2. Mai 2023 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 02.05.2023 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Versuchter Einbruch in Feuerwache, schwer verletzte Radfahrerin und mehr

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Neun Leitpfosten an der B 83 umgerissen
Beverungen (ots)

Wie am heutigen Dienstag, 2. Mai, bei der Polizei zur Anzeige gebracht wurde, sind auf der B83 bei Beverungen-Herstelle insgesamt neun Leitpfosten herausgerissen worden. Betroffen ist eine Strecke von etwa 300 Metern Länge an dem dort gelegenen Geh-/Radweg, etwa 150 Meter hinter dem Ortsausgang Herstelle in Richtung Bad Karlshafen. Die Leitpfosten wurden durch einen oder mehrere unbekannte Täter aus den jeweiligen Halterungen gezogen und in den angrenzenden Grünstreifen geworfen. Die Polizei sucht nun nach Hinweisen zu den Verursachern, womöglich Maiwanderer, unter der Telefonnummer 05271/962-0. /nig

POL-PB: Ab Sommer ein Grundschulkind - Die Paderborner Polizei unterstützt Kindertagestätten bei der Vorbereitung auf den Straßenverkehr
Salzkotten-Thüle (ots)

 

POL-PB: Ab Sommer ein Grundschulkind - Die Paderborner Polizei unterstützt Kindertagestätten bei der Vorbereitung auf den Straßenverkehr

 

POL-PB: Ab Sommer ein Grundschulkind - Die Paderborner Polizei unterstützt Kindertagestätten bei der Vorbereitung auf den Straßenverkehr

 

POL-PB: Ab Sommer ein Grundschulkind - Die Paderborner Polizei unterstützt Kindertagestätten bei der Vorbereitung auf den Straßenverkehr

(md) Es ist aufregend, was den Kindern der Kindern aus dem Familienzentrum und Kindergarten "Kunterbunt" in Salzkotten-Thüle in ein paar Monaten bevorsteht. Sie wechseln aus dem Kindergarten in die Grundschule. So geht es nach den Sommerferien vielen Kindern im Kreisgebiet. Sie meistern den Weg zur Schule dann alleine. Damit das klappt, haben kürzlich der Bezirksdienst und die Verkehrssicherheitsberatung der Polizei Paderborn mit den Salzkottener Kindern das sichere Verhalten im Straßenverkehr geübt.

Gespannte Kinderaugen blickten auf Polizeioberkommissarin Tina Betzel und ihren Kollegen, Polizeihauptkommissar Mirko Sibille. Schnell wurde klar, es gibt viele Dinge zu beachten und zu lernen. "Sagt mir doch mal euren Vor- und Nachnamen, und wo ihr wohnt", fragte Mirko Sibille die Kinder der Reihe nach. Es ist wichtig, dass Kinder dies wissen, sollten sie mal in Not geraten. Das Eis zwischen der Polizei und den Kindern war schnell gebrochen. Auch, weil der Beamte seine kleine Hündin Bella mitgebracht hatte. Der 50-Jährige ist seit Ende 2022 Bezirksdienstbeamte in Salzkotten. Seine Aufgabe ist es unter anderen, Kindertagesstätten und Schulen in seinem Salzkottener Bezirk die Aufgaben der Polizei vorzustellen und so mögliche Berührungsängste und Barrieren abzubauen.

Auch seine Kollegin Tina Betzel, die bei der Paderborner Behörde für die Verkehrssicherheitsarbeit zuständig ist, kommt in der Regel nicht alleine. Die Puppe Flint, ein grüner Panther, hilft ihr bei den Besuchen in Kindergärten und Schulen durch pädagogisches Puppenspiel das richtige Verhalten im Straßenverkehr zu vermitteln. "Die Puppe hat ein bestimmtes Thema und eine Geschichte. Beim Panther geht um das Sichtbar-sein im Straßenverkehr", erklärte die Polizistin. "Die Kinder lernen so leichter, warum leuchtende, sichtbare Kleidung wichtig ist, oder auch, warum sie einen Fahrradhelm aufsetzten sollen", so Tina Betzel weiter.

Nachdem die Kinder dann auch die Frage nach der Notrufnummer der Polizei mit 110 sofort beantworten konnten, ging es nach draußen. Richtig über den Zebrastreifen gehen, die Straße ohne Zebrastreifen überqueren, eine Fußgängerampel bedienen und das Erkennen weiterer Gefahren im Straßenverkehr. Es wurde viel geübt.

Für die KiTa-Leitung Katharina Krüger und ihre Stellvertretung, Jana Müller ist die Veranstaltung ein wichtiges Element auf dem Weg der Kinder zur Grundschule: "Wir bieten die Übungstermine regelmäßig für Kinder an, die uns im Sommer zur Grundschule verlassen. Es ist selbstverständlich für uns, die Kleinen auf diesen Ernst des täglichen Lebens vorzubereiten."

Wichtig ist, dass auch Eltern, Omas und Opas als Vorbilder im Straßenverkehr fungieren und regelmäßig mit den Mädchen und Jungen das sichere Verhalten üben. "Kinder gucken sich von den Erwachsenen viel ab. Es ist wichtig, dass sich die Großen richtig verhalten, denn Kinder erkennen Gefahren oft noch nicht. Beim Üben sollte auch mal die Perspektive der Kleinen angenommen werden, um zu verstehen, wie sie den Straßenverkehr sehen", riet Polizeioberkommissarin Tina Betzel.

Nach dem Übungsnachmittag gab es für die fleißigen Kinder dann noch eine besondere Belohnung. Sie durften sich den Streifenwagen von Innen anschauen und die Sirene starten.

Mehr zur Arbeit des Bezirksdienstes: https://paderborn.polizei.nrw/bezirksdienst-6

Mehr zur Arbeit der Verkehrssicherheitsberatung:https://paderborn.polizei.nrw/verkehrssicherheitsarbeit-9

POL-PB: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Radfahrerin in Paderborn am Dienstagabend
33098 Paderborn (ots), 33098 Paderborn, Detmolder Straße/Bruktererweg Dienstag, 02.05.2023, 18:05 Uhr

Ein Linienbus befuhr die Detmolder Straße in Rtg. stadteinwärts. Weil sich ein Rtw von hinten mit Blaulicht näherte, fuhr der Bus nach rechts auf den Radweg, um den Rtw vorbeizulassen. Dabei übersah der Busfahrer die in gleicher Richtung auf dem Radweg fahrende, 62jährige Radfahrerin. Diese stürzte und verletzte sich dabei schwer. Da sie keinen Fahrradhelm trug, erlitt sie unter anderem auch eine Kopfplatzwunde. Sie wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei weist nochmals darauf hin, wie wichtig es ist, einen entsprechenden Fahrradhelm zu tragen, wenn man mit dem Fahrrad unterwegs ist. Ein Helm kann Leben retten oder schwere Verletzungen, wie bei diesem Verkehrsunfall, verhindern.

POL-PB: Wohnungseinbruch am Montagnachmittag
Salzkotten (ots)

(mb) Am Montagnachmittag, 01.05.2023, ist im Gewerbegebiet Breite Werl ein Wohnungseinbruch verübt worden.

Der oder die Täter gelangten über eine Außentreppe des Wohn- und Geschäftshauses zum Eingang einer Mietswohnung im ersten Stock. Ein auf Kipp stehendes Fenster konnte von den Tätern geöffnet werden, sodass diese in die Wohnung gelangten. Sie entwendeten Schmuck und flüchteten durch die Wohnungstür.

Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

POL-PB: Polizei ermittelt nach Beschädigungen von Bushaltestelle und Autos
Paderborn (ots)

(mb) Über das lange Wochenende sind der Polizei mehrere Sachbeschädigungen an einer Bushaltestelle und geparkten Pkw sowie zwei Brandstiftungen an Autos angezeigt worden.

Am Samstagmorgen meldete ein Busfahrer gegen 10.20 Uhr eine beschädigte Bushaltestelle am Schatenweg. Sämtliche Glasscheiben des Wartehäuschens waren eingeschlagen worden. Der Sachschaden liegt bei mehreren tausend Euro.

An der Geroldstraße, Winfriedstraße, Leostraße und der Karlstraße sind vermutlich in der Nacht von Sonntag auf Montag an mindestens vier Autos Scheiben eingeschlagen worden.

In der gleichen Nacht wurden in der Krämerstraße an einem Auto drei Reifen eingestochen.

Am Montag, gegen 16.50 Uhr, entdeckte ein Passant am Schwabenweg einen brennenden Reifen an einem Auto, dass auf dem Parkplatz am Rewe-Markt stand. Er verständigte den Besitzer. Das Feuer konnte mit einem Feuerlöscher gelöscht werden. Der Sachschaden blieb gering. Um 19.20 Uhr fiel einer Zeugin ein Feuer auf einem Firmenhof an der Friedrich-List-Straße auf. Ein Auto brannte seitlich im vorderen Bereich. Die Feuerwehr wurde alarmiert und löschte den Brand. Auch hier wird der Sachschaden auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Polizei geht bei beiden Feuern von Brandstiftung als Brandursache aus.

In allen Fällen sucht die Kripo Zeugen, die Angaben zu Tatverdächtigen machen können. Sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 05251/3060.

Werbung auf Unser Bad Driburg - sprechen Sie uns an

POL-LIP: Kalletal. Motorradfahrer bei Unfall verletzt.
Lippe (ots)

Auf der Bundesstraße 514 verunglückte am Sonntagnachmittag (30.04.2023) ein junger Mann aus Porta Westfalica mit seinem Motorrad. Der 21-Jährige war gegen 17.10 Uhr mit seiner Yamaha in Richtung Vlotho unterwegs, als er in einer Linkskurve die Geschwindigkeit nach eigenen Angaben falsch einschätzte und stürzte. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro.

POL-LIP: Detmold-Heiligenkirchen. Öffentlicher Bücherschrank durch Brand zerstört.
Lippe (ots)

Am frühen Samstagmorgen (29.04.2023) wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in der Straße "Am Krugplatz" gerufen. In einer Parkanlage an der Ecke zur Denkmalstraße brannte ein öffentlicher Bücherschrank, der durch die Flammen vollständig zerstört wurde. Der Tatzeitraum lässt sich durch einen Zeugen auf 3.05 bis 3.15 Uhr beschränken. Die Feuerwehr übernahm die Löscharbeiten. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und geht nach ersten Erkenntnissen von einer Brandstiftung aus. Wer Hinweise zum Brand geben kann, wendet sich bitte unter der Telefonnummer 05231 6090 an das Kriminalkommissariat 1

POL-LIP: Detmold-Herberhausen. Sachbeschädigung an Jugendtreff.
Lippe (ots)

Am "Gut Herberhausen" beschädigten bislang Unbekannte zwischen Mittwoch- und Freitagabend (26. - 28.04.2023) zwei Fensterscheiben und einen Briefkasten an einem Gebäude des Jugendtreffs und richteten so einen Schaden von rund 1000 Euro an. Zeuginnen und Zeugen werden gebeten sich mit sachdienlichen Hinweisen zur Sachbeschädigung an das Kriminalkommissariat 5 zu wenden, Rufnummer 05222 98180.

POL-LIP: Detmold-Heidenoldendorf. Fenster an Grundschule beworfen.
Lippe (ots)

Unbekannte Täter bewarfen zwischen Donnerstagmittag und Freitagmorgen (27./28.04.2023) eine Fensterscheibe an der Grundschule in der Adolf-Meier-Straße mit einem Stein. Die Fensterscheibe zerbrach durch den Wurf nicht, wurde jedoch stark beschädigt. Wer im Tatzeitraum etwas Verdächtiges auf dem Schulgelände beobachtet hat, meldet sich bitte telefonisch unter 05261 9330 beim Kriminalkommissariat 6.

POL-LIP: Schlangen. Versuchter Einbruch in Feuerwache.
Lippe (ots)

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (27./28.04.2023) haben unbekannte Einbrecher versucht sich über eine Tür gewaltsam Zugang zum Gebäude der freiwilligen Feuerwehr in der Paderborner Straße zu verschaffen. Der Einbruchsversuch misslang. An der Tür entstand ein Schaden in Höhe von rund 300 Euro. Das Kriminalkommissariat 2 bittet unter der Telefonnummer 05231 6090 um Zeugenhinweise zum versuchten Einbruch.

POL-LIP: Bad Salzuflen. In Kellerraum eingebrochen.
Lippe (ots)

In der Hermann-Löns-Straße brachen unbekannte Täter zwischen Mittwochnachmittag und Freitagabend (26. - 28.04.2023) in einen Kellerraum eines Mehrfamilienhauses ein. Sie beschädigten das Schloss, um in den Raum zu gelangen und durchwühlten diesen anschließend auf der Suche nach Diebesgut. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Zeugenhinweise zum Einbruch richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 2, Rufnummer 05231 6090.

POL-LIP: Horn-Bad Meinberg. Warnung vor Hundeködern mit Klingen.
Lippe (ots)

Montagabend (24.04.2023) informierte ein Bürger die Polizei über einen Fund von Hundeködern in der Gebrüder-Künnemeyer-Straße in Horn. Der Mann entdeckte dort gegen 20 Uhr auf einer Grünfläche in Höhe der Bushaltestelle Moormarkt mehrere Hundeköder aus Wurst und Leckerlis, die mit Rasier- und Messerklingen präpariert waren. Bislang ist der Polizei kein Fall bekannt, bei dem ein Tier durch die ausgelegten Köder geschädigt wurde. Hundebesitzer werden in diesem Bereich gebeten, wachsam zu sein und genau darauf zu achten, was das eigene Tier in die Schnauze nimmt: Verständigen Sie bei entsprechendem Verdacht die Polizei. Hinweise darauf, wer die Köder ausgelegt hat, nimmt das Kriminalkommissariat 5 telefonisch unter 05222 98180 entgegen.

POL-LIP: Detmold-Hiddesen. Versuchter Einbruch in Grundschule.
Lippe (ots)

Bislang Unbekannte versuchten zwischen Freitag- und Samstagnachmittag (28./29.04.2023) über ein Fenster in die Grundschule in der Jahnstraße einzubrechen. Ob die Täter ins Gebäude der Schule gelangten, ist noch unklar. Augenscheinlich wurde nichts entwendet. Wer Hinweise zum Einbruchsversuch geben kann, setzt sich bitte unter der Rufnummer 05231 6090 mit dem Kriminalkommissariat 2 in Verbindung.

POL-LIP: Kreis Lippe. Notruf von Polizei nach Überschallknall stark frequentiert.
Lippe (ots)

Durch zwei Eurofighter der Bundeswehr wurden am Montagmittag (01.05.2023) gegen 12.55 Uhr zwei Überschallknalle verursacht, die für große Besorgnis in der lippischen Bevölkerung sorgten. Die Flugzeuge waren nach Angaben der Luftwaffe bei Rostock gestartet und im Bereich Hannover in den Überschallflug gegangen, um schnellstmöglich ein Passagierflugzeug zu erreichen, das ohne Funkkontakt unterwegs war. Durch die entstandenen Druckwellen waren auch in ganz Lippe kurz hintereinander zwei extrem laute Knallgeräusche zu hören. Zahlreiche beunruhigte Bürgerinnen und Bürger riefen daraufhin den Notruf der Polizei. Die Vielzahl von Anrufen führte dazu, dass nicht mehr alle direkt von der lippischen Polizei angenommen werden konnten. In diesem Fall greift der Notrufüberlauf, so dass andere Polizeibehörden Notrufe aus Lippe übernehmen konnten, kein Notruf geht so verloren. In Lippe wurden in kurzer Zeit 60 Anrufe bearbeitet, 35 davon Notrufe.

Die Polizei empfiehlt für vergleichbare Situationen die Berichterstattung der lokalen Medien zu verfolgen, dort werden gesicherte Informationen veröffentlicht und auch vor potentiellen Gefahren gewarnt. Für weitere Informationen zu einem Überschallknall oder um dadurch entstandene Schäden zu melden, wenden Sie sich bitte unter der Rufnummer (0800) 86 20 730 an das Bürger-Telefon der Bundeswehr.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Gräfliche Kliniken

 

Schwimmschule Schumacher    Stellenangebote Buddenberg Kunststoffe   Stellenangebote Prima Aktiv

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 12.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Heckscheibe gesplittert - Verursacher flüchtig, Einbruch in Gärtnerei, Achtung! - Taschendiebe sind in Supermärkten aktiv, körperliche Angriffe

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 11.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Auffahrunfall: Mercedes schiebt Opel auf die Gegenfahrspur, Pkw kommt von der Straße ab - Fahrer bleibt unverletzt, Gefährliche Körperverletzung

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner