5. Januar 2023 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 05.01.2023 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Notorische Ladendiebin ertappt, Verdächtige Männer inspizieren Wohnungen von Senioren

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-PB: Automaten in Gaststätte geknackt
Paderborn (ots)

(mb) Bei einem Einbruch in eine Gaststätte an der Westernmauer hatten es die Täter auf die Geldfächer von Spielautomaten abgesehen.

Das zwischen Westernmauer und der Bushaltestelle Am Westerntor gelegene Lokal wurde laut ersten Erkenntnissen am frühen Mittwochmorgen, 04.01.2023, angegangen. Zwischen 05.00 Uhr und 05.30 Uhr wurde ein Fenster von der Westernmauer aus aufgehebelt. Im Lokal waren bei Tatentdeckung zwei Spielgeräte aufgebrochen und die Geldbehälter entwendet worden. Der oder die Täter entkamen in unbekannte Richtung.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

POL-PB: Notorische Ladendiebin ertappt
Paderborn (ots)

(mb) Eine 46-jährige Frau steht im Verdacht, am Mittwoch Ladendiebstähle in mindestens vier Geschäften in der Paderborner Innenstadt verübt zu haben.

Gegen 13.00 Uhr fiel die Tatverdächtige einer Verkäuferin in einem Warenhaus am Königsplatz auf. Die Frau hatte sich eine Tüte aus einem Regal genommen und füllte diese mit unterschiedlichen Waren aus dem Sortiment. Dann ging sie dreist ohne zu bezahlen an der Kasse vorbei. Die Verkäuferin hielt die mutmaßliche Diebin mit Unterstützung einer Kollegin am Ausgang an. Unter Beschimpfungen der Tatverdächtigen nahmen sie die Frau samt Diebesgut mit ein Büro und alarmierten die Polizei. Die 46-Jährige gab die soeben gestohlenen Artikel freiwillig heraus. Eine Polizistin durchsuchte die Tatverdächtige und deren Taschen. Dabei kamen weitere Waren zum Vorschein, die aus drei Geschäften in der Westernstraße stammten und vermutlich auch gestohlen worden waren. Ein Teil des Diebesguts konnte direkt zugeordnet und an die Geschäftsinhaber ausgehändigt werden. Den Rest stellte die Polizei sicher. Gegen die 46-jährige Paderbornerin wurden mehrere Strafanzeigen erstattet.

POL-PB: Verdächtige Männer inspizieren Wohnungen von Senioren
Paderborn (ots)

(mb) Unter dem Vorwand, alte Elektrogeräte kaufen zu wollen, oder als angebliche Mitarbeiter des Stromversorgers, haben sich fremde Männer in den letzten Tagen Einlass in Wohnungen von Senioren verschafft. Die Polizei rät zur Vorsicht!

Am Dienstag gegen 11.30 Uhr klingelte es an der Haustür eines 91-Jährigen am Goldregenweg. Ein fremder Mann, 50 bis 60 Jahre alt, stand vor der Tür und gab an, ältere Elektrogeräte kaufen zu wollen. Der Senior ließ den Mann ein. Gemeinsam gingen beide durchs Haus, um nach entsprechenden Geräte zu sehen. Einen alten Fernseher und ein Küchengerät wollte der Unbekannte dann kaufen. Er wolle später wiederkommen, um die Geräte abzuholen. Der Mann kam bislang nicht wieder. Weil es im Nachhinein verdächtig erschien, meldete sich der Senior am Mittwoch bei der Polizei.

Eine 84-jährige Frau meldete sich ebenfalls am Mittwoch, kurz nachdem sie einen ähnlichen Sachverhalt erlebt hatte. Sie beschrieb einen fremden Mann, Mitte 50, der um 11.00 Uhr bei ihr am Fliederweg geklingelt und das gesamte Haus inspiziert habe, um alte E-Geräte zu kaufen. Der Fremde hatte Interesse an mehreren Geräten, die er kaufen wollte. Dazu käme er später mit seinen Söhnen zurück. Der Mann gab der Seniorin ein paar Euro für ein altes Handy, ließ das Gerät aber liegen. Dann verschwand er, kam allerdings zur ausgemachten Zeit nicht zurück.

An der Widukindstraße erschlich sich am Dienstag ein unbekannter Mann mittags den Zugang zur Wohnung einer 81-jährigen Frau. Der Mann gab sich als Mitarbeiter von E.ON aus und behauptete, der Stromvertrag der Seniorin müsse geändert werden. Die Frau ließ den Mann ein. Der etwa 30-Jährige ließ sich die Bankverbindungsdaten der Frau geben, notierte sich alles und verließ dann die Wohnung. Das Verhalten des Mannes kam der Frau später verdächtig vor und sie wandte sich an ihre Nachbarn. Vorsichtshalber meldete sie sich dann bei der Polizei und ließ ihr Konto sperren. Ein Anruf bei E.ON ergab, dass es sich nicht um einen Mitarbeiter des Unternehmens handeln könne.

In allen drei Fällen haben die Betroffenen, soweit bislang bekannt, keine Schäden erlitten. Bei dem falschen E.ON-Mitarbeiter ist ein krimineller Hintergrund wahrscheinlich. Ob der "Altgeräte-Händler" tatsächlich nur nach Trödelware suchte oder ob es sich um einen Trickdieb handelte, bleibt zunächst offen.

Die Polizei rät bei Fremden an der Haustür grundsätzlich zur Vorsicht. Insbesondere Seniorinnen oder Senioren sollten allein keine fremden Personen einlassen, egal mit welchem Anliegen sie auftreten. Trickdiebe und -betrüger nutzen die Arglosigkeit vor allem älterer Menschen gerne aus und bestehlen oder betrügen sie in ihren eigenen Wohnungen. Ein Ratschlag der Polizei: Ziehen Sie bei unbekannten Besuchern Angehörige oder Nachbarn hinzu oder bestellen Sie die Person zu einem späteren Termin, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist.

Umfassende Informationen für Seniorinnen und Senioren zum Schutz vor Kriminellen sind in der Broschüre "Im Alter sicher leben" nachzulesen. Die Präventions-Broschüre hat die Polizei im Internet eingestellt: https://polizei.nrw/sites/default/files/2020-04/228-BR-Im-Alter-sicher-leben%20%28003%29.pdf Angehörige älterer Menschen bittet die Polizei, die enthaltenen Informationen und Tipps in Gesprächen mit den Älteren wiederholt zu thematisieren und ihre Hilfestellung anzubieten.

POL-LIP: Blomberg - Frontalzusammenstoß auf Ostwestfalenstraße
Lippe (ots)

(RB) Am heutigen Abend, um 18:50 Uhr kam es auf der Ostwestfalenstraße zwischen den Ortschaften Blomberg und Steinheim zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine Pkw-Fahrerin eingeklemmt wurde. Ein 36-jähriger Mann aus Schieder befuhr mit seinem Pkw die Ostwestfalenstraße aus Blomberg kommend in Fahrtrichtung Steinheim. Nach eigenen Angaben ist er während der Fahrt eingeschlafen und geriet dadurch mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr. Hier kollidierte er mit dem Pkw einer 59-jährigen Nieheimerin, die ihm mit ihrem Pkw entgegen kam. Durch den Zusammenstoß wurde die Frau aus Nieheim in ihrem Pkw eingeklemmt, so dass sie von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug herausgeschnitten werden musste. Sie erlitt schwere Verletzungen und wurde im Anschluss in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 36-jährige Fahrer des verursachenden Pkw und ein mitfahrendes 2-jähriges Kind wurden ebenfalls verletzt und in Krankenhäuser eingeliefert. Beide Pkw wurden erheblich beschädigt und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Ostwestfalenstraße bis 21:30 Uhr komplett gesperrt werden. Den 36-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren und sein FS wurde sichergestellt.

POL-LIP: Bad Salzuflen-Lockhausen. Ein leicht verletzter Mann und etwa 65.000 Euro Sachschaden ...
Lippe (ots)

... sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch (04.01.2023) auf der Kreuzung Leopoldshöher Straße/Altenhagener Straße/Thomas-Dachser-Straße ereignet hatte. Gegen 17 Uhr beabsichtigte der 54-jährige Fahrer eines Audis von der Altenhagerner Straße aus nach links auf die Leopoldshöher Straße einzubiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 32-jährigen Mannes aus Lemgo, der mit seinem VW auf der Leopoldshöher Straße in Richtung Leopoldshöhe fuhr. Der Lemgoer wurde bei dem Zusammenstoß der Fahrzeuge verletzt und musste im Klinikum ambulant behandelt werden. Die beiden schwer beschädigten Autos wurden abgeschleppt

POL-LIP: Schlangen. Einbrecher gelangen nicht ins Haus.
Lippe (ots)

Einbrecher versuchten am Mittwoch (04.01.2023) zwischen zirka 8 und 15:50 Uhr in ein Einfamilienhaus im Schlömerkamp einzudringen. Die Täter hebelten an der Tür und verursachten dabei Sachschaden. In das Haus hinein gelangten sie jedoch nicht. Möglicherweise fühlten sie sich auch gestört oder beobachtet. Wer dazu Hinweise geben kann, meldet sich bitte unter 05231 6090 beim Kriminalkommissariat 2

POL-LIP: Detmold.-Hiddesen. Einbruch in Imbiss.
Lippe (ots)

Bislang Unbekannte brachen zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen (03. - 04.01.2023) in einen Imbiss an der Friedrich-Ebert-Straße ein. Die Täter hebelten ein Fenster auf. Ob etwas gestohlen wurde, steht noch nicht fest. Ihre Beobachtungen in dem Zusammenhang richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 2; Telefon 05231 6090

POL-LIP: Kreis Lippe. Vierstelligen Eurobetrag mit Messenger-Betrugsmasche erbeutet.
Lippe (ots)

Betrügern ist es in den vergangenen Tagen wieder mindestens zweimal gelungen, Menschen aus Lippe um Geld zu prellen. Die Masche ist stets ähnlich: Bei den potentiellen Opfern dieser Betrugsart geht auf einem Messenger-Dienst des Smartphones die Nachricht einer unbekannten Telefonnummer ein. Angeblich stammt diese Nachricht von nahen Angehörigen oder von Freunden. Das Smartphone sei kaputt oder gestohlen worden, oder es habe sich einfach die Handynummer geändert. Zunächst bitten die Täter darum, die neue Handynummer unter dem vorgegaukelten Namen des Verwandten/Freundes zu speichern. Im Verlauf der Kommunikation wird unter einem Vorwand um Geld gebeten oder darum, angeblich dringende offene Rechnungen zu begleichen. Eine Frau aus Lemgo und ein Mann aus Detmold wurden so insgesamt um über 7.000 Euro betrogen.

Seien Sie bei Forderungen nach Geldüberweisungen über WhatsApp und anderen Messenger-Diensten äußerst misstrauisch. Überweisen Sie kein Geld, wenn Sie von vermeintlichen Verwandten über Ihnen unbekannte Nummern dazu aufgefordert werden. Rückversichern Sie sich zwingend bei den "echten Verwandten" und lassen Sie sich nicht durch eine angebliche zeitliche Dringlichkeit unter Druck setzen. Wenn Sie niemanden erreichen, so fragen Sie nach Gegebenheiten, die nur der nahe Verwandte/Freund wissen kann (z. Bsp.: Der Name des Hundes). Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihre Polizei

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Trocknungstechnik Igor Kirsch Stellenangebot

 

Buddenberg Kunststoffe Stellenangebot

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 15.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Kollision mit dem Gegenverkehr - drei Verletzte, Öffentlichkeitsfahndungen, Radfahrer fährt Fußgänger an und flüchtet - Polizei sucht Zeugen

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 13.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Ausstellung im Kreishaus Höxter gibt Einblicke in die Wertearbeit der Polizei NRW, 19-Jähriger beraubt, Öffentlichkeitsfahndung nach Betrug

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner