3. Juli 2023 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 03.07.2023 aus den Kreisen HX/PB/LIP

272 Fahrzeuge zu schnell unterwegs, Ecstasy-Pille "Blue Punisher" in Paderborn entdeckt - Polizei warnt, In Kryptowährung investiert - alles verloren

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: 272 Fahrzeuge zu schnell unterwegs
Kreis Höxter (ots)

Bei einem kreisweiten Kontrolltag sind der Polizei insgesamt 272 Fahrzeuge aufgefallen, die zu schnell unterwegs waren. Der "Spitzenreiter" des Tages wurde innerhalb von Höxter-Godelheim gemessen - mit 101 km/h in einem Abschnitt, in dem noch Tempo 50 gilt.

Einen ganzen Tag lang waren mehrere Teams der Kreispolizeibehörde Höxter auf verschiedenen Straßen innerhalb und außerhalb geschlossener Ortschaften im Einsatz. Im Mittelpunkt des Kontrolltages am Dienstag, 27. Juni, standen Geschwindigkeitsmessungen, aber auch weiterführende Kontrollen.

Zum Beispiel wurde ein LKW angehalten und kontrolliert, der um 52 Prozent überladen war. Das zulässige Gesamtgewicht für dieses Fahrzeug lag bei 7,49 Tonnen. Die Weiterfahrt wurde dem Fahrer untersagt.

Durch den Radarwagen des Kreises Höxter wurde in Godelheim ein Auto mit Münchener Kennzeichen gemessen, das auf der B 83 in Fahrtrichtung Beverungen innerorts (50 km/h) mit 101 km/h unterwegs war. Den Fahrer erwartet ein Bußgeld in Höhe von 560 Euro, zwei Punkte und ein zweimonatiges Fahrverbot.

Insgesamt wurden 270 Geschwindigkeitsverstöße außerhalb geschlossener Ortschaften registriert, innerhalb waren es zwei. Dabei wurden 32 Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet, in den anderen Fällen blieb es bei Verwarngeldern. Neben einem Handyverstoß gab es noch sechs Fälle, bei denen keine Sicherheitsgurte angelegt waren.

Begleitet wurde der Kontrolltag mit Maßnahmen zur Kriminalitätsbekämpfung. Im Zuge der Fahrzeug- und Personenkontrollen wurden vier Durchsuchungen durchgeführt, bei denen Drogen, eine PTB-Waffe, verdächtiges Bargeld und Handys sichergestellt wurden. /nig

POL-HX: Beträchtlicher Sachschaden nach Einbruch in Schule
Warburg (ots)

Beträchtlichen Sachschaden haben unbekannte Täter angerichtet, die gewaltsam in die Grundschule in Daseburg eingedrungen sind. Nun bittet die Polizei um Hinweise von Zeugen.

Der Einbruch in der Alexanderstraße hat sich in der Nacht zu Mittwoch, 28. Juni, ereignet. Ein Anwohner hatte um 1.30 Uhr ein Licht auf dem Schulhof wahrgenommen und zwei männliche Gestalten gesehen, die über den Schulhof in Richtung Wohnhaus gingen.

Nach bisherigen Erkenntnissen sind zwei maskierte Täter zunächst gewaltsam in den Keller des Schulgebäudes eingedrungen. Anschließend gelangten sie in die oberen beiden Etagen. Dort haben sie mehrere Klassenzimmer aufgebrochen und durchsucht, auch Schränke und Schubladen gewaltsam geöffnet. In einem Büro fanden sie mehrere Schlüssel, die sie teilweise später aber wieder verloren haben. Verlassen haben die Täter das Gebäude anschließend offenbar durch die Notausgangstür zum Schulhof. Dort schaltete ein Bewegungsmelder ein Licht auf dem Schulhof ein.

Die Täter gingen dann zu einem angrenzenden Wohnhaus, brachen dort ebenfalls in den Keller ein und durchsuchten Räume. Als sie bemerkten, dass der Bewohner im Hause ist, flüchteten sie. Dabei haben sie einige Gegenstände zurückgelassen bzw. verloren.

Die unbekannten Täter sollen jugendlichen Alters gewesen sein, trugen schwarze Sturmhauben und dunkle T-Shirts. Der Wert ihrer Beute ist sehr gering, allerdings liegt der angerichtete Sachschaden bei mindestens 9.000 Euro.

Hinweise an die Kriminalpolizei in Höxter unter Telefon 05271/962-0. /nig

POL-HX: Beim Wenden Abhang hinuntergerutscht und überschlagen
Bad Driburg (ots)

POL-HX: Beim Wenden Abhang hinuntergerutscht und überschlagen Bad Driburg (ots)

Ein missglücktes Wendemanöver auf einer abschüssigen Wohnstraße in Bad Driburg-Neuenheerse hat zu einem ungewöhnlichen Unfall geführt. Der Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon, am Fahrzeug entstand vermutlich Totalschaden.

Am Montag, 3. Juli, wollte gegen 11 Uhr der Fahrer eines schwarzen Opels auf einer abschüssigen Straße sein Fahrzeug wenden. Dabei geriet er zu weit an den Fahrbahnrand, rutschte auf einem Gartengrundstück einen Abhang hinunter und überschlug sich dort.

Der Fahrer konnte kurz darauf aus seinem Auto befreit werden, er wurde vorsorglich in einem Krankenhaus untersucht und medizinisch versorgt. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

Am Auto, das auf der Seite liegen blieb, entstand allerdings erheblicher Sachschaden. Die örtliche Feuerwehr musste mit mehreren Einsatzkräften das Auto wieder aufrichten, es wurde anschließend durch ein Abschleppunternehmen aus dem Garten gezogen. /nig

POL-PB: In Kryptowährung investiert und auf Betrüger hereingefallen
Kreis Paderborn (ots)

(mh) Investitionen in Kryptowährungen sind aufgrund des unübersichtlichen Marktes mit einem hohen Verlustrisiko verbunden. Auch Betrüger haben den nahezu unregulierten Online-Finanzmarkt schon längst für sich entdeckt und versuchen Kasse zu machen. Bei einem Mann aus dem Kreis Paderborn hat dies aktuell leider wieder funktioniert.

Der 35-Jährige hatte eine niedrige fünfstellige Summe über die Plattform web.baokaicrypto.online in Kryptowährungen investiert. Daraufhin startete die übliche Masche der Betrüger. Der Mann wurde per Mail aufgefordert, zunächst eine Gewinnsteuer zu bezahlen, um sich seine Investition und den dadurch versprochenen Gewinn, auszahlen zu können. Die Gewinnsteuer lag in diesem Fall bei 25 Prozent der Investition. Der 35-Jährige überwies die Summe, doch die Auszahlung wurde weiterhin blockiert. Erst als er weitere Zahlungsaufforderungen erhielt, um sich "seinen Gewinn" auszahlen zu können, wurde der Mann stutzig und stellte Strafanzeige bei der Polizei. Das investierte Geld ist wahrscheinlich weg.

Die Polizei rät beim Online-Trading und speziell bei Investitionen in Kryptowährungen zu höchster Vorsicht. Wer Online-Trading nutzt, sollte stets misstrauisch sein, wenn mit wenig Einsatz ungewöhnlich hohe Gewinne versprochen werden. Gerade bei Kryptowährungen gehören hohe Gewinnspannen, aber auch entsprechende Verluste innerhalb weniger Stund-en zur Tagesordnung. Es will gut überlegt sein, ob diese Form der Geldanlage die Richtige ist. Bevor Geld an eine Trading-Plattform überwiesen wird, sollten sich Anleger umfassend über die Plattform informieren. Nicht durch einen professionell wirkenden Auftritt der Platt-form oder durch Versprechungen und Nachrichten von angeblichen Brokern unter Druck setzen lassen, nur weil ein angeblicher Gewinn ansonsten platzen könnte. Ebenso sollten keine sensiblen Daten und Zugangsdaten zu Bankkonten und Depots preisgegeben werden.

Weitergehenden Informationen und Tipps sind im Internet eingestellt:

https://www.polizei-beratung.de/aktuelles/detailansicht/vorsicht-vor-online-anlagebetrug/

POL-PB: Wieder Lenkräder und Navigationsgeräte aus BMW gestohlen
Paderborn-Elsen (ots)

(mh) In Paderborn-Elsen sind in der Nacht von Sonntag auf Montag Lenkräder und Navigationsgeräte aus zwei BMWs ausgebaut und gestohlen worden. Bereits am vergangenen Freitag hatte die Polizei nach drei ähnlichen Taten im Wohngebiet "Auf der Lieth" einen Zeugenaufruf veröffentlicht (s. Pressebericht vom 30. Juni 2023: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/5546980).

Gegen 06.30 Uhr am Montagmorgen bemerkte der Besitzer eines BMWs in der Straße "Im Schlinge", dass in seinem Auto das Lenkrad und das Navigationsgerät fehlten. Die Tatzeit liegt zwischen Sonntagmorgen (02. Juli), 09.00 Uhr, und Montagmorgen.

Am gleichen Tag stellte um 07.30 Uhr der Inhaber eines weiteren BMWs in der Straße "Holzweg" fest, dass aus seinem Fahrzeug ebenfalls das Lenkrad, das Navigationssystem und weitere Bedienelemente aus der Mittelkonsole ausgebaut und gestohlen worden sind. Der Tatzeitraum liegt hier in der Nacht von Sonntag, 23.00 Uhr, auf Montag.

Die beiden Autos verfügen über ein Keyless Go-System. Da keine Aufbruchspuren erkennbar waren, ist davon auszugehen, dass die Täter technische Geräte genutzt haben, um die Funkwellen des Schlüssels zu verlängern und so die Fahrzeugverriegelung zu deaktiviert.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen geben können, sich über die Rufnummer 05251 306-0 zu melden.

POL-PB: Mutmaßlichen Ladendieb erwischt und E-Bike gesichert
Paderborn (ots)

(mh) Die Polizei Paderborn hat am Samstagvormittag in der Paderborner Rosenstraße einen mutmaßlichen Ladendieb vorläufig festgenommen. Ein E-Bike, welches wahrscheinlich ebenfalls gestohlen worden ist, wurde sichergestellt.

Ein Ladendetektiv hatte den 41-jährigen Tatverdächtigen gegen 10.20 Uhr dabei beobachtet, wie er Schuhe aus einem Regal genommen und diese zum Abtransport auf dem E-Bike abgestellt hatte. Der Detektiv rief die Polizei und stoppte den Mann kurz bevor dieser in Richtung Liboriberg davonfahren konnte. Es kam zu einer Rangelei, bei der beide zu Boden fielen. Der Ladendetektiv konnte den Tatverdächtigen jedoch bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die Beamten nahmen den 41-Jährigen zwecks weiterer Ermittlungen mit zur Wache. Das E-Bike, welches wahrscheinlich aus einem Diebstahl stammt, wurde sichergestellt.

POL-PB: Ecstasy-Pille "Blue Punisher" in Paderborn entdeckt - Polizei warnt
Paderborn (ots)

(mh) Deuschlandweit sorgten zuletzt Medienberichte über den Tod eines Mädchens aus Mecklenburg-Vorpommern für Aufsehen. Die 13-Jährige war nach dem Konsum der Ecstasy-Pille mit dem Namen "Blue Punisher" gestorben. Bei weiteren auf Drogenkonsum zurückzuführende Todesfälle junger Menschen kann die Einnahme der Pille nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei entdeckte nun zwei dieser hochdosierten Drogen auch in der Stadt Paderborn und warnt dringend vor einer Einnahme.

Bei sich trug sie ein 30-jähriger Mann, der Mitte Juni im Rahmen einer Kontrolle im Paderborner Riemekepark durchsucht worden war. Neben weiteren Betäubungsmitteln stellte die Polizei auch die beiden dreieckigen, blauen Pillen sicher. Namensgebend ist das mittig aufgebrachte Logo, welches an die fiktive Figur des Punisher aus der Reihe der Marvel Comics angelehnt ist. Woher der Mann die Ecstasy-Pillen hat, steht noch nicht fest. Eine Durchsuchung seiner Wohnung brachte bislang keine weiteren Erkenntnisse.

Die Polizei warnt grundsätzlich vor der Einnahme von Drogen und eindringlich vor der Einnahme des "Blue Punisher". Neben der zumeist unbekannten Zusammensetzung aus verschiedenen chemischen Stoffen, ist die Wirkung dieser Ecstasy-Pille äußerst hoch konzentriert und kann selbst bei jungen, gesunden Menschen zum Tod führen.

 Hier könnte ihre Werbung stehen

POL-PB: Zeugen nach Einbrüchen gesucht
Paderborn (ots)

(mh) Nach Einbrüchen in ein Restaurant und in zwei Wohnungen in Paderborn sucht die Polizei Zeugen.

Freitagnacht (30. Juni) brachten unbekannte Täter zwischen 02.00 Uhr und 08.30 Uhr an der Königsstraße in ein Restaurant ein. Sie stahlen eine Kasse sowie ein Portmonee und flüchteten im Anschluss in unbekannte Richtung. Am Samstag (01. Juli) hebelten unbekannte Diebe tagsüber an der Straße "Auf der Sühle" die Terassentür eines Einfamilienhauses auf. Sie durchwühlten die Räumlichkeiten und verschwanden ebenfalls in unbekannte Richtung. Tatzeit war hier zwischen 09.30 Uhr und 17.00 Uhr. Im gleichen Zeitraum versuchten Einbrecher das elektronische Schloss zu einem Mehrfamilienhaus an der Straße "Wilhelmshöhe" zu knacken. Der Versuch scheiterte.

Die Polizei Paderborn bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, sich über die Rufnummer 05251 306-0 zu melden.

POL-LIP: Detmold - Diensthund stellt Kabeldiebe
Lippe (ots)

(BB) Zwei Männer versuchten am frühen Sonntagmorgen, dem 02.07.2023, um 00:58 Uhr eine große Menge Kupferkabel aus der Galerie Hornsches Tor zu stehlen. Das ehemalige Kaufhaus befindet sich derzeit im Abriss. Mit ihrem Transporter waren die Diebe direkt ins Untergeschoß des Gebäudes gefahren. Dies hatte ein aufmerksamer Bürger beobachtet und der Polizei gemeldet. Die Beamten brachten Diensthund Lupo mit zum Einsatz, der nicht lange brauchte, um die beiden polizeibekannten Männer aufzustöbern. Sein Anschlagen reichte aus, damit die Diebe ihre Hände hoben und sich widerstandslos festnehmen ließen. Zeugen, die zur o. g. Zeit verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang gemacht haben, melden sich bitte bei der Polizei in Detmold unter der Telefonnummer 05231-6090.

POL-LIP: Extertal. Zusammenstoß von Motorrad und Audi.
Lippe (ots)

Am Freitagabend (30.06.2023) ereignete sich an der Einmündung Linderbrucher Straße/Hüttenhau ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer leicht verletzt wurde. Der 66-Jährige aus Bad Salzuflen war gegen 18 Uhr mit seiner Suzuki auf der L 861 in Richtung Bistrup unterwegs. Kurz vor der Einmündung Hüttenhau bog eine 57-Jährige aus Salt Lake City (USA) mit ihrem Audi Q2 nach links auf die Straße ein, ohne dem Motorradfahrer Vorfahrt zu gewähren. Trotz Bremsvorgang konnte der 66-Jährige einen Zusammenstoß mit dem Audi nicht mehr verhindern. Er stürzte mit seiner Maschine, kam auf einem Feld zum Stillstand und erlitt leichte Verletzungen. Ein Ersthelfer kümmerte sich vorbildlich um den Verletzten, bevor ein Rettungswagen ihn in ein Krankenhaus brachte. Die Suzuki musste anschließend abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro.

POL-LIP: Schlangen-Oesterholz-Haustenbeck. Einbruchsversuch in Gartenlaube von Seniorenheim.
Lippe (ots)

Unbekannte versuchten zwischen Donnerstag- und Freitagnachmittag (29./30.06.2023) in eine Gartenlaube eines Seniorenheims in der Straße "Im Kleinen Bruch" einzubrechen. Sie beschädigten ein Fenster der Laube, schafften es aber nicht ins Innere zu gelangen. Zeugenhinweise zum versuchten Einbruch nimmt das Kriminalkommissariat 2 telefonisch unter 05231 6090 entgegen

POL-LIP: Bad Salzuflen-Schötmar. Ladendieb durch schlechten Wurf auf frischer Tat ertappt.
Lippe (ots)

Am Samstagmittag (01.07.2023) wurde die Polizei zu einem versuchten Ladendiebstahl in einen Baumarkt in die Otto-Hahn-Straße gerufen. Dort beobachtete ein 22-jähriger Mitarbeiter des Marktes gegen 14:15 Uhr einen Mann dabei, wie er im Bereich des Freigeländes versuchte einen Rucksack über den Zaun zu werfen. Dies gelang ihm jedoch nicht, so dass der Rucksack wieder vor den Zaun in den Verkaufsbereich fiel. Nachdem er den Mann auf sein verdächtiges Handeln angesprochen hatte, versuchte dieser aus dem Geschäft zu flüchten. Der Zeuge hinderte ihn daran und sorgte dafür, dass die Polizei gerufen wurde. Als die Einsatzkräfte vor Ort erschienen, konnte sich der Ladendieb nicht ausweisen, so dass er zur Identitätsfeststellung mit zur Salzufler Wache genommen wurde. Dort stellte sich heraus, dass der 40-Jährige keinen festen Wohnsitz hat und nach eigenen Angaben in Kürze nach Georgien ausreisen wolle. In seinem Rucksack befand sich Diebesgut im Wert von rund 160 Euro, welches wieder an den Baumarkt ausgehändigt wurde. Der 40-Jährige musste eine Sicherheitsleistung zahlen

POL-LIP: Detmold-Pivitsheide. Einbrecher läuft fluchtartig vom Tatort davon.
Lippe (ots)

In der Albert-Schweitzer-Straße brach ein bislang Unbekannter am späten Samstagabend (01.07.2023) in ein Einfamilienhaus ein. Wie genau er sich Zutritt zum Haus verschaffte, ist noch unklar. Im Inneren durchwühlte der Täter ein Zimmer auf der Suche nach Diebesgut. Als die Familie gegen 22:25 Uhr zu ihrem Haus zurückkehrte, stürmte der Einbrecher aus der Haustür und flüchtete in Richtung Wilhelm-Mellies-Straße. Gestohlen wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Der Unbekannte kann wie folgt beschrieben werden: ca. 1,80 - 1,90 m groß, Bart, schwarze Jacke, blaue Jeans, weiße Schuhe. Zeuginnen und Zeugen, die zur Tatzeit etwas Verdächtiges beobachtet haben, melden sich bitte telefonisch unter 05231 6090 beim Kriminalkommissariat 2

POL-LIP: Leopoldshöhe-Schuckenbaum. Von Fahrbahn abgekommen und überschlagen.
Lippe (ots)

Auf der Schackenburger Straße wurde am Sonntagmorgen (02.07.2023) eine junge Frau aus Lage bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Die 22-Jährige war gegen 7 Uhr mit ihrem Citroen C3 in Richtung Heipke unterwegs und verlor aus bislang unbekannter Ursache nach einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren Wagen. Der Citroen kam nach rechts von der Fahrbahn ab, riss einen Leitpfosten aus dem Boden, überschlug sich und blieb auf einem Feld liegen. Eine Ersthelferin rief den Rettungsdienst, der die Leichtverletzte ins Krankenhaus brachte. Das Auto musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 8600 Euro

POL-LIP: Lemgo. Einbruch in Bäckerei.
Lippe (ots)

Zwischen Samstagabend ca. 20 Uhr und Sonntagmorgen ca. 2 Uhr (01./02.07.2023) sind bislang Unbekannte über ein Fenster in eine Bäckerei in der Straße "Rampendal" eingebrochen. Die Einbrecher durchsuchten verschiedene Räumlichkeiten nach Beute, entwendet wurde jedoch augenscheinlich nichts. Vermutlich wurden sie bei ihrem Vorhaben durch einen Mitarbeiter gestört, als dieser nachts die Bäckerei betrat. Zeugenhinweise zum Einbruch richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 2, Rufnummer 05231 6090

POL-LIP: Kalletal-Hohenhausen. Kollision beim Ausparken.
Lippe (ots)

Auf der Rintelner Straße ereignete sich am Sonntagmittag (02.07.2023) gegen 12 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 32-Jähriger aus Dörentrup parkte seinen Renault Clio zunächst am rechten Fahrbahnrand auf einem Parkstreifen. Anschließend beabsichtigte er seine Fahrt in Richtung Langenholzhausen fortzusetzen. Beim Ausparken war seine Sicht jedoch durch ein Fahrzeug hinter ihm eingeschränkt, so dass er sich langsam in die Fahrbahn hineintastete. Zeitgleich fuhr eine 34-Jährige aus Detmold mit ihrem 3er BMW auf der Rintelner Straße - ebenfalls in Richtung Langenholzhausen - als der Renault für sie unerwartet auf der Straße erschien und sie einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden konnte. Der Wagen des 32-Jährigen wurde durch den Aufprall wieder zurück auf den Parkstreifen katapultiert; er und die beiden weiteren Insassen blieben unverletzt. Die BMW-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen und wurde von einem Rettungswagen-Team ins Krankenhaus eingeliefert. Beide Autos, an denen insgesamt Sachschaden in Höhe von 11.000 Euro entstand, mussten abgeschleppt werden

POL-LIP: Bad Salzuflen-Werl-Aspe. Sachbeschädigung an Gesamtschule durch Zeugin entdeckt.
Lippe (ots)

Am Sonntag (02.07.2023) in der Zeit zwischen 6:30 und 16 Uhr beschädigten unbekannte Täter einen Fahrstuhl bzw. Lastenaufzug der Gesamtschule in der Paul-Schneider-Straße. Sie traten die Glasscheibe der Tür ein und rissen sie aus den Angeln. Eine aufmerksame Zeugin bemerkte die Sachbeschädigung, die auf rund 1000 Euro geschätzt wird, und informierte die Polizei. Unter der Rufnummer 05261 9330 bittet das Kriminalkommissariat 6 um Zeugenhinweise zur Tat

POL-LIP: Barntrup-Alverdissen. Versuchter Diebstahl von Oberleitungen an Bahnschienen.
Lippe (ots)

Auf der Bahnstrecke zwischen Barntrup und Extertal an der Alverdisser Straße (L 758) in Höhe der Bushaltestelle "Reiterhof" versuchten bislang Unbekannte in der Nacht von Sonntag auf Montag (02./03.07.2023) Oberleitungen an Bahnschienen zu stehlen. Eine Oberleitung aus Kupfer war bereits mit einer Säge von den Tätern durchtrennt worden, als sie vermutlich von Mitarbeitern des Bahnbetriebs gestört wurden und flüchteten. Wer Hinweise zur Tat geben kann, meldet sich bitte telefonisch unter 05231 6090 beim Kriminalkommissariat 2

POL-LIP: Barntrup. Brand in Wohnung eines Mehrfamilienhauses.
Lippe (ots)

Am Samstagmorgen (01.07.2023) gegen 5:30 Uhr brannte es in einer Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Sophienstraße. Ein Anwohner war durch einen Rauchmelder und Rufe geweckt worden und hatte den Brand im Haus bemerkt. Die Feuerwehr übernahm die Löscharbeiten und evakuierte sämtliche Anwohner des Hauses. Eine 56-Jährige und ein 67-Jähriger wurden durch den Brand leicht verletzt und zur weiteren Behandlung ins Klinikum gebracht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen wurde der Brand im Schlafzimmer der Wohnung durch fahrlässigen Umgang mit offenem Feuer im Zusammenhang mit einem Sauerstoffgerät verursacht. Die Schadenshöhe wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     

Stellenangebote

         Gräfliche Kliniken

 

Schwimmschule Schumacher   Stellenangebote Prima Aktiv

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 12.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Heckscheibe gesplittert - Verursacher flüchtig, Einbruch in Gärtnerei, Achtung! - Taschendiebe sind in Supermärkten aktiv, körperliche Angriffe

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 11.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Auffahrunfall: Mercedes schiebt Opel auf die Gegenfahrspur, Pkw kommt von der Straße ab - Fahrer bleibt unverletzt, Gefährliche Körperverletzung

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner