12. April 2024 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 12.04.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Lupo beschädigt und geflüchtet, Zwei hochwertige Mountainbikes gestohlen, Gemeinsamer Brief der Kreispolizeibehörden an Motorradfahrende

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Lupo beschädigt und geflüchtet
Willebadessen (ots)

Am Dienstag, 9. April, kam es in der Lützer Straße in Willebadessen zu einem Verkehrsunfall. Gegen 12 Uhr stellte ein 48-Jähriger aus Warburg seinen silbernen VW Lupo am rechten Fahrbahnrand in der Lützer Straße ab. Als er gegen 15.45 Uhr zurückkehrte, sah er den Schaden den dem Pkw. Der linke Außenspiegel sowie die Fahrertür wurden beschädigt. Am Fahrzeug entstand ein hoher Sachschaden. Ein unbekannter Verursacher flüchtete vom Unfallort. Nun ermittelt das Verkehrskommissariat der Kreispolizeibehörde Höxter und fragt: Wer hat den Unfall beobachten können? Hinweise werden unter der Telefonnummer 05271/962-0 entgegengenommen./rek

POL-PB: Zwei hochwertige Mountainbikes gestohlen 
Paderborn-Schloß Neuhaus (ots) 

Bildunterschrift: Die Polizei Paderborn sucht nach diesen Fahrrädern

Bildunterschrift: Die Polizei Paderborn sucht nach diesen Fahrrädern


Bildunterschrift: Die Polizei Paderborn sucht nach diesen Fahrrädern
 (mh) Nach dem Diebstahl von zwei hochwertigen Mountainbikes an der Heisenbergstraße in Paderborn-Schloß Neuhaus sucht die Polizei mit zwei Fotos nach den Rädern sowie nach Zeugen der Straftat.

Die Bikes waren in der Nacht von Mittwoch, 10. April, 20.00 Uhr, auf Donnerstag, 11. April, 09.00 Uhr, auf einem Pick-Up fest mit dem Fahrzeug verbunden abgestellt worden. Bei den Rädern handelt es sich um ein Mouintainbike der Marke Pivot Firebird der Größe L. Der Rahmen ist aus schwarzem Carbon. Das zweite Rad ist organge-schwarz und von der Marke Polygon Colossus. Die Rahmengröße ist S.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Verbleib der Mountainbikes geben können oder verdächtige Personen beobachtet haben, sich über die Rufnummer 05251 306-0 zu melden.

POL-PB: Liebe Motorradfahrerinnen, liebe Motorradfahrer,
Kreis Paderbon (ots)

Gemeinsamer Brief der Kreispolizeibehörden Paderborn, Gütersloh und Höxter an Motorradfahrende (CK)

Liebe Motorradfahrerinnen, liebe Motorradfahrer,

das Wetter wird endlich besser, der Frühling ist jetzt auch spürbar da - und wie immer machen wir uns zu dieser Zeit Sorgen um Sie und Ihre Gesundheit.

Wir kennen uns ja mittlerweile gut und treffen uns regelmäßig bei schönem Wetter auf den Straßen im Kreis Paderborn im Rahmen unserer Verkehrskontrollen.

Wir verstehen, dass es Sie reizt, mal wieder schön loszufahren und aufzudrehen. Aber wir kennen leider auch die Schattenseite:

Gerade zu Beginn der Motorradsaison verunglücken viele von Ihnen:

Weil Sie zu Beginn der warmen Jahreszeit noch ungeübt sind und sich deshalb vielleicht überschätzen, weil Sie übermütig sind, oder weil andere Verkehrsteilnehmer schlicht nicht mit Ihnen rechnen und Sie deshalb übersehen. Bereits am ersten April-Wochenende wurde zwei Motorradfahrer bei Unfällen im Kreis Paderborn sehr schwer verletzt.

Deshalb bitten wir Sie vorsichtig zu fahren und sich an die Verkehrsregeln zu halten. Zu Ihrer Sicherheit werden wir während der gesamten Saison an unseren Geschwindigkeits- und technischen Kontrollen festhalten. Und wir sagen Ihnen auch, warum wir das tun:

Weil Sie uns wichtig sind.

Weil wir möchten, dass Sie gesund bleiben und auch so wieder zu Hause bei Ihren Lieben ankommen.

Weil wir andere Verkehrsteilnehmer und Anwohner vor Raserei und Lärmbelästigung schützen wollen.

Weil wir unseren Kolleginnen und Kollegen nicht zumuten möchten, Sie schwerstverletzt, sterbend oder tot auf der Straße zu finden.

Weil wir Ihren Liebsten daheim nicht die Nachricht über Ihren Tod überbringen wollen.

Wir wollen nicht, dass Sie auf der Strecke bleiben und deshalb werden wir uns um Sie kümmern, bevor es der Unfalltod tut.

Wir werden Sie, wie jedes Jahr, anhalten, wenn wir feststellen, dass Sie die Regeln brechen. Dazu werden wir an vielen Orten Kontrollen durchführen. Wir werden Ihre Geschwindigkeit messen und Ihr Motorrad technisch überprüfen.

Und wir sehen dabei nicht nur Sie, sondern auch all diejenigen, die durch Ihre Raserei belästigt oder gefährdet werden und die wir vor Nerv tötendem Lärm und vor körperlichem Schaden bewahren wollen.

Ersparen Sie uns, dass Sie sich auf der Straße verletzen, dass Sie dort sterben oder anderen den Tod bringen. Ersparen Sie das Ihren Partnern, Ihren Kindern, Ihren Eltern, ersparen Sie sich das selbst und allen anderen.

Passen Sie auf sich auf und fahren Sie vorsichtig!

Eine gute und sichere Fahrt wünscht Ihnen Ihre Polizei im Kreis Paderborn! #LEBEN

POL-PB: Brandstiftung - Polizei sucht Zeugen
Paderborn (ots)

(CK) - Am späten Donnerstagabend (11.04., 22.40 Uhr) setzten bislang unbekannte Täter vier Restmülltonnen an einem Gymnasium am Gierswall in Brand. Die Tonnen befanden sich auf der Rückseite des Gymnasiums vor einer freistehenden Garage. Das Feuer von den Restmülltonnen griff auf einen dort befindlichen Streugutcontainer, der mit Streusalz gefüllt war, über. An der Garage entstand Gebäudeschaden.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu dieser Brandstiftung machen? Wer hat verdächtige Personen im Bereich des Gymnasiums beobachtet oder kann sonst Angaben dazu machen?

Hinweise nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen.

POL-PB: Unfall beim verbotswidrigen Abbiegen - zwei Verletzte
Paderborn (ots)

(CK) - Am Donnerstagnachmittag (11.04., 15.00 Uhr) war ein 34-jähriger Mann aus Paderborn mit seinem Audi auf dem Heinz-Nixdorf-Ring in Fahrtrichtung Bahnhofstraße unterwegs. Mit ihm im Fahrzeug befanden sich seine 35-jährige Ehefrau als Beifahrerin und die 11 Monate alte Tochter. Das Kleinkind saß ungesichert auf dem Schoß der Mutter.

Auf Höhe der Bahnhofstraße bog der 34-Jähirge verbotswidrig nach links ab. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden VW Polo eines 49-jährigen Paderborners, der den Frankfurter Weg in Richtung Heinz-Nixdorf-Ring befuhr und die Kreuzung geradeaus überqueren wollte. Der Audi wurde infolgedessen gegen einen Ampelmast auf einer Verkehrsinsel geschleudert.

Bei diesem Unfall wurden beide Fahrzeugführer verletzt. Der 34-jährige Audifahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Der 49-Jährige Autofahrer verletzte sich leicht. Mutter und Tochter waren augenscheinlich unverletzt; das Kind wurde jedoch mit einem Rettungswagen vorsorglich in eine Kinderklinik gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht fahrbereit und wurden von der Unfallstelle abgeschleppt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 7000 Euro. Die Bahnhofstraße wurde für den Zeitraum der Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.

POL-PB: Alleinunfall nach Überholvorgang - zwei Schwerverletzte
Bad Wünnenberg (ots)

(CK) - Am Donnerstagmorgen (11.04., 08.15 Uhr) war ein 55-jähriger Mann aus Bad Wünnenberg mit seinem Opel Crossland auf der L 636 (Fürstenberger Straße) in Fahrtrichtung Fürstenberg unterwegs. Mit im Fahrzeug befand sich ein 27-jähriger Mann als Beifahrer.

Zwischen Haaren und Fürstenberg überholte der Fahrer einen vor ihm fahrenden unbeteiligten Autofahrer.

Nach diesem Überholvorganggeriet der 55-Jährige beim Wiedereinordnen auf den rechts neben der Fahrspur befindlichen Grünstreifen und verlor infolgedessen die Kontrolle über seinen Wagen. Er bremste stark, geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte schließlich vor einen Baum am linken Fahrbahnrand.

Die beiden Fahrzeuginsassen wurden dabei schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Sie wurden im Fahrzeug eingeklemmt, konnten durch die eingesetzte Feuerwehr jedoch schnell befreit werden. Nach notärztlicher Behandlung noch am Unfallort wurden sie in Krankenhäuser nach Paderborn gebracht.

An dem Fahrzeug, das nicht mehr fahrbereit war und vom Unfallort abgeschleppt werden musste, entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Auslaufende Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr fachgerecht aufgenommen und entsorgt. Während der Dauer der Unfallaufnahme blieb die L 636 für gut 2,5 Stunden komplett gesperrt.

POL-LIP: Detmold. Versuchter Einbruch in An- und Verkaufsgeschäft.
Lippe (ots)

Die Polizei Lippe ermittelt nach einem versuchten Einbruch in ein Geschäft in der Langen Straße. Von Dienstag auf Mittwoch (9./10.04.2024, 23 - 10.30 Uhr) scheiterte ein bislang unbekannter Täter beim Versuch gewaltsam in ein An- und Verkaufsgeschäft einzudringen. Es entstand lediglich ein Sachschaden von mehreren hundert Euro an einer Tür. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, können sich unter der Telefonnummer 05231 6090 beim Kriminalkommissariat 2 melden.

POL-LIP: Detmold-Bentrup-Loßbruch. Einbruch in Produktionsstätte.
Lippe (ots)

In der Zeit zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen (7./8.04.2024) öffneten bislang unbekannte Täter gewaltsam eine Tür zu einer Fabrikationshalle in der Straße Am Winkelkamp. Nach ersten Erkenntnissen erlangten die Täter kein Diebesgut. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05231 6090 mit dem Kriminalkommissariat 2 in Verbindung zu setzen.

POL-LIP: Lügde-Falkenhagen. Drei Leichtverletzte nach Vorfahrtsmissachtung.
Lippe (ots)

Am Donnerstagmorgen (11.04.2024) gegen 06:50 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung Falkenhagener Straße (L827)/Köterbergstraße ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden. Eine 46-jährige VW-Fahrerin aus Lügde missachtete beim Überqueren der Kreuzung von der Köterbergstraße geradeaus in die Kreuzherrenstraße die Vorfahrt eines 30-jährigen Lügder Autofahrers, der mit seinem Mitsubishi auf der L827 in Richtung Rischenau unterwegs war. Infolge der Kollision im Kreuzungsbereich wurden die Frau, ihr 5-jähriger Sohn sowie der Mitsubishi-Fahrer leicht verletzt. Alle Beteiligten wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 13.000 Euro.

POL-LIP: Bad Salzuflen-Werl-Apse. Blauer Lieferwagen flüchtet nach Verkehrsunfall.
Lippe (ots)

Am Donnerstagmorgen (11.04.2024) gegen 7 Uhr ereignete sich in der Straße Mühlenbrink ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Ein 59-jährige Bad Salzufler fuhr mit seinem Opel Zafira den Mühlenbrink in Richtung Werl. Ihm kam ein unbekannter Fahrer in einem blauen Kastenwagen mittig auf der Straße entgegen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der Opel-Fahrer nach rechts ausweichen und kam dabei mit seinem Fahrzeug im Straßengraben zum Stehen. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Der Bad Salzufler blieb bei dem Unfall unverletzt. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug oder dessen Fahrer geben können. Sachdienliche Informationen werden beim Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 05231 6090 entgegengenommen.

POL-LIP: Detmold-Obernienhagen. Geschwindigkeitsmessung - fünf Fahrverbote.
Lippe (ots)

Detmold. Geschwindigkeitsmessung - fünf Fahrverbote. Die Polizei Lippe hat am Mittwoch (10.04.2024) zwischen 8 und 14 Uhr in der Straße Obernienhagen Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt dort 30 km/h. Die Messungen ergaben 88 Verwarnungsgelder, 41 Ordnungswidrigkeitenanzeigen und 5 Fahrverbote. Der Spitzenreiter war ein 41-jähriger Sprinter-Fahrer aus Lage, der mit 64 km/h gemessen wurde. Ihn erwartet ein Bußgeld von 260 EUR sowie ein einmonatiges Fahrverbot. Zu schnelles Fahren ist nach wie vor eine der Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Die Ergebnisse der Geschwindigkeitsmessung zeigen, dass viele Autofahrer die geltenden Tempolimits missachten und damit sich selbst und andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr bringen.

POL-LIP: Lügde. Ergänzende Pressemitteilung - Verkehrsunfall - 71-Jähriger verstorben.
Lippe (ots)

In Ergänzung zu der Pressemitteilung vom 10.04.2024 (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/5754469) zu einem Verkehrsunfall auf der Falkenhagener Straße (L827) zwischen Falkenhagen und Rischenau, können wir nun weitere Informationen mitteilen. Die Ermittlungen haben ergeben, dass der Unfall auf einen internistischen Grund zurückzuführen ist. Demnach erlitt der Mann während der Fahrt einen medizinischen Notfall, der zum Kontrollverlust über sein Fahrzeug und schließlich zum Unfall führte. Es gibt keine Hinweise darauf, dass ein Fremdverschulden zu dem Unfall beigetragen hat.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen und über 1600 Likes

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen über 1600 Likes

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022    

Stellenangebote

         Massagepraxis Alexander Koch - Liebscher & Bracht

 

   Gräfliche Kliniken Logo

 

Stellenangebote Vital - Klinik Dreizehnlinden

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 23.05.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Zwei Einbrüche in Delbrück - Zeugen gesucht und Tatverdächtiger vorläufig festgenommen, Nachtrag: 10-Jährige lebend aufgefunden, Einbrüche und mehr

weiterlesen...
POL-HX: Nachtrag: 10-Jährige lebend aufgefunden
Polizeimeldungen

Die vermisste 10-Jährige aus Brakel st am Abend lebend aufgefunden worden - Weitere Angaben können zum aktuellen Zeitpunkt nicht gemacht werden

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner