28. Juni 2023 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 28.06.2023 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Trickdieb gibt sich als Mitarbeiter der Stadtwerke aus, Mutmaßlicher Drogendealer nach Zeugenhinweisen festgenommen, Anstieg von Online-Betrug

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-PB: Trickdieb gibt sich als Mitarbeiter der Stadtwerke aus
Paderborn (ots)

(mb) Am Stadelhof ist eine Seniorin am Dienstag Opfer von Trickdieben geworden.

Bei der 83-jährigen Frau klingelte es gegen 14.00 Uhr an der Haustür. Ein fremder Mann stellte sich als Mitarbeiter der Stadtwerke vor. Er gab an, es habe einen Fehler in den Wasserleitungen gegeben und er müsse nun das Wasser in den Haushalten kontrollieren. Die Seniorin ließ den Mann ein. Während der Wasserkontrolle telefonierte der Mann pausenlos - angeblich mit einem Kollegen. Im Bad sollte das Opfer die aufgedrehte Duschbrause für mehrere Minuten in das Waschbecken halten, um auf Wassertrübungen zu achten. So ließ der Täter die Frau allein zurück. Nachdem die Seniorin das Wasser wieder abgedreht hatte, war der Mann verschwunden. Sie stellte fest, dass Bargeld und mehrere Sammlermünzen entwendet worden waren.

Der Tatverdächtige war etwa 40 Jahre alt und zirka 180 Zentimeter groß. Er hatte dunkle Haare. Bekleidet war der Mann mit normaler Alltagsbekleidung, einer kurzen Jeanshose sowie einer Weste. Er sprach Deutsch mit leichtem sächsischem Dialekt.

Möglicherweis war der Täter mit Komplizen unterwegs, die unbemerkt von der Seniorin in die Wohnung gelangten, während der beschriebene Mann die 83-Jährige ablenkte.

Die Polizei warnt vor dieser Masche, bei der sich Kriminelle als Amtsträger oder Mitarbeiter von öffentlichen Betrieben ausgeben. Sachdienliche Hinweise auf den Tatverdächtigen oder mögliche Mittäter nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

Weitere Informationen und Präventionstipps zu dieser Kriminalitätsform sind hier eingestellt: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/haustuerbetrug/

POL-PB: Mutmaßlicher Drogendealer nach Zeugenhinweisen festgenommen
Paderborn-Schloß Neuhaus (ots)

(mb) Einen schnellen Fahndungserfolg hat die Paderborner Polizei nach Zeugenhinweisen auf einen mutmaßlichen Drogenhändler erzielt. Der Tatverdächtige (19) konnte am Dienstag "auf frischer Tat" von Zivilfahndern festgenommen werden. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen.

Im Paderborner Drogenkommissariat gingen Informationen über einen verdächtigen jungen Mann ein, der sich tagsüber am Emilie-Rosenthal-Weg aufhält. Die Zeugen vermuteten, dass der Mann mit Drogen handelte. Am Dienstag setzte die Polizei Zivilfahnder in dem Bereich ein. Mittags tauchte der beschriebene Verdächtige mit einem Fahrrad auf. Wenig später kam ein weiterer Radfahrer und die beiden verschwanden in einem Wäldchen. Sie kamen wenig später an unterschiedlichen Stellen wieder heraus. Die Polizisten stellten beide Männer. Bei der Durchsuchung des Verdächtigen fanden die Beamten mehrere Verkaufseinheiten Kokain und Bargeld. Der 19-jährige war laut Pass erst vor drei Tagen aus Albanien nach Deutschland eingereist und hat hier keine Unterkunft. Die Polizisten stellten Drogen, Geld und das Handy des mutmaßlichen Dealers sicher und nahmen ihn fest.

Auf Antrag der Paderborner Staatsanwaltschaft wurde der 19-Jährige am Mittwoch dem Haftrichter am Paderborner Amtsgericht vorgeführt. Jetzt sitzt der Tatverdächtige in Untersuchungshaft.

Vor einem halben Jahr hatte die Polizei einen ähnlichen Fall von Drogenhandel am gleichen Ort bearbeitet. Der Täter konnte damals ebenso festgenommen werden und ging in U-Haft. Er ist mittlerweile zu einer mehrjährigen Freiheitsstrafe verurteilt und befindet sich in Haft.

POL-PB: Zweiradfahrer bei Verkehrsunfällen verletzt
Paderborn (ots)

(mb) Ein Motorradfahrer und E-Bike-Fahrer haben am Dienstagnachmittag bei Zusammenstößen mit Autos Verletzungen erlitten.

Gegen 12.55 Uhr bog ein 40-jähriger Audi-Fahrer auf der rechten Abbiegespur der Giselastraße nach links auf die Borchener Straße ab. Parallel nutzte ein 67-jähriger Kawasaki-Fahrer die linke Linksabbiegespur. Nach dem Abbiegevorgang führte der Motorradfahrer einen Fahrstreifenwechsel nach rechts durch und kollidierte dabei mit dem Heck des Audi Kombi. Er stürzte und blieb verletzt auf dem rechten Fahrstreifen liegen. Eine nachfolgende Autofahrerin konnte noch rechtzeitig bremsen und ausweichen. Der verletzte Kradfahrer wurde am Unfallort notärztlich versorgt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

In der Arminiusstraße hielt ein 79-jähriger Audi-Fahrer um 16.20 Uhr am rechten Straßenrand an. Er öffnete die Fahrertür, ohne auf einen von hinten herannahenden Pedelec-Fahrer zu achten. Der 27-Jährige prallte mit seinem Elektrorad gegen die Tür und stürzte. Er zog sich leichte Verletzungen zu und musste nicht medizinisch versorgt werden.

POL-LIP: Detmold-Heidenoldendorf. 33-Jährige stürzt von Pedelec.
Lippe (ots)

An der Bielefelder Straße stürzte am Dienstagmittag (27.06.2023) eine Frau von ihrem Pedelec. Die 33-Jährige aus Lage fuhr gegen 13:45 Uhr auf dem Geh- und Radweg in Richtung Lage. In Höhe der Einmündung zur Waldheidestraße blockierte das Hinterrad ihres Pedelecs, so dass die Frau vom Rad stürzte und leichte Verletzungen erlitt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus

POL-LIP: Detmold-Pivitsheide. Hecke in Brand gesetzt.
Lippe (ots)

Am Dienstagabend (27.06.2023) gegen 17:30 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Heckenbrand in den Gottfried-Keller-Weg nach Pivitsheide gerufen. Ein Anwohner hatte dort augenscheinlich einen Gasbrenner dazu genutzt Unkraut zu vernichten und dabei versehentlich selbst seine Hecke in Brand gesetzt. Durch das Feuer wurde auch ein KFZ-Anhänger beschädigt, der am angrenzenden Fahrbahnrand parkte. Die Feuerwehr übernahm die Löscharbeiten und konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern. Drei Personen wurden durch Rauchgase leicht verletzt und vom Rettungsdienst vor Ort behandelt. Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen.

Feuerwehr und Polizei appellieren an die Bevölkerung: Die Brandgefahr bei der Nutzung von Unkrautbrennern ist extrem hoch! Durch die aktuell anhaltende Trockenheit drohen die Flammen schnell auf umliegende Sträucher, Büsche, Bäume und Blätter überzugreifen und so einen Brand zu verursachen, der sich schnell ausbreiten kann. Die Faktoren Windstärke, Funkenflug und Windrichtung sind für Bürgerinnen und Bürger nur schwer einzuschätzen, so dass die Flammen schnell außer Kontrolle geraten können. Bei eigenen Löschversuchen droht Ihnen darüber hinaus auch selbst eine Verletzungsgefahr durch Rauchgase oder Verbrennungen

POL-LIP: Lage. Zusammenstoß im Kreuzungsbereich mit drei Verletzten.
Lippe (ots)

Im Kreuzungsbereich Detmolder Straße / Pivitsheider Straße ereignete sich am Dienstagabend (27.06.2023) gegen 22:10 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Eine 19-Jährige aus Detmold war mit ihrem Mini One auf der Detmolder Straße in Richtung Lage unterwegs und beabsichtigte nach links auf die Pivitsheider Straße abzubiegen. Dabei übersah sie augenscheinlich einen 32-Jährigen aus Detmold, der ihr mit seinem Opel Corsa entgegenkam und in Richtung Detmold fuhr. Beide Fahrer konnten nicht mehr ausweichen und stießen zusammen. Dabei wurde der Opel-Fahrer schwer und die Mini-Fahrerin sowie ihr 19-jähriger Beifahrer leicht verletzt und von einer Rettungswagenbesatzung ambulant versorgt bzw. in ein Krankenhaus gebracht. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro. Durch die Feuerwehr wurden ausgelaufene Betriebsstoffe abgestreut

POL-LIP: Kreis Lippe. Anstieg von Online-Betrug durch Zahlungsmethode "PayPal & friends".
Lippe (ots)

Bei der lippischen Polizei wurden in den letzten Wochen vermehrt Anzeigen wegen Betruges im Zusammenhang mit der Zahlungsmethode "PayPal & friends" erstattet. Zum Hintergrund: Viele Menschen nutzen den Zahlungsdienstleister "PayPal" bereits seit vielen Jahren, um online Geld zu überweisen. Auch die Zahlungsmethode "PayPal & friends" erfreut sich immer größerer Beliebtheit und ist grundsätzlich nur für Zahlungen unter Freunden und Familienangehörigen gedacht - also Personen, die man gut kennt - um beispielsweise Geld beim Kauf von Kinokarten vorzustrecken, Geld zum Teilen einer Restaurant-Rechnung oder für ein gemeinsames Geschenk zu sammeln. Der große Vorteil: Diese Zahlungen sind für beide Seiten gebührenfrei, denn es handelt sich bei diesen nicht um Zahlungen im Rahmen eines Kaufes.

Inzwischen wird die Option "PayPal & friends" jedoch immer häufiger auch für Zahlungen an Fremde genutzt, zum Beispiel bei Käufen über "Kleinanzeigen". Was vielen nicht bewusst ist: Im Gegensatz zu "PayPal" gibt es bei dieser Zahlungsform keinen Käufer- oder Verkäuferschutz und getätigte Zahlungen können im Nachhinein nicht storniert werden. Genau diese Tatsache nutzen Kriminelle aus: Sie bieten Waren zum Kauf an, fordern eine Zahlung über "PayPal & friends". Doch die Ware wird nach Zahlungseingang nicht verschickt. Ihr Geld ist weg und Sie haben keine Chance die Zahlung zu stornieren.

Die Polizei Lippe warnt: Nutzen Sie die Methode "PayPal & friends" ausschließlich für private Zahlungen an Menschen, die sie gut kennen und denen Sie vertrauen, und niemals für Käufe von Fremden!

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     

Stellenangebote

         Gräfliche Kliniken

 

Schwimmschule Schumacher   Stellenangebote Prima Aktiv

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 12.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Heckscheibe gesplittert - Verursacher flüchtig, Einbruch in Gärtnerei, Achtung! - Taschendiebe sind in Supermärkten aktiv, körperliche Angriffe

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 11.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Auffahrunfall: Mercedes schiebt Opel auf die Gegenfahrspur, Pkw kommt von der Straße ab - Fahrer bleibt unverletzt, Gefährliche Körperverletzung

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner