4. November 2021 / Polizeimeldungen

POL-PB: "Mach die Lampe an!" - Polizei setzt erfolgreiche Paderborner Kampagne fort

Polizeimeldungen v. 04.11.2021 aus den Kreisen HX/PB/LIP

POL-PB:

Foto: Die Hauptkommissare Jürgen Neuhoff (links) und Michael Peitz beraten Anwohner im Rahmen von Dämmerungsstreifen.

POL-PB: "Mach die Lampe an!" - Polizei setzt erfolgreiche Paderborner Kampagne fort

CK) - Mit Beginn der dunklen Jahreszeit setzt die Kreispolizeibehörde Paderborn ihre seit Jahren erfolgreiche Kampagne "Lampe an!" fort und ergänzt damit die landesweite Kampagne "Riegel vor! Sicher ist sicherer!".

Nachdem am vergangenen Wochenende Experten der Polizei und ihre Netzwerkpartner am bundesweiten Tag des Einbruchschutzes beraten haben, wie sich Hausbesitzer gegen "ungebetene Gäste" schützen können, sind auch Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte direkt vor Ort unterwegs und weisen Hausbesitzer auf mögliche günstige Einbruchsgelegenheiten hin.

"Einbrecher steigen zu jeder Tageszeit ein. Häufig geschieht es tagsüber, wenn die Bewohner "nur mal kurz weg" sind", erklärt Kriminalhauptkommissar Jürgen Neuhoff vom Kriminalkommissariat Vorbeugung und Opferschutz, der zusammen mit Polizeihauptkommissar Michael Peitz im Rahmen von so genannten Dämmerungsstreifen unterwegs ist.

Der Bezirksdienstbeamte aus Schloß Neuhaus ergänzt: "Besonders in den Herbst- und Wintermonaten machen sich Einbrecher die früh einbrechende Dunkelheit zu nutze. Die Täter haben es eilig und nutzen jede günstige Gelegenheit."

Dem soll die Kampagne "Lampe an!" entgegenwirken:

"Hinter der Präventionsidee steht der Gedanke, gerade in der dunklen Jahreszeit Anwesenheit in Wohnungen und Häusern zu simulieren. Damit soll einem potentiellen Einbrecher der Eindruck vermittelt werden, dass die Wohnungsinhaber zu Hause sind", erklärt die Leiterin der Direktion Kriminalität, Polizeidirektorin Verena Mertens.

Schutz vor Einbrüchen ist auf vielfältige Art und Weise möglich und muss nicht immer teuer sein. Bereits simple Verhaltensmaßnahmen können für einen effizienten Einbruchsschutz sorgen.

Deshalb empfiehlt die Polizei in den kommenden Monaten gerade bei Abwesenheit:

Lassen Sie die "Lampe an" und die Rollos runter!

Über Zeitschaltuhren ist dies kostengünstig, ressourcenschonend und einfach möglich. Mittlerweile können auch automatische Systeme problemlos installiert werden, die verschiedene Komponenten wie Licht, Rollläden und Fernseher/Radio miteinander kombinieren.

In den nächsten Monaten sind Polizeibeamtinnen und -beamte im Rahmen von "Dämmerungsstreifen" im Kreisgebiet unterwegs und hinterlassen Türanhänger mit dem "Lampe an"- Symbol, die Hausbesitzer daran erinnern sollen, das Licht anzulassen.

Denn obwohl die Einbruchszahlen im Kreis Paderborn vergleichsweise gering sind, sollte es den Tätern dennoch keinesfalls nicht zu leicht gemacht werden!

Sie haben noch Fragen oder wünschen sich eine weitergehende Beratung zum Thema Einbruchschutz?

Dann rufen sie uns an, wir beraten Sie gerne und kostenlos, Telefon 05251 306 -3900!

Foto: Die Hauptkommissare Jürgen Neuhoff (links) und Michael Peitz beraten Anwohner im Rahmen von Dämmerungsstreifen.

POL-PB: Fußgängerin schwer verletzt
Paderborn (ots)

(mb) Auf einem Fußgängerüberweg an der Nordstraße ist am Mittwoch eine Frau angefahren worden.

Ein 30-jähriger Toyotafahrer fuhr um 17.30 Uhr auf der Nordstraße in Richtung Löffelmannweg. In Höhe des Tegelwegs missachtete er vermutlich das Rotlicht am Fußgängerüberweg. Eine 32-jährige Fußgängerin, die laut Zeugen bei grün über die Straße ging, wurde von dem Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Die Frau erlitt schwere Verletzungen. Sie musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden

POL-PB: Lkw-Gespann landet im Graben
Bad Wünnenberg (ots)

(mb) Auf der L956 ist am Donnerstagmorgen ein Lastwagengespann verunglückt. Wegen aufwändiger Bergungsarbeiten wurde die Landesstraße gesperrt.

Gegen 05.50 Uhr fuhr 54-jähriger Mann mit einem Lastwagen samt Anhänger auf der L956 in Richtung Bleiwäsche. Etwa einen Kilometer von der B480 entfernt kam ihm laut seinen Angaben ein größeres Fahrzeug, vermutlich ein Lkw, mittig der Fahrbahn im Nebel entgegen. Er wich nach rechts auf die Bankette aus und rutschte in den Straßengraben. Der Lkw blieb in etwa 45 Grad Neigung im Graben liegen und der Anhänger kippte vollends auf die rechte Seite. Unverletzt konnte der 54-Jährige aus dem Führerhaus klettern. Der andere Lkw fuhr ohne anzuhalten weiter in Richtung B480. Das havarierte Gespann war mit rund 23 Tonnen Auto-Ersatzteilen beladen. Zur Bergung muss die Ladung komplett entladen werden. Autokräne rückten zum Aufrichten des Lasters an. Die Landstraße ist weiterhin (Stand 15.00 Uhr) zwischen der B480 und dem Abzweig zur Aabachtalsperre (K36) gesperrt (voraussichtlich noch bis 17.00 Uhr).

Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts der Fahrerflucht aufgenommen und sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 05251/3060

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. 

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS:

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Neuer Lebensmittelmarkt für Neuenheerse in Planung
Aktuell

Geschäftsführer von „Tante Enso“ vor Ort - Fast einzigartiges Konzept für kleine Orte

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 19.07.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß,Randalierer auf Schützenfesten und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 08.08.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Friedliches Annentags-Wochenende, Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall und mehr

weiterlesen...
Neuer Lebensmittelmarkt für Neuenheerse in Planung
Aktuell

Geschäftsführer von „Tante Enso“ vor Ort - Fast einzigartiges Konzept für kleine Orte

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 08.08.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Friedliches Annentags-Wochenende, Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall und mehr

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 05.08.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Beim Driften parkendes Auto beschädigt, Alkoholisierter E-Roller-Fahrer leistet Widerstand

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner