29. Mai 2023 / Allgemeines

Klimafreundliches, wildes Grillfleisch - Genuss mit gutem Gewissen

Wildfleisch aus unseren heimischen Wäldern kann gesundes und nachhaltiges Grillgut sein

Bild 1: bunter Grillteller mit Rotwildbratwurst und einem Steak aus der Keule 

Bild 1: bunter Grillteller mit Rotwildbratwurst und einem Steak aus der Keule 

Bild 2: Rustikale Kotlettes vom Reh fein gewürzt 

Bildquelle (Frank Florian Bitter - Wald und Holz NRW) 

Wildfleisch aus unseren heimischen Wäldern kann gesundes und nachhaltiges Grillgut sein. Mit den ersten warmen, sonnigen Maitagen ist für viele die diesjährige Grillsaison eingeläutet. Bewusste Ernährung ist im Trend und viele Menschen fragen sich, was sie auf den Grill legen können. Neben vegetarischen und veganen Alternativen, darf oft Fleisch nicht fehlen. Wer regionales Wildfleisch wählt, entscheidet sich für klimafreundliches Grillgut. 

Die drei Regionalforstämter Rureifel-Jülicher Börde, Hochstift und Münsterland bieten Wildfleisch küchen- oder sogar grillfertig zum Verkauf an. Das Fleisch ist eingeschweißt und meist tiefgefroren. Im Hürtgenwald (Regionalforstamt Rureifel-Jülicher Börde) ist die Wildgrillwurst "weil man die Freiheit einfach schmeckt" das alljährlich beliebteste Produkt. Im Regionalforstamt Münsterland reicht das Tiefkühlangebot von marinierten und naturbelassenen Steaks, über Bratenstücke, Geschnetzeltem, Hackfleisch und "Burger-Pattis" bis zur Bratwurst. Im Waldinformationszentrum Hammerhof (Regionalforstamt Hochstift) ist die Nachfrage nach portioniertem Wildfleisch und Wildwaren so hoch, dass eine Vorbestellung ratsam ist. Ganz frisches Wildfleisch kann direkt bei einigen Försterinnen und Förstern vom landeseigen Wald als ganzes Tier erworben werden. Das Tier müssen die "Hobby-Fleischerinnen oder -Fleischer" dann aber selbst zubereiten oder zu einem ortsansässigen Fleischer oder einer Fleischerin bringen. 

Wildfleisch hat in Punkto Nachhaltigkeit viele Vorteile gegenüber dem Fleisch aus dem Stall. Wildtiere brauchen kein extra angebautes oder eingeflogenes Futter und erzeugen kein Gülleproblem. Da sie ohnehin in unseren Wäldern leben und nicht extra für den menschlichen Verzehr gemästet werden, verbrauchen sie keine zusätzlichen natürlichen Ressourcen. Wildtiere leben bis zum Abschuss frei und selbstbestimmt. Vom Abschuss selbst bekommen sie wenig mit, weil die Kugel aus dem Jagdgewehr schneller als der Schall fliegt. Das Tier ist bereits erlegt, bevor es sich vom Knall erschrecken könnte. 

Wer Wildfleisch wählt, hilft auch dem Wald beim Wachsen. Gerade die jungen Bäumchen mit ihren frischen, knackigen Blättern, sind besonders beliebt beim Rehwild. Weil natürliche Feinde fehlen, gibt es mehr Rehe, Hirsche und Wildschweine in unseren Wäldern, als es in ursprünglichen Waldökosystemen möglich wäre. Die Jagd ist eine wichtige Säule, für den aktiven Waldbau zum klimastabilen Mischwald. 

Wer grillt, nutzt in der Regel mindestens ein Produkt aus dem Wald. Und zwar Holzkohle. Bei Holzkohle aus nicht gesicherter Herkunft besteht leider große Gefahr, dass dafür Urwald abgeholzt wurde. Klimafreundlicher ist, wenn die Holzkohle vom Holz heimischer Wälder oder mindestens aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt. Orientierung bieten hier die Zertifizierungssiegel FSC und PEFC.

Informationen zu den Angeboten der Forstämter Nordrhein-Westfalens gibt es hier: wald.nrw/shop/wildfleisch

Quelle: Wald und Holz NRW

Über Wald und Holz NRW
Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen ist Teil der Landesforstverwaltung. Mit seinen 15 Regionalforstämtern, dem Nationalparkforstamt Eifel und 1.350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - davon 300 Försterinnen und Förster in den Forstrevieren - ist Wald und Holz NRW flächendeckend im ganzen Land vertreten. Wald und Holz NRW kümmert sich um die Belange des Waldes, der mit 935.000 Hektar rund 27 Prozent der gesamten Landesfläche ausmacht. Dazu gehören Erhalt und Förderung des Waldes in NRW, Beratung und Betreuung des privaten und kommunalen Waldbesitzes, Bewirtschaftung von 124.000 Hektar landeseigenen Waldflächen sowie Forschung in den Bereichen Wald, Holzverwendung und Klima. Zum Aufgabengebiet zählen außerdem Umweltbildung, Naturschutz und Überwachung der Einhaltung der geltenden Rechtsvorschriften im Wald. Der Landesbetrieb zählt zum nachgeordneten Bereich des Ministeriums für Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen; zuständige Ministerin ist Silke Gorißen.

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Gräfliche Kliniken

 

Schwimmschule Schumacher    Stellenangebote Buddenberg Kunststoffe   Stellenangebote Prima Aktiv

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

NGG Ostwestfalen-Lippe: „Den Hut beim ‚Deutschen Betriebsräte-Preis‘ in den Ring werfen“
Allgemeines

Welcher Betriebsrat im Kreis Höxter stellt die originellsten Sachen auf die Beine?

weiterlesen...
Aktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit’ erfolgreich abgeschlossen:
Allgemeines

Fast 400 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Kreis Höxter nutzten das Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit oder im Homeoffice

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner