15. September 2023 / Veranstaltungen

"Colourful PANflute" in Marienmünster

Panflötenvirtuosin Hannah Schlubeck gemeinsam mit Pianist Thorsten Schäffer im Konzertsaal der Abtei

Panflötenvirtuosin Hannah Schlubeck gemeinsam mit Pianist Thorsten Schäffer im Konzertsaal der Abtei

„Vergessen Sie alles, was Sie über die Panflöte wussten …“ schrieb ein Kritiker des Bonner GA nach einem Konzert mit Hannah Schlubeck. Die in Bellerse lebende Panflötenvirtuosin spielt im Rahmen ihrer bundesweiten Tournee am Samstag, den 16. September 2023 um 19.30 Uhr gemeinsam mit dem Pianisten Thorsten Schäffer ein Konzert unter dem Titel „Colourful PANflute“ im Konzertsaal der Abtei Marienmünster.
Wie der Titel des Konzertes bereits andeutet, bietet das Programm eine große Bandbreite an musikalischen Eindrücken und Farben und präsentiert in der klangvollen Kombination mit Klavier die vielfältigen Möglichkeiten der rumänischen Panflöte. Das gespielte Repertoire reicht dabei von Werken von Bach und Telemann, über Donizetti bis zu Eben, bis hin zu rumänischer Folklore, eigenen Stücken des Duos und Jazz-Balladen.
Hannah Schlubeck und Thorsten Schäffer lernten sich bereits in den 90er-Jahren während des Studiums an der Musikhochschule Wuppertal kennen und haben seitdem international eine Vielzahl an gemeinsamen Konzerten gegeben sowie mehrere gemeinsame CDs veröffentlicht. Mit dem aktuellen Konzertprogramm präsentiert das Duo einen Querschnitt dieser gemeinsamen musikalischen Arbeit in Form der gleichnamigen CD „Colourful PANflute - Panflöte und Klavier“, welche einen großen Teil der bisherigen Aufnahmen neu zusammenstellt.
Hannah Schlubeck hat an der Musikhochschule Wuppertal als erste Panflötistin in Deutschland ein klassisches Studium im Hauptfach Panflöte mit einem Konzertexamen abgeschlossen. Sie beherrscht die Nuancen, die ihr das Instrument zur Verfügung stellt, atemberaubend. Mit immenser Musikalität, großer Ausdruckskraft und unbändiger Spielfreude ist sie eine beredte Botschafterin ihres Instrumentes. Ihre grenzenlose Leidenschaft für die Musik nimmt die Zuhörer in den Bann und macht jede von ihr gespielte Musik zu einer kleinen Rarität.
In Thorsten Schäffer hat sie einen hochmusikalischen Partner am Klavier gefunden, welcher als Konzertpianist, Dirigent, Komponist & Arrangeur international gefragt ist und alle Stilrichtungen exzellent bedient. Zahlreiche Konzertengagements (Berliner Phiharmonie, Gasteig München, Konzerthaus Prag, u.v.a.), Fernseh-und Rundfunkauftritte und CD-Einspielungen dokumentieren sein Können. Seine Kompositionen und Arrangements werden u. a. vom WDR-Funkhausorchester, der Philharmonie Salzburg und den Kölner Sinfonikern gespielt.

Karten zu diesem Konzert sind bei allen bekannten Vorverkaufsstellen der Region über reservix.de erhältlich. Außerdem sind weitere Informationen auf der Homepage der Panflötistin unter www.schlubeck.com zu finden


Zusammenfassung der Daten:

Samstag, 16. September 2023 um 19.30 Uhr - Marienmünster - Konzertsaal der Abtei (Ackerscheune)
(Abtei Marienmünster • 37696 Marienmünster)
Hannah Schlubeck, Panflöte / Thorsten Schäffer, Klavier

Eintrittspreise (Preise im VVK eventuell zuzüglich Gebühren):
Vorverkauf (zuzügl. VVK-Gebühr): 15,-€ / ermässigt 10,- €
Abendkasse: 20,-€ / ermässigt 15,- €
Ermässigungen für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte (alle mit entsprechendem Nachweis) - Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.

Übersicht aller Infos: https://www.schlubeck.com/index.php/konzerte/229-23091619

Links zum Vorvekauf über Reservix.de: https://www.reservix.de/tickets-hannah-schlubeck/t5491

Karten sind bei allen an das reservix-System angeschlossenen VVK-Stellen erhältlich.


Biografien:

Hannah Schlubeck gilt weltweit als eine der führenden Panflötistinnen und hat sich besonders im Bereich der Interpretation Klassischer Musik auf der Panflöte einen Namen gemacht.
Sie wurde als Matthias Schlubeck 1973 in Wuppertal geboren und lebt seit 2020 als Hannah Schlubeck, im Einklang mit Körper und Gefühlen.
Sie ist in Deutschland die erste Musikerin mit einem Hochschulabschluß im Fach Panflöte. An der Musikhochschule Wuppertal begann sie 1991 als Jungstudentin bei Prof. Manfredo Zimmermann und schloß dort ihr Studium 1998 mit dem Konzertexamen ab.
Neben dem Hochschulstudium erhielt Schlubeck außerdem Unterricht bei rumänischen Panflötenlegenden wie Damian Luca und Gheorghe Zamfir.
Sie erhielt bereits im Alter von 6 Jahren ihren ersten Panflötenunterricht bei Erich zur Eck und ist mit diesem selten gespielten Instrument aufgewachsen. Bereits als Zwölfjährige wurde sie vom französischen Panflötisten Jean-Claude Mara gefördert und gab im Alter von 15 Jahren ihre ersten Konzerte.
Mittlerweile hat die Panflötenvirtuosin in mehr als 30 Jahren fast 2000 Konzerte in Kirchen und Konzertsälen gegeben. Konzertreisen führten sie in das europäische Ausland, in die USA, nach Lateinamerika und Australien.
In ihren Konzerten bietet Schlubeck abwechslungsreiche Programme in einer Vielzahl von verschiedenen Kombinationen. Neben den zahlreichen Duo-Besetzungen konzertiert sie auch als Solistin mit Kammerensembles oder großen Orchesterbesetzungen. 
Schlubeck hat mehrere Alben im eigenen Label veröffentlicht. Sie wirkte bei zahlreichen Rundfunk- und Fernsehproduktionen mit (WDR, ZDF, SWR. MDR u.a.).
www.schlubeck.com

Thorsten Schäffer studierte Klavier, Tonsatz und Komposition mit Dirigat an der Musikhochschule Köln / Abteilung Wuppertal.
Er arbeitet als freischaffender Konzertpianist, Dirigent, Komponist und Arrangeur sowie als Musikpädagoge für Klavier, Tonsatz und Komposition.
Zahlreiche Konzerte und Auftritte in Radio, Fernsehen (ZDF, WDR, Deutsche Welle u.a.) und bekannten Konzerthäusern (Berliner Philharmonie, Konzerthaus Gasteig München, u.a.) sprechen für seine künstlerische Arbeit. 
Neben seinen Konzerten als klassischer Pianist überschreitet Thorsten Schäffer auch gerne die stilistischen Grenzen, arbeitet als Studiomusiker und ist zudem ein gefragter Jazz-, Pop & Rock-Pianist. Verschiedene CD-Einspielungen zeigen seine Vielseitigkeit als Musiker. 
Thorsten Schäffer ist Dirigent der Bergischen Orchestertage und der deutsch-niederländischen Streicherakademie an der Akademie der kulturellen Bildung in Remscheid und musikalischer Leiter des Ensembles Blechwerk Unterbarmen.
Als Dozent für Dirigat, Korrepetition, Musiktheorie und Arrangement lehrt er auf Musikkursen im In-und Ausland. Beim Wettbewerb "Jugend musiziert" arbeitet er zeitweise als Mitglied der Jury. 
Als Komponist schreibt Thorsten Schäffer Film – und Werbemusik, unter anderem die Musik zu den Kinderserien „Zacki und die Zoobande“ und „Little Luke and Lucy“ (ZDF tivi, KiKa, RTL) und Werbemusiken für Pizza Hut, VW, BMW, Kichechef, RTL Luxemburg, uva.
Er ist außerdem Arrangeur des WDR Rundfunkorchesters, der Philharmonie Salzburg, der Kölner Sinfoniker und des Orchesters des bayerischen Rundfunks. Im Rahmen dieser Tätigkeit arrangierte er schon die Musik zu Programmen mit Eckart von Hirschhausen, Bodo Wartke, Tom Buhrow.
Seit 2009 arbeitet Thorsten Schäffer auch für die renommierten Linster Studios Luxemburg und ist dort maßgeblich an der Zusammenarbeit mit dem luxemburgischen Schulministerium und der damit verbundenen Herausgabe der Schulbuch-CDs beteiligt.

 

Pressestimmen:

„ ... Vergessen Sie alles was Sie bisher über die Panflöte wussten! ... “ (Bonner GA)
„ ... Wer mit folkloristischen, lateinamerikanischen Klängen der Panflöte gerechnet hatte, traute seinen Ohren kaum. Spielte doch hier einer Flöte so klassisch klar und konzertant, wie man es nicht für möglich gehalten hätte ... “ (Rheinpfalz)
„ ... Panflötenkonzerte zählen sonst eher zur Folklore denn zur intellektuellen Avantgarde. Na, wenn schon! Denn mit Hannah Schlubeck hat das uralte Instrument der antiken Hirtenkulturen eine Meisterinterpretin gefunden, die ihm wie mühelos die Glanzstücke aus den Konzertsälen auf den Leib schneidert, bis man glaubt, sie klängen noch echter als das Original ... „
(Schwäbische Zeitung)
„ ... Die Möglichkeiten Hannah Schlubecks auf der Panflöte scheinen unbegrenzt zu sein - ihr Spiel berührt unmittelbar durch einen Ton, dessen Ausdrucksmöglichkeiten in sämtlichen Registern so- wie in allen klangfarblichen und dynamischen Abstufungen mit der gleichen unerhörten Klang- intensität zu sprechen scheinen, und beeindruckt durch ihre mühelos scheinende Beherrschung des Instrumentes, die die Musik bei aller Virtuosität niemals in den Hintergrund drängt ... „ (TIBIA)
„ ... komponierte rumänische Folklore, so grandios und gewitzt vorgetragen, dass es die Zuhörer nicht mehr auf den Kirchenbänken hielt. Bravorufe und Standing Ovations lassen ahnen, dass die Schlosskirche auch beim nächsten Schlubeck-Konzert wieder randvoll sein wird – hoffentlich nicht erst wieder in vier Jahren. ... “ (Südkurier)
„ ... Auch hier präsentierte sich das Duo Schlubeck/Beneke als ein Team, die das Werk sowohl in den langsamen Sätzen, als auch in den schnellen Tongebungen locker und ausdrucksstark vorstellten. Stehend applaudierten die 500 Besucher derMeisterin der Panflöte und seiner einfühl- samen Begleiterin für ein glanzvolles Konzert.“
(Gießener Allgemeine, Region Wetzlar)
„ ... tosender, minutenlanger Applaus in der restlos ausverkauften Auferstehungskirche ... “
(Neue Westfälische)
„ ...restlos begeistertes Publikum ... “ (Neue Westfälische)
„ ... Fast hätte man meinen können, der Waldgott Pan sei höchstpersönlich vom Olymp herab-
gestiegen ... “ (Westfalenpost)
„ ... Die Zuhörer drängten sich hinauf bis zur Empore und warteten gebannt auf den Auftritt von
Hannah Schlubeck und Ensemble ...“ (Remscheider General-Anzeiger)
„ ... effektreicher ging es kaum: Die Palette reichte von meditativer Stimmung bis zu ekstatischer Extrovertiertheit, vom zartesten Panflöten-Solo bis zu brüllend-wuchtigem Orgel-Pleno ... Ihre Be- herrschung artistischer Anblas- und Artikulationstechniken verblüfft: Repetitionen, Flatterzunge, Hauchen, Röhren - schier unglaublich, wie ausdrucksvoll er derartige Kunststücke auf dem oft als einfaches Folkloreinstrument verkannten Instrument auch in rasenden Arpeggien und irrwitzig raschem Laufwerk realisiert. ... „ (Landeszeitung Lüneburg)
„ ... Die etwas skurril anmutende Idee, Mozart-Arien auf der Panflöte zu spielen, erweist sich so als Hörgenuss. Denn so sauber, pointiert und glasklar hört man auf der Opernbühne fast nie eine „Königin der Nacht“ ihre Rache-Arie schmettern ... „ (WZ)

Quelle: Hannah Schlubeck

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     

Stellenangebote

         Gräfliche Kliniken

 

Schwimmschule Schumacher   Stellenangebote Prima Aktiv

 

Trocknungstechnik Kirsch

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Gedenkveranstaltung in Warburg zum Tag des Widerstandes am 17. Juni
Veranstaltungen

Ministerpräsident Hendrik Wüst kommt in die Hansestadt Warburg - Das Attentat auf Adolf Hitler jährt sich in diesem Jahr zum 80. Mal.

weiterlesen...
Rosenzeit im Remtergarten am Welterbe Corvey
Veranstaltungen

Im Huxarium Gartenpark in Höxter blüht es noch üppiger als im Gartenschau-Jahr.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner