3. März 2022 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 03.03.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Drei Autos beschädigt - Zeugenaufruf, Falsche App-Tests - Warnung vor Betrug

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Drei Autos beschädigt - Zeugenaufruf
Brakel (ots)

In Brakel sind am Dienstag, 01. März, auf einem Parkplatz am Bohlenweg drei Autos beschädigt worden.

Auf einem Parkplatz des Berufskollegs am Bohlenweg mittig zwischen den Einmündungen zur Klöckerstraße parkten ab 07.20 Uhr ein Ford Escort, ein VW Passat und ein VW Golf nebeneinander. Um 12.45 Uhr fielen Kratzer am Lack aller drei Fahrzeuge auf.

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und nimmt Hinweise unter der Rufnummer 05271/962-0 entgegen. /ell

POL-PB: Fußgängerin schwer verletzt
Delbrück (ots)

(mb) Im Gewerbegebiet auf der Straße Am Grubebach ist am Mittwoch eine Fußgängerin von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Gegen 14.50 Uhr fuhr eine 27-jährige Frau mit einem Hyundai i10 vom Ottensdamm in Richtung Grubebachstraße. In der 90-Grad-Linkskurve vor einem Betriebsgelände gingen zum Schichtwechsel mehrere Personengruppen über die Straße in Richtung Parkplatz. Der Kleinwagen erfasste eine 49-jährige Fußgängerin, die als letzte Person einer Gruppe die Straßenseite wechselte. Die Fußgängerin wurde auf die Motorhaube geschleudert und fiel dann auf die Straße. Sie erlitt schwere Verletzungen. Ein Notarzt versorgte die Verletzte am Unfallort. Mit einem Rettungswagen kam die Frau in ein Krankenhaus nach Paderborn.

POL-PB: Zimmerbrand - Bewohner erleidet Rauchgasvergiftung
Bad Lippspringe (ots)

(mb) Nach einem Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Detmolder Straße musste der Wohnungsmieter am Donnerstag ins Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 10.40 Uhr löste der Rauchmelder in dem zwischen Hölscher Siedlung und Heideweg gelegenen Mehrparteienhaus aus. Aus einer Wohnung drang Rauch. Die Feuerwehr war schnell vor Ort. Der 55-jährige Wohnungsbewohner konnte in seiner verqualmten Wohnung angetroffen werden. Eine Couch hatte Feuer gefangen. Die Flammen waren schnell mit Wasser bekämpft und es kam neben dem Sofa zu keinen weiteren Schäden. Wegen einer leichten Rauchgasintoxikation wurde der Bewohner mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht. Laut seinen Angaben hatte eine heruntergefallene glimmende Zigarettenkippe das Sofa in Brand gesetzt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.

POL-PB: Raser wegen illegalen Autorennens angezeigt
Paderborn (ots)

(mb) In der Nacht zu Donnerstag hat die Polizei einen 24-jährigen Autofahrer wegen des Verdachts eines verbotenen Einzelrennens angezeigt.

Eine Zivilstreife war gegen 01.00 Uhr bei Paderborn-Sande unterwegs. Den Beamten fiel auf der der auf der B64 (Münsterstraße) ein Mercedes auf, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Paderborn raste. Die Polizisten versuchten, zu dem Mercedes aufzuschließen. Obwohl auch der zivile Streifenwagen stark beschleunigt wurde, kam die Streife nicht an das Fahrzeug heran. Erst in Schloß Neuhaus bremste der Mercedesfahrer ab. An der Residenzstraße bog er nach links ab und missachtete dabei das Rotlicht der Ampel. Als der Zivilwagen direkt hinter dem Mercedes fuhr, hielt sich der Fahrer an die Geschwindigkeitsbeschränkungen. Noch in Schloß Neuhaus konnte der Mercedesfahrer (24) von den Polizisten kontrolliert werden. Er hielt sich mit konkreten Angaben zurück, räumte aber ein, gerne mal schnell zu fahren.

Die Polizei schaltete sofort die Staatsanwaltschaft ein. Der Führerschein und das Auto des 24-Jährigen wurden beschlagnahmt. Wegen des Verdachts eines sogenannten Einzelrennens läuft jetzt ein Strafverfahren gegen den jungen Fahrer. Laut § 315d Strafgesetzbuch wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wer sich als Kraftfahrzeugführer mit nicht angepasster Geschwindigkeit und grob verkehrswidrig und rücksichtslos fortbewegt, um eine höchstmögliche Geschwindigkeit zu erreichen.

POL-LIP: Detmold-Pivitsheide. Brand in Gewerbehalle.
Lippe (ots)

Donnerstagnacht (03.03.2022) wurde gegen 1:40 Uhr ein Brand in der Albert-Schweizer-Straße gemeldet. Eine Gewerbehalle stand in Vollbrand, als die Einsatzkräfte eintrafen. Die Feuerwehr war bis in die Morgenstunden mit Löscharbeiten beschäftigt, die Nachlöscharbeiten dauern an. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden ist erheblich und wird auf über eine Millionen Euro geschätzt. Die Brandursache ist bislang unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und wird die Brandstelle in Augenschein nehmen, sobald dies möglich ist. Hinweise zur Brandursache können Sie telefonisch unter 05231 6090 an die Kripo melden.

POL-LIP: Schieder. Einbruch in Teehaus.
Lippe (ots)

In der Nacht von Montag auf Dienstag (28.02./01.03.2022) brachen Unbekannte in ein Teehaus im Schlosspark ein. Beute machten die Einbrecher augenscheinlich nicht, beschädigten jedoch eine Tür. Sachdienliche Hinweise richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 2 unter 05231 6090

POL-LIP: Kreis Lippe. Falsche App-Tests - Warnung vor Betrug.
Lippe (ots)

Das Angebot klingt verlockend: Geld verdienen mit dem Testen von Apps. Per Kleinanzeige werben die Anbieter im Netz für den praktischen Nebenerwerb. Man benötigt lediglich ein Smartphone, darauf lädt man eine App für ein Video-Ident-Verfahren herunter, deren Funktionalität man bewertet, anschließend gibt es einen kleinen Obolus. Das versprochene Geld erhalten die Testerinnen und Tester tatsächlich - und einige Wochen oder Monate später oft eine Strafanzeige. Denn getestet wird bei dieser Betrugsmasche nicht. Vielmehr wird bei dem vermeintlichen Test ohne ihr Wissen ein Bankkonto eröffnet, das anschließend für kriminelle Zwecke genutzt wird. Einige Lipperinnen und Lipper sind bereits in die Falle getappt und wurden durch Strafanzeigen überrascht.

Beim sogenannten Job-Scamming greifen die Betrügerinnen und Betrüger also mit falschen Stellenanzeigen persönliche Daten ihrer Opfer ab. Erste Informationen werden häufig schon per Email oder während eines Chats zum Beispiel bei WhatsApp abgefragt und damit die Eröffnung eines Bankkontos auf den Namen des Opfers vorbereitet. Anstatt eines "App-Tests" durchläuft die betrogene Person unwissentlich ein echtes Video-Ident-Verfahren und verifiziert damit selbst die Eröffnung des Kontos. Die Kriminellen haben vollen Zugriff auf dieses Konto und nutzen es für ihre Machenschaften, so dass die Opfer ungewollt zu Täterinnen und Tätern werden. Die Wahrscheinlichkeit eines Strafverfahrens wegen Geldwäsche ist hoch, da die Banken verpflichtend sind, verdächtige Transaktionen anzuzeigen.

Nicht immer benutzen die Job-Scammer den App-Test als Ausrede. In anderen Fällen von scheinbar normalen Stellenanzeigen fordert der vermeintliche neue Arbeitgeber seine Opfer zu einem Online-Bewerbungsverfahren auf. Um die Identität der sich bewerbenden Person zu bestätigen, müsse sie sich über ein Video-Ident-Verfahren einer Bank ausweisen, wird dann behauptet. Im Ergebnis werden auch hier die Konten zum Beispiel zur Geldwäsche, für Romance Scamming oder Bestellbetrügereien verwendet. Beschuldigt werden anschließend die Opfer des Betrugs.

Die Polizei warnt deshalb: Lehnen Sie testweise Kontoeröffnungen per Video-Ident-Verfahren für App-Tests oder in Bewerbungsverfahren stets ab! Verschicken sie auch keine Fotos von Ausweispapieren während eines Bewerbungsverfahrens an Unbekannte. Erstatten Sie unbedingt Anzeige, wenn Sie ein solches Verfahren durchlaufen haben.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Medien "Unser Bad Driburg" "Hochstift Medien":

Wir sorgen dafür, dass ihr Unternehmen, ihre Webseite oder ihr Shop durch unsere modernen Onlinemedien gefunden wird.

Sie möchten dabei sein? Folgen sie dem unteren Link, drücken sie auf "Sie haben ein Unternehmen..." und fordern sie unverbindlich Informationen an.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. 

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Update: Das Kind wurde lebendig gefunden- Polizeimeldungen v. 22.05.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

10-Jährige in Brakel vermisst, Trotz Flucht vor der Polizei - Mofa sichergestellt, Unbekannte stehlen Bäckerei-Einnahmen aus Lieferwagen

weiterlesen...
Update: Das Kind wurde lebendig gefunden- Suchmeldung: POL-HX: 10-Jährige in Brakel vermisst
Polizeimeldungen

Seit Mittwoch, 22. Mai, gegen 13 Uhr wird die 10-Jährige Livia in Brakel vermisst

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner