9. August 2022 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 09.08.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Schwerer Unfall auf der L828 bei Neuenheerse, LKW fährt auf wartenden Opel auf und mehr

POL-HX: Schwerer Unfall auf der L828 bei Neuenheerse Bad Driburg (ots)

POL-HX: Schwerer Unfall auf der L828 bei Neuenheerse
Bad Driburg (ots)

Zu einem schweren Unfall zwischen zwei Fahrzeugen kam es am Montag, 8. August, um 17 Uhr an der Kreuzung der L828/L954 beim Bad Driburg-Neuenheerse.

Ein 30-Jähriger, der mit seinem schwarzen Seat auf der L954 aus Richtung Neuenheerse kam, übersah beim Abbiegen eine 27-Jährige in einem weißen Skoda, die auf der L828 aus Richtung Willebadessen kam. Im Einmündungsbereich der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Die 27-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, der 30-Jährige wurde leicht verletzt. An beiden Fahrzeuge entstand Totalschaden, sie mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 25.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme wurde der Kreuzungsbereich weiträumig für den Verkehr gesperrt. /nig

POL-HX: Nach Unfall Hinterachse abgerissen
Borgentreich (ots)

 

POL-HX: Nach Unfall Hinterachse abgerissen Borgentreich (ots)

Auf der schmalen Kreisstraße 34 zwischen Borgentreich und Bühne trafen sich zwei entgegenkommende Autos zunächst mit den Außenspiegeln. In der Folge aber gerieten die Fahrzeuge ins Schleudern und wurden so stark beschädigt, dass beide nicht mehr fahrbereit waren.

Ein 81-Jähriger befuhr am Sonntag, 7. August, mit seinem Mercedes die K34 in Fahrtrichtung Bühne. In Höhe der "Höppermühle" kam ihm um 10.45 Uhr ein 39-Jähriger in einem Opel Astra in Fahrtrichtung Muddenhagen entgegen. Der Mercedes fuhr an dieser Stelle jedoch so weit links, so dass der Opel ausweichen musste.

Aufgrund der engen Fahrbahn kam es dennoch zu einem seitlichen Zusammenstoß, wobei beide Außenspiegel beschädigt wurden. Durch das Ausweichen stieß der Opel dann mit dem Heck gegen die Leitplanke, wodurch die Hinterachse herausgerissen wurde. Der Mercedes stieß ebenfalls gegen die Leitplanke und wurde an der Front beschädigt.

Der entstandene Sachschaden dürfte insgesamt weit über 10.000 Euro liegen. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Mercedes-Fahrer und die 46-jährige Beifahrerin im Opel wurden jeweils mit leichten Verletzungen zur weiteren Versorgung in Krankenhäuser gebracht. /nig

POL-HX: LKW fährt auf wartenden Opel auf
Warburg (ots)

POL-HX: LKW fährt auf wartenden Opel auf Warburg (ots)

Bei einem Unfall an einer Ampelkreuzung auf der B7 in Warburg entstand am Montag, 8. August, hoher Sachschaden.

Ein 43-Jähriger war mit seinem MAN-LKW um 13.40 Uhr die B 7 in Warburg in Richtung Ossendorf unterwegs. In Höhe der Ampelkreuzung zur Landfurt fuhr er auf einen dort wartenden Opel Meriva auf. Durch den Aufprall wurde das Auto in den Kreuzungsbereich geschoben, wobei beide Fahrzeuge am rechten Fahrbahnrand zum Stehen kamen. Die 53-Jährige Opel-Fahrerin wurde durch den Aufprall verletzt und in einem Krankenhaus ambulant medizinisch versorgt.

An dem Opel wurde das gesamte Fahrzeugheck stark eingedrückt, auch der Lkw wurde beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt 10.000 Euro geschätzt. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbei geführt. /nig

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Trocknungstechnik Igor Kirsch Partnerlogo

 

POL-HX: Mehrere Körperverletzungen in der letzten Annentags-Nacht
Brakel (ots)

Nachdem die ersten Annentags-Tage aus polizeilicher Sicht insgesamt sehr friedlich verliefen, mussten die Einsatzkräfte der Polizei in der letzten Kirmesnacht am Montag, 8. August, jedoch mehrfach einschreiten. Ein Großteil der Vorfälle geht auf eine Gruppe Jugendlicher zurück, die gezielt einzelne Besucher auf dem Festgelände attackiert haben.

Vor allem im Bereich Plöckerstraße und Rosenstraße war es in den Abendstunden zu Auseinandersetzungen gekommen, die sich phasenweise zu einer Massenschlägerei mit bis zu 15 Personen entwickelten. Dabei soll auch ein Messer eingesetzt worden sein. Außerdem wurde ein E-Scooter in Richtung einer Person geworfen, die aber nicht getroffen wurde.

In diesem Rahmen wurde ein 27-Jähriger durch fünf Personen körperlich mit Schlägen und Tritten angegriffen. Als er am Boden lag, wurde ihm eine Umhängetasche mit Handy und Bankkarte entwendet. Ein Täter konnte im Rahmen der polizeilichen Fahndung gestellt und vorläufig festgenommen werden.

Insgesamt kam es innerhalb weniger Stunden kam es zu folgenden Delikten: Zwei gefährliche Körperverletzungen (Stuhl zugeschlagen, Verdacht Messergebrauch), eine versuchte gefährliche Körperverletzung (Wurf mit E-Scooter), zwei Bedrohungen (davon eine mit einem Messer), ein Raubdelikt und eine Sachbeschädigung. Mehrere Platzverweise mussten ausgesprochen werden.

Zudem wurden zwei Diebstähle (einmal Handy, einmal Silberschmuck) angezeigt. An der Bahnhofstraße ist außerdem gegen 22.30 Uhr ein E-Scooter gestohlen worden. Der Besitzer hatte den unbekannten Dieb noch verfolgen und den Roller wenig später wiederfinden können. Der E-Scooter war jedoch beschädigt und nicht mehr fahrbereit.

"Bis zur letzten Annentagsnacht verlief die Veranstaltung für die Polizei relativ ruhig", fasst Erster Polizeihauptkommissar Hubertus Albers das Einsatzgeschehen zusammen. "In der letzten Nacht kam es aber zu Straftaten, die den Rahmen des kriminalistischen Grundrauschens bei Veranstaltungen überschritten haben." An Orten, an denen Menschen feiern und Alkohol konsumieren, komme es erfahrungsgemäß zu Streitigkeiten, Aggressions- und Körperverletzungsdelikten. So hatte die Polizei Höxter den Annentag auch in diesem Jahr wieder mit der mobilen Wache und Fußstreifen auf dem Festgelände begleitet. "Darüber hinaus", so Einsatzleiter Albers, "hatten wir auch den periphären Bereich des Veranstaltungsgeländes, insbesondere den Bahnhofsvorplatz, im Blick." /nig

POL-HX: Beim Abbiegen E-Scooter übersehen
Höxter (ots) - Leichte Verletzungen erlitt eine E-Scooter-Fahrerin, die in Höxter von einem abbiegenden Auto angefahren wurde.

Der Unfall ereignete sich am Montag, 8. August, um 9.50 Uhr in Höxter an der Kreuzung Westerbachstraße / B 64. Ein 64-Jähriger kam mit seinem VW Golf von der Lütmarser Straße und wollte dann an der Ampelkreuzung nach rechts auf die B 64
in Fahrtrichtung Godelheim abbiegen. Dabei achtete er nicht auf eine 27-Jährige, die mit ihrem E-Scooter zeitgleich auf dem Fußgängerüberweg die B 64 geradeaus in Richtung Westerbachstraße überqueren wollte. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die Rollerfahrerin nur leicht verletzt wurde. Der E-Scooter wurde jedoch soweit beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. /nig

POL-PB: 37-Jähriger nach Baustellen-Unglück verstorben
Bad Wünnenberg (ots)
(mb) Der am Montag auf einer Baustelle im Neubaugebiet an der Burgstraße verunglückte Mann (Polizeibericht: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/5292232) ist noch am Montag verstorben. Der 37-Jährige war nach dem Unglück mit einem Rettungshubschrauber in eine Bielefelder Klinik geflogen worden.

Als Bauherr und auch Bauunternehmer befand sich der Mann zur Unglückszeit auf der Baustelle eines Doppelhauses. Das Haus wird mit Beton-Fertig-Elementen errichtet. Am Montagmittag wurden mit Hilfe eines Autokrans die tonnenschweren Wandelemente der ersten Etage aufgestellt. Eine am Kran hängende Wand schlug gegen eine bereits aufgestellte Außenwand. Die Wand stürzte nach außen um und fiel über eine Geschosshöhe herunter. Sie schlug auf das Heck des Autokrans. Der innen hinter der Wand stehende 37-Jährige stürzte mit der Wand ab und schlug mit dem Kopf auf. Er zog sich schwerste Verletzungen zu. Der eingesetzte Notarzt forderte den Rettungshubschrauber an.

Die Ermittlungen zur Unglücksursache durch die Paderborner Kripo und das Amt für Arbeitsschutz aus Detmold dauern derzeit an.

POL-PB: Radfahrer nach schwerem Motorradunfall gesucht
Büren (ots)

(mb) Auf der Fürstenberger Straße ist am Montag ein Motorradfahrer verunglückt, als ein Radfahrer aus einem Seitenweg einbog. Der mutmaßlich beteiligte Radfahrer entfernte sich von der Unfallstelle. Die Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht und sucht weitere Zeugen.

Ein 57-jähriger Motorradfahrer aus Herten fuhr gegen 17.00 Uhr auf der Fürstenberger Straße in Richtung Büren. In der Linkskurve vor dem Ortseingang Büren kam laut Zeugen ein Radfahrer rechts aus der Seitenstraße, die zur Afte-Fuhrt führt. Der Motorradfahrer bremste stark ab und stürzte. Er schleuderte mehrere Meter über die Straße und überschlug sich. Der Mann blieb schwerverletzt auf der Straße liegen. Die 1000er Yamaha prallte zunächst rechts gegen die Leitplanken und schleuderte dann zum linken Straßenrand.

Die Unfallzeugen eilten dem verletzten Motorradfahrer zur Hilfe. Laut ihren Angaben war auch der Radfahrer zunächst noch vor Ort. Unbemerkt entfernte sich der unbekannte Mann noch bevor die Polizei am Unfallort eintraf. Der gesuchte Radler soll älter, groß, schlank und sonnengebräunt sein. Er hatte längere graue Haare und trug ein blaues T-Shirt.

Der Radfahrer und weitere Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Sachdienliche unter der Rufnummer 05251/3060

POL-PB: Polizei befreit Baby mit Nothammer
Hövelhof (ots)

(mb) Am Montagnachmittag haben Polizisten ein zwei Monate altes Baby aus einem Auto auf einem Supermarktparkplatz an der Paderborner Straße befreit.

Die Mutter (33) hatte das Kind in ihren Seat gesetzt und die Türen geschlossen. Dann stellte sie fest, dass auch ihre Autoschlüssel im verschlossen Fahrzeug lagen. Es herrschten fast 30 Grad Außentemperatur. Sie wusste sich keinen Rat und hatte Angst, beim Scheibe einschlagen das Kind zu verletzen. So alarmierte sie die Polizei über Notruf. Wenige Minuten später war eine Streife vor Ort. Mit einem Nothammer schlug ein Polizist vorsichtig die Fahrertürscheibe ein. So konnte die Mutter zu ihrem weinenden Säugling ins gelüftete Auto steigen und den Hunger des Babys stillen. Vorsichtshalber verständigten die Polizisten den Rettungsdienst, der Frau und Kind weiter versorgte. Nach dem Zusammenfegen der Scherben, war der Einsatz glücklich erledigt.

POL-LIP: Detmold-Pivitsheide. Einbrecher schlagen auf Bewohner ein.
Lippe (ots)

Zwei bislang unbekannte Einbrecher verschafften sich am frühen Samstagmorgen (6. August 2022) gewaltsam Zugang zu einem Einfamilienhaus im Schäferweg. Gegen 0:40 Uhr schlugen sie die Glasscheibe einer Terrassentür ein und gelangten so in das Wohnzimmer, in dem sich ein 77-jähriger Bewohner aufhielt. Die Täter griffen den 77-Jährigen an und verletzten ihn dabei. Da sich das Opfer wehrte, flüchteten die Einbrecher ohne Beute. Die beiden Täter sind zirka 25 Jahre alt und etwa 1,80 - 1,90 Meter groß. Zur Tatzeit waren sie dunkel gekleidet und trugen Sturmhauben. Möglicherweise sind die Männer bereits vor dem Einbruch im Bereich des Schäferweges aufgefallen. Ihre Hinweise dazu richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 2, Telefon 05231 6090.

POL-LIP: Kreis Lippe/Bad Salzuflen. Kontrollen zum Ferienende - Zahlreiche Verkehrsteilnehmende zu schnell unterwegs.
Lippe (ots)

Am letzten Sommerferien-Wochenende hat der Verkehrsdienst der Polizei Lippe erneut gezielt den Reiseverkehr ins Visier genommen. Damit beteiligte sich die lippische Polizei an einer landesweiten Aktion unter dem Motto "Sicher in den Urlaub". Wir wollen nicht nur, dass Sie #sicherindenurlaub gelangen, sondern auch, dass Sie sicher wieder daheim ankommen. An mehreren Stellen im Lipperland kontrollierten die Beamtinnen und Beamten. Dabei lagen die Schwerpunkte der Überprüfungen im Bereich der gefahrenen Geschwindigkeit, der Nutzung von elektronischen Geräten während der Fahrt, der richtigen Sicherung von Ladung und Gepäck, aber auch auf der richtigen Sicherung von Kindern im Auto. An den meisten der kontrollierten PKWs, Wohnmobile und Gespanne gab es nichts zu bemängeln. Bei den durchgeführten Geschwindigkeitskontrollen hingegen ergab sich ein verheerendes Bild. Der lippische Verkehrsdienst hatte seine Geschwindigkeitsmessanlage auf der B 239 in einer 70 km/h-Zone in Bad Salzuflen aufgebaut. Am Samstag (6. August 2022) fuhren dort 1512 Verkehrsteilnehmende zu schnell! 32 Fahrerinnen und Fahrer waren so schnell unterwegs, dass sie mit einem Fahrverbot rechnen müssen. Trauriger Rekordhalter ist der Fahrer eines Motorrades, der dort mit 148 km/h gemessen wurde.

POL-LIP: Lage. Katalysator abgebaut.
Lippe (ots)

Bislang Unbekannte stahlen zwischen Sonntagabend und Montagmittag (7.-8. August 2022) den Katalysator eines auf dem Parkplatz unter der Hochbrücke an der Lemgoer Straße abgestellten Opel Astras. Der Wagen stand unmittelbar vor der dortigen Apotheke. Ihre Hinweise dazu nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter 05231 6090 entgegen.

POL-LIP: Dörentrup. Fahrer eines Audi Cabrios ist wichtiger Zeuge.
Lippe (ots)

Mit einer Pressemitteilung informierten wir bereits von zwei Männern (18 und 19 Jahre alt), die in Verdacht stehen, sich am Mittwoch vergangener Woche (3. August 2022) einer Polizeikontrolle entzogen zu haben. Beide Männer konnten gestellt werden: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/5289225

Dabei berichteten wir auch von einem Zeugen, der den entscheidenden Tipp zur Fluchtrichtung der Männer gegeben hatte. Diesem war einer der Männer zuvor auf der Hamelner Straße (B 66) vor seinen Wagen gesprungen. Der Fahrer des silberfarbenen Audi A3 Cabrios ist ein wichtiger Zeuge in diesem Strafverfahren. Der Mann, der etwa 25 Jahre alt sein soll, möge sich bitte unter der Rufnummer 05231 6090 mit dem Verkehrskommissariat in Verbindung setzen.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Trocknungstechnik Igor Kirsch Partnerlogo

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
POL-HX: Radfahrerin erliegt schweren Verletzungen
Polizeimeldungen

Die Frau war mit ihrem Pedelec ohne vorherige Kollision gestürzt

weiterlesen...
POL-PB: 37-jährige Frau leistet erheblichen Widerstand und verletzt zwei Polizeibeamte
Polizeimeldungen

Renitente Frau aus Willebadessen sorgt für Polizeieinsatz in Altenbeken

weiterlesen...

Neueste Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 25.09.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fahrerflucht nach Motorradunfall, von Straße abgedrängt und geflüchtet, Einbrüche und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 25.09.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fahrerflucht nach Motorradunfall, von Straße abgedrängt und geflüchtet, Einbrüche und mehr

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner