13. September 2022 / Aktuell

Mehr Rehabilitation für pflegende Angehörige

Projekt „Auszeit in OWL – Kur-Angebote für pflegende Angehörige“

Projekt „Auszeit in OWL – Kur-Angebote für pflegende Angehörige“

Bielefeld, 12.09.2022. Der Großteil pflegebedürftiger Personen wird zu Hause von seinen Angehörigen versorgt. Die Pflege ist oftmals mit körperlichen und psychischen Belastungen verbunden. Bislang gibt es für die Pflegepersonen nur wenige Angebote zur Erholung und Rehabilitation. Das Projekt „Auszeit in OWL“ der OstWestfalenLippe GmbH und der sieben Heilbäder am Teutoburger Wald möchte das Reha-Angebot für pflegende Angehörige in der Region ausweiten und verbessern. 

Auf Einladung der OWL GmbH kamen Anfang September rund 80 Expertinnen und Experten zur Tagung „Stationäre Rehabilitation für pflegende Angehörige in Westfalen“ im Gräflichen Park Health & Balance Resort in Bad Driburg zusammen. Die Teilnehmer vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW, der Rentenversicherung, Krankenkassen, freien Wohlfahrtspflege, Kliniken und Pflegeeinrichtungen sowie von Verwaltungen und Kurorganisationen in Ostwestfalen-Lippe (OWL) diskutierten Programme, Maßnahmen und Praxisbeispiele für pflegende Angehörige.

In verschiedenen Vorträgen wurden die hohe Belastung und das Krankheitsrisiko der mehr als vier Millionen pflegenden Angehörigen in Deutschland thematisiert. Einigkeit bestand darin, dass stationäre Reha-Angebote einen wichtigen Beitrag zur mentalen und körperlichen Kräftigung der pflegenden Menschen leisten können.

Die Zahl der pflegebedürftigen Menschen wird in den nächsten Jahren weiter zunehmen. In OWL wird die Reha für pflegende Angehörige bisher in vier Kliniken angeboten. Dazu gehört das Rehazentrum Bad Driburg mit der Klinik Berlin, die mit dem Philipp-Melanchthon-Zentrum des Evangelischen Johanneswerks kooperiert. Weitere Kliniken in OWL befinden sich in der Phase der Entwicklung einer Reha für Pflegepersonen. Dabei erhalten sie Unterstützung durch das Projekt.

Die Möglichkeit der Durchführung einer für sie konzipierten Reha ist bei vielen pflegenden Angehörigen noch nicht bekannt. Daher ist als Teil einer Kommunikationsinitiative des Projektes ein neues Faltblatt über die Angebote der Kliniken erschienen. In Zukunft werden auch in digitalen Medien die Vorzüge der klinischen Programme und des „Heilgartens“ Teutoburger Wald umfassender präsentiert.

Hintergrund

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS NRW) hat sich mit dem Landesprogramm „Kuren für pflegende Angehörige“ und den damit zusammenhängenden REGIONALE-Projekten in OWL und Südwestfalen auf den Weg gemacht, bessere und vielfältigere Möglichkeiten der klinischen Rehabilitation und Kur für pflegende Angehörige zu schaffen.

OWL und Südwestfalen bieten mit ihren zahlreichen Heilbädern und Rehabilitationskliniken sehr gute Voraussetzungen zur Schaffung spezieller Reha-Angebote, die in Nordrhein-Westfalen derzeit nur vereinzelt vorhanden sind.

Kontakt:

OstWestfalenLippe GmbH

Projekt „Auszeit in OWL – Kur-Angebote für pflegende Angehörige“

Ronald Claaßen, Tel. 0521 96733281 
email: r.claassen@teutoburgerwald.de

https://www.teutoburgerwald.de/auszeit

Quelle: Touristik GmbH -  Daniel Winkler

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Trocknungstechnik Igor Kirsch Stellenangebot

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
POL-HX: Radfahrerin erliegt schweren Verletzungen
Polizeimeldungen

Die Frau war mit ihrem Pedelec ohne vorherige Kollision gestürzt

weiterlesen...
POL-PB: 37-jährige Frau leistet erheblichen Widerstand und verletzt zwei Polizeibeamte
Polizeimeldungen

Renitente Frau aus Willebadessen sorgt für Polizeieinsatz in Altenbeken

weiterlesen...

Neueste Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 25.09.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fahrerflucht nach Motorradunfall, von Straße abgedrängt und geflüchtet, Einbrüche und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

L953: Fahrbahnsanierung bei Brakel-Gehrden geht an den Start
Aktuell

Landesstraße wird in drei aufeinander folgenden Bauabschnitten instandgesetzt

weiterlesen...
Holzdiebstahl verhindern - Forst-GPS-Tracker können schützen
Aktuell

Holzsammelscheine sind Geschichte

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner