19. Februar 2024 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 19.02.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Geschwindigkeitsmessungen - 31-Jähriger mit 169 km/h bei erlaubten 70 km/h unterwegs, Jugendlicher beraubt 94-jährige und verletzt 60-jährige

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-PB: Geschwindigkeitsmessungen - 31-Jähriger mit 169 km/h bei erlaubten 70 km/h unterwegs
Paderborn (ots)

(CK) - Am vergangenen Donnerstag (15.02, 20:15 Uhr bis 21:35 Uhr) führten Beamte Kreispolizeibehörde Paderborn Geschwindigkeitsmessungen im Bereich des Heinz-Nixdorf-Ring durch. Dabei wurde sowohl der Fahrzeugverkehr aus Fahrtrichtung Elsener Straße als auch aus Richtung Frankfurter Weg gemessen.

Bei den Geschwindigkeitsmessungen fiel ein wurde ein Porsche Cayenne S auf, der den Heinz-Nixdorf-Ring in Fahrtrichtung Frankfurter Weg befuhr. Als dieser die Höhe des Messbeamten erreichte, beschleunigte er sein Fahrzeug auf 169 km/h bei erlaubten 70 km/h.

Durch ein zügiges Hinterherfahren konnte der Porsche im Bereich Frankfurter Weg/Grüner Weg angehalten werden. Bei dem Fahrzeugführer handelte es sich um einen 31-jährigen Paderborner.

Den Mann erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von mindestens 700 Euro Bußgeld, zwei Punkte sowie ein dreimonatiges Fahrverbot.

Insgesamt wurden in dem Zeitraum zehn weitere Fahrzeuge gemessen, die mit Bußgeldern rechnen müssen.

POL-PB: Rollerfahrer angefahren - junge Frau flüchtet mit schwarzem VW Golf
Delbrück-Ostenland (ots)

(CK) - Am Montagvormittag (19.02., 11.25 Uhr) war ein 56-jähriger Mann aus Paderborn mit seinem Roller auf der Mühlensenner Straße (K97) aus Richtung Ostenland kommend in Fahrtrichtung Sennelager Straße unterwegs. Er trug aus Gründen der besseren Erkennbarkeit eine gelbe Warnweste.

In Höhe des Bauernweges bog für den Mann unvermittelt ein schwarzer VW Golf mit einer jungen Fahrerin unmittelbar vor ihm ohne anzuhalten nach links ab.

Infolgedessen kam es zu einem leichten Zusammenstoß mit der rechten Fahrzeugseite des Autos. Der Rollerfahrer kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte in einen angrenzenden Straßengraben. Dieser war etwa 30 cm mit Wasser gefüllt; der 56-Jährige lag unter seinem Roller fast komplett im Wasser, konnte seinen Kopf aber oben halten. Aus eigener Kraft konnte er sich jedoch nicht befreien, da er unter dem Roller eingeklemmt war.

Nach kurzer Zeit kamen ihm zwei Männer zu Hilfe und retteten ihn aus dieser Situation.

Die Autofahrerin hatte sich von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den Leichtverletzten zu kümmern und seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.

Die Frau war etwa 18-25 Jahre, evtl. mit blonden, gewellten Haaren. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen schwarzer VW Golf, eventuell Baujahr 2018-2019 handeln.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu dieser Unfallflucht machen? Wer kann Hinweise auf die Fahrerin oder den schwarzen Golf geben?

Hinweise nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen.

POL-PB: Jugendlicher beraubt 94-jährige, 60-Jährige durch Pfefferspray verletzt
Paderborn (ots)

(CK) - Am Sonntagnachmittag (18.02., 16.10 Uhr) war eine 94-jährige Frau aus Paderborn auf dem Westfriedhof an der Riemekestraße unterwegs.

Auf einem Weg hinter der dortigen Sporthalle trat der bis dahin unbekannte 15-jährige Jugendliche aus Bielefeld an die Frau heran und versuchte, ihr ihre Handtasche, die sie über dem Arm trug, zu entreißen. Die Frau hielt ihre Tasche jedoch fest, während der Täter weiter daran riss. Infolgedessen kam die 94-Jährige zu Fall, blieb aber unverletzt.

Eine 60-jährige Frau, welche sich in unmittelbarer Nähe befand, kam der älteren Frau sofort zu Hilfe. Der Tatverdächtige sprühte ihr jedoch Pfefferspray ins Gesicht und flüchtete dann mit der Handtasche in Richtung Lohfeld.

Beide Frauen konnten den Räuber gut beschreiben. Sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen führten zu drei männlichen Jugendlichen (13/14/15), die sich in unmittelbarer Tatortnähe aufhielten. Die Täterbeschreibung der beiden Frauen sowie einer weiteren Zeugin passte auf das äußerliche Erscheinungsbild des 15-Jährigen.

Zwecks Personalienfeststellung wurde das Trio zur Polizeiwache Paderborn gebracht. Dort leistete der tatverdächtige 15-Jährige Widerstand gegen die polizeilichen Maßnahmen.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 13-Jährige seiner erziehungsberechtigten Mutter übergeben; die beiden anderen Jugendlichen, die in Bielefeld in einer Jugendeinrichtung leben, wurden ihrem Betreuer übergeben.

Die Handtasche der Frau konnte auf dem Friedhof ohne Bargeld wieder aufgefunden werden.

Strafanzeigen wegen schweren Raubs, Körperverletzung sowie Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte wurden gefertigt

POL-PB: Einbrecher festgenommen
Paderborn-Sennelager (ots)

(CK) - Am Montagmorgen (19.02., 05.10 Uhr) erwachten die Bewohner einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Bielefelder Straße von Geräuschen, die vom Flur ausgingen. Als sie daraufhin Nachschau hielten, bemerkten sie einen unbekannten Mann im Flur der Wohnung. Dieser drehte sich sofort um und schloss das Ehepaar in seiner Wohnung ein.

Die Bewohner konnten sich aber schnell wieder befreien und schauten bei dem erwachsenen Sohn, der eine Kellerwohnung des Hauses bewohnt, nach dem Rechten. Hier stellten die Bewohner fest, dass der Einbrecher offensichtlich mehrere Schränke und Schubladen durchwühlt und Lebensmittel in der Küche verzehrt hatte. Weiterhin wurden fremde Ausweisdokumente gefunden - offensichtlich die des Täters.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolgreich: Am Sennebahnhof in Sennelager trafen die eingesetzten Polizeibeamten auf einen 26-jährigen Mann, auf den die Beschreibung der Zeugen zutraf. Er wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache Paderborn gebracht. Eine Strafanzeige wegen Einbruchdiebstahls wurde gefertigt.

Nur wenige Stunden zuvor war der Beschuldigte bereits polizeilich in Erscheinung getreten:

Gegen 02.45 Uhr versuchte der Mann, Geld aus einem SB-Terminal eines Kreditinstituts an der Bielefelder Straße abzuheben. Dabei löste er durch Rütteln an den Türen zu den Filialräumen einen Einbruchalarm aus. Von den eingesetzten Polizeibeamten wurde er noch vor Ort hinter einem der Terminals sitzend angetroffen.

Eine Strafanzeige wegen versuchten Diebstahls wurde gefertigt

POL-PB: Einbruch in Verbrauchermarkt
Lichtenau (ots)

(CK) - Am Samstagabend (17.02., 20.30 Uhr bis 23.20 Uhr) hebelten bislang unbekannte Einbrecher die Eingangsschiebetür eines Einkaufsmarktes an der Husener Straße auf und gelangten so in die Innenräume.

Hier stahlen die Täter Zigaretten, die sich im Kassenbereich befanden, und rissen mehrere Regale auf den Boden. Weiterhin versuchten sie, eine angrenzende Bürotür einzutreten, was ihnen jedoch nicht gelang. Mit ihrer Beute flüchteten die Unbekannten wieder vom Tatort.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Einbruch machen? Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge am Tatort oder in der Nähe beobachtet?

Hinweise nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen

POL-LIP: Detmold-Heidenoldendorf. 11-Jähriger von Jugendlichen beraubt.
Lippe (ots)

Im Bereich der Bielefelder Straße / Höhe Nahkauf wurde ein Junge am Donnerstagnachmittag (15.02.2024) von zwei Jugendlichen körperlich angegriffen und beraubt. Der 11-Jährige aus Detmold ging gegen 15.10 Uhr auf einem Fußweg in Richtung Haferkamp, als er plötzlich von hinten geschubst wurde und stürzte. Unbekannte Jugendliche traten auf den am Boden liegenden Jungen ein, raubten ihm seinen Schlüssel und flüchteten in Richtung Bielefelder Straße. Der Junge blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Die Tatverdächtigen sollen zwischen 15 und 17 Jahre alt gewesen sein, einer von ihnen hatte kurze, schwarze Haare. Sie waren beide mit OP-Masken und schwarzen Trainingsanzugjacken bekleidet, einer trug eine schwarze Trainingshose, der andere eine blaue. Das Kriminalkommissariat 6 bittet Zeuginnen oder Zeugen unter der Rufnummer 05231 6090 um Hinweise zum Raub

POL-LIP: Detmold. Hund aus Tierheim geraubt.
Lippe (ots)

Aus einem Tierheim in der Straße "Zum Dicken Holz" raubte am Samstagmittag (17.02.2024) gegen 13.30 Uhr ein Mann seinen Hund. Der Husky des 37-jährigen Detmolders wurde zuvor vom Ordnungsamt sichergestellt und an das Tierheim übergeben. Der aggressive Mann tauchte am Tierheim auf und verlangte die Herausgabe seines Hundes. Als man dem nicht nachkam, ging er Mitarbeiterinnen körperlich an, raubte seinen Hund und flüchtete in ein angrenzendes Waldstück. Die Frauen blieben nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an

POL-LIP: Oerlinghausen-Lipperreihe. In Einfamilienhaus eingebrochen.
Lippe (ots)

Im Buchweizenweg wurde am vergangenen Mittwoch (14.02.2024) zwischen 7 und 17 Uhr in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Die Täter verschafften sich gewaltsam über ein Fenster Zugang zum Haus und durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten nach Beute. Sie entwendeten Schmuck in unbekanntem Wert und flüchteten. Wer im angegebenen Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet hat, meldet sich bitte unter 05231 6090 beim Kriminalkommissariat 2

POL-LIP: Bad Salzuflen. Gartengeräte und Motorrad gestohlen.
Lippe (ots)

Aus dem Gartenhäuschen einer Firma in der Leibnizstraße stahlen Einbrecher im Zeitraum 12. - 17.02.2024 mehrere Gartengeräte - unter anderem eine Kettensäge, einen Handrasenmäher, einen Vertikultierer und einen Laubbläser - sowie ein blau-weißes Crossbike des Herstellers "Yamaha". Über eine Tür drangen sie gewaltsam in die Hütte ein. Zeugenhinweise richten Sie bitte telefonisch unter 05231 6090 an das Kriminalkommissariat 2

POL-LIP: Detmold-Heidenoldendorf. Kleidercontainer brennt.
Lippe (ots)

Am Freitagabend (16.02.2024) gegen 19.30 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einem brennenden Kleidercontainer an der Hauptschule im Niedernfeldweg gerufen. Dieser brannte aus bislang ungeklärter Ursache. Es ist nicht auszuschließen, dass der Container absichtlich in Brand gesetzt wurde. Die Feuerwehr übernahm die Löscharbeiten. Es entstand Schaden in Höhe von rund 500 Euro. Wer Zeugenhinweise zum Brand geben kann, setzt sich bitte telefonisch unter 05231 6090 mit dem Kriminalkommissariat 1 in Verbindung

POL-LIP: Extertal-Nalhof. Verkehrsunfall durch Missachtung der Vorfahrt.
Lippe (ots)

Im Kreuzungsbereich Fütinger Straße/Nalhofstraße ereignete sich Sonntagmittag (18.02.2024) gegen 14.10 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem eine Frau leicht verletzt wurde. Ein 57-Jähriger aus dem Kalletal fuhr mit seinem VW Caddy auf der Fütinger Straße in Richtung der Straße "Im Siek". Er hielt zunächst am Stoppschild zur kreuzenden Nalhofstraße. Als er die Kreuzung geradeaus überqueren wollte, übersah er augenscheinlich eine vorfahrtberechtigte 46-Jährige aus dem Extertal, die mit ihrem VW Golf in Richtung Rinteln unterwegs war. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Dabei erlitt die Extertalerin leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus. Es entstand ein Gesamtschaden von geschätzten 5000 Euro an beiden Fahrzeugen, die abgeschleppt werden mussten

POL-LIP: Horn-Bad Meinberg. Anhaltesignale ignoriert und auf Polizisten zugefahren.
Lippe (ots)

Im Bereich der Bahnhofstraße / Auf der Moorlage führte die Polizei Lippe am Samstagabend (17.02.2024) eine Verkehrskontrolle durch. Im Rahmen dieser wurden dem Fahrer eines VW Passats Anhaltesignale gegeben, als er gegen 22.30 Uhr auf der Bahnhofstraße in Richtung Bad Meinberg unterwegs war. Diese missachtete der Autofahrer konsequent. Statt anzuhalten fuhr der Mann auf einen 23-jährigen Polizisten zu, der zur Seite springen musste, um einen Zusammenstoß mit dem VW zu vermeiden. Der Passat-Fahrer flüchtete. Ein Streifenwagen-Team eilte ihm bis zu einem Parkplatz eines Autohauses in der Bahnhofstraße nach, wo der Mann seinen Wagen verließ und zu Fuß in Richtung eines Ackers flüchtete. Den Beamten gelang es den 33-Jährigen nach einer fußläufigen Verfolgung zu stellen. Bei der Festnahme leistete der Horn-Bad Meinberger vehement Widerstand. Der Mann, der auf Bewährung auf freiem Fuße war, besaß keine gültige Fahrerlaubnis und stand unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen, weshalb ihm Blutproben entnommen wurden. Zusätzlich wurde bei ihm eine geringe Menge von Betäubungsmitteln aufgefunden. Der 33-Jährige wurde zur Polizeiwache Blomberg gebracht und nach Abschluss aller polizeilicher Maßnahmen entlassen. Die weiteren Ermittlungen des Verkehrskommissariats gegen den Mann laufen.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen und über 1600 Likes

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen über 1600 Likes

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     Hotel Restaurant Am Rosenberg

Stellenangebote

         Massagepraxis Alexander Koch - Liebscher & Bracht

 

   Seniorenresidenz Stellberg

 

Stellenangebote Vital - Klinik Dreizehnlinden

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 12.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Heckscheibe gesplittert - Verursacher flüchtig, Einbruch in Gärtnerei, Achtung! - Taschendiebe sind in Supermärkten aktiv, körperliche Angriffe

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 11.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Auffahrunfall: Mercedes schiebt Opel auf die Gegenfahrspur, Pkw kommt von der Straße ab - Fahrer bleibt unverletzt, Gefährliche Körperverletzung

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner