16. Dezember 2021 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 16.12.2021 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Personenfahndung,illegales Straßenrennen, Trickdiebe, Einbrüche und mehr

POL-HX: Die Polizei fahndet mit Fotos nach zwei Räubern

POL-HX: Die Polizei fahndet mit Fotos nach zwei Räubern

Höxter (ots) - Nach einem Überfall auf eine Spielhalle in Höxter fahndet die
Polizei mit Fotos nach zwei unbekannten Männern und bittet um Hinweise aus der
Bevölkerung.

Am Freitag, 27. August, gegen 00:25 Uhr, überfielen zwei unbekannte Männer eine
Spielhalle an der Westerbachstraße. Mit einem Messer in der Hand forderten die
Täter Bargeld von der Spielhallenaufsicht. Da sich die Kasse nicht öffnen ließ,
flüchteten die Unbekannten ohne Beute.

Nach den Tätern wird nun mit Fotos einer Überwachungskamera gefahndet. Der erste
Täter hatte eine kräftige Statur und ist ungefähr 190 cm groß. Bekleidet war er
mit einem blauen Kapuzenpullover, der auf den Bildern der
Öffentlichkeitsfahndung teilweise in heller Farbe zu sehen ist, einer schwarze
Jogginghose und Turnschuhen mit dunkler Sohle. Der zweite Täter ist ungefähr 185
cm groß. Er war mit einem grauen Kapuzenpullover mit dem Aufdruck "Nike" im
Brustbereich und einer blauen Jogginghose mit seitlichen weißen Streifen und
weißem Schriftzug auf schwarzem Stoff im Unterschenkelbereich am linken
Hosenbein bekleidet. Weiterhin trug er weiße Turnschuhe.

Nun bitten die Ermittler der Polizei um Hinweise von Zeugen und fragen: Wer kann
Angaben zu den beiden Räubern machen? Die Kriminalpolizei Höxter nimmt Hinweise
unter der Rufnummer 05271/962-0 entgegen. /ell

Die Bilder der Öffentlichkeitsfahndung befinden sich im Fahndungsportal der
Polizei NRW: https://polizei.nrw/fahndung/71163

POL-HX: Radfahrer angefahren und geflüchtet - Zeugenaufruf
Höxter (ots)

Nach einem Unfall in der Innenstadt von Höxter am Mittwoch, 15. Dezember, sucht die Polizei einen flüchtigen Autofahrer und Zeugen.

Gegen 17:10 Uhr fuhr ein 47-jähriger Fahrradfahrer von der Weserbrücke aus auf der Weserstraße Richtung Innenstadt. Vor ihm fuhren zwei Kinder ebenfalls auf ihren Rädern. Zeitgleich bog von der Uferstraße ein schwarzer VW Polo nach links in die Weserstraße in Richtung Innenstadt ab. Nach dem Abbiegen fuhr der Polo an dem erwachsenen Radfahrer vorbei. Der rechte Seitenspiegel des Fahrzeugs berührte den linken Oberarm und verletzte den Radfahrer leicht. Zu einer Berührung mit den beiden vorausfahrenden Kindern ist es nicht gekommen. Der VW Polo-Fahrer setzte seine Fahrt Richtung Innenstadt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen schwarzen VW Polo, der von einem Mann gefahren wurde. Auf dem Beifahrersitz befand sich eine Frau. Beide Personen sollen ungefähr zwischen 50 und 60 Jahre alt gewesen sein.

Zeugen, die Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug oder zum Unfallgeschehen machen können, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat der Polizei Höxter unter der Rufnummer 05271/962-0 zu melden. /el

POL-HX: Illegales Straßenrennen: Zeugen gesucht
Beverungen (ots)

Wegen eines illegalen Straßenrennens müssen sich womöglich zwei junge Männer verantworten, die am Donnerstag, 9. Dezember, in der Nähe des ehemaligen Kernkraftwerkes bei Beverungen-Würgassen mit ihren Autos um die Wette gefahren sein sollen. Die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern noch an, zur weiteren Klärung werden Zeugen gesucht.

Nach bisherigen Erkenntnissen sollen ein 21-Jähriger mit einem Ford Fiesta und ein 18-Jähriger mit einem Opel Corsa gegen 20 Uhr auf der Straße "Zum Kernkraftwerk" zunächst "Burnouts" durchgeführt und sich später ein Rennen geliefert haben. Dabei sollen beide mit durchdrehenden Reifen gestartet und mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren sein, sie hätten sich auch gegenseitig überholt.

Einer der Beteiligten konnte von einer Polizeistreife bereits in der Nähe aufgegriffen werden, sein Führerschein wurde sichergestellt. Der zweite Beteiligte konnte zunächst zwar nicht angetroffen werden, dessen Identität ist aber geklärt.

Im Rahmen der Ermittlungen wurde außerdem bekannt, dass sich zur fraglichen Zeit ein Mann mit Hund auf der Straße "Zum Kernkraftwerk" aufgehalten haben soll. An seinen Beobachtungen wäre die Polizei Höxter sehr interessiert. Deshalb bittet sie ihn und eventuelle weitere Zeugen, sich mit der Polizei unter Telefon 05271/962-0 in Verbindung zu setzen. /ni

POL-HX: Versammlungen 48 Stunden vorher anmelden
Polizei im Kreis Höxter weist auf Rechtslage bei Versammlungen hin
Kreis Höxter (ots)

Aufgrund der zuletzt vermehrt durchgeführten sogenannten "Spaziergänge" im gesamten Kreisgebiet Höxter anlässlich der aktuellen Corona-Maßnahmen weist die Polizei ausdrücklich darauf hin, dass solche "stillen Proteste" grundsätzlich dem Versammlungsrecht unterliegen. Damit genießen die Teilnehmer den Schutz der im Grundgesetz verankerten Versammlungsfreiheit. Gleichzeitig entsteht bei Versammlungen unter freiem Himmel eine Anmeldepflicht bei der zuständigen Versammlungsbehörde. Für den Kreis Höxter ist dies die Kreispolizeibehörde Höxter.

Das Versammlungsgesetz gibt vor, dass Versammlungen unter freiem Himmel 48 Stunden vor Bekanntgabe anzumelden sind. Bei zeitlich dringenden Anlässen kann diese Frist unterschritten werden, eine Anmeldung bleibt dennoch verpflichtend.

Die Kreispolizeibehörde wird mit allen Anmeldern und Veranstaltern im Rahmen eines Kooperationsgespräches den Ablauf der jeweiligen Versammlung erörtern. Probleme und Hindernisse können hier bereits im Vorfeld ausgeräumt werden. Außerdem haben Anmelder die Möglichkeit, sich über die aktuelle Rechtslage, vor allem in Bezug auf die aktuell gültige Coronaschutzverordnung, zu informieren.

Der Veranstalter oder Leiter, der eine Versammlung unter freiem Himmel ohne Anmeldung durchführt, begeht eine Straftat. Die Polizei unterliegt einem Strafverfolgungszwang und ist somit in der Verpflichtung, solche Straftaten zu verfolgen.

Die Polizei weist darauf hin, dass das Versammlungsgeschehen im Kreis Höxter auch in der kommenden Zeit weiterhin intensiv beobachtet wird.

Weitere Informationen hält der zuständige Ansprechpartner der Kreispolizeibehörde Höxter, Maximilian Tuma, bereit. Er ist erreichbar unter der Telefonnummer 05271/962-0 oder per Email an Versammlung.Hoexter@polizei.nrw.de. Weitere Hinweise sind auf der Serviceseite im Internet hinterlegt: https://hoexter.polizei.nrw/artikel/versammlungen-und-demonstrationen

POL-PB: Unfälle im Berufsverkehr - Radfahrerin schwer verletzt
Paderborn (ots)

(mb) Bei einem Auffahrunfall auf der Riemekestraße hat eine Radfahrerin am Donnerstagmorgen schwere Verletzungen erlitten. Ein Autofahrer wurde bei einem Unfall in Elsen verletzt. Sechs weitere Verkehrsunfälle führten zu Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr.

Die Radlerin (36) fuhr laut Zeugenaussagen gegen 07.50 Uhr am Fußgängerüberweg Höhe Erzbergerstraße vom Gehweg (Radfahren erlaubt) auf die Riemekestraße in Richtung Heinz-Nixdorf-Ring. Einige Meter weiter, in Höhe der Einmündung Klöckner Straße, prallte ein hinter der Radlerin stadtauswärts fahrender Opel-Corsa-Fahrer (24) auf das Hinterrad des Mountainbikes. Die Frau wurde vom Rad geschleudert und zog sich schwere Verletzungen zu. Mit einem Rettungswagen wurde die Verletzte in ein Krankenhaus gebracht.

Etwa fünf Minuten später fuhr eine BMW-Fahrerin (63) in Elsen auf der Ostallee zur Wewerstraße, um auf diese nach links abzubiegen. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines auf der Wewerstraße ortseinwärts fahrenden Golf-Fahrers (21). Der junge Fahrer versuchte vergeblich, die Kollision mit dem BMW zu verhindern. Er prallte frontal gegen den hinteren linken Kotflügel des BMW. Während die BMW-Fahrerin unverletzt blieb, erlitt der 21-Jährige leichte Verletzungen. Er konnte selbständig einen Arzt aufsuchen.

Zwischen 07.15 Uhr und 08.40 Uhr ereigneten sich drei Verkehrsunfälle mit Sachschäden auf der B1 Höhe Abfahrt Diebesweg sowie drei weitere auf dem Heinz-Nixdorf-Ring, dem Sander-Wietfeld-Ring und am Frankfurter Weg. Insbesondere auf der B1 kam es zu Behinderungen im Berufsverkehr, weil die Straße einseitig gesperrt werden musste

POL-PB: Trickdieb gibt sich als städtischer Mitarbeiter des Wasserwerks aus
Salzkotten (ots)

(mb) Ein Trickdieb hat am Mittwoch in einem Wohnhaus am Habringhauser Weg Schmuck entwendet.

Der Täter klingelte gegen 14.30 Uhr an der Haustür einer Seniorin. Er gab sich als Mitarbeiter der Wasserwerke Salzkotten aus und schilderte, dass es in der Innenstadt zu einem Wasserrohrbruch gekommen sei. Jetzt müsse er überprüfen, ob die Leitungen im Haus der Seniorin in Ordnung seien. Der Mann betrat das Haus und drehte alle Wasserhähne in den Etagen auf. Im Keller forderte der Täter die Geschädigte auf, in der Waschküche zu warten, um zu beobachten, ob das Wasser laufe. Der Täter war dann geraume Zeit allein oben im Haus. Nachdem der Wasserwerker gegangen war, bemerkte das Opfer offen stehende Schränke. Daraus war der Schmuck der Seniorin entwendet worden. Der südländisch aussehende Tatverdächtige soll 170 bis 175 cm groß sein. Er trug eine dunkelblaue Steppjacke, eine Baseball-Kappe und eine OP- Maske.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Tatverdächtigen vor oder nach der Tat im Bereich des Wohngebiets um den Habringhauser Weg gesehen haben. Möglicherweise wurden in dem Zusammenhang weitere verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

Trickdiebe und -betrüger nutzen die Arglosigkeit vor allem älterer Menschen gerne aus und bestehlen oder betrügen sie in ihren eigenen Wohnungen. Erstes Ziel der Täter ist: Sie wollen eingelassen werden, damit sie mit dem Opfer allein sind. Dann brauchen sie keine Zeugen und keine Hilfe für das Opfer zu befürchten. Mit Ablenkungsmanövern gelingt es ihnen sogar in Anwesenheit des Opfers, dessen Wohnung zu durchstöbern.

Wertvolle Präventionstipps sind in dieser Broschüre zusammengestellt: https://www.polizei-beratung.de/fileadmin/Medien/228-BR-Im-Alter-sicher-leben.pdf

POL-PB: Zeugin nach Unfall in Personstraße gesucht
Paderborn (ots)

(mb) Nach einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht sucht die Polizei eine Unfallzeugin.

Der Unfall ereignete am Dienstag gegen 15.00 Uhr in der Personstraße. Ein heller Klein-LKW soll mit einem roten VW Polo kollidiert und sofort weitergefahren sein. Laut den bisherigen Erkenntnissen der Polizei soll der Unfall von einer bislang unbekannten "älteren" Frau beobachtet worden sein.

Diese Frau sowie weitere bislang unbekannte Unfallzeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05251/3060 mit der Polizei in Verbindung setzten

POL-LIP: Bad Salzuflen-Retzen. Parkendes Auto beschädigt.
Lippe (ots)

Zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen (14./15.12.2021) wurde ein in der Alten Landstraße geparkter weißer Mercedes von einem vorbeifahrenden Fahrzeug hinten links beschädigt. Eine Verursacherin oder ein Verursacher haben sich nicht gemeldet. Der Wagen stand zum Unfallzeitpunkt auf Höhe der Hausnummer 46a am gegenüberliegenden Fahrbahnrand. Der Sachschaden beträgt etwa 3000 Euro. Auch das verursachende Fahrzeug muss eine Beschädigung davongetragen haben. Sachdienliche Hinweise zur Verkehrsunfallflucht erbittet das Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 05231 6090

POL-LIP: Extertal-Bösingfeld. Zeugen für Einbruch gesucht.
Lippe (ots)

Am Mittwoch (15.12.2021) zwischen 9 und 18:20 Uhr brachen Unbekannte die Terrassentür eines Wohnhauses im Buchfinkenweg auf. Die Täter stahlen zwei Ringe und Ohrringe aus Gold. Das Kriminalkommissariat bittet mögliche Zeuginnen und Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich telefonisch unter 05231 6090 zu melden

POL-LIP: Lage. Geld und Schmuck gestohlen.
Lippe (ots)

Auf bislang ungeklärte Weise verschafften sich Unbekannte von Dienstag auf Mittwoch (14./15.12.2021) Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus in der Hermannstraße und stahlen Bargeld und Schmuck aus einer Wohnung. Wer in der besagten Nacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge in dem Bereich beobachtet hat, informiert bitte das Kriminalkommissariat 2 unter der Telefonnummer 05231 6090

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Medien "Unser Bad Driburg" "Hochstift Medien":

Wir sorgen dafür, dass ihr Unternehmen, ihre Webseite oder ihr Shop durch unsere modernen Onlinemedien gefunden wird.

Sie möchten dabei sein? Folgen sie dem unteren Link, drücken sie auf "Sie haben ein Unternehmen..." und fordern sie unverbindlich Informationen an.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. 

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nationalparkfest mit buntem Programm für die ganze Familie
Veranstaltungen

Sonderauftritt von Thomas Philipzen und Filmpremiere

weiterlesen...
Happy birthday, liebes Grundgesetz!
Veranstaltungen

Viele junge Leute bei der Kundgebung für Demokratie

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 24.05.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fahrradfahrer übersehen - Ersthelfer gesucht, Geschwindigkeitskontrollen auf der L755 zwischen Altenbeken u. Langeland,Polizist im Einsatz angegriffen

weiterlesen...
Verkehrsunfall mit Verletzten im Bereich Höxter-Stahle
Polizeimeldungen

Die B 83 ist aufgrund eines schweren Verkehrsunfalles im Bereich Kiekenstein in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner