7. Dezember 2021 / Polizei und Feuerwehr

Polizeimeldungen v. 07.12.2021 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Einbrüche, Überfall, Unfälle, Fahrerflucht, Zeugenaufruf und andere Meldungen

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Sachbeschädigung an Verkehrseinrichtung
Höxter (ots)

Nach einer Sachbeschädigung von mehreren Leitpfosten in Höxter-Albaxen sucht die Polizei Zeugen.

Mitarbeiter des Bauhofs der Stadt Höxter stellten am Montag, 29. November, fest, dass auf der Hansastraße nahe der Einmündung Kämpe mehrere weiß-rote Leitpfosten, die die Fahrbahn vom Fuß-/ Radweg abgrenzen, zerstört und teilweise herausgerissen waren.

Da der Verursacher nicht bekannt ist, ermittelt das Verkehrskommissariat der Polizei Höxter wegen einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und gemeinschädlicher Sachbeschädigung.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 05271/962-0 zu melden. /ell

POL-PB: Frau an den Fischteichen überfallen
Paderborn (ots)

(mb) Auf dem Waldweg An den Fischteichen hat ein Täter am Montagabend eine 33-jährige Frau überfallen und Zigaretten geraubt. Das Opfer erlitt Kopfverletzungen.

Die Frau war gegen 18.15 Uhr auf dem Waldweg mit dem Straßennamen "An den Fischteichen" mit ihrem Hund unterwegs. In Höhe des ersten Abzweigs zum Pirolweg, aus Richtung Frankenbergallee gesehen, wurde sie von einem Mann angesprochen. Der Mann forderte Zigaretten und Geld von der Frau. Diese ließ ihre Zigaretten-Schachtel auf den Boden fallen. Der Täter schnappte sich die Zigaretten der Marke "Parliament". Er schlug mit einem harten Gegenstand auf das Opfer ein und traf die 33-Jährige am Kopf. Dann entfernte sich der Räuber mit den erbeuteten Zigaretten zügig in Richtung Tennisplatz Blau-Rot. Die verletzte und schockierte Frau suchte Hilfe bei einer in der Nähe wohnenden Bekannten. Von dort wurden Polizei und Rettungsdienst alarmiert. Die Verletzte kam nicht ins Krankenhaus, muss aber weiterhin ärztlich behandelt werden.

Der südländisch wirkende Täter soll um 35 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und von normaler Statur sein. Er trug einen schwarzer Kapuzenpullover dessen Kapuze über den Kopf gezogen war.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat einen Tatverdächtigen in Tatortnähe beobachtet oder kann sonst Angaben zum geschilderten Fall machen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

POL-PB: Einbrecher stehlen sämtlichen Schmuck aus Juweliergeschäft im Hedercenter
Salzkotten (ots)

(mb) Bei einem am Wochenende verübten Einbruch in das Hedercenter Am Wallgraben haben die Täter die ausgestellten Waren aus einem Juweliergeschäft entwendet.

Die Tatzeit liegt zwischen Samstag (04.12.2021), 18.00 Uhr, und Montag (06.12.2021), 06.10 Uhr. Im hinteren Bereich des Einkaufszentrums kletterten die Täter auf ein Flachdach. Sie entfernten gewaltsam eine Glasscheibe und stiegen durch die Öffnung in das Gebäude. Am Eingang des Juweliergeschäfts gelang es den Einbrechern, gewaltsam das Rolltor zu öffnen und in den Ausstellungs- und Verkaufsraum zu kommen. Dort hebelten sie Vitrinen, Schränke und Schubladen auf und entwendeten den ausgestellten Schmuck sowie Uhren. Nur wenige Teile blieben zurück. Der Gesamtwert der Beute konnte noch nicht beziffert werden. Vermutlich flüchteten die Täter durch eine Notausgangstür. Der weitere Fluchtweg ist nicht bekannt. Möglichweise hatten die Täter direkt am Center oder weiter abgesetzt ein Fahrzeug abgestellt.

Die Polizei sucht Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe gesehen haben. Sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 05251/3060.

POL-PB: Fußgängerin angefahren und geflüchtet
Paderborn (ots)

(mb) Nach einem Verkehrsunfall auf dem Rolandsweg, bei dem am Freitagmorgen (03.12.2021) eine Fußgängerin verletzt wurde, ermittelt die Polizei wegen Fahrerflucht. Gesucht werden Unfallzeugen sowie ein weißer VW Golf.

Eine 21-jährige Fußgängerin war an dem Morgen um 08.50 Uhr auf der Stollbergallee stadteinwärts unterwegs. Beim Überqueren des Rolandswegs auf dem Fußgängerüberweg wurde sie von einem aus Richtung Fürstenweg kommenden Auto angefahren. Die junge Frau fiel auf die Motorhaube und stürzte dann auf die Straße. Ohne sich um die Verletzte zu kümmern, fuhr der Autofahrer weiter in Richtung Am Bischofsteich.

Bei dem Auto handelte es sich um einen weißen VW Golf neueren Baujahrs. Am Steuer saß ein 19 bis 20 Jahre alter Mann mit kurzen braunen Haaren und dunkler Oberbekleidung.

Die verletzte Fußgängerin konnte sich selbständig in ärztliche Behandlung begeben.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

POL-PB: Fußgängerin angefahren und geflüchtet
Paderborn (ots)

(mb) Nach einem Verkehrsunfall auf dem Rolandsweg, bei dem am Freitagmorgen (03.12.2021) eine Fußgängerin verletzt wurde, ermittelt die Polizei wegen Fahrerflucht. Gesucht werden Unfallzeugen sowie ein weißer VW Golf.

Eine 21-jährige Fußgängerin war an dem Morgen um 08.50 Uhr auf der Stollbergallee stadteinwärts unterwegs. Beim Überqueren des Rolandswegs auf dem Fußgängerüberweg wurde sie von einem aus Richtung Fürstenweg kommenden Auto angefahren. Die junge Frau fiel auf die Motorhaube und stürzte dann auf die Straße. Ohne sich um die Verletzte zu kümmern, fuhr der Autofahrer weiter in Richtung Am Bischofsteich.

Bei dem Auto handelte es sich um einen weißen VW Golf neueren Baujahrs. Am Steuer saß ein 19 bis 20 Jahre alter Mann mit kurzen braunen Haaren und dunkler Oberbekleidung.

Die verletzte Fußgängerin konnte sich selbständig in ärztliche Behandlung begeben.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

FW-PB: Schwaneyer Vereinsbaum erstrahlt in neuem Lichterglanz
Altenbeken (ots) Foto: Freiwillige Feuerwehr Altenbeken - Löschzug Schwaney

FW-PB: Schwaneyer Vereinsbaum erstrahlt in neuem Lichterglanz Altenbeken (ots) Foto: Freiwillige Feuerwehr Altenbeken - Löschzug Schwaney

 

Wer kennt ihn nicht, den großen Vereinsbaum auf dem Gemeindeplatz in Schwaney. In diesem Jahr erstrahlt er in einem neuen Gewand.

Bereits im Herbst haben die Brandschützer des Löschzugs Schwaney mit den Renovierungsarbeiten gestartet. In unzähligen Arbeitsstunden wurden die Vereinsschilder erneuert und um weitere, in den letzten Jahren gegründete Vereine, ergänzt. Insgesamt konnten vier neue Vereinsschilder integriert werden. Zudem wurde mit der Erweiterung die Sicherheit und Statik geprüft. Neben einem neuen Anstrich gibt es auch ein neues Highlight: Der bereits im letzten Jahr in der Weihnachtszeit angebrachte Stern wurde um einen großen Adventskranz erweitert. "Hierfür wurde extra neue Elektronik installiert und verlegt", Löschzugführer Markus Knoke. Nun könne an jedem Adventswochenende eine weitere Leuchte "entzündet" werden.

Der Heimat- und Vereinsgemeinschaft Schwaney hat spontan die Übernahme der Renovierungskosten zugesagt. "Der Löschzug Schwaney freut sich sehr über die Kostenzusage und bedankt sich im Namen aller Kameradinnen und Kameraden", so Knoke abschließend.

POL-LIP: Kreis Lippe. Sondereinsatz zur europäischen Kontrollwoche "Alkohol und Drogen" - Bilanz der Polizei Lippe.
Lippe (ots)

POL-LIP: Kreis Lippe. Sondereinsatz zur europäischen Kontrollwoche "Alkohol und Drogen" - Bilanz der Polizei Lippe. Lippe (ots)

Die lippische Polizei führte am Montag (06.12.2021) mit Unterstützung der Bereitschaftspolizeihunderschaft, des Zolls und der Bezirksregierung einen Sondereinsatz zum Thema "Alkohol und Drogen am Steuer" im gesamten Kreisgebiet durch. Dieser ist Teil einer ROADPOL Kontrollwoche auf europäischer Ebene vom 6. bis zum 12. Dezember 2021. An mehreren Stellen in Lippe fanden umfangreiche Fahrzeugkontrollen statt, bei denen verschiedenste Verstöße festgestellt werden konnten: Unter dem Einfluss von Drogen bzw. Alkohol standen insgesamt drei Verkehrsteilnehmende. Viermal waren die Fahrzeugführenden ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs. Außerdem waren acht Verstöße gegen Sozialvorschriften (u. a. wegen Lenk- und Ruhezeiten), vier Verstöße gegen die Gefahrgutverordnung und fünf Verstöße gegen die Ladungssicherung zu verzeichnen. Weiterhin mussten 14 Ordnungswidrigkeitenanzeigen geschrieben werden, unter anderem wegen der Nutzung eines Handys am Steuer, abgefahrenen Reifen bzw. dem Verstoß gegen das Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz. In 41 Fällen wurde wegen sonstiger Verstöße ein Verwarngeld erhoben. Viermal stellten die Beamten einen illegalen Aufenthalt der Fahrzeugführenden in Deutschland fest. Der Zoll leitete 12 Prüfverfahren gegen Unternehmen ein, weil u. a. der Verdacht auf Verstöße gegen das Mindestlohngebot besteht.

An einer der Kontrollstellen in Lage-Kachtenhausen wurden auch die gefahrenen Geschwindigkeiten gemessen. Acht Verkehrsteilnehmende erwartete die Zahlung eines Bußgeldes, nachdem Beamte sie nach Geschwindigkeitsverstößen anhielten. "Spitzenreiter" war ein PKW-Fahrer, der mit 123 km/h bei erlaubten 50 km/h geblitzt werden konnte.

Die Polizei Lippe zieht ein kritisches Fazit aus dem gestrigen Kontrolltag und appelliert an alle Lipperinnen und Lipper: Schon geringe Mengen an Alkohol und Drogen im Blut senken das Wahrnehmungs- und Reaktionsvermögen während gleichzeitig die Risikobereitschaft steigt. Fahrende, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen, setzen ihr eigenes und das Leben anderer Verkehrsteilnehmenden aufs Spiel.

Auch bis zum Ende der Woche wird verstärkt mit dem Schwerpunkt Alkohol und Drogen am Steuer im Kreis Lippe kontrolliert, um Verkehrsteilnehmende für die Gefahren zu sensibilisieren und dafür zu sorgen, dass alle Bürgerinnen und Bürger sicher an ihr Ziel gelangen

POL-LIP: Blomberg. Weitere Zeugen nach gefährlicher Körperverletzung zum Nachteil eines 83-Jährigen gesucht.
Lippe (ots)

Wir berichteten bereits von einer Auseinandersetzung am Samstag (4. Dezember 2021) in und vor dem Lidl-Markt "Alter Dreschplatz": https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/5091026

Gegen 15:15 Uhr musste ein 39-Jähriger aus dem Markt komplimentiert werden, weil er sich weigerte, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und darüber in Streit mit anderen Kunden geraten war. Das nahm der 39-jährige Blomberger zum Anlass, vor der Tür des Marktes auf den 83-jährigen Mann einzuschlagen und ihn zu treten. Der Senior wurde dadurch so verletzt, dass er in einer Klinik behandelt werden musste. Einige Zeugen meldeten sich bereits unmittelbar nach der Tat. Es gab jedoch weitere Zeugen und Menschen, die dem 83-Jährigen halfen. Die Kripo in Bad Salzuflen bittet darum, dass sich diese Personen unter der Telefonnummer 05222/98180 melden

POL-LIP: Extertal-Almena. Diesel abgezapft.
Lippe (ots)

Über das vergangene Wochenende hinweg (3.-6. Dezember 2021) knackten Diebe den Tankdeckel eines am Friedhof an der Hauptstraße abgestellten Sattelzuges. Aus dem Tank zapften die Täter 200-300 Liter Diesel. Ihre Beobachtungen dazu teilen Sie bitte dem Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 05231/6090 mit

POL-LIP: Lage. Einbrecher in Einfamilienhaus.
Lippe (ots)

Zwischen Freitag- und Montagnachmittag (3.-6- Dezember 2021) drangen Einbrecher in ein Einfamilienhaus in der Lemgoer Straße ein. Sie brachen ein Fenster auf und suchten nach Wertgegenständen. Ob die Täter Diebesgut fanden, steht noch nicht fest. Ihre Beobachtungen dazu richten Sie an das Kriminalkommissariat 2 unter 05231/6090

POL-LIP: Lügde. Dieseltreibstoff geklaut.
Lippe (ots)

Unbekannte machten sich zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen (4.-6. Dezember 2021) an einem in der Siemensstraße abgestellten LKW zu schaffen. Sie knackten den Tankdeckel auf und zapften etwa 200 Liter Dieseltreibstoff aus dem Tank. Ihre Hinweise zu dem Diebstahl nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter 05231/6090 entgegen

POL-LIP: Detmold. Zigarettenautomat gesprengt.
Lippe (ots)

Ein bislang Unbekannter sprengte Dienstagmorgen (7. Dezember 2021) einen Zigarettenautomaten in der Karl-Werhahn-Straße auf. Der Automat geriet dadurch in Brand, der durch die Feuerwehr gelöscht werden musste. Womit der Unbekannte gegen 4:30 Uhr die Explosion verursacht hatte, steht ebenso wenig fest, wie die Höhe der Beute. Zeugen sahen einen jüngeren Mann, der mit einem dunklen Parka bekleidet in Richtung des Kindergartens weg rannte. Ihre Hinweise dazu richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 2 unter 05231/6090

POL-LIP: Lage. Wieder Graffitis am Schulzentrum Werreanger.
Lippe (ots)

Wir berichteten bereits in der letzten Woche von Graffitis am Schulzentrum Werreanger, bei denen ein Schaden von zirka 10.000 Euro entstand: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/5086745

Vergangenen Freitag (3. Dezember 2021) richteten zwei bislang Unbekannte dadurch wieder einen Schaden im vierstelligen Eurobereich an. Die beiden jungen Männer beschmierten gegen 0:45 Uhr unter anderem einen Müllcontainer. Beide sind zwischen 18-25 Jahre alt und haben kurze dunkle Haare. Einer trug eine helle Hose, während der zweite Täter eine dunkle Hose trug. Einer hatte eine karierte Jacke an. Ihre Beobachtungen dazu oder Hinweise zur Identität der Graffiti-Schmierer richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat in Lemgo unter 05261/9330

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Medien "Unser Bad Driburg" "Hochstift Medien":Sie möchten dabei sein? 

Folgen sie dem unteren Link, drücken sie auf "Sie haben ein Unternehmen..." und fordern sie unverbindlich Informationen an.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. 

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Unsere Majestäten im Schützenjahr 2022
Königsschießen und Schützenfest

Neuer Schützenkönig 2022 ist Johann Holdreich - Schützenkönigin ist Marion Versen

weiterlesen...
„Abitendo – Level completed“
Aus den Schulen

Abiturentlassfeier am Gymnasium St. Xaver

weiterlesen...

Neueste Artikel

Grußwort vom Präsidenten der Rot-Weiße-Garde e.V.- Uwe Rohde
Königsschießen und Schützenfest

"So wollen wir die Traditionen und das Miteinander wieder nach außen hin präsentieren"

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizei- und Feuerwehrmeldungen v. 30.05.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizei und Feuerwehr

Mitgliederplus bei den Feuerwehren im Kr. Paderborn, Betrüger mit vielen Maschen aktiv

weiterlesen...
Polizei- und Feuerwehrmeldungen v. 29.05.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizei und Feuerwehr

1. Erkenntnisse aus dem Paderborner Tornado-Einsatz, Tankstelleneinbruch, Pkw fängt Feuer

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner