20. Juni 2021 / Aus den Fraktionen im Stadtrat - Politik

Stellungnahme der Grünen zum Bericht des Westfalenblattes vom 17.06.2021

GRÜNE besorgt über städtische Pläne für die INTEG

Stellungnahme der Grünen zur Entscheidung des Rates, die Einwendungen zum Erhalt des Eggelandparkes abzulehnen

Zum Bericht des Westfalenblattes vom 17.Juni 2021 über eine geplante Satzungsänderung bei der INTEG GmbH nehmen die GRÜNEN in Bad Driburg wie folgt Stellung:

Mit großer Besorgnis reagieren die GRÜNEN in Bad Driburg auf Berichte, dass von Seiten der Stadt Bad Driburg in die bewährte Struktur der INTEG eingegriffen werden soll.

Da die Stadt Bad Driburg Mitglied im Kuratorium ist, muss der Stadtrat diesen Änderungen zustimmen.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sind erschrocken darüber, dass praktisch aus dem Nichts und ohne belastbare Begründung dem Aufsichtsrat der INTEG GmbH entscheidende Kompetenzen weggenommen werden und diese zu den Stiftern verlagert werden sollen.

Die Bestellung der Geschäftsführung hat entscheidende Auswirkungen auf den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. Bislang wird diese wichtige Personalie von im Aufsichtsrat vertretenen Wirtschaftsfachleuten getroffen. Mit der Satzungsänderung würde sie dagegen mehrheitlich von Politikern und dem kirchlichen Vertreter in der Stiftung entschieden werden.

Die bislang vom Aufsichtsrat ausgewählten und berufenen Geschäftsführer haben sich immer zu 100% mit der Grundidee der INTEG der bestmöglichen Förderung von Menschen mit Behinderung identifiziert. So werden den Menschen mit Behinderungen nach deren Belangen hoch qualifizierte Arbeitsplätze geboten.

„Die von der INTEG gewählte Form der selbstbestimmten  Zusammenarbeit von Menschen mit und ohne Behinderungen hat die INTEG zu einem sehr erfolgreichen Unternehmen gemacht, in dem sich alle Mitarbeitenden sehr wohl fühlen.“ so Martina Denkner für die GRÜNEN im Rat  Bad Driburg. „Für unsere Stadt ist die INTEG ein sehr wichtiger und beliebter Arbeitgeber.“

Die Frage der Änderung des Gesellschaftervertrages wird am 28. Juni im Rat behandelt. Der Rat tagt grundsätzlich öffentlich. Allerdings ist bei diesem Tagesordnungspunkt die Öffentlichkeit nicht zugelassen.

„Wir GRÜNE hoffen, dass der Driburger Stadtrat weise entscheiden und ein erfolgreiches und renommiertes Unternehmen nicht ausbremsen wird.“ so Martina Denkner.

Quelle: Grüne im Rat Bad Driburg

Wenn sie unsere Unser Bad Driburg News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere Apps herunter.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

 

Meistgelesene Artikel

POL-HX: Zwei Autofahrerinnen bei Unfall verletzt
Polizeimeldungen

Der Sachschaden liegt bei rund 30.000 Euro

weiterlesen...
POL-HX: PKW wird in der Diemel mitgerissen (FOTO)
Polizeimeldungen

Verletzt wurde bei dem waghalsigen Manöver niemand

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Von der
Aktuell

Eine kurze Zusammenfassung und Danksagung von Mario Obornik

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Pressemitteilung der Grünen: Rad-Alarm Bad Driburg - Die Ergebnisse der großen Umfrage
Aus den Fraktionen im Stadtrat - Politik

Über Hundert sehr konkrete Hinweise auf gefährliche Punkte f. Radfahrende sind eingegangen

weiterlesen...
Pressemitteilung: CDU-Antrag Inklusion positiv aufgenommen
Aus den Fraktionen im Stadtrat - Politik

Alle Fraktionen wollen die Mitwirkungsrechte vieler Bürger stärken

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner