22. Mai 2022 / News aus dem Kreis Paderborn

Paderborn räumt auf - großes Engagement von allen Seiten

Mehr als 500 Anrufe an der Service-Hotline der Stadt/Krisenstab der Stadt weiter aktiv

Zwei Tage nach dem schrecklichen Tornado geht in Paderborn das große Aufräumen weiter. Dabei kann die ostwestfälischen Großstadt auf eine engagierte Hilfe von allen Seiten bauen. Wie am Sonntag im Kri

Foto 1: Zwei Tage nach dem schrecklichen Tornado geht in Paderborn das große Aufräumen weiter. Dabei kann die ostwestfälischen Großstadt auf eine engagierte Hilfe von allen Seiten bauen. Wie am Sonntag im Krisenstab der Stadt (Foto) berichtet wurde, sind es neben den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt auch Helferinnen und Helfer aus der Region und darüber hinaus, die sehr engagiert die Schäden beseitigen. 

Foto 2: Beschreibung: Immer noch sind wie hier an der Paderborner Schulstraße die Schäden des Tornados im Stadtbild deutlich.
Bildrechte: Stadt Paderborn - Fotograf: Jens Reinhardt

Auch zwei Tage nach dem schrecklichen Tornado geht in Paderborn das große Aufräumen weiter. Dabei kann die ostwestfälische Großstadt auf eine engagierte Hilfe von allen Seiten bauen. Wie am Sonntag im Krisenstab der Stadt berichtet wurde, sind es neben den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt auch Helferinnen und Helfer aus der Region und darüber hinaus, die sehr engagiert die Schäden beseitigen. Bürgermeister Michael Dreier, der seit dem verhängnisvollen Tornado am Freitagnachmittag im Dauereinsatz ist: „Ich bin tief berührt, aber auch stolz und zuversichtlich, wenn ich diese große Hilfsbereitschaft sehe. So werden wir unsere Stadt wieder zu dem machen, was sie vor diesem verheerenden Unglück einmal war, auch wenn das sicherlich sehr viel Kraft, Ausdauer und auch Investitionen erfordern wird.“ In seinen Begegnungen mit den Helferinnen und Helfern dankte der Bürgermeister für diese nicht selbstverständlichen Leistungen immer wieder von ganzem Herzen.

Im Krisenstab der Stadt, der von Michael Dreier geleitet wird und dem auch Landrat Christoph Rüther teilnimmt, sind sämtliche operativen Bereiche der Paderborner Stadtverwaltung sowie die Feuerwehr, das Technische Hilfswerk, der ASP und die WFG aktiv. Landrat Rüther berichtete, dass die Polizei verstärkt vor zerstörten Gebäude in Streifen unterwegs sei. Stefan Westhoff von der Notfallseelsorge der Paderborner Feuerwehr erzählte von vielen Gesprächen mit Betroffenen, die unter Tränen von ihren schrecklichen Erlebnissen berichteten. Der stellvertretende ASP-Betriebsleiter Dr. Dietmar Regener wies darauf hin, dass größere Mengen an Grünabfall über die Service-Hotline 88-0 koordiniert und später vom ASP abgeholt werden können. Auch nehme der ASP Reste von zerstörten Photovoltaikanlagen auf dem Recyclinghof An der Talle entgegen. Dass das Paderquellgebiet nach wie vor abgesperrt sei und nicht etwa, wie jüngst geschehen von einer zehnköpfigen Gruppe zum Picknick genutzt werde, davon berichtete Michael Kriesten vom Amt für Umweltschutz und Grünflächen. Mehr als 500 Anrufe seien an der städtischen Service-Hotline bisher eingegangen, bilanzierte Monika Bürger, Leiterin des Haupt- und Personalamtes der Stadt.

Über aktuelle Straßensperrungen informierte Margit Hoischen, Leiterin des Straßen- und Brückenbauamtes der Stadt. Im Moment seien die Riemekestraße, die Rathenaustraße zwischen Riemekestraße und Aldegreverstraße die Friedrichstraße zwischen Westernmauer und Neuhäuser Tor, die Klöcknerstraße, die Balhornstraße, die Penzlinger Straße und die Pontanusstraße noch gesperrt. Zwar seien die Straße soweit freigeräumt, doch mit Drohnen werde dort noch untersucht, ob Gefahren von Dächern drohten. Diese Drohneneinsätze koordiniere die Paderborner Feuerwehr. 

Quelle/ Foto: Stadt Paderborn

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

Trocknungstechnik Igor Kirsch Partnerlogo

   

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Unsere Majestäten im Schützenjahr 2022
Königsschießen und Schützenfest

Neuer Schützenkönig 2022 ist Johann Holdreich - Schützenkönigin ist Marion Versen

weiterlesen...
„Abitendo – Level completed“
Aus den Schulen

Abiturentlassfeier am Gymnasium St. Xaver

weiterlesen...

Neueste Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Eine Eintrittskarte in die Welt der Möglichkeiten - Gesamtschule Bad Driburg entlässt 111 Schüler
Aus den Schulen

36 davon mit dem Qualifikationsvermerk für den Besuch der gymnasialen Oberstufe

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Paderborn. Mit dem Oldtimer nach Le Mans
News aus dem Kreis Paderborn

Bürgermeister Michael Dreier verabschiedete Teilnehmer an der Le Mans Classic 2022

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner