17. Januar 2023 / Angebote unserer Partner

Bad Driburger Weltkreis blickt voller Zuversicht ins neue Jahr

Fünf Organisationen erhalten wieder großzügige Spenden

Foto: hub. 0059 Vor dem Weltladen stehen folgende Mitarbeiter*Innen, v.l. Frank Schuster, Edeltraud Parensen, Claire Düchting, Hubert Meiners, Sabine Kabiersch, Michael Leßmann, Angelika Nollmann, Ros

Foto: hub. 0059 Vor dem Weltladen stehen folgende Mitarbeiter*Innen, v.l. Frank Schuster, Edeltraud
Parensen, Claire Düchting, Hubert Meiners, Sabine Kabiersch, Michael Leßmann,
Angelika Nollmann, Rosi Krekeler, Gerd Borchmeier, Klaus Krekeler, Pia Niemann und
Christa Wirth, es fehlt Hella Bleich-Tiemann.

 

Foto: hub. 0075 So sieht augenblicklich das neu gestaltete Schaufenster aus, liebevoll dekoriert von Pia Niemann und Christa Wirth.
Foto: hub. 0075
So sieht augenblicklich das neu gestaltete Schaufenster aus, liebevoll dekoriert
von Pia Niemann und Christa Wirth.

Die Mitarbeiter des Weltladens trafen sich wie immer zum Jahreswechsel, um Bilanz zu ziehen, was im vergangenen Jahr gut war und weniger gut. Alle sorgen sich um die aktuelle Weltpolitik: Ist die Corona-Pandemie wirklich zu Ende ? Wie geht der Krieg Putins in der Ukraine weiter ? Steigt die Inflation bei uns noch an ? Letzteres ist ein kleines Problem, gemessen an dem Leid der Ukrainer, vermindert aber die Kauflust der Menschen hierzulande. Und damit die Umsätze des gesamten Einzelhandels und natürlich auch die des Weltladens.

Mehr denn je sind alle ehrenamtlichen Mitarbeiter entschlossen, ihr Engagement wie bisher fortzusetzen. Der Laden ist als einziger Weltladen im Kreis Höxter an jenem Werktag geöffnet. Mo.-Fr. Von 9.30-12.30 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr und samstags von 9.30 bis 13.00 Uhr. Das Geschäft hat das Ambiente eines Tante-Emma-Ladens. Man kann als Kunde in Ruhe an den Regalen entlanggehen, sich alles ungestört ansehen und mit den Verkäufer*Innen ein paar Minuten über Gott und die Welt plaudern. Was die Stammkunden auch immer machen. "Es ist uns wichtig, dass die Leute gerne wiederkommen und den Gedanken des Fairen Handels an ihre Freunde weitertragen" meint Claire Düchting, die im vergangenen Jahr die meisten Einsätze hatte.

Zu den besonders engagierten Verkäufer*Innen gehört auch Beate Weskamp, die eine Sonderaktion des Weltladens für die Menschen in der Ukraine ständig am Leben hielt, indem sie Socken wie am Fließband strickte, Plätzchen backte, Marmelade und Liköre herstellte, die an einem Extra-Tisch gegen Spenden angeboten wurden, die direkt an geflüchtete Ukrainerinnen flossen.

"Was die anderen Mitarbeiter in unserer Gruppe alles so im Hintergrund leisten, kann man gar nicht hoch genug einschätzen" meint Christa Wirth, die 1.Vorsitzende. "Schließlich müssen die Waren bestellt, sortiert, gut präsentiert, verkauft und abgerechnet werden. Und zwar von Leuten, die früher beruflich was ganz anderes gemacht haben. Die aber alle dazu beitragen möchten, dass die Welt ein wenig gerechter wird."

Viele Driburger, besonders die Dringenberger, kennen Edeltraud Parensen, die die Yebo-Zululand-Initiative ins Leben gerufen hat. Frau Parensen unterstützt seit über zwei Jahrzehnten Frauen in Südafrika, in dem sie ihnen mit hilft, finanziell unabhängiger zu werden. Ein Beispiel: Durch den Kauf von Nähmaschinen und die Organisation von Nähkursen sind ganze Dörfer einer bestimmten Region zu bescheidenem Wohlstand gekommen.

Zum Weltladen-Team gehört auch das Ehepaar Krekeler, vielen Lesern sicher bekannt durch ihr unermüdliches Engagement für Äthiopien. "Wir betreuen die Patenschaften von 1500 Mädchen. Außerdem bauen wir Kindergärten, Schulen und Kliniken und wir haben Kleinkreditprojekte für Frauen ins Leben gerufen", erklärt Rosi Krekeler. 

Der Weltkreis Bad Driburg e.V. hat dank guter Umsätze im vergangenen Jahr an diese beiden oben genannten Vereine und an drei weitere Organisationen großzügige Spenden geben können. An den Verein "Anidaso" in Ghana beispielsweise. Anliegen des Vereins ist es, Kinder von der Straße zu holen, ihnen Obdach und Ausbildung zu schenken, damit sie hoffnungsvoller in ihre Zukunft blicken können. "Avicres" in Brasilien ist eine weitere Organisation, die ein ähnliches Anliegen verfolgt und die die Weltladen-Crew regelmäßig unterstützt, sowie das Projekt "Model Schools Orissa "in Indien. Dazu ein Zitat aus einem Schreiben der Gründerin G. Dombrowski:

"Es ist leider so, dass auch in Orissa ahnunslose, arme Eltern ihre Kinder aufgrund windiger Versprechen abgeben, nicht ahnend, dass ihre Kinder in große Städte gebracht und wie Gefangene in dunkle Keller eingesperrt werden, um Dinge herzustellen, die in den Billig-Export gehen. Wir hier in Deutschland... ahnen nicht, wie viel Leid und Tränen darin stecken". Um so etwas zu verhindern, dazu wurde der FAIRE HANDEL gegründet. 

Der interessierte Leser kann sich im Internet ausgiebig über die segensreiche Arbeit der o.g. Hilfsorganisationen informieren. 

Die Mitarbeiter des Weltladens und einige andere interessierte Bürger haben den gemeinnützig anerkannten Verein "Weltkreis Bad Driburg e.V." gegründet. Pia Niemann, die 2. Vorsitzende, appelliert noch mal am Schluss: "Wer unsere Arbeit unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, dem Verein beizutreten. Formulare gibt es bei uns im Laden."

Text:  Schriftführer Gerd Borchmeier Fotos: Hubert Meiners

Den Weltladen mit einer Auswahl von Produkten finden sie hier:

https://www.unser-bad-driburg.de/einkaufen-in-der-stadt/weltladen-bad-driburg

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     Linara Pflegeberatung

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Gräfliche Kliniken

 

Schwimmschule Schumacher    Stellenangebote Buddenberg Kunststoffe

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Größerer Brand im Lager vom Autohaus Hermann in Höxter
Polizeimeldungen

Die Ursache ist bisher unbekannt. Verletzte gibt es nicht

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 03.01.2023 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Renault schleudert gegen Nissan, Räuber droht mit Pistole, mehrere Fahndungen mit Fotos

weiterlesen...

Neueste Artikel

Ganz neu ab 01.01.2023 Pflegeberatung nach § 37 Abs. 3 SGB XI - Kostenlos für Sie
Angebote unserer Partner

Die Pflegekassen übernehmen die Kosten für die vorgeschriebenen Beratungen

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 29.01.2023 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

3 PKW zerkratzt und beschädigt, Ausgelegte Krähenfüße beschädigen Pkw-Reifen und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Ganz neu ab 01.01.2023 Pflegeberatung nach § 37 Abs. 3 SGB XI - Kostenlos für Sie
Angebote unserer Partner

Die Pflegekassen übernehmen die Kosten für die vorgeschriebenen Beratungen

weiterlesen...
Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner