4. Mai 2023 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 04.05.2023 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Polizei stellt mutmaßlichen Exhibitionist, Nach Unfall zu Fuß in den Wald geflüchtet

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Nach Unfall zu Fuß in den Wald geflüchtet
Höxter (ots)

Nachdem der Fahrer eines schwarzen BMWs mit einem anderen Auto zusammenstieß, flüchtete er in ein nahgelegenes Waldstück.

Der Unfall ereignete sich am Mittwochabend, 03.05.2023, gegen 18:20 Uhr im Kreuzungsbereich der B 64 und der L 946, auf Höhe der Tonenburg in Höxter-Albaxen.

Eine 64-jährige Frau aus dem Landkreis Wolfenbüttel kam zu diesem Zeitpunkt mit ihrem braunen VW aus Richtung Tonenburg und bog auf die B 64 Richtung Höxter ab. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen fuhr zum gleichen Zeitpunkt der in Richtung Holzminden fahrende BMW bei Rotlicht zeigender Ampel in den Kreuzungsbereich ein, wo die beiden Autos zusammenstießen. Der Fahrer des BMWs stieg daraufhin aus dem Auto aus und lief in ein nahegelegenes Waldstück. Drei zufällig vor Ort befindliche Soldaten der Bundeswehr liefen hinter ihm her, konnten ihn jedoch nicht einholen. Auch eine anschließend eingeleitete Fahndung der Höxteraner Polizei führte nicht zur Ergreifung des Unfallverursachers. Die 64-jährige Fahrerin des VWs und ihre 67-jährige Beifahrerin wurden vor Ort medizinisch untersucht, blieben jedoch unverletzt.

Da beide Autos nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie mit lokalen Unternehmen von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der BMW wurde hierbei von der Polizei beschlagnahmt. Der Gesamtschaden wird im mittleren fünfstelligen Euro-Bereich geschätzt. Das Verkehrskommissariat der Polizei Höxter übernahm die Ermittlungen zur Identifizierung des Unfallverursachers. Diese dauern weiterhin an.

Zeugen, die den Unfall gesehen haben oder Hinweise zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 05271/9620 mit der Polizei Höxter in Verbindung zu setzen. /buc

POL-PB: Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Delbrück-Bentfeld (ots)

(ah)Donnerstag, 04.05.23, 15:25 Uhr, 33129 Delbrück, Bentfelder Straße/Martinstraße, Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person, Eine 59-jährige Pkw-Fahrerin biegt von der Martinstraße nach rechts auf die Bentfelder Straße ein. Dabei übersieht sie eine 74 Jahre alte Pedelec-Fahrerin, die den Geh-/Radweg in Richtung Bentfeld befährt, und es kommt zum Zusammenstoß. Die Pedelecfahrerin, die einen Helm trägt, kommt bei dem Unfall zu Fall. Sie wird schwerverletzt in ein Krankenhaus verbracht. Es entsteht Sachschaden in Höhe von 1700 Euro.

POL-PB: Motorradfahrer bei Alleinunfall verletzt
Lichtenau-Henglarn (ots)

(mb) Am Mittwochabend hat ein 41-jähriger Motorradfahrer bei einem Alleinunfall auf der Finkestraße (L818) Verletzungen erlitten.

Der Motorradfahrer fuhr gegen 21.00 Uhr auf der Landstraße von Atteln in Richtung Henglarn. Laut Zeugenaussagen beschleunigte er seine 750er Suzuki deutlich über die zulässigen 50 km/h. Beim Bremsen hinter einem vor ihm fahrenden Lkw stürzte der Kradfahrer. Seine Maschine rutschte noch über 40 Meter weiter und blieb am Straßenrand liegen. Eine Passantin eilte dem Verletzten zur Hilfe und alarmierte den Rettungsdienst. Mit einem Rettungswagen wurde der 41-Jährige zur Behandlung in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht. Neben überhöhter Geschwindigkeit zählen vermutlich auch die abgefahrenen Reifen des Motorrads zur Unfallursache. Die Polizei stellte am Unfallort fest, dass beide Reifen völlig "blank" waren. Die Feuerwehr musste eingesetzt werden, um die beim Sturz entstandene Ölspur zu beseitigen. Die Finkestraße war für etwa 90 Minuten gesperrt.

POL-PB: Polizei stellt mutmaßlichen Exhibitionist
Paderborn (ots)

(mb) Kurz nachdem am Mittwochnachmittag ein Exhibitionist am Gierstor gemeldet wurde, hat eine Polizeistreife einen Tatverdächtigen in Tatortnähe gestellt.

Gegen 13.40 Uhr verständigte ein Zeuge die Polizei. Er hatte an der Bushaltestelle Gierswall einen Mann in Arbeitskleidung beobachtet, der seine Hose geöffnet hatte und onanierende Bewegung mit seinem Geschlechtsteil machte. Eine Streife war wenige Minuten später vor Ort und entdeckte den beschriebenen Tatverdächtigen nur wenige Meter weiter an der Driburger Straße. Die Hose des Mannes stand noch offen. Es handelte sich um einen 41-Jährigen aus Norddeutschland. Bei der Überprüfung des Tatverdächtigen entdeckten die Polizisten eine Dose mit Drogen, vermutlich Amphetamine. Die Betäubungsmittel stellten die Beamten sicher. Gegen den Tatverdächtigen laufen jetzt entsprechende Strafverfahren

POL-LIP: Leopoldshöhe. Einbrecher durchsuchen Haus nach Beute.
Lippe (ots)

Zwischen Dienstag- und Mittwochabend (02./03.05.2023) war ein Einfamilienhaus in der Straße "Am Plaßgraben" das Ziel von Einbrechern. Bislang Unbekannte schlugen ein Fenster ein, um in das Haus zu gelangen und durchsuchten dieses nach Diebesgut. Ob etwas gestohlen wurde, steht noch nicht fest. Im Anschluss flüchteten die Täter über die Terrassentür des Hauses. Wer im angegebenen Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet hat, meldet seine Hinweise bitte telefonisch unter 05231 6090 dem Kriminalkommissariat 2

POL-LIP: Horn-Bad Meinberg. Werkzeug aus Rohbau gestohlen.
Lippe (ots)

Bislang Unbekannte stahlen zwischen Freitag und Dienstag (28.04. - 02.05.2023) eine Zugsäge im Wert von ca. 1400 Euro aus einem Rohbau an einem Gymnasium im Südholzweg in Horn. Die Täter verschafften sich Zugang zum Bau, indem sie Holzplatten entfernten, die vorübergehend in den Fensterrahmen geschraubt wurden, um ein Eindringen zu verhindern. Mit der Säge machten sich die Diebe aus dem Staub. Sachdienliche Hinweise zum Vorfall nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 05231 6090 entgegen

POL-LIP: Detmold-Berlebeck. Sachbeschädigung an Umweltbildungsstätte.
Lippe (ots)

Im Hahnbruchweg kam es zwischen Montagabend und Dienstagmittag (01./02.05.2023) zu einer Sachbeschädigung in einem Wäldchen, das zu einer Umweltbildungsstätte gehört. Die bislang Unbekannten zerstörten einen Brennholzunterstand sowie ein "Holz-Tipi" und verbrannten in einem Lagerfeuer unter anderem Baumstämme, die zuvor als Sitzbänke und -hocker dienten. Der angerichtete Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Das Kriminalkommissariat 5 bittet mögliche Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zur Sachbeschädigung geben können, sich unter der Telefonnummer 05222 98180 zu melden

POL-LIP: Detmold. Fußgängerin auf Parkplatz angefahren.
Lippe (ots)

Auf dem Parkplatz einer Arztpraxis in der Elisabethstraße ereignete sich am Mittwochmorgen (03.05.2023) ein Verkehrsunfall, bei dem eine 83-jährige Frau schwer verletzt wurde. Gegen 8 Uhr fuhr ein 82-Jähriger aus Horn-Bad Meinberg mit seinem Ford auf den Parkplatz, stoppte kurz um seine Frau aussteigen zu lassen und wendete seinen Wagen. Die 83-Jährige machte sich währenddessen zu Fuß auf den Weg zum Eingang der Arztpraxis und stürzte plötzlich. Der Gatte bemerkte den Sturz jedoch nicht, fuhr in Richtung Elisabethstraße über den Parkplatz und übersah dabei seine am Boden liegende Frau, so dass er über ihren Fuß fuhr. Zwei Zeuginnen leisteten vorbildlich Erste Hilfe, bis ein Krangenwagen die Schwerverletzte anschließend in ein Krankenhaus brachte.

POL-LIP: Horn-Bad Meinberg. Motorradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt.
Lippe (ots)

Auf der Bahnhofstraße in Horn in Höhe eines Autohauses waren am Mittwochvormittag (03.05.2023) eine Autofahrerin und ein Motorradfahrer (beide aus Horn-Bad Meinberg) an einem Verkehrsunfall beteiligt. Eine 56-Jährige war gegen 10.40 Uhr mit ihrem Ford Fiesta in Richtung Bad Meinberg unterwegs und beabsichtigte nach links in die Einfahrt des Autohauses abzubiegen. Dabei kam ihr auf der Gegenfahrbahn in Richtung Mittelstraße ein 65-Jähriger mit seinem Motorrad entgegen. Beim Versuch dem Wagen noch rechtzeitig auszuweichen stürzte der Yamaha-Fahrer und rutschte mit seiner Maschine gegen den Ford. Der Mann wurde durch den Sturz leicht verletzt und von einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro, das Motorrad musste abgeschleppt werden. Wer Hinweise zu dem Unfall geben kann, meldet sich bitte telefonisch unter 05231 6090 beim Verkehrskommissariat.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen vom 21.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fünf Schwerverletzte und 3 Leichtverletzte Personen nach Verkehrsunfall, Verkehrsunfall durch Wendemanöver, Schwerverletzter Motorradfahrer

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen vom 21.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fünf Schwerverletzte und 3 Leichtverletzte Personen nach Verkehrsunfall, Verkehrsunfall durch Wendemanöver, Schwerverletzter Motorradfahrer

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 19. und 20.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Drei Verletzte bei Unfall, 21-jährige Frau im Lippesee ertrunken, Gefährdung im Straßenverkehr - Seil auf Verkehrsinsel gespannt, Ford Kuga gestohlen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner