30. März 2022 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 30.03.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Exhibitionist zeigt sich Kindern, Ermittlungen nach tödlichem Unglück und mehr

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Betrunken mit Golf-Kart unterwegs
Bad Driburg (ots)

Ein offenbar hilfloser 35-Jähriger ist am Montag, 28. März, gegen 19.15 Uhr von Passanten am Wanderweg "Sachsenring" in Bad Driburg aufgefunden worden. Sie halfen dem stark alkoholisierten Mann, der noch ansprechbar war, und verständigten Notarzt und Polizei.

Bei der weiteren Überprüfung entdeckte die Polizei in der Nähe ein Golfkart, das schwer beschädigt am Seitenstreifen lag. Es stellte sich heraus, dass der 35-Jährige mit diesem Kart offenbar von einem Hotel in der Stadt losgefahren war, am Sachsenring etwa in der Höhe Reelser Kreuz die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und gegen einen Baum prallte. An dem Golfkart entstand Totalschaden. Aufgrund der Beschädigungen ist davon auszugehen, dass es während der Fahrt bereits weitere Zusammenstöße mit anderen Objekten gegeben hat.

Der Mann wurde durch den Unfall zwar nur leicht verletzt, musste aufgrund seines stark alkoholisierten Zustands allerdings in ein Krankenhaus gebracht und dort auf der Intensivstation weiter versorgt werden.

Ein erster Atemalkoholtest ergab einen Wert von deutlich mehr als 3 Promille, eine Blutprobe wurde angeordnet. Er ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Das beschädigte Golfkart wurde durch Hotel-Mitarbeiter abgeschleppt. /nig

POL-PB: Exhibitionist zeigt sich Kindern - Polizei sucht Zeugen
Lichtenau (ots)

(mb) Die Polizei ermittelt in einem Fall von Exhibitionismus zum Nachteil zwei achtjähriger Jungen und sucht Zeugen.

Am Dienstagnachmittag waren die beiden Jungen auf dem Heimweg von der Schule. Gegen 14.40 Uhr nutzten sie den Fußweg zur Sauer in der Verlängerung des "Krümmeling" hinter dem Edeka-Markt an der Husener Straße. Ein Mann überholte die Kinder und blieb stehen. Er drehte sich um und zeigte sich in schamverletzender Weise. Der Täter sprach die Kinder an. Diese gingen wortlos an dem Mann vorbei. Anschließend ging der mutmaßliche Exhibitionist über die Fußgängerbrücke über die Sauer in Richtung der Vogelsberg.

Erst zwei Stunden später berichteten die beiden Kinder ihren Eltern von dem Vorfall, welche daraufhin die Polizei verständigten.

Der Tatverdächtige war augenscheinlich Deutscher, etwa 20 Jahre alt, zirka 180 cm groß und schlank. Er hatte kurze bis mittellange, glatte schwarzbraune Haare und im Stirnbereich eine leichte Haartolle. Bekleidet war der Mann mit einem schwarzen Pullover mit weißem Armstreifen und einer schwarzen Jeanshose.

Die Polizei sucht Zeugen und Hinweise auf die beschriebene Person. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

POL-PB: Ermittlungen nach tödlichem Unglück vor dem Abschluss - Staatsanwalt und Polizei suchen noch bestimmte Zeugen
Büren-Brenken (ots)

Gemeinsame Presseerklärung

der Staatsanwaltschaft Paderborn und der Kreispolizeibehörde Paderborn

(mb) Am 11. November 2021 verunglückte am Loretoberg in Büren-Brenken ein siebenjähriger Junge beim Spielen an einem Steinkreuz tödlich. Dazu sind bisher folgende Polizeimeldungen veröffentlicht worden:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/5071100

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/5077744

Die Ermittlungen der Paderborner Staatsanwaltschaft und der Polizei sollen mit einem Zeugenaufruf weiter gefördert werden.

Nach einem Experten-Gutachten, zahlreichen Befragungen, Vernehmungen und Recherchen ist für die Ermittlungen zusätzlich bedeutsam, ob bislang nicht bekannte Akteure Reparaturarbeiten oder Ausbesserungen an dem Steinkreuz vorgenommen haben. Relevant ist der Zeitraum der letzten fünf Jahre vor dem Unglück. Diese Personen könnten als Zeugen von Bedeutung sein, sofern ihnen keine Verantwortung obliegt.

Zeugen, die zur dieser Fragestellung konkrete Angaben machen können und sich bislang nicht an die Ermittlungsbehörden gewandt haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05251/3060 bei der Polizei zu melden.

Am Unglückstag spielte der Siebenjährige mit einem Freund an dem Gedenkkreuz, das unmittelbar neben der Straße Loretoberg in Hanglage auf einem Betonpodest aufgestellt war. Das knapp 90 cm hohe Sandsteinkreuz brach vom Sandsteinsockel und fiel auf den Siebenjährigen, der dabei tödlich verletzt wurde. Das unsichere Kreuz war in Gedenken an einen tödlichen Unfall im Jahr 1941 aufgestellt worden. Laut einem Gutachten war die Verdübelung des Sandsteinkreuzes mit dem Unterbau nicht fachgerecht ausgeführt worden. Ziel der Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei ist die Klärung der Verantwortlichkeiten für die Standsicherheit des Kreuzes.

POL-PB: Autodiebe stehlen Van
Delbrück (ots)

(mb) Am frühen Dienstagmorgen (29.03.2022) ist vom Hof einer Autohandlung an der Oststraße Ecke Hövelhofer Straße ein Opel Movano entwendet worden.

Der weiße Kleinbus stand auf dem Betriebshof zum Verkauf. Kennzeichen hatte der Wagen nicht. Die Täter bauten Kennzeichen von einem anderen Fahrzeug ab und montierten diese an dem Opel Movano, Baujahr 2014. Anhand einer Videoaufnahme kann die Tatzeit auf 04.40 Uhr festgelegt werden. Das Fahrzeug wurde vom Hof gefahren. Die Täter entkamen über die B64 in Richtung Rietberg.

Die Polizei sucht Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe gesehen haben. Sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 05251/3060.

POL-PB: Schwere Brandstiftung im Mehrparteienhaus - Polizei sucht Zeugen
Borchen (ots)

(mb) Nach Bränden in einem neu gebauten Mehrfamilienhaus am Hellhof in Nordborchen am Dienstag, 29.03.2022, hat die Polizei Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen. Es entstand hoher Sachschaden - verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht Zeugen.

Passanten alarmierten gegen 11.45 Uhr die Feuerwehr wegen einer starken Rauchentwicklung aus dem Wohnhaus. Als Feuerwehr und Polizei am Brandort eintrafen, drang schwarzer Qualm aus mehreren Fenstern im Obergeschoss. Das Treppenhaus war völlig verqualmt. Durch die eingesetzten Löschzüge der Feuerwehren Nordborchen und Kirchborchen wurde das Haus unter Atemschutz betreten. Das neu gebaute Mehrfamilienhaus befindet sich kurz vor der Fertigstellung. Erst eine Wohnung ist bewohnt. Zur Brandzeit waren weder die Bewohner noch andere Personen im Haus.

Durch die Feuerwehr wurden mehrere Brandherde sowohl im Keller als auch in den Obergeschossen festgestellt. Die Brände wurden gelöscht. Es entstand hoher Sachschaden an der Hauselektronik, am Fahrstuhl sowie einer Einbauküche. Den Sachschaden schätzt die Polizei vorläufig auf rund 200.000 Euro.

Im Haus wurden eindeutige Hinweise auf Brandstiftung entdeckt und Beweismittel sichergestellt. Die Polizei sicherte zahlreiche Spuren, die auf eine vorsätzliche Brandlegung hindeuten.

Zeugen berichteten von einem fremden Mann, der unmittelbar nach der Brandentdeckung mit einem E-Scooter vom Brandort wegfuhr. Ob es sich dabei um den Täter handelt, ist ungewiss.

Zur Aufklärung der schweren Straftat sucht die Polizei weitere Zeugen und fragt:

Wer hat zwischen 11.30 Uhr und 12.00 Uhr, verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Brandorts gesehen?

Wer kann sonst Angaben zur Sache machen?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

POL-LIP: Detmold-Pivitsheide. Einbruch in Bekleidungsgeschäft.
Lippe (ots)

In der Nacht von Montag auf Dienstag (28./29.03.2022) brachen Unbekannte gewaltsam in ein Bekleidungsgeschäft in der Oerlinghauser Straße ein. Ob sie Beute machten ist bislang unklar. Es entstand ein Sachschaden von etwa 3500 Euro. Hinweise zum Einbruch richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 2 unter der Telefonnummer 05231 6090.

POL-LIP: Bad Salzuflen. Nach Zusammenstoß weitergefahren.
Lippe (ots)

Am vergangenen Mittwoch (23.03.2022) stieß eine Lemgoerin mit ihrem VW auf der Pillenbrucher Straße seitlich mit einem entgegenkommenden Auto zusammen, das daraufhin einfach weiterfuhr. Die 75-jährige Frau fuhr gegen 13:30 Uhr Richtung Wüsten, als ihr in einer Kurve auf Höhe einer Biogasanlage ein Wagen entgegenkam. Das Fahrzeug geriet auf ihren Fahrstreifen und touchierte ihren VW seitlich. Es entstand ein Sachschaden von rund 1500 Euro. Auch das andere Fahrzeug muss beschädigt worden sein. Um was für ein Auto es sich handelte, ist bislang unklar. Das Verkehrskommissariat bittet unter der Telefonnummer 05231 6090 um Zeugenhinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug. Insbesondere wird eine Autofahrerin, die nach dem Unfall mit der Geschädigten sprach, gebeten sich als Zeugin zur Verfügung zu stellen.

POL-LIP: Lage. Einbrüche in Autohäuser.
Lippe (ots)

In der Daimlerstraße brachen Unbekannte in der Nacht von Montag auf Dienstag (28./29.03.2022) in zwei Autohäuser ein. Sie beschädigten jeweils Scheiben, um ins Innere zu gelangen. Zu Diebesgut ist bislang nichts bekannt. Sachdienliche Hinweise zu den Einbrüchen nimmt das Kriminalkommissariat 2 telefonisch unter 05231 6090 entgegen

POL-LIP: Lage. Einbruch in Büro.
Lippe (ots)

Von Montag auf Dienstag (28./29.03.2022) wurde in ein Erdgeschossbüro in der Langen Straße eingebrochen. Dabei beschädigten die Täter eine Tür. Beute machten sie jedoch nicht. Wer Hinweise zum Einbruch geben kann, meldet sich bitte telefonisch beim Kriminalkommissariat 2 unter 05231 6090.

POL-LIP: Lemgo. Katalysator gestohlen.
Lippe (ots)

Am Montagmorgen (28.03.2022) entdeckte eine Lemgoerin, dass der Katalysator an ihrem BMW gestohlen wurde. Der BMW stand seit Mitternacht auf einem Parkplatz in der Daimlerstraße auf Höhe der Hausnummer 18. Hinweise zum Diebstahl richten Sie bitte telefonisch an die Kripo unter 05231 6090

POL-LIP: Lage. 13-jähriger Radfahrer bei Unfall verletzt.
Lippe (ots)

Am Dienstagmorgen (29.03.2022) kollidierte ein 13-jähriger Fahrradfahrer mit einem Auto, als er die Pottenhauser Straße überquerte. Der Junge war gegen 7:30 Uhr auf dem Radweg an der Pottenhauser Straße in Richtung Lage unterwegs. An der Einmündung Windheide wollte er die Straße überqueren und übersah eine von links kommende 35-Jährige aus Leopoldshöhe in ihrem BMW. Der 13-Jährige wurde bei der Kollision leicht verletzt und zur Behandlung mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht.

POL-LIP: Extertal. Unklare Unfallursache.
Lippe (ots)

Am späten Dienstagnachmittag (29.03.2022) gegen 17:10 Uhr kollidierten in der Bahnhofstraße ein PKW und ein Motorrad aus bislang ungeklärter Ursache miteinander. Eine 51-jährige Autofahrerin aus Barntrup wollte nach rechts auf einen Supermarktparkplatz einbiegen. Dabei stieß sie mit dem 60-jährigen Kradfahrer aus Hameln zusammen, der in gleicher Richtung unterwegs war. Der Hamelner wurde mit leichten Verletzungen zur Behandlung mit dem Rettungswagen ins Klinikum gefahren. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10 000 Euro. Zeugenhinweise zum Unfallverlauf richten Sie bitte an das Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 05231 6090.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Medien "Unser Bad Driburg" "Hochstift Medien":

Wir sorgen dafür, dass ihr Unternehmen, ihre Webseite oder ihr Shop durch unsere modernen Onlinemedien gefunden wird.

Sie möchten dabei sein? Folgen sie dem unteren Link, drücken sie auf "Sie haben ein Unternehmen..." und fordern sie unverbindlich Informationen an.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. 

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Lohn-Plus gilt für alle 50 Malerbetriebe im Kreis Höxter
Allgemeines

310 Maler und Lackierer im  Kreis Höxter bekommen mehr Geld

weiterlesen...
PM: GRÜNE beantragen Verkleinerung des Kreistages
Aus den Parteien - Politik

Ab der kommenden Kommunalwahl 2025 soll der Kreistag Höxter nur noch aus 36 statt jetzt 48 Mitgliedern bestehen

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 12.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Heckscheibe gesplittert - Verursacher flüchtig, Einbruch in Gärtnerei, Achtung! - Taschendiebe sind in Supermärkten aktiv, körperliche Angriffe

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 11.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Auffahrunfall: Mercedes schiebt Opel auf die Gegenfahrspur, Pkw kommt von der Straße ab - Fahrer bleibt unverletzt, Gefährliche Körperverletzung

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner