menschenrechtsverletzungen, die mit dem Handel der ‚Ware Mensch‘ einhergehen, präsent,“ so Viola Wellsow Vorsitzende der Frauen Union Kreisverband Höxter.
 
Nordrhein-Westfalen (76 Verfahren) gehört neben Berlin (54 Verfahren) und Niedersachsen (30 Verfahren) unverändert zu den drei Bundesländern, in denen gut die Hälfte der bundesweit geführten Ermittlungsverfahren im Bereich des Menschenhandels zur sexuellen Ausbeutung (327 Verfahren bundesweit polizeilich abgeschlossen gemäß Bundeslagebild Menschenhandel 2017) registriert werden. Menschenhandel zum Zwecke der sexuellen Ausbeutung geht fast ausschließlich mit Prostitutionsausübung einher. In knapp einem Drittel der Verfahren waren die Opfer (128) noch minderjährig.
 
Wellsow weiter: „Die Dunkelziffer beim Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung ist hoch. Die acht vom Land Nordrhein-Westfalen geförderten Fachberatungsstellen leisten eine unerlässliche Arbeit für die Opfer von Menschenhandel. Die Europäische Union und die Bundesrepublik Deutschland dürfen jedoch in ihren Bemühungen zur Beseitigung des Menschenhandels nicht nachlassen. Angesichts weltweiter Wanderungsbewegungen werden gerade viele Mädchen und Frauen auf ihrer Flucht Opfer von Menschenhandel.“
 
Sabine Weiss, CDU-Bundestagsabgeordnete aus dem Kreis Wesel: „Bildung ist ein Schlüssel im Kampf gegen den Menschenhandel. Dann, wenn die Menschen in der Lage sind, für sich selbst und für die Familie gegebenenfalls den Unterhalt zu verdienen. Und das geht letztlich nur durch Bildung. Frauen dürfen nicht käuflich sein. Und das sehen die Menschen auch so: Wer macht das wirklich freiwillig?  Ich zweifle daran, dass es Frauen gibt, die wirklich freiwillig der Prostitution nachgehen.“
 
In ihrer früheren Tätigkeit als Rechtsanwältin half Sabine Weiss MdB philippinischen Opfern von Menschenhandel. Hieraus entstand ein privates Hilfsprojekt auf den Philippinen, welches sie seit mehr als 25 Jahren betreut.

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 29.02.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Eine verletzte Person nach einem Verkehrsunfall. Polizei sucht Fahrzeugführer, Werkzeuge im Wert von mehreren tausend Euro entwendet

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Eine Million Euro „Staats-Miete“ im Monat  vom Job-Center für Vermieter im Kreis Höxter
Aktuell

Nordrhein-Westfalen: Bestand an Sozialwohnungen muss bis 2030 um 4.200 steigen

weiterlesen...
Hörstörungen bei Neugeborenen im Kreis Höxter früh erkennen
Aktuell

Zum Welttag des Hörens am 3. März weist die AOK auf wichtige Vorsorgeuntersuchungen hin

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner