10. Oktober 2021 / Aus dem Rathaus

Das Innenstadtentwicklungskonzept der Stadt Bad Driburg und die Ergebnisse der Bürgerbefragung

Auftaktveranstaltung mit Bürgerbeteiligung und Erarbeitung von Vorschlägen in Workshops

Foto: Dorian Penke, Kristin Seydewitz, Julia Ungereit und Maximilian Hänig von der Glücksburg Consulting AG und der Beigeordnete Michael Scholle - Innenstadtentwicklungskonzept

Foto: Dorian Penke, Kristin Seydewitz, Julia Ungereit und Maximilian Hänig von der Glücksburg Consulting AG und der Beigeordnete Michael Scholle

Die Stadt Bad Driburg hat ein Innenstadtentwicklungskonzept beauftragt, um damit die richtigen Weichen für eine nachhaltige Zukunftsentwicklung zu stellen, die Attraktivität der Innenstadt für alle Zielgruppen zu sichern, ein positives Stadtimage auszubauen und die Frequentierung der Innenstadt zu steigern.
Am 05.10.2021 fand nun eine öffentliche Auftaktveranstaltung im Ratssaal Bad Driburg statt, die vom Beigeordneten Michael Scholle anmoderiert wurde.

Knapp 60 Bad Driburger und Bad Driburgerinnen beteiligten sich an diesem Abend.
Durch den Abend führte die Glücksburg Consulting AG, vertreten durch Dorian Penke, Kristin Seydewitz, Julia Ungereit und Maximilian Hänig, die die Stadt Bad Driburg bei der Erarbeitung des Innenstadtentwicklungskonzeptes unterstützt.
Die Anwesenden der Auftaktveranstaltung haben sich anschließend in vier Arbeitsgruppen zusammengefunden, um Stärken und Schwächen der Bad Driburger Innenstadt zu diskutieren und erste Projektideen und Maßnahmenvorschläge zu erarbeiten. Als Handlungsfelder für die Arbeitsgruppen wurden definiert:

  • Wohnen, Leben und Aufenthaltsqualität
  • Handel, Dienstleistungen und Gastronomie
  • Kultur, Veranstaltungen und Tourismus
  • Mobilität und Verkehr


In einer zweiten Veranstaltung, welche für den 08. November 2021, 19:00 Uhr geplant ist, werden dann die Maßnahmen und Projektideen in den verschiedenen Arbeitsgruppen detailliert ausgearbeitet und verfeinert, sodass sie sich dann im Innenstadtentwicklungskonzept im Rahmen eines Aktionsplans wiederfinden.
Auch der zweite Workshop ist öffentlich und kann von Interessierten besucht werden. Die Teilnahme an der ersten Veranstaltung ist keine Voraussetzung, um sich noch in der Arbeitsgruppen zu engagieren.
Vielen Dank allen, die sich am bisherigen Prozess wie Umfrage und Workshop beteiligt haben!

Quelle: Stadt Bad Driburg / Glücksburg Consulting AG

Foto: EVE

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS:

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

 

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren:

Marion Oeynhausen ist neue Rektorin an der Schule unter der Iburg
Aus dem Rathaus

Schülerinnen und Schüler hatten hierzu ein kleines Rahmenprogramm auf die Beine gestellt

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner