9. März 2023 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 09.03.2023 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Zwei Wohnungseinbrüche im Kreis Höxter, Einbruch in Fahrradgeschäft und mehr

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Zwei Wohnungseinbrüche im Kreis Höxter
Kreis Höxter (ots)

Zwei Wohnungseinbrüche wurden am Mittwoch, 08.03.2023, durch die Kriminalpolizei der Polizei Höxter aufgenommen.

Ein Tatort war ein Einfamilienhaus im Borgentreicher Ortsteil Natingen an der Auenhauser Straße. Im Zeitraum zwischen Montagmittag, 06.03.2023, 12:00 Uhr und Mittwochnachmittag, 08.03.2023, 16:00 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in das Haus ein. Anschließend durchwühlten sie Schränke und Schubladen und klauten Gegenstände im niedrigen dreistelligen Wert.

Einen weiteren Einbruch gab es in der Brakeler Ortschaft Bellersen. Hier drangen unbekannte Täter im Zeitraum zwischen Dienstagabend, 07.03.2023, 17:00 Uhr und Mittwochnachmittag, 08.03.2023, 14:00 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Meinolfusstraße ein. Nachdem sie das Haus durchsucht haben, flüchteten sie nach ersten Ermittlungen ohne Beute.

In beiden Fällen waren die Bewohner der Häuser zur Tatzeit nicht anwesend.

Das zuständige Kriminalkommissariat der Polizei Höxter fragt nun: Wer hat in den angegebenen Zeiträumen verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Tatorte festgestellt oder kann Angaben zu den Tätern machen? Hinweise nimmt die Polizei Höxter unter der Telefonnummer 05271/9620 entgegen. /buc

POL-HX: Senior wird Opfer eines Taschendiebstahls
Borgentreich (ots)

Bargeld im hohen dreistelligen Euro-Bereich wurde einem 78-jährigen Borgentreicher aus seiner Jackentasche geklaut.

Die Tat ereignete sich am Mittwochmorgen, 08.03.2023, zwischen 11:00 und 11:30 Uhr in einem Borgentreicher Einkaufsmarkt an der Emmerkertorstraße. Der Senior kaufte während dieser Zeit ein. Als er seine Ware an der Kasse bezahlen wollte, stellte er fest, dass seine Geldbörse geklaut wurde. Neben dem Portemonnaie und dem Bargeld fehlten darüber hinaus diverse Personaldokumente und Bankkarten.

Die Polizei im Kreis Höxter warnt weiterhin: "Nehmen Sie nur so viel Bargeld wie nötig mit und behalten Sie ihre Taschen und Wertgegenstände gut im Blick." Wertgegenstände sollten immer körpernah und verdeckt getragen werden. Und: Bewahren Sie niemals ihre Bankkarte mit der PIN in einer Geldbörse auf. /buc

POL-HX: Unterwegs mit dem E-Scooter: Welche Regeln gelten?
Kreis Höxter (ots)

POL-HX: Unterwegs mit dem E-Scooter: Welche Regeln gelten? Kreis Höxter (ots)

E-Scooter, Tretroller mit Elektroantrieb, sind seit 2019 im Straßenverkehr zugelassen und erfahren immer mehr Beliebtheit. Vor allem in den Großstädten sind sie nicht mehr wegzudenken, doch auch im Kreis Höxter sind sie immer häufiger im Straßenverkehr zu sehen. Damit einhergehend sind sie inzwischen auch an Verkehrsunfällen beteiligt. Im Kreis Höxter wurde im Jahr 2021 ein E-Scooterfahrer bei einem Unfall verletzt, im Jahr 2022 wurden bereits acht Personen leicht verletzt, die mit einem E-Scooter gefahren sind.

Jeder E-Scooter benötigt eine Betriebserlaubnis, eine Haftpflichtversicherung und ein Kennzeichen. Bringt man das Kennzeichen nicht an, droht ein Verwarngeld. Fehlt die Versicherung, ist das ein Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und es drohen Geld- oder Freiheitsstrafe. Die Versicherungen sind immer für ein Jahr gültig. Das Versicherungsjahr beginnt am 1. März und für jedes Jahr gibt es eine neue Farbe für das Kennzeichen. Seit dem 1. März diesen Jahres sind die Kennzeichen schwarz.

Die E-Scooter darf man ab 14 Jahren fahren, einen Führerschein benötigt man dafür nicht. Das Fahren mit dem E-Rollern ist auf Radwegen, Radfahrstreifen und in Fahrradstraßen erlaubt. Nur wenn diese nicht vorhanden sind, darf man auf der Fahrbahn fahren. Dabei darf man keine weitere Person auf dem Roller mitnehmen, die E-Scooter sind nur für eine Person zugelassen. Auf Gehwegen, in der Fußgängerzone und in Einbahnstraßen entgegen der Fahrtrichtung ist das Fahren mit dem E-Scooter verboten.

Außerdem gelten dieselben Grenzwerte von Alkohol wie bei Autofahrern. Dabei gilt auch für junge Fahrer bis 21 Jahren die 0,0 Promille Grenze. Das Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln ist ebenso verboten. Die Nutzung eines Handys auf dem E-Scooters ist wie bei Auto- und Fahrradfahrern nicht erlaubt.

Was ist sonst noch zu beachten, um mit dem E-Scooter heil durch den Verkehr zu kommen? Wichtig ist, sich mit dem ungewohnten Fahrzeug vertraut zu machen und erst mal im Schonraum zu üben. Dann ist zu bedenken, dass man mit diesen Fahrzeugen leicht übersehen wird. Die Silhouette ist unscheinbar, andere Fahrzeugführer rechnen nicht mit dem neuen Verkehrsgerät. Deshalb gilt wie als Fußgänger: auffällig und hell kleiden, am besten reflektierende Bekleidung und Accessoires tragen. Und natürlich das vorgeschriebene Licht nutzen. Auch wenn keine Helmpflicht besteht, wird das Tragen eines Helmes dringend empfohlen.

 

Werbung auf Unser Bad Driburg - sprechen Sie uns an

POL-PB: Einbruch in Fahrradgeschäft - Tatverdächtige gestellt - Polizei sucht Zeugen
Paderborn (ots)

(mb) Nach einem Einbruch in ein Fahrradgeschäft an der Giersstraße in der Nacht zu Dienstag hat die Polizei zwei Tatverdächtige ermittelt und einen Teil der entwendeten E-Bikes sichergestellt. Zur weiteren Aufklärung der Tat suchen die Ermittler noch Zeugen.

Am Dienstagmorgen entdeckten Mitarbeiter des Fahrradgeschäfts gegen 08.00 Uhr den Einbruch in die Räume an der Giersstraße. Die Eingangstür war aufgebrochen worden. Aus dem Laden fehlten fünf hochwertige Elektro-Fahrräder und Zubehör sowie ein Tablet-PC. Gegen 10.00 Uhr fielen zwei Männer am Neuhäuser Tor mit Rädern der gestohlenen Marke auf. Die Polizei überprüfte die Personen und die Räder. Die beiden E-Bikes waren tatsächlich Teil der nächtlichen Beute und wurden sichergestellt. Bei der Durchsuchung der 41 und 43 Jahre alten Männer entdeckten die Polizisten auch das gestohlene Tablet, ein Ladegerät sowie ein Tütchen mit Drogen. Die drei weiteren Räder konnten bislang nicht aufgefunden werden. Beide Tatverdächtige machten keine Angaben und lassen sich von Anwälten vertreten.

Zeugen, die in der Nacht von Montag auf Dienstag am Tatort oder im nahen Umfeld verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder weitere sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05251/3060 bei der Polizei zu melden.

POL-PB: Zeugen nach Unfallflucht gesucht
Paderborn (ots)

(mh) Nach einem Unfall im Kreuzungsbereich des Ingolstädter Wegs in Paderborn sucht die Polizei nach Zeugen, die etwas zum Unfallgeschehen sagen können.

Die 73-jährige Fahrerin eines blauen Mercedes Benz fuhr am Dienstag gegen 13.35 Uhr wahrscheinlich ohne auf die Vorfahrt zu achten in die Kreuzung ein. Dabei kollidierte sie mit einem Fahrzeug, das vom Bayernweg aus in Richtung Schwabenweg unterwegs war. Dieses Auto entfernte sich unmittelbar nach dem Zusammenstoß vom Unfallort. Es soll sich um einen schwarzen SUV der Marke Ford gehandelt haben. Die 73-Jährige rief die Polizei. Gesucht werden nun besonders jene Zeugen, die sich zum Zeitpunkt des Unfalls in der Nähe an einer Bushaltestelle aufgehalten haben. Sie werden gebeten sachdienliche Hinweise über die 05251 306-0 zu melden

POL-PB: Audi Avant aus Hofeinfahrt gestohlen - Polizei sucht Zeugen
Salzkotten/Geseke (ots)

(md) Am frühen Donnerstagmorgen (09.03.2023, gegen 03:00 Uhr) stahlen Unbekannte im Pauline-von-Mallincrodt-Weg in Salzkotten einen Audi A6 Avant aus einer Hofeinfahrt.

Der 35-Jährige Fahrzeughalter stellte den Diebstahl gegen 03:22 Uhr fest. Seine Ehefrau war wach geworden, weil sie den Motor eines Autos gehört hatte. Videoaufnahmen der Klingelanlage zeigen, wie eine unbekannte Person in den PKW einstieg und losfährt. Eine weitere unbekannte Person, die zu sehen ist, hatte vermutlich an der Hofeinfahrt das Funksignal des Audi abgefangen.

In der eingeleiteten Fahndung sichtete eine Bürener Streifenwagenbesatzung auf der L776 in Fahrtrichtung A 44 den blauen Audi mit Paderborner Kennzeichen. Sie trafen ihn nach kurzer Verfolgung auf dem Hof eines Zementwerkes in Geseke an. Im Wagen befanden sich keine Personen mehr, die weitere Fahndung nach den Tätern verlief negativ.

Die Polizei fragt: Wer hat in der Nacht in Salzkotten verdächtige Personen gesehen oder vielleicht auch auf dem Gelände des Geseker Zementwerkes? Wem ist der Wagen eventuell auf der L776 aufgefallen? Sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 05251 306-0.

Tipps zum Umgang mit Keyless-Go: https://paderborn.polizei.nrw/artikel/tipps-zum-umgang-mit-keyless-go

POL-LIP: Schlangen. Kinder werfen Äste auf Straße - Neue Hinweise!
Lippe (ots)

Nach einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr am vergangenen Sonntag (05.03.2023), bei dem mehrere Kinder Äste auf die Fahrbahn der B1 geworfen hatten (wir berichteten: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/5457867), gibt es nun neue Hinweise. Durch einen Zeugen erhielt die Polizei neue Erkenntnisse und ist nun auf der Suche nach einem ca. 12-13 Jahre alten Jungen. Er soll ca. 1,60 m groß sein und eine dunkel-grüne Jacke getragen haben. Der Junge hatte außerdem einen braunen Hund, vermutlich einen Labrador, bei sich. Ein weiteres Kind konnte wie folgt beschrieben werden: 9-14 Jahre alt, ca. 1,50-1,60 m groß, bekleidet mit einer blauen Jacke und einer schwarzen Hose. Wenn Sie sachdienliche Informationen zu den Kindern geben können, melden Sie sich bitte telefonisch unter 05231 6090 beim Verkehrskommissariat

POL-LIP: Detmold - Heidenoldendorf. 45-Jähriger verursacht alkoholisiert einen Verkehrsunfall.
Lippe (ots)

Am Mittwochnachmittag (08.03.2023) kollidierten ein Wohnmobil (Fiat Ducato) und ein VW Golf im Kreuzungsbereich der Bielefelder Straße und Ehrentruper Straße. Der 45-jährige Fahrer des Wohnmobils wollte von der Bielefelder Straße nach links in die Stoddartstraße einbiegen und übersah den entgegenkommenden Golf. Eine 42-jährige Frau, die als Beifahrerin im Golf saß, wurde verletzt und mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 51-jährige Fahrer des VW Golf blieb unverletzt. Der Unfallverursacher aus Detmold war stark alkoholisiert. Nach der Entnahme einer Blutprobe wurde sein Führerschein sichergestellt sowie ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen von ca. 12.000 Euro.

POL-LIP: Horn-Bad Meinberg - Horn. Telefonbetrug erneut erfolgreich.
Lippe (ots)

Eine 84-jährige Frau in Horn-Bad Meinberg wurde Opfer von Telefonbetrügern, die sich als "falsche Polizeibeamte" ausgaben. Am Dienstagnachmittag (07.03.2023) überredeten die Betrüger die Frau dazu, ihr Geld in der Ostlandstraße auf den Reifen eines geparkten Autos zu deponieren. Zwischen 17:00 und 18:00 Uhr wurde das Geld dann von Unbekannten entwendet. Wenn Sie im Zeitraum vor oder nach der Tat Verdächtiges festgestellt haben, melden Sie sich bitte bei unserem zuständigen Kriminalkommissariat 6 unter der Telefonnummer 05261 9330.

Es handelt sich dabei um den zweiten zur Anzeige gebrachten Fall in Horn am selben Tag. Auch eine 55-Jährige übergab Geld an Telefonbetrüger (wir berichteten:: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/5458650)

Die Polizei warnt eindringlich vor betrügerischen Anrufen und rät dazu, sofort aufzulegen, wenn Geld gefordert wird oder nach Vermögensverhältnissen gefragt wird. Die Polizei und die Staatsanwaltschaft werden Sie niemals bitten, Ihre Wertsachen zu verwahren oder eine Kaution zu leisten. Setzen Sie sich nicht unter Druck und lassen Sie sich nicht täuschen! Melden Sie verdächtige Anrufe umgehend der echten Polizei und bitten Sie Angehörige um Hilfe, wenn Sie verunsichert sind

POL-LIP: Extertal-Hummerbruch. Scheunenbrand.
Lippe (ots)

Am Mittwochnachmittag (08.03.2023) brach aus bisher ungeklärter Ursache ein Feuer in einer Scheune in der Lütkenbergstraße aus. Die Scheune stand zeitweise in Vollbrand und musste durch die Feuerwehr gelöscht werden. In der Scheune befanden sich Holzverarbeitungsmaschinen und Holz, die durch das Feuer vollständig zerstört wurden. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von ca. 50.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden. Zeugenhinweise zum Brand nimmt das Kriminalkommissariat 1 telefonisch unter 05231 6090 entgegen

POL-LIP: Bad Salzuflen. Eigentümer von Kupferkabeltrommel gesucht.
Lippe (ots)

POL-LIP: Bad Salzuflen. Eigentümer von Kupferkabeltrommel gesucht. Lippe (ots)

Letzte Woche Montag (27.02.2023) wurde eine Kupferkabeltrommel in der Straße "Am Fischerkamp" aufgefunden. Die 1,5 m hohe, hölzerne Kabeltrommel mit ca. 100 m Kupferkabel und der Aufschrift "Siemensstraße" wurde aus bisher ungeklärter Ursache in der Straße zurückgelassen. Die Polizei geht davon aus, dass sie aus einem Diebstahl stammt. Bisher hat sich kein Eigentümer der Kabeltrommel ausfindig machen können. Wenn Sie Eigentümer der Kabeltrommel sind und/oder etwas zur Tat selbst sagen können, melden Sie sich bei unserem zuständigen Kriminalkommissariat 2 unter der Telefonnummer 05231 6090.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     Linara Pflegeberatung

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Gräfliche Kliniken

 

Schwimmschule Schumacher    Stellenangebote Buddenberg Kunststoffe   Stellenangebote Prima Aktiv

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 12.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Heckscheibe gesplittert - Verursacher flüchtig, Einbruch in Gärtnerei, Achtung! - Taschendiebe sind in Supermärkten aktiv, körperliche Angriffe

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 11.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Auffahrunfall: Mercedes schiebt Opel auf die Gegenfahrspur, Pkw kommt von der Straße ab - Fahrer bleibt unverletzt, Gefährliche Körperverletzung

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner