2. März 2023 / Aktuell

Die Marcus Klinik erhält ein neues Reha-Kompetenzzentrum Neurologie

Neues Kompetenzzentrum für Gräfliche Kliniken

BUZ GKMK_GF: (v.l.n.r.): Marko Schwartz (Geschäftsführer der Gräflichen Kliniken Bad Driburg) und Dr. Manfred Mühlenberg (Chefarzt Neurologie) setzen mit der neuen Neurologie in der Marcus Klinik auf

BUZ GKMK_GF: (v.l.n.r.): Marko Schwartz (Geschäftsführer der Gräflichen Kliniken Bad Driburg) und Dr. Manfred Mühlenberg (Chefarzt Neurologie) setzen mit der neuen Neurologie in der Marcus Klinik auf mehr Kapazitäten und mehr Qualität für Patienten und Mitarbeitende.

BUZ GKMK_GF: (v.l.n.r.): Marko Schwartz (Geschäftsführer der Gräflichen Kliniken Bad Driburg) und Dr. Manfred Mühlenberg (Chefarzt Neurologie) setzen mit der neuen Neurologie in der Marcus Klinik auf mehr Kapazitäten und mehr Qualität für Patienten und Mitarbeitende.

 

GK_MKEingang: Pünktlich zum 40-jährigen Jubiläum erhält die Marcus Klinik eine neue neurologische Reha-Doppelstation.

GK_MKEingang: Pünktlich zum 40-jährigen Jubiläum erhält die Marcus Klinik eine neue neurologische Reha-Doppelstation.

Bad Driburg. Bis Ende April 2023 soll ein neues Kompetenzzentrum Neurologie für die Gräflichen Kliniken Bad Driburg am Standort Marcus Klinik entstehen. Die neue neurologische Doppelstation auf einer Fläche von rund 1.660 m2 wird 14x1-Bett Zimmer und 12x2-Bett Zimmer sowie neue Therapieräume, Multifunktionsräume und einen Speiseraum für nicht mobile Patienten beherbergen. „Wir investieren dafür 3,2 Millionen Euro in den Gesundheitsstandort Bad Driburg“, erklärt Marko Schwartz, Geschäftsführer der Gräflichen Kliniken Bad Driburg. „Mit der neuen Neurologie schaffen wir für Patienten und Mitarbeitende gleichermaßen eine deutliche Qualitätsverbesserung der Rahmenbedingungen und investieren als privater Anbieter in die Zukunftssicherung der Klinik.“ Nicht zuletzt erhofft man sich mit einer modernen Neurologie auch eine erleichterte Fachkräftegewinnung für die Gräflichen Kliniken.

Erweiterung der Kapazitäten

Als Teil des Verbunds der Gräflichen Kliniken kann die Marcus Klinik in diesem Jahr auf ihr 40-jähriges Bestehen zurückblicken. 1983 eröffnet, bietet die Reha-Klinik mit über 300 Betten die Indikationen Neurologie und Orthopädie an. Die neue Neurologie entsteht derzeit im hinteren Teil der Marcus Klinik im Erdgeschoss. Über 2.400 PatientInnen wurden bisher jährlich in der neurologischen Reha der Marcus Klinik betreut. Die Krankheitsbilder reichen vom Schlaganfall über Erkrankungen wie z.B. Multiple Sklerose oder neurologische Störungen nach Tumoren. Chefarzt Dr. Manfred Mühlenberg sieht in der Erweiterung der Kapazitäten große Vorteile. „Vor allem in der Phase C können wir die Bettenkapazitäten für schwerbetroffene Patienten ausbauen und verfügen dann über zusätzliche 14 Einzelzimmer“, so der Chefarzt. „Außerdem werden Betten mit einem medizinischen Monitoring sowie einer Sauerstoffversorgung ausgestattet und Therapien können dezentral auf der Station in den neu geschaffenen Therapieräumen erfolgen.“

Baustein im Restrukturierungsprozess der Gräflichen Kliniken Bad Driburg

„Das neue Kompetenzzentrum Neurologie ist ein wesentlicher Baustein im Rahmen der Restrukturierung der Gräflichen Kliniken Bad Driburg“, erklärt Geschäftsführer Schwartz. Die Baumaßnahmen seien auch eine Reaktion auf den gestiegenen Bedarf der Versorgung von schwerstbetroffenen Patienten in NRW. Damit gingen die Gräflichen Kliniken Bad Driburg in „Vorleistung“. „Langfristiges Ziel ist es, die Neurologie auf einen Krankenhausstandard zur Durchführung der neurologischen Frührehabilitation umzubauen“, sagt Schwartz und betont, dass die Maßnahmen gänzlich aus Eigenmitteln ohne staatliche Fördermittel bestritten werden müssten, da über den bereits im Jahr 2014 gestellten Antrag auf Aufnahme in den Krankenhausplan NRW mit 48 Betten neurologische Frührehabilitation (Phase B) bis heute durch das Land NRW nicht entschieden wurde.
Begonnen hatte der Umstrukturierungsprozess der Gräflichen Kliniken Bad Driburg mit der Integration der Caspar Heinrich Klinik in die Unternehmensgruppe Graf von Oeynhausen-Sierstorpff (UGOS) nach einer erfolgreichen Planinsolvenz in Eigenverwaltung 2022. Darauf folgte eine Zentralisierung der Gräflichen Kliniken Bad Driburg, um Synergiepotenziale optimal zu nutzen und die klinikübergreifende Zusammenarbeit der drei Standorte Caspar Heinrich Klinik, Marcus Klinik und Park Klinik zu stärken. „Ziel ist es, die Gräflichen Kliniken zu Leuchttürmen der Region zuentwickeln“, so Schwartz. „Davon wird auch der Gesundheitsstandort Bad Driburg profitieren.“

Zur Unternehmensgruppe Graf von Oeynhausen-Sierstorpff

Zur Unternehmensgruppe Graf von Oeynhausen-Sierstorpff (UGOS) gehören die Geschäftsbereiche „Gräflicher Park Health & Balance Resort“, die Gräflichen Kliniken mit insgesamt vier Rehabilitationseinrichtungen und die Bad Driburger Naturparkquellen.

Zum Verbund der Gräflichen Kliniken gehören die Caspar Heinrich Klinik, die Marcus Klinik, die Park Klinik (Bad Driburg/NRW) und die Moritz Klinik (Bad Klosterlausnitz/Thüringen).

Das Familienunternehmen beschäftigt insgesamt rund 1.500 Mitarbeitende und zählt zu den größten Arbeitgebern im Kreis Höxter.

Quelle: UGOS Antje Kiewitt

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     Linara Pflegeberatung

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Gräfliche Kliniken

 

Schwimmschule Schumacher    Stellenangebote Buddenberg Kunststoffe   Stellenangebote Prima Aktiv

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen vom 24.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Schwerer Unfall zwischen Lastwagen und Auto auf der B64 - lange Straßensperrung bis in den späten Abend, Einbruch in Einfamilienhaus

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

TV „Jahn“ und Königstein kooperierten erneut
Aktuell

Königstein begeistert Leichtathletik-Nachwuchs im Trainings-Camp

weiterlesen...
Kinder stärken und Ängste meistern
Aktuell

Mit dem neuen AOK-Online-Coach: Ängste bei Kindern im Kreis Höxter überwinden

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner