17. März 2022 / Polizei und Feuerwehr

Polizeimeldungen v. 17.03.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Mehrere Unfallfluchten - Zeugenaufruf, Fahndung: Wer kennt diesen Mann?, Unfälle und mehr

POL-HX: Unfallflucht in Höxter-Stahle - Zeugen gesucht

POL-HX: Unfallflucht in Höxter-Stahle - Zeugen gesucht
Höxter (ots)

Nach einer Unfallflucht in Höxter-Stahle sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können.

Auf einem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes am Stahler Ufer, gegenüber einem Wohnmobilstellplatz, war am Mittwoch, 16. März, von 16.20 Uhr bis 16.40 Uhr ein schwarzer VW Multivan T5 mit HH-Kennzeichen geparkt, der anschließend an der Beifahrerseite einen Kratz- und Lackschaden aufwies. Der Schaden kann mit einem Fahrzeug, aber auch durch einen Einkaufswagen verursacht worden sein. Der Verursacher hatte sich von der Unfallstelle entfernt, ohne eine Schadensregulierung zu veranlassen.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht aufgenommen und schätzt den Schaden auf rund 800 Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Höxter unter der Rufnummer 05271/962-0 zu melden. /ell

POL-HX: Unfallflucht in Beverungen - Zeugen gesucht
Beverungen (ots)

 

POL-HX: Unfallflucht in Beverungen - Zeugen gesucht

Nach einer Unfallflucht in Beverungen auf einem Schotterparkplatz am Bevertrift am Dienstag, 15. März, bei der ein Schaden von mehr als 2000 Euro verursacht wurde, sucht die Polizei Zeugen.

Zwischen 18 Uhr und 21 Uhr wurde ein schwarzer Ford Focus auf einem Schotterparkplatz gegenüber dem Sportplatz geparkt. Anschließend wies das Fahrzeug einen Schaden im Bereich der Beifahrertür auf. Der Verursacher hatte sich vom Unfallort entfernt, ohne eine Regulierung des Schadens zu veranlassen.

Die Polizei bittet um Hinweise auf den Verursacher unter der Rufnummer 05271/962-0. /ell

FW-PB: Kaminbrand in Schwaney
Altenbeken (ots)

FW-PB: Kaminbrand in Schwaney

FW-PB: Kaminbrand in Schwaney

Heute Mittag wurden die Löschzüge aus Schwaney und Buke zu einem Kaminbrand eines Einfamilienhauses in den Ortsteil Schwaney alarmiert.

Eine Ausbreitung des Feuers bestätigte sich nach einer ersten Erkundung nicht. So legten die Einsatzkräfte den Fokus auf die Reinigung des des Schornsteins. Mit speziellen Werkzeugen wurde abgelagerter Ruß und kondensierter Holzteer entfernt.

"Bei einem Kaminbrand kann es schnell zu Temperaturen von bis zu 1200 °C kommen", erläutert Einsatzleiter Markus Knoke. So sei eine genaues Vorgehen und eine stetige Kontrolle besonders wichtig. Deshalb wurde auch der zuständige Bezirksschornsteinfeger hinzugezogen.

Unterstützt wurden die Brandschützer ebenfalls durch die Drehleiter der Feuerwehr Bad Driburg. "so zeigt gerade dieser Einsatz, wie wichtig die gute Zusammenarbeit und ein regelmäßiger Austausch über die Kreisgrenzen ist", so Knoke abschließend.

Nach eineinhalb Stunden konnten der Einsatz beendet werden.

Quelle/Fotos: Feuerwehr Altenbeken

POL-PB: Unfall im Kreuzungsbereich
Paderborn (ots)

Bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich des Heinz-Nixdorf-Rings mit der Münsterstraße und der Wilhelmshöhe in Paderborn hat sich am Donnerstagmorgen eine Person leichte Verletzungen zugezogen. Der 37-jährige Fahrer eines VW Golfs war gegen 06.00 Uhr auf der Wilhelmshöhe unterwegs. Im Kreuzungsbereich wollte er bei grüner Ampel nach links auf den Heinz-Nixdorf-Ring abbiegen. In entgegengesetzter Richtung befuhr ein 38-Jähriger in einem VW Polo die Münsterstraße geradeaus in Richtung Wilhelmshöhe ebenfalls bei grüner Ampel. Beide Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbereich zusammen. Dabei zog sich eine 60-jährige Beifahrerin im VW Golf leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Paderborner Krankenhaus. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro.

POL-PB: Auto erfasst Radfahrer
Paderborn (ots)

Bei einem Unfall auf dem Le-Mans-Wall in Paderborn hat sich am Mittwochmorgen ein Fahrradfahrer schwere Verletzungen zugezogen. Der 31-Jährige war gegen 07.45 Uhr aus Richtung der Liliengasse kommend bei Grün über die dortige Ampel über den Le-Mans-Wall gefahren. Dabei wurde er von einem 26-jährigen Fahrer in einem Renault Clio erfasst, der vom Liborberg kommend in Richtung Westerntor unterwegs war und die ihm rot zeigende Ampel wohl wegen der tiefstehenden Sonne übersehen hatte. Der Radfahrer, der keinen Helm trug, stürzte und wurde per Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht.

POL-PB: Einbruch in ein Mehrfamilienhaus
Paderborn (ots)

Nach einem Einbruch in ein Mehrfamilienhaus an der Neuhäuser Straße in Paderborn sucht die Polizei Paderborn Zeugen. Ein unbekannter Täter war Donnerstagnacht gegen 01.15 Uhr gewaltsam in den Flur des Hauses eingedrungen und hatte versucht, Wohnungstüren zu öffnen. Dabei wurde er von einer Anwohnerin überrascht, die sofort die Polizei rief. Der Täter flüchtete in unbekannte Richtung und konnte trotz der eingeleiteten Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Er wird als etwa 30 Jahre alt und 1,75 Meter groß geschrieben. Sein Aussehen sei europäisch gewesen. Zur Tatzeit trug er einen dunkelgrauen Kapuzenpullover. Eine Brille oder einen Bart hatte er nicht. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können, werden gebeten, sich über die Telefonnummer 05251 306-0 zu melden.

POL-LIP: Bad Salzuflen. Wer kennt den Mann?
Lippe (ots)

Die lippische Kripo fahndet mittels Fotos aus einer Überwachungskamera nach einem Mann: https://polizei.nrw/fahndung/76023 Anfang November 2021 klauten zwei Trickdiebe einer Frau in einem Verbrauchermarkt in Bad Salzuflen die Geldbörse. Während einer der Männer das Opfer ablenkte, griff sich der zweite das Portemonnaie. Mit der dabei erbeuteten EC-Karte konnte ein bislang Unbekannter Bargeld vom Konto der Frau abheben. Dabei wurde er videografiert. Wer Hinweise auf die Identität oder zum Aufenthaltsort des Mannes geben kann, meldet sich bitte unter 05261/9330 beim Kriminalkommissariat in Lemgo.

 

POL-LIP: Lemgo-Kirchheide/Kreis Lippe. Straftäter durch Spezialeinsatzkräfte festgenommen - gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Detmold und der Polizei.
Lippe (ots)

Dienstagnachmittag (15. März 2022) konnte die Polizei nach umfangreichen Ermittlungen zwei Männer auf dem Parkplatz der Volksbank-Filiale an der Salzufler Straße in Lemgo-Kirchheide festnehmen. Die beiden Detmolder im Alter von 34 und 41 Jahren stehen in Verdacht, seit Oktober letzten Jahres mindestens zwei Raubüberfälle, sowie vier Sprengungen von Geldausgabeautomaten im Kreis Lippe begangen bzw. versucht zu haben. Sie sind verdächtig, am 11. Oktober 2021 einen Raubüberfall auf die Aldi-Filiale in der Remmighauser Straße in Detmold verübt zu haben und von dort mit etwa 700 Euro Bargeld entkommen zu sein. Sie sind weiter verdächtig, Ende November 2021 einen Angestellten einer Tankstelle an der Paderborner Straße in Detmold überwältigt und Bargeld sowie Zigaretten im Wert von etwa 7.600 Euro entwendet zu haben. In der Bahnhofstraße in Oerlinghausen-Helpup sollen sie versucht haben, den Geldausgabeautomaten der Volksbank zu sprengen. Die Vorbereitungen zu einer Sprengung waren bereits getroffen. Die Tatverdächtigen wurden mutmaßlich gestört, so dass sie ihr Vorhaben dort aufgaben. Weiterhin sollen sie am 19. Dezember 2021 in Horn-Bad Meinberg versucht haben, einen weiteren Geldautomaten aufzusprengen. Dieser befindet sich in dem Vorraum eines Supermarktes und wurde bei der Sprengung beschädigt. An das Bargeld gelangten die Täter aber auch in diesem Fall nicht. Zwei weitere Taten in Barntrup sowie in Lügde-Elbrinxen werden den beiden Detmoldern ebenfalls vorgeworfen. Die Geldautomaten in der Oberen Straße in Lügde (24. Januar 2022) und im Försterweg in Barntrup (7. März 2022) konnten durch die Tatverdächtigen jedoch nicht geöffnet werden. In beiden Fällen blieb es beim erfolglosen Versuch mit erheblichem Sachschaden.

Die umfangreichen Ermittlungen wurden im Rahmen einer Ermittlungsgruppe bei der lippischen Polizei geführt, die die verschiedenen Taten zunächst zusammenführen musste. Nachdem sich der Verdacht gegen den 41-Jährigen erhärtet hatte, konnten weitere polizeiliche Maßnahmen erfolgen. Hierdurch ließ sich auch die Identität des zweiten mutmaßlichen Täters aufklären.

Am Dienstag (15. März 2022) sollen die beiden Tatverdächtigen weitere Tatorte ausgekundschaftet haben, als die Spezialeinsatzkräfte der Polizei auf dem Parkplatz der Volksbank in Lemgo-Kirchheide zuschlugen. Bei der Festnahme der Tatverdächtigen wurde der 34-Jährige leicht verletzt. Nach ambulanter Behandlung wurde er, genau wie sein Mittäter, dem Polizeigewahrsam zugeführt. Bei den Wohnungs-Durchsuchungen der beiden Detmolder stellten Polizeibeamte umfangreiches belastendes Material sicher. Die beiden Männer werden noch heute (16. März 2022) einem Haftrichter vorgeführt. Die weiteren Ermittlungen hierzu dauern an.

POL-LIP: Blomberg-Großenmarpe. Elektro-Roller gestohlen.
Lippe (ots)

Unbekannte stahlen am Mittwoch (16. März 2022) einen Elektro-Roller, den sein Besitzer an einer Bushaltestelle der Bergstraße abgestellt hatte. Die Täter klauten den Roller der Marke Segway Ninebot zwischen zirka 7 und 13:30 Uhr. Ihre Hinweise dazu nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 05231/6090 entgegen

POL-LIP: Detmold-Hiddesen. Pedelec-Fahrerin bei Unfall verletzt.
Lippe (ots)

Bei einem Verkehrsunfall, der sich Mittwochmorgen (16. März 2022) auf der Friedrich-Ebert-Straße ereignet hatte, wurde eine 48-jährige Pedelec-Fahrerin verletzt. Sie musste mit einem Rettungswagen zur Behandlung in eine Klinik gefahren werden. Gegen 7:05 Uhr beabsichtigte ein 57-jähriger Mann mit seinem Peugeot aus der Straße Friedenstal nach links auf die Friedrich-Ebert-Straße einzubiegen. Dabei übersah er die Frau auf ihrem Zweirad, so dass die Fahrzeuge zusammenstießen. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich unter 05231/6090 beim Verkehrskommissariat zu melden

POL-LIP: Augustdorf. Bei Auffahrunfall verletzt.
Lippe (ots)

Bei einem Auffahrunfall, am Mittwoch (16. März 2022) auf der Waldstraße, wurde ein 52-jähriger Mann aus Lage verletzt. Gegen 15:15 Uhr war er auf Höhe des Gingweges in Richtung Detmold unterwegs, als er seinen BMW verkehrsbedingt abbremsen musste. Das erkannte der ihm folgende 18-jährige Fahrer eines Seats zu spät und fuhr auf den BMW auf. Der Lagenser wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik gefahren. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 14.000 Euro. Die Feuerwehr beseitigte ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten. Die Waldstraße musste während der Unfallaufnahme zeitweise gesperrt werden

POL-LIP: Detmold. Geldautomaten-Sprenger gehen in U-Haft.
Lippe (ots)

Die beiden am Dienstag (15. März 2022) durch Kräfte eines Mobilen Einsatzkommandos festgenommenen Geldautomaten-Sprenger im Alter von 34 und 41 Jahren befinden sich in Untersuchungshaft. Eine Richterin ordnete das am Mittwochnachmittag an.

Erste Ermittlungen führten bereits zu einer neuen Spur. So fanden lippische Kripo-Beamte bei der Durchsuchung der Wohnungen der tatverdächtigen Männer einen Hydraulikspreizer. Dabei dürfte es sich um einen Spreizer der Detmolder Feuerwehr im Wert von etwa 20.000 Euro handeln, der durch einen Einbruch am 7. März 2022 erlangt wurde (Pressemitteilung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/5165616).

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Medien "Unser Bad Driburg" "Hochstift Medien":

Wir sorgen dafür, dass ihr Unternehmen, ihre Webseite oder ihr Shop durch unsere modernen Onlinemedien gefunden wird.

Sie möchten dabei sein? Folgen sie dem unteren Link, drücken sie auf "Sie haben ein Unternehmen..." und fordern sie unverbindlich Informationen an.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. 

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Unsere Majestäten im Schützenjahr 2022
Königsschießen und Schützenfest

Neuer Schützenkönig 2022 ist Johann Holdreich - Schützenkönigin ist Marion Versen

weiterlesen...
„Abitendo – Level completed“
Aus den Schulen

Abiturentlassfeier am Gymnasium St. Xaver

weiterlesen...

Neueste Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Eine Eintrittskarte in die Welt der Möglichkeiten - Gesamtschule Bad Driburg entlässt 111 Schüler
Aus den Schulen

36 davon mit dem Qualifikationsvermerk für den Besuch der gymnasialen Oberstufe

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizei- und Feuerwehrmeldungen v. 30.05.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizei und Feuerwehr

Mitgliederplus bei den Feuerwehren im Kr. Paderborn, Betrüger mit vielen Maschen aktiv

weiterlesen...
Polizei- und Feuerwehrmeldungen v. 29.05.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizei und Feuerwehr

1. Erkenntnisse aus dem Paderborner Tornado-Einsatz, Tankstelleneinbruch, Pkw fängt Feuer

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner