17. Juni 2022 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 17.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Dank aufmerksamem Zeugen - kleines Feuer am Waldrand kann rechtzeitig gelöscht werden,

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Auto kann zur tödlichen Hitze-Falle werden
Kreis Höxter (ots)

Mit Blick auf die aktuellen heißen Tage erinnert die Polizei im Kreis Höxter daran: Lassen Sie niemals Kinder oder Tiere im Auto zurück! Auch nicht, wenn Sie "nur kurz" etwas erledigen wollen. Das Auto kann bei Hitze für Kinder und Tiere zur tödlichen Falle werden und stellt eine große Gefahr dar.

Gerade im Sommer wird der Innenraum eines Fahrzeugs regelrecht zum "Backofen" - auch wenn die Fenster leicht geöffnet sind. Untersuchungen haben gezeigt, dass bei stehenden Fahrzeugen im Wageninneren die Temperaturen schon innerhalb kürzester Zeit bedrohliche Werte erreichen. Die Lackfarbe spielt dabei keine Rolle. Bei 30 Grad Außentemperatur beträgt die Innentemperatur im Auto bereits nach zehn Minuten 37 Grad, bei 34 Grad Außentemperatur sogar 41 Grad. Setzen Sie Kinder nicht dieser Gefahr aus! Besonders Kleinkindern droht der Hitzetod!

Wer sein Tier bei Hitze im geschlossenem Auto zurücklässt, handelt verantwortungslos und verstößt gegen das Tierschutzgesetz.

Den Wagen im Schatten abzustellen und ein offener Fensterschlitz reichen nicht aus.

Wer bei dieser Hitze ein Kind oder Tier in einem geschlossenen Fahrzeug ohne geöffnete Fenster entdeckt, sollte den Notruf unter 110 oder 112 verständigen. /nig

POL-PB: Dank aufmerksamem Zeugen - kleines Feuer am Waldrand kann rechtzeitig gelöscht werden
Salzkotten (ots)

(CK) - Salzkotten - Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass der Brand mehrerer Holzstämme am Rand eines Waldstücks rechtzeitig gelöscht werden konnte, bevor sich das Feuer auf größere Waldteile ausdehnen konnte.

Während der Fahrt auf der Vom-Stein-Straße am Freitagmorgen (17.06., 09.30 Uhr) bemerkte der Zeuge den Brand mehrerer Holzstämme, die gestapelt am Waldesrand lagen. Er benachrichtigte dann sofort die Feuerwehr. Noch vor deren Eintreffen war ein Polizeifahrzeug vor Ort; die Beamten konnten den Brand jedoch nicht mehr mit einem mitgeführten Feuerlöscher löschen.

Das gelang erst dem zwischenzeitlich eingetroffenen Löschzug der Feuerwehr, so dass sich das Feuer weiter ausbreiten konnte.

Ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen Brandstiftung wurde eingeleitet.

Die Waldbrandgefahr ist auch im Kreis Paderborn aufgrund des warmen Sommerwetters und des wenigen Regens aktuell besonders hoch.

Nicht immer wird ein Waldbrand so früh wie in diesem Fall entdeckt und kann dadurch schnell gelöscht werden.

Häufig entstehen Waldbrände durch Fahrlässigkeit oder Unwissenheit von Menschen:

Eine achtlos (auch aus dem Auto!) weggeworfene Zigarette kann durchaus den trockenen Waldboden entzünden.

Zurück gelassenes Glas oder Scherben wirken wie Brennlupen, das Grillen außerhalb der vorgesehenen Plätze kann schnell nicht mehr kontrolliert werden, weil fliegende Funken die Umgebung in Brand setzen.

Ihre Polizei bittet Sie daher:

Seien Sie umsichtig und aufmerksam, halten Sie sich dringend an die zur Vermeidung von Waldbränden geltenden Vorschriften.

Wer dagegen verstößt, riskiert Leben und setzt die Natur aufs Spiel.

Weiterhin wird bei diesen Sachverhalten grundsätzlich ein Ermittlungsverfahren wegen (fahrlässiger) Brandstiftung durch die Polizei eingeleitet.

POL-PB: Alleinunfall - Motorradfahrerin verletzt sich schwer
Paderborn (ots)

(CK) - Am Donnerstagnachmittag (16.06., 15.25 Uhr) befuhr eine 51-jährige Frau aus 34393 Grebenstein mit ihrem Motorrad die Straße Am Stadtberg aus Fahrtrichtung Paderborn kommend. Während des Linksabbiegens in die Straße Dahler Heide kam die Frau ohne Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer zu Fall. Dabei verletzte sie sich schwer.

Nach ärztlicher Behandlung an der Unfallstelle wurde sie mit einem Rettungswagen zwecks stationärer Behandlung in das St. Vincenz Krankhaus gebracht.

POL-PB: Einbruch in Blumengroßhandel
Paderborn (ots)

(CK) - In der Nacht zu Donnerstag (16.06.) schlugen bislang unbekannte Täter die Scheibe zu einem Blumengroßhandel an der Wollmarktstraße ein und gelangten so in die Innenräume. Hier stahlen die Einbrecher einen geringen Bargeldbetrag, nachdem sie zwei Rollcontainer aufgehebelt hatten und flüchteten damit in unbekannte Richtung.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Einbruch machen? Wer hat zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet oder kann sonst Hinweise geben?

Angaben dazu nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen.

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Trocknungstechnik Igor Kirsch Partnerlogo

 

POL-PB: Einbruch in Wohnung
Salzkotten (ots)

(CK) - In der Zeit zwischen Mittwochnachmittag (15.06., 17.00 Uhr) und Donnerstagmorgen (16.06., 09.30 Uhr) hebelten bislang unbekannte Einbrecher die rückwärtige Terrassentür eines Einfamilienhauses am Nachtigallenweg auf und gelangten so in die Innenräume.

Hier durchsuchten sie in den Zimmern Schränke und Schubladen. Ob etwas gestohlen wurde, steht noch nicht fest.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Einbruch machen? Wer hat zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet oder kann sonst Hinweise geben? Angaben dazu nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen.

POL-PB: Graffiti-Schmierereien an Häusern und Autos
Paderborn (ots)

(CK) - In der Nacht zu Donnerstag (16.06) waren bislang unbekannte Täter in der Antoniusstraße, Josefstraße und Meßdornstraße unterwegs. Hier beschmierten sie insgesamt vier Autos und zwei Häuser sowie eine Garage mit Graffiti.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesen Sachbeschädigungen machen? Wer hat verdächtige Personen beobachtet oder kann Angaben zu diesem Sachverhalt machen?

Hinweise nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen.

POL-PB: (AM) Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen
Delbrück-Ostenland, Sander Straße Höhe Hohlwieden (ots)

Am 16.06.2022 gegen 16:49 Uhr befuhr eine Gruppe von sechs E-Bike-Fahrern und Fahrerinnen die Straße Hohlwieden in FR Sander Straße. Als der erste E-Bike Fahrer, ein 61-jähriger Mann, die Sander Straße überqueren wollte, übersah er den von rechts kommenden 59-jährigen Motorradfahrer, der die Sander Straße in Richtung Ostenland befuhr. Es kam zur Kollision zwischen den Beiden. Durch den Unfall erlitt der E-Bike Fahrer schwerste Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Bielefelder Spezialklinik geflogen. Der ebenfalls schwer verletzte Motorradfahrer wurde in ein Paderborner Krankenhaus eingeliefert. Vor Ort befand sich eine große Anzahl an Rettungskräften.

Die Unfallörtlichkeit wurde während der Unfallaufnahme gesperrt.

POL-LIP: Bad Salzuflen. Schwerstverletzter Quad-Fahrer nach Zusammenstoß mit Mauer.
Lippe (ots)

Am Mittwochnachmittag (15.06.2022) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Asenburgstraße. Ein 57-Jähriger war gegen 15.10 Uhr mit seinem weißen Quad der Marke "Yamaha" auf der Straße in Richtung Bad Salzuflen unterwegs, als er aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Grundstücksmauer, so dass sich das Quad überschlug. Dabei zog sich der Mann aus Bad Salzuflen lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Da er bei der Fahrt augenscheinlich alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Das Verkehrsunfall-Team der Polizei Bielefeld unterstützte die Kräfte der lippischen Polizei bei der Spurensicherung des Unfalls. Der Sachschaden an Fahrzeug und Mauer beläuft sich auf rund 5.000 Euro. Zeuginnen oder Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, melden sich bitte unter der 05231 6090 beim Verkehrskommissariat.

POL-LIP: Detmold. Brandstiftung in Wohnhaus.
Lippe (ots)

In der Straße "Allee" kam es Mittwochnacht (15.06.2022) zu einem Brand in einer Wohnung, der dank dem beherzten Eingreifen von Zeugen, rechtzeitig gelöscht werden konnte, bevor größerer Schaden angerichtet wurde. Einige Bewohner des Mehrfamilienhauses bemerkten gegen 23:30 Uhr zunächst laute Musik aus der Wohnung und wenig später Rauchgeruch, so dass sie die Polizei alarmierten. Da der 34-jährige Mieter der besagten Wohnung nicht vor Ort war, verschaffte sich ein Zeuge über den Balkon Zutritt zur Wohnung. Er löschte das Feuer eigenständig, das durch brennende Kleidungsstücke auf dem Herd entstanden war. Einen weiteren Brandherd durch Kleidung im eingeschalteten Backofen löschten Polizeibeamte, die kurz darauf am Einsatzort eintrafen. Die Feuerwehr übernahm im Anschluss eine Brandnachsorge. Den 34-jährigen Detmolder fassten Polizeibeamte in unmittelbarer Nähe des Hauses. Der Mann wurde zunächst wegen Brandstiftung in Gewahrsam genommen und später in eine psychiatrische Einrichtung überführt.

POL-LIP: Blomberg. Mülleimer an zwei Schulen brennen.
 Lippe (ots)
In den Straßen "Ostring" und "Ulmenallee" wurden am Donnerstag (16.06.2022) zwischen 13 und 17 Uhr zwei Plastikmülleimer an Schulen niedergebrannt. Ein Zeuge bemerkte die Brände und benachrichtigte umgehend Polizei und Feuerwehr. Die brennenden Mülleimer wurden gelöscht. Auf die Gebäude breitete sich das Feuer nicht aus, verletzt wurde niemand. Der angerichtete Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Hinweise zu den Verursachern liegen bislang nicht vor. Daher bittet das Kriminalkommissariat 5 unter der 05222 98180 um sachdienliche Zeugenhinweis

POL-LIP: Kreis Lippe. Warnung vor falscher Polizei am Telefon.
Lippe (ots)

Wenn die vermeintliche Tochter oder Enkelin anruft und vorgibt, einen schweren Verkehrsunfall verursacht zu haben und von der Polizei festgehalten zu werden, sollten Sie besonders achtsam sein. Spätestens wenn Sie einen angeblichen Polizeibeamten am Apparat haben, der Sie zur Zahlung einer Kaution auffordert, können Sie sich sicher sein, dass es sich dabei um einen Betrugsversuch handelt. Denn: Die echte Polizei fragt Sie niemals am Telefon nach Geld oder Wertgegenständen oder fordert sie zu deren Herausgabe auf!

Aktuell gibt es wieder vermehrt Betrugsversuche von falschen Polizisten. Zuletzt versuchten die Betrüger am Mittwoch (15.06.2022) dreimal telefonisch ihr Glück in Bad Salzuflen. Eine 79-jährige Frau war bereits in der Bank, um Geld für die Zahlung abzuheben, als Bankmitarbeiter den Betrug aufdeckten, die echte Polizei informierten und eine Geldübergabe verhinderten. Auch bei einer 78-Jährigen ging glücklicherweise alles gut, denn ihr Mann übernahm das betrügerische Gespräch am Telefon, enttarnte die miese Masche und legte einfach auf. So auch bei einem Betrugsversuch bei einer 90-Jährigen. Hier übergab die Seniorin das Telefon an ihren Sohn, um das Gespräch weiterzuführen. Als er nach der genauen Dienststelle des falschen Polizisten fragte, beendete dieser das Telefonat plötzlich.

Schützen Sie sich vor einem solchen Betrug und legen Sie umgehend auf, wenn Sie einen derartigen Anruf erhalten. Geben Sie am Telefon keine Auskunft zu finanziellen Verhältnissen und übergeben Sie niemals Geld- oder Wertsachen an unbekannte Personen. Benachrichtigen Sie die echte Polizei unter der selbst gewählten Rufnummer 110.

POL-LIP: Schlangen. Trickbetrug durch vermeintliche Antiquitätenhändler.
Lippe (ots)

Am Mittwochmittag (15.06.2022) wurde eine 87-Jährige im Lönsweg Opfer von Trickbetrügern, die sich als Antiquitätenhändler ausgaben. Gegen 12.00 Uhr klingelte ein unbekannter Mann an der Haustür der Frau und fragte, ob sie alte Möbel oder Bücher zu verkaufen hätte. Um ihm einen Schrank zu zeigen, ließ die Seniorin den Mann und eine weitere männliche Begleitperson in den Keller. Während einer der Männer die Dame in ein Gespräch verwickelte und ablenkte, begab sich der zweite unbemerkt in den Wohnbereich des Hauses, den er nach Wertgegenständen durchsuchte. Er entwendete Schmuckstücke in unbekanntem Wert. Unter dem Vorwand ein Fahrzeug für den Transport des Schrankes zu holen, flüchteten die beiden Unbekannten. Erst wenig später entdeckte die 87-Jährige, dass sie bestohlen wurde und informierte umgehend die Polizei. Wer in der Mittagszeit etwas Verdächtiges im Bereich des Lönsweges beobachtet hat und Hinweise zu den Betrügern oder ihrem Fahrzeug geben kann, meldet sich bitte unter 05261 9330 bei unserem Kriminalkommissariat 6

POL-LIP: Lügde. Bargeld aus Wohnung entwendet.
Lippe (ots)

Aus einer Wohnung im oberen Stockwerk eines Hotels in der "Vorderen Straße" stahlen Unbekannte zwischen Mittwoch- und Donnerstagmorgen (15. - 16.06.2022) Bargeld in mittlerer vierstelliger Höhe. Die Diebe gelangten auf unbekannte Weise in die Wohnung und machten sich unerkannt aus dem Staub, bevor der Diebstahl entdeckt wurde. Wer sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben kann, setzt sich bitte unter 05222 98180 mit dem Kriminalkommissariat 5 in Verbindung

POL-LIP: Horn-Bad Meinberg. Einbruch in Betreuungsstätte.
Lippe (ots)

Eine Wohnstätte für Menschen in der Seestraße in Bad Meinberg war zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen (15. - 16.06.2022) das Ziel von unbekannten Einbrechern. Sie beschädigten zwei Türen, um sich Zutritt zu den Räumlichkeiten zu verschaffen. Anschließend entwendeten sie einen Safe sowie eine Geldkassette aus der Betreuungsstätte und flüchteten mit ihrer Beute im Wert von etwa 1.000 Euro. Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Einbruch geben können, werden gebeten sich unter 05231 6090 telefonisch beim Kriminalkommissariat 2 zu melden

POL-LIP: Oerlinghausen. In Firmengelände eingebrochen und Kupferkabel gestohlen.
Lippe (ots)

Zwischen vergangenem Freitag und Mittwoch (10. - 15.06.2022) verschafften sich bislang Unbekannte gewaltsam Zugang zu einem Firmengelände in der Straße "An der Bleiche". Sie schnitten ein Zaunelement heraus, um auf das Gelände zu gelangen. Dort schnitten sie mehrere Aluminiumkabel an, beschädigten zahlreiche Bewegungsmelder und stahlen eine unbestimmte Anzahl von Kupferkabeln, bevor sie in unbekannte Richtung flüchteten. Hinweise zum Einbruch richten Sie bitte unter der Rufnummer 05231 6090 an unser Kriminalkommissariat 2.

Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Trocknungstechnik Igor Kirsch Partnerlogo

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Unsere Majestäten im Schützenjahr 2022
Königsschießen und Schützenfest

Neuer Schützenkönig 2022 ist Johann Holdreich - Schützenkönigin ist Marion Versen

weiterlesen...
Altenbeken. Bahnverbindungen wegen Bauarbeiten gesperrt.
News aus dem Hochstift

Deutsche Bahn: Angebotseinschränkungen für Reisende von und nach Altenbeken

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 30.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Beim Rauchen in Flugzeugtoilette erwischt,Mann beim Kirschenpflücken abgestürzt, Unfälle

weiterlesen...
Klinik Berlin präsentiert sich mit neuem Angebot für pflegende Angehörige
Aktuell

Beim „Diemelzauber“ am kommenden Wochenende in Warburg

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 30.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Beim Rauchen in Flugzeugtoilette erwischt,Mann beim Kirschenpflücken abgestürzt, Unfälle

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 29.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Polizei sucht Besitzer von Gartengeräten, Autofahrerin tödlich verunglückt, Mit 230 Sachen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner